Gefällt mir Gefällt mir:  0
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Virenscanner wirkungslos Extrem gefährlicher Computervirus "Lojax" entdeckt

  1. #1
    Vollständiges Mitglied Avatar von LEX-LUGER
    Registriert seit
    May 2009
    Beiträge
    180
    Danke / Gefällt mir

    Virenscanner wirkungslos Extrem gefährlicher Computervirus "Lojax" entdeckt

    Best Regards
    LEX-LUGER

    1. Win 10 Prof 64 bit - 1a. Win 7 Prof SP1 - 2. XP SP3

  2. #2
    Daily Planet
    Registriert seit
    Aug 2008
    Beiträge
    1.538
    Danke / Gefällt mir

    Virus LoJax

    Hallo

    Wird hier Avast auch etwas unternehmen oder bin ich schon geschützt?

    "27.09.2018 - 12:01 Uhr
    Dieser neue Computer-Virus hat es in sich: Die Sicherheitsexperten der Firma ESET haben den wahrscheinlich ersten Software-Schädling identifiziert, der direkt das Mainboard-Betriebssystem Ihres Computers infiziert. Der Name des digitalen Übeltäters lautet LoJax!

    Virenschutzprogramme ohne speziellen Bios/UEFI-Scanner sind nicht in der Lage den Schädling vor dessen Installation zu entdecken und eine Infektion zu verhindern."

    Quelle: https://www.bild.de/digital/computer...8916.bild.html
    Brain.exe die Rundumlösung für viele PC-Probleme : http://brain.yubb.de/

  3. #3
    Globaler Moderator Avatar von TerraX
    Registriert seit
    Feb 2010
    Ort
    Baden-Württemberg
    Beiträge
    3.315
    Danke / Gefällt mir
    Hallo,

    habe die beiden Themen zusammen geführt.

    TerraX
    AVAST Premier / MBAM Free / Firefox ESR 60.3 [NS/uBO] / Thunderbird 60.3.3 / AOS/ASB

  4. #4
    AVADAS GmbH
    Registriert seit
    Sep 2007
    Beiträge
    16.972
    Danke / Gefällt mir
    Hallo,

    hier wird es mit Sicherheit zeitnah noch eine Statement zu geben.
    Aktuelles Avast Release: Version Avast 18.8.2356 verfügbar!

  5. #5
    Daily Planet
    Registriert seit
    Aug 2008
    Beiträge
    1.538
    Danke / Gefällt mir
    Besten Dank für die Antwort.

    "Wie kann man sich vor dem neuen Virus schützen?
    Betroffen sind vor allem Windows-Notebooks diverser großer Hersteller ab dem Baujahr 2006. Es geht dabei um bis zu einer Milliarde Geräte, berichtet die dpa. Nur Virenscanner, die eine Virenschutzsoftware mit UEFI-Scan besitzen, bekommen etwas von der Infektion mit. Eset ist nach eigenen Angaben derzeit der einzige Hersteller, der diese Lösungen anbietet. Wie Eset berichtet, konnten sie darum die Angriffe auch als Einziger erkennen."

    Quelle: https://www.t-online.de/digital/sich...-entdeckt.html
    Brain.exe die Rundumlösung für viele PC-Probleme : http://brain.yubb.de/

  6. #6
    AVADAS GmbH
    Registriert seit
    Sep 2007
    Beiträge
    16.972
    Danke / Gefällt mir
    Hallo,

    wichtig ist wie immer, dass man sich an die üblichen Regeln beim Umgang mit dem Internet hält, d.h. möglichst seriöse Seiten besucht, keine Anhänge in Mails von unbekannten Sendern und keine unbekannten und unsignierte Software öffnet. Die Chance ist zwar immer da, das Malware auch über andere Wege auf den Rechner gelangt, aber das Risiko lässt sich so zumindest etwas minimieren.

    Weiterhin muss man auch beachten, dass Lojax auch weiterhin darauf angewiesen ist, Software zum stehlen von Informationen nachzuladen und im Betriebssystem zu verankern. Dann besteht zumindest auch für Virenscanner ohne UEFI-Schutz die Chance, diese nachgeladenen Komponenten zu erkennen, auch wenn das natürlich nicht die Ursache behebt, sondern nur zur permanenten Erkennung der nachgeladenen Komponenten führt.

    Wie in dem Artikel erwähnt, scheinen nach derzeitigem Kenntnisstand auch eher größere Ziele mit Lojax anvisiert zu werden, bei denen es sich richtig lohnt, den Rechner auszuspionieren. Privatpersonen scheinen weniger das Ziel zu sein. Trotzdem muss hier natürlich ein effektiver Schutz her. Ziel sollte es auch sein, dass Lojax nicht erst im UEFI Bios erkannt wird, sondern bereits auf dem Weg dahin.
    Aktuelles Avast Release: Version Avast 18.8.2356 verfügbar!

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 26.03.15, 11:31
  2. Geschlossen "fehlender Kontext beim Scannen" -> "ungültige Virus-Definition"
    Von Richi im Forum Avast Mobile Apps
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.08.13, 12:32
  3. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.06.12, 07:11
  4. Geschlossen gefährlicher Virus/Malware "antivirus 360"
    Von marche666 im Forum Virenmeldungen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.12.08, 11:30
  5. Geschlossen "ils.dll" als verdächtige Datei entdeckt
    Von migangelo im Forum Avast 4.x
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.12.08, 19:52

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •