Gefällt mir Gefällt mir:  0
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Ein Neuer mit Bedenken, ob er hier richtig ist

  1. #1
    Neuzugang
    Registriert seit
    Oct 2017
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    3
    Danke / Gefällt mir

    Ein Neuer mit Bedenken, ob er hier richtig ist

    Ältere Leute und PC gestaltet sich oft problematisch.
    Die allermeisten in unserem Alter winken ja sofort ab wenn es darum geht, sie zur Nutzung eines PCs bereden zu wollen. Meine Frau und ich haben es gewagt. Neben den vielen positiven Seiten haben wir aber leider auch allzu oftmit Problem zu kämpfen.
    Was du unbedingt brauchst, hieß es wohl auch zu Recht, ist einVirenschutzprogramm. Empfohlen wurde Avira und eigentlich waren wir auch zufrieden damit. Als es nun um die Nutzungsverlängerung ging, war es jedoch aus mit der Zufriedenheit. Bezahlt hatten wir und alles sollte ganz einfach gehen.Für jüngere Leute, die englisch können, mag das zutreffend sein. Die erste Hürde bestand für uns (uns bezieht sich immer auf meine Frau und mich) darin, dass wir den für die Verlängerung bestimmten Link nicht öffnen konnten. Das liegt am Proweider hieß es. Hinweise zur Problemlösung sollten in einer übersandten E-Mail enthalten sein. Da in englisch abgefasst, konnten wir aber nichts damit anfangen. Letztlich wurde uns das überwiesene Geld zurückerstattet und auf der Suche nach einem anderen Virenschutz-Anbieter sind wir nun hier gelandet.
    Obwohl nicht zu den reichen Rentnern gehörend, würden wir fairerweise auch gerne etwas dafür bezahlen, falls Avast das Richtige für uns ist. Richtig wäre ein Programm, das weitestgehend eigenständig funktioniert (inkl. der Nutzungsverlängerungen) und evtl. auch notwendige PC-Reinigungsaufgaben übernimmt.
    Was die erwünschten automatisch ablaufenden Funktionen betrifft, hat mich nun ein Avast betreffender Testbericht verunsichert. Sinngemäß hieß es da in Bezug auf die Handhabung: Für PC-Ungeübte nicht so geeignet, da relativ häufig kenntnisreiche Einflussnahme der Nutzer erforderlich ist. Da wir unsere PCs weder für Geld-Geschäfte (Home-Banking heißt das wohl ?), Computerspiele oder sonstige speziellen Dinge nutzen, ist das in unserem Falle möglicherweise bedeutungslos-??
    Bedeutsam für die Entscheidungsfindung ist auch der Hinweise in demTestbericht, das Hilfe bei auftretenden Problemen nur in englischer Sprache erfolgen kann.
    Vielleicht erhalten wir hier im Forum nun ja auch Antworten (in deutscher Sprache ), die unsere Bedenken zerstreuen.
    In der Hoffnung darauf senden wir allen hier Lesenden freundliche Grüße und gute Wünsche.
    Brauchhilf
    PS.:
    Neben der Google-Suchmaschine (gewissermaßen als Lexikon) und dem E-Mail-Dienst nutzen wir unsere PCs vor allem auch für unsere Hobbys. Das heißt, ich erstelle im Rahmen meiner musikalischen Hobbybetätigung Cover von Schlagern (insbesondere solchen aus der Jugendzeit) und meine Frau macht daraus (ebenfalls hobbymäßig ohne Geldeinnahmen) YouTube-Videos ( bei Interesse - klickhier: https://www.youtube.com/watch?v=MEHH...D1C7FE&index=2 )

  2. #2
    AVADAS GmbH
    Registriert seit
    Sep 2007
    Beiträge
    16.723
    Danke / Gefällt mir
    Hallo und willkommen,

    bei Fragen oder Problemen kannst du dich gerne hier melden. Es wird sich aber nicht vermeiden lassen, dass ihr das Programm einfach mal ausprobiert. Letztendlich zeigt nur ein Test, ob es für einen selbst geeignet ist.

    Hier findest du die aktuelle Version zum Download: http://forum.avadas.de/threads/8136-Avast-17-7-2314

    Ich würde erstmal die Free Version verwenden, um zu sehen, ob du mit dem Programm zurecht kommst.
    Aktuelles Avast Release: Version Avast 18.4.2338 verfügbar!

  3. #3
    Neuzugang
    Registriert seit
    Oct 2017
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    3
    Danke / Gefällt mir
    Hallo Merlin,
    vorweg danke ich dir für die Antwort mit dem Willkommensgruß.
    Deinen Vorschlag, zunächst diese kostenfreie Version (und dann auch andere) probeweise zu verwenden, halte ich für sinnvoll. Was ich hier vermisse, sind die sonst doch immer für so wichtig gehaltenen Reinigungsfunktionen, damit der PC nicht immer langsamer wird. Andererseits ist mir ein Langsamerwerden meines PCs seit dem Wechsel aber noch nicht aufgefallen.

  4. #4
    AVADAS GmbH
    Registriert seit
    Sep 2007
    Beiträge
    16.723
    Danke / Gefällt mir
    Hallo,

    der Rechner sollte bei den meisten Nutzern eigentlich mit der Zeit nicht so spürbar langsam werden, wenn man nicht häufig irgendwelche Programme oder Tools installiert und deinstalliert bzw. darauf achtet, was man so installiert. Zur gelegentlichen Bereinigung reicht eigentlich CCleaner: http://forum.avadas.de/threads/898-P...r?goto=newpost
    Aktuelles Avast Release: Version Avast 18.4.2338 verfügbar!

  5. #5
    Neuzugang
    Registriert seit
    Oct 2017
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    3
    Danke / Gefällt mir
    Dann ist das also nicht so schlimm, wie von mir befürchtet. Werde mir den CCleaner (den wir früher auch schon mal hatten) wieder installieren.
    Danke dir für die Info.
    Brauchhilf

Ähnliche Themen

  1. Profil im Forum hier löschen?
    Von luke1970 im Forum Smalltalk
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.04.15, 20:52
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.12.11, 20:42
  3. Wie deinstalliere ich avast! richtig und sauber?
    Von tsava! im Forum Avast 5.x
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 15.03.10, 20:16
  4. Geschlossen Wie RICHTIG und SAUBER DEinstallieren?
    Von tsava! im Forum Avast 5.x
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.01.70, 01:00

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •