Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 41

Thema: Avast 12.x - Meinungen und Erfahrungen

  1. #31
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    Feb 2012
    Beiträge
    31
    Danke / Gefällt mir
    Die 12.3.xxxx gefällt mir sehr gut. Nach dem 12.1 und 12.2 Release habe ich diesmal nichts auszusetzen.

  2. #32
    Merlin
    Gast
    Hallo,

    neue Release Avast 12.3.2280 erschienen: http://forum.avadas.de/threads/7728-Avast-12-3-2280

    Dabei wurden Probleme mit dem Installer behoben.

  3. #33
    Merlin
    Gast
    Hallo,

    neue Beta Avast 12.4.2281 erschienen: http://forum.avadas.de/threads/7807-...12-4-2281-Beta

    Dabei gibt es massive Veränderungen der Benutzeroberfläche, aber auch unter der Haube. Unter anderem wird jetzt ein neues Framework für die Benutzeroberfläche benutzt, dass wesentlich schneller ist. Desktop-Gadgets und Bildschirmschoner wurden entfernt.

  4. #34
    Merlin
    Gast
    Hallo,

    neue Beta Version Avast 17.1.2282 erschienen: http://forum.avadas.de/threads/7807-...17-1-2282-Beta

    Es wurden viele Probleme mit der Benutzeroberfläche behoben, ein neues SecureDNS Modul hinzugefügt und die SafeZone verbessert. In den nächsten Wochen wird ein Modul für die Verhaltensanalyse (IDP) folgen.

  5. Danke Microstoff hat sich für diesen Beitrag bedankt
  6. #35
    Senior Mitglied
    Registriert seit
    Mar 2011
    Beiträge
    475
    Danke / Gefällt mir
    Zitat Zitat von Merlin Beitrag anzeigen
    In den nächsten Wochen wird ein Modul für die Verhaltensanalyse (IDP) folgen.
    Danke für diese Info.Sehr schön das das Verhaltens-Modul IDP in Avast implementiert wird.
    Geändert von Microstoff (03.01.17 um 23:20 Uhr)

  7. #36
    Merlin
    Gast
    Hallo,

    Zitat Zitat von Microstoff Beitrag anzeigen
    Sehr schön das das Verhaltens-Modul IDP in Avast implementiert wird.
    ich bin beim Thema Verhaltensschutz immer etwas skeptisch. Ich habe ja früher auch immer schon gesagt, dass diese Erweiterungen meist auf einem Regelwerk basieren, das vom jeweiligen Hersteller definiert wird. Die Frage dabei ist immer, ob dieser damit auch alle Fälle abdeckt und auch die Fälle voraussehen kann, in denen ein bestimmtes Verhalten vielleicht legitim ist. Man kann sicher vieles mit den Daten, die man aus den Analysen der Vergangenheit gewonnen hat, abdecken. Letztendlich finden die Ersteller von Malware jedoch immer wieder neue Mittel und Wege, die eine signaturbasierte Erkennung nicht überflüssig machen. Generell ist so eine Erweiterung eigentlich auch zu begrüßen, deckt sie mit Sicherheit auch viele neue, unbekannte Malware mit ab. Trotzdem würde ich auch nach heutigem Stand der Technik immer noch davon abraten, die Verhaltensanalyse als Wunderwaffe zu sehen. Bei dir bin ich mir fast sicher, dass das auch nicht der Fall ist, aber es schadet auch nicht, es nochmal zu erwähnen :-)

  8. Danke TerraX, Microstoff hat sich für diesen Beitrag bedankt
  9. #37
    Senior Mitglied
    Registriert seit
    Mar 2011
    Beiträge
    475
    Danke / Gefällt mir
    Ich persönlich sehe den Verhaltensschutz in den jeweiligen Produkten als Zussatzschicht neben der Signatur-und Clouderkennung,wobei die
    Erkennung durch Signaturen immer noch der wichtigste Teil eines AV's ist.

    Trotzdem würde ich auch nach heutigem Stand der Technik immer noch davon abraten, die Verhaltensanalyse als Wunderwaffe zu sehen.
    Sehe ich genauso wie du,obwohl die AV-Industrie den Verhaltensschutz schon jahrelang seinen Kunden als sogenannte Wunderwaffe
    in deren Werbung/Marketing-Gelaber anpreist.

    Gegen die Schädlinge,die wirklich gefährlich und richtig gut programmiert sind nützt generell kein Antivirus-Programm etwas,weil das Zeug
    schlichtweg von den Scannern nicht erkannt wird sprich= die AV-Hersteller hinken den Malware-Autoren logischerweise immer hinterher.
    Aber das weißt du Merlin als Profi ja auch alles selbst.

  10. Danke TerraX, - hat sich für diesen Beitrag bedankt
  11. #38
    Merlin
    Gast
    so kann man es sehen. Der Verhaltens-Schutz, der früher mal in Avast existierte, war auch nicht das, was man sich üblicherweise darunter vorgestellt hat. Im Prinzip hätte man diese Funktion auch einfach als Teil des Dateisystem-Schutz laufen lassen können. Das hat man dann im Zuge der Konsolidierung vieler Module in einer späteren Avast Version auch so gemacht. Das Modul wurde zwischenzeitlich zwar mal etwas aufgebohrt und erweitert, die Resultate waren aber am Ende nie wirklich zufriedenstellend und die Anzahl der Fehlalarme recht hoch.


    Daher hat man sich auch entschieden, an dieser Stelle nicht weiter zu entwickeln und stattdessen mehr Zeit in die Analyse mit Hilfe von Virtualisierung zu stecken. Auch wenn es immer mal wieder Probleme mit der AutoSandbox, Deepscreen und später dann NG gab, muss man doch sagen, dass die Ergebnisse aus der Analyse innerhalb der Sandbox, stark zur Verbesserung des Schutz beigetragen haben. Nicht unbedingt, da unbekannte Malware auf dem betroffenen Rechner so direkt erkannt und blockiert wurde, sondern die Ergebnisse aus der Analyse des Verhaltens der jeweiligen ausführbaren Datei dem Virenlabor geholfen haben, unbekannte Malware und Schwachstellen im System zu identifizieren. Davon hat der Nutzer natürlich nicht viel mitbekommen und es hätte bzw. ist wahrscheinlich auch der Eindruck entstanden, dass diese Technologie auch nicht viel gebracht hätte, was aber nicht der Fall war. Irgendwann hatte ich das hier auch mal als Zahl festgehalten, die aus einer internen Statistik stammt: http://forum.avadas.de/threads/3260-Avast-DeepScreen


    Um wieder auf die Verhaltensanalyse zurückzukommen...da wird überall nur mit Wasser gekocht, auch bei den anderen Herstellern. Am Ende definiert der Hersteller die Arbeitsweise der Verhaltensanalyse und der sieht auch nicht immer alle Möglichkeiten, die es für Malware gibt, in das System zu gelangen. Man muss ja auch immer bedenken, dass man hier als Hersteller auch recht vorsichtig agieren muss, da nicht jedes Programm so entwickelt wurde, dass es ein "sauberes" Verhalten an den Tag legt, obwohl es nicht zur Gruppe der Malware gehört. Von daher stellt sich auch immer die Frage, wie viel so ein Schutz wirklich bringt. Aus Marketing-Gründen macht es natürlich Sinn, so eine Funktion als Wunderwaffe zu verkaufen, auch wenn es vielleicht unter der Haube nur zu einem geringen Teil zum Schutz beiträgt oder vielleicht nur im weitesten Sinne ein Verhaltens-Schutz darstellt. Wobei man sagen muss, dass Avast den damaligen Verhaltens-Schutz auch nie übermäßig beworben hat.


    Das Wichtigste hast du ja selbst schon erwähnt:


    Gegen die Schädlinge,die wirklich gefährlich und richtig gut programmiert sind nützt generell kein Antivirus-Programm etwas


  12. #39
    Merlin
    Gast
    Hallo,

    neue Beta-Version Avast 17.1.2283 erschienen: http://forum.avadas.de/threads/7807-...17-1-2283-Beta

    Die Benutzeroberfläche wurde nach einiger Kritik weiter angepasst und auch der Verhaltens-Schutz ist jetzt integriert. Es hat sich aber auch noch einiges an der Firewall und der SafeZone getan.

  13. #40
    Merlin
    Gast
    Hallo,

    es ist eine neue Beta-Version von Avast mit der Versionsnummer 17.1.2284 erschienen: http://forum.avadas.de/threads/7807-...17-1-2284-Beta

    Hier wurden hauptsächlich Fehler behoben und die Übersetzungen vervollständigt.

Ähnliche Themen

  1. Hinweis Avast 17.x - Meinungen und Erfahrungen
    Von Merlin im Forum Avast 17.x
    Antworten: 74
    Letzter Beitrag: 13.02.18, 12:28
  2. Hinweis Avast Business - Meinungen und Erfahrungen
    Von Merlin im Forum Avast Business
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.09.17, 12:26
  3. Hinweis Avast 2015 - Meinungen und Erfahrungen
    Von Merlin im Forum Avast 2015
    Antworten: 172
    Letzter Beitrag: 21.12.15, 10:32
  4. Hinweis avast! 8 - Meinungen und Erfahrungen
    Von Merlin im Forum Avast 8.x
    Antworten: 270
    Letzter Beitrag: 09.09.13, 17:49
  5. Hinweis avast! 7 - Meinungen und Erfahrungen
    Von Merlin im Forum Avast 7.x
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 27.10.12, 20:10

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •