Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 25

Thema: SafeZone Browser jetzt plötzlich installiert?

  1. #11
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    Jul 2015
    Ort
    Irgendwo
    Beiträge
    29
    Danke / Gefällt mir
    Zitat Zitat von Merlin Beitrag anzeigen
    Hallo,

    du solltest ihn über eine Änderungsinstallation über die Softwareverwaltung in der Systemsteuerung deinstallieren können.

    Der SafeZone Browser ist seit gestern für alle Benutzer frei und wurde deshalb auch bei allen Nutzern der freien Version von Avast 2016 nachinstalliert.
    Moin

    Danke für den Tipp, aber ich habe bereits versucht, diese "Änderungsinstallation über die Softwareverwaltung" zu finden.
    Ich komme nicht darauf wie das gemeint ist. Sorry

    Unter Programme ist dieser Browser nicht aufgeführt, auf das ich ihn hätte deinstallieren können. Ich finde diesen Browser überhaupt nicht auf dem Computer und ist wohl Bestandteil von Avast und kein separates Programm.
    Wäre sehr verbunden, wenn man es mir etwas genauer erklären könnte, wie man diesen Browser entfernt.

    Besten Dank

    LG
    SJ

  2. #12
    AVADAS GmbH
    Registriert seit
    Sep 2007
    Beiträge
    17.371
    Danke / Gefällt mir
    Hallo,

    er ist Bestandteil von Avast. Du kannst über die Softwareverwaltung in der Systemsteuerung Avast auswählen und dort auf "Ändern" klicken. So kannst du über eine Installation Komponenten von Avast hinzufügen und entfernen, u.a. den SafeZone Browser.

    Die Entscheidung den SafeZone Browser für die Nutzer der freien Version von Avast 2016 kostenlos bereitzustellen ist natürlich nicht ganz uneigennützig. Man will den SafeZone Browser als Funktion als solches etwas weiter verbreiten und auch mehr Rückmeldungen zu dieser Funktion sammeln. Ob der SafeZone Browser dauerhaft kostenlos sein wird, steht noch nicht ganz fest. Im Moment ist erstmal angedacht, dass der SafeZone Browser vorübergehend kostenlos ist.

    Ich persönlich würde mich über die Entscheidung jetzt auch nicht so sehr aufregen. Der SafeZone Browser ist eine nützliche Funktion und wenn man etwas kostenlos zur Verfügung gestellt bekommt, dass sonst immer bezahlt werden muss, ist das in der Regel auch nicht negativ. Einzig eine Ankündigung darüber hätte VORHER erfolgen sollen, da stimme den Nutzern, die jetzt über die neue SafeZone Verknüpfung verwirrt sind, durchaus zu. Die Kritik an dieser Vorgehensweise halte ich für berechtigt. Der SafeZone Browser selbst verwendet aber keine Systemressourcen, wenn er nicht benutzt wird (d.h. es werden z.B. auch keine zusätzlichen Dienste oder Treiber installiert), mal abgesehen von dem Speicherplatz, der aber bei den heutigen Festplattengrößen wohl kaum diskussionswürdig ist, gerade wenn man die Größe der SafeZone Browser Komponente auf der Festplatte betrachtet.
    Aktuelles Avast Release: Version Avast 19.8.2393 verfügbar!

  3. Danke Stonewall Jackson, TerraX hat sich für diesen Beitrag bedankt
  4. #13
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    Jul 2015
    Ort
    Irgendwo
    Beiträge
    29
    Danke / Gefällt mir
    Moin
    @Merlin

    Danke für den Hinweis.
    Mittlerweile habe ich das auch rausgefunden, wobei ich momentan aber mit Kühlbeutel mein Hirn von dieser Leistung runterfahren muss. Aber wieder was Neues dazu gelernt!

    Es ist ja bestimmt nicht verkehrt, wenn auch AVAST auf dem Browser - Markt auch etwas anbieten möchte. Mit den gängige Browsern aber ist der Markt bereits eigentlich schon gesättigt, da es nur für Computerfreaks nennenswerte Unterschiede gibt, die ein "Normaluser" selten bemerkt. Um auf diesem Markt Erfolg zu haben, muss es schon wirklich was Neuartiges sein. Ob AVAST das bietet, weiss ich nicht.

    Wie auch immer, es ist trotzdem schade, das AVAST hier ungefragt etwas installiert wie man es von MS her kennt. Wenn es dem System / Software dient, mag es ja angehen, doch Browser sollten Optionen bleiben und MS musste da ja auch etwas zurückstecken oder gar mehr, da der MS IE nicht mehr mit anderen Browsern mithält.

    Und ausserdem, nicht alles, was gratis ist, muss schlecht sein wie auch kostenpflichtige Softwares, etc., nicht gut sein müssen.
    AVAST ist gut, aber wer zuviel Gutes will, kann dabei auch verlieren. User sind nicht immer berechenbar.

    Danke und schöne Ostern
    LG
    SJ

  5. #14
    Neuzugang
    Registriert seit
    Feb 2015
    Beiträge
    15
    Danke / Gefällt mir
    Zitat Zitat von Merlin Beitrag anzeigen
    er ist Bestandteil von Avast. Du kannst über die Softwareverwaltung in der Systemsteuerung Avast auswählen und dort auf "Ändern" klicken. So kannst du über eine Installation Komponenten von Avast hinzufügen und entfernen, u.a. den SafeZone Browser.
    Danke, mit dieser Anleitung gelang es mir scheinbar schliesslich SafeZone Browser und Passwörter zu deinstallieren. Dass sich hinter Programme deinstallieren auch Programminstallationen ändern verbirgt, muss man allerdings wissen. Windows...

    Zitat Zitat von Merlin Beitrag anzeigen
    Ich persönlich würde mich über die Entscheidung jetzt auch nicht so sehr aufregen. Der SafeZone Browser ist eine nützliche Funktion und wenn man etwas kostenlos zur Verfügung gestellt bekommt, dass sonst immer bezahlt werden muss, ist das in der Regel auch nicht negativ. Einzig eine Ankündigung darüber hätte VORHER erfolgen sollen, da stimme den Nutzern, die jetzt über die neue SafeZone Verknüpfung verwirrt sind, durchaus zu. Die Kritik an dieser Vorgehensweise halte ich für berechtigt.
    Nicht nur eine Ankündigung darüber hätte VORHER erfolgen sollen sondern eine FRAGE, ob man die Komponente auf seinem PC installieren möchte! Es geht hier auch nicht um den Speicherplatz auf der Festplatte, sondern um die Selbstbestimmung über meinen PC und die auf ihm installierten Software! Und wenn Ihnen das mit der Selbstbestimmung zu abstrakt ist: ich habe, alles in allem, bestimmt eine Stunde gebraucht, um das Problem zu erkennen, zu verstehen, Abhilfe zu suchen und schliesslich um es zu beheben, Zeit, die ich deutlich lieber mit anderen Dingen verbracht hätte - womit wir doch wieder bei der Selbstbestimmung wären.

    Auf das von Ihnen vorgebrachte Argument, dass man sich nicht so aufregen solle, weil das Programm ja kostenlos sei, möchte ich nicht weiter eingehen, denn Sie entkräften es ja selber indem Sie darauf hinweisen, dass dies weder uneigennützig (Auswertung der Benutzerdaten) noch dauerhaft sein wird. Es handelt sich also um so etwas wie ein Lockangebot.

    Nochmals Danke für die Hilfe!
    Geändert von HorstT (25.03.16 um 14:06 Uhr)

  6. Danke Stonewall Jackson hat sich für diesen Beitrag bedankt
  7. #15
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    Jul 2015
    Ort
    Irgendwo
    Beiträge
    29
    Danke / Gefällt mir
    Zitat Zitat von HorstT Beitrag anzeigen
    Danke, mit dieser Anleitung gelang es mir scheinbar schliesslich SafeZone Browser und Passwörter zu deinstallieren. Dass sich hinter Programme deinstallieren auch Programminstallationen ändern verbirgt, muss man allerdings wissen. Windows...
    So ist es mir auch ergangen und wieder was Neues dazu gelernt.


    Zitat Zitat von HorstT Beitrag anzeigen
    Nicht nur eine Ankündigung darüber hätte VORHER erfolgen sollen sondern eine FRAGE, ob man die Komponente auf seinem PC installieren möchte! Es geht hier auch nicht um den Speicherplatz auf der Festplatte, sondern um die Selbstbestimmung über meinen PC und die auf ihm installierten Software! Und wenn Ihnen das mit der Selbstbestimmung zu abstrakt ist: ich habe, alles in allem, bestimmt eine Stunde gebraucht, um das Problem zu erkennen, zu verstehen, Abhilfe zu suchen und schliesslich um es zu beheben, Zeit, die ich deutlich lieber mit anderen Dingen verbracht hätte - womit wir doch wieder bei der Selbstbestimmung wären.

    Auf das von Ihnen vorgebrachte Argument, dass man sich nicht so aufregen solle, weil das Programm ja kostenlos sei, möchte ich nicht weiter eingehen, denn Sie entkräften es ja selber indem Sie darauf hinweisen, dass dies weder uneigennützig (Auswertung der Benutzerdaten) noch dauerhaft sein wird. Es handelt sich also um so etwas wie ein Lockangebot. Nochmals Danke für die Hilfe!
    Diesem Argument möchte ich mich auch anschliessen. Viel besser formuliert, als mein Statement. Danke
    LG
    SJ

  8. #16
    Neuzugang
    Registriert seit
    Sep 2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    2
    Danke / Gefällt mir
    Moin, dem Moderator Merlin ist ganz offensichtlich die Problematik und Tragweite über das Vorgehen von Avast nicht ganz klar. Ich habe „avast! free“ auf einem „Win7 Pro 64 bit“ installiert. In den Einstellungen von Avast, habe ich „Avast mit einen Kennwort schützen“ aktiviert. Die aktivierten geschützten Bereiche sind unter anderem Programmeinstellungen, Schutzsteuerung, Schutzeinstellungen. Obwohl ich das Programm auf allen Ebenen geschützt habe, ist es Avast möglich meine Einstellungen zu Manipulieren. Wenn ich in den Einstellungen etwas ändern möchte werde ich immer nach dem Passwort gefragt. Wenn Avast die Einstellungen verändern kann, ohne Passwort-Abfrage, dann können das auch Hacker. Noch tiefer in die Materie der Programmierung einzugehen lasse ich an dieser Stelle. Mfg Grobi (ein Systemprogrammierer)

  9. #17
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    Jul 2015
    Ort
    Irgendwo
    Beiträge
    29
    Danke / Gefällt mir
    Zitat Zitat von Grobi Beitrag anzeigen
    ... )
    Das ist eine sehr interessante Feststellung / Entdeckung!

    Bin kein Experte, was das Innenleben eines Systems betriffft, aber ich befürchte bestimmt nicht zu Unrecht, das AVAST da wohl keine Ausnahme macht, sondern viel mehr Softwarehersteller diese Möglichkeiten für sich beanspruchen, trotzt diverser Schutzeinstellungen. Bei MS ist das ja hinlängst bekannt.

    Aber ob tatsächlich auf diese Weise auch Hacker Zugriff finden, erscheint mir etwas weit hergeholt zu sein, auch wenn diese Möglichkeit durchaus besteht. Hier aber hat AVAST den Schutzmechanismus seines eigenen Programms umgangen und nicht eine Drittperson. Insofern könnte (!) man den Ball flach halten. Andererseits aber glaube ich trotzdem, das AVAST zumindest die Privatphäre verletzt hat, wenn sie den Schutzmechanismus des Users umgeht, nur um eine unangekündigte Software zusätzlich zu installieren, welches mehr oder weniger eher einem Pilotprojekt gleicht, denn einer wirklich brauchbaren Softwareversion.

    Ich habe mir auch ohne diese Feststellung bereits Gedanken über diese Vorgehensweise gemacht und muss sagen, das diese Aktion nicht gerade dazu beiträgt, das Vertrauen in AVAST zu bestätigen, im Gegenteil. Dennoch, trotz allem, bin ich mit keinem Gedanken daran gegangen, mich nach einer anderen Lösung umzuschauen. Bleibe trotz dieser unglücklichen Aktion weiterhin treuer AVAST - User.

    Jedoch diese Feststellung könnte, zwar nicht für mich, aber vielleicht andere User auf andere Gedanken bringen, auf das sie ein anderes System wählen, welches ihnen Schutz bietet. Ist lediglich nur eine Vermutung, ableitend auf die gemachte Feststellung vom User Grobi.

    Bin gespannt, ob man erfährt wie andere darüber denken.

    Trotzdem frohe Ostern allerseits.

    LG
    SJ

  10. #18
    Neuzugang
    Registriert seit
    Sep 2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    2
    Danke / Gefällt mir
    Ein kleiner Einblick wie der SafeZone Browser auf das System gekommen ist. Noch tiefer möchte ich in dieser Diskussion nicht gehen. Ändern der Einstellungen von Avast wird durch folgende Prozesse gemacht: wininit.exe--> ruft die svchost.exe--> ruft die dllhost.exe--> ruft die instup.exe. Komponente SafeZone Browser aktivieren [2016-03-24 15:11:06] [info ] [instupcore ] [ 1336: 1228] Change group state: 'ais_cmp_sfzone' to 1. 'ais_cmp_sfzone' 0 bedeutet nicht aktiviert.Mit diesem Befehl wird die UAC umgangen: C:\Program Files\AVAST Software\SZBrowser\launcher.exe --scheduledautoupdate $(Arg0) in den folgenden Dateien wird der Umgang mit SZBrowser gehändelt: browser_pass.dll CommonRes.dll ais_core-819.vpx Gruß Grobi

  11. #19
    Neuzugang
    Registriert seit
    Mar 2016
    Ort
    Siegen
    Beiträge
    3
    Danke / Gefällt mir
    Also ich finde ich verlasse mich da lieber auf meinen Chrome mit Script- und Adblocker. War auch überrascht, den auf einmal auf dem Desktop zu sehen. Aber ich denke immer noch ein aktueller Google Chrome V50 mit Erweiterungen ist sicherer.

  12. #20
    AVADAS GmbH
    Registriert seit
    Sep 2007
    Beiträge
    17.371
    Danke / Gefällt mir
    Hallo,

    das ist richtig, ich sehe die "Tragweite" des "Problems" nicht. Avast hat eine neue Sicherheitskomponente zu sich selbst (!) hinzugefügt, die a) vorher kostenpflichtig und jetzt umsonst ist und b) auch als Bestandteil von Avast zu erkennen war. Darüber hinaus lässt sie sich auch recht einfach wieder entfernen, wenn einen diese passive Komponente wirklich so sehr stört.

    Ich sehe aus technischer Sicht kein Problem darin, dass Avast seine eigenen Einstellungen ändern und/oder Komponenten hinzufügen kann. Das ist schon seit geraumer Zeit der Fall (und auch nicht nur bei Avast), da so auch auf neue Bedrohungen reagiert wird und auch werden muss. Hier immer zu warten bis der Nutzer sein Einverständnis zu Aktualisierung einer Teilkomponente gibt, wäre fatal. Wie gesagt...das bezieht sich jetzt nicht auf diesen Fall, sondern ist rein technisch gesehen logisch. Ob das andere, externe Programme bzw. Hacker dann auch können, muss erstmal schlüssig dargelegt werden.

    Es ist zwar richtig, dass hier eine bessere Kommunikation hätte erfolgen müssen (soweit stimme ich der Kritik auch zu), aber das ganze jetzt mit einer solchen Dramatik zu versehen und den Begriff der Selbstbestimmung dabei so überzustrapazieren, halte ich persönlich auch für übertrieben.

    Hier wurde kein völlig vom Thema entferntes Tool installiert, sondern einfach eine weitere Sicherheitsfunktion der Antivirenlösung, die auch erst dann aktiv wird, wenn man sie nutzt.

    Wie schon erwähnt...beim Thema Kommunikation gegenüber den Nutzern bin ich ganz dabei und die Kritik wird denke ich angekommen sein.
    Aktuelles Avast Release: Version Avast 19.8.2393 verfügbar!

  13. Danke TerraX, Tomba, Steven Winderlich hat sich für diesen Beitrag bedankt

Ähnliche Themen

  1. Geschlossen Avast 2015 installiert - Safezone funktioniert nicht
    Von Rawo im Forum Avast 2015
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 03.11.14, 12:09
  2. Gelöst Nach Avast-Update plötzlich Mail-Schutz installiert....
    Von saxe im Forum Avast 8.x
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 15.07.13, 18:01
  3. Gelöst Kein Drucker in der SafeZone installiert
    Von GrosmeisterM im Forum Avast 7.x
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 23.11.12, 02:28
  4. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 30.09.11, 15:25
  5. Geschlossen HILFE!!!! avast installiert. jetzt hängt mein PC
    Von Daphni im Forum Avast 4.x
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 13.03.09, 16:41

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •