Seite 1 von 11 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 106

Thema: Win32:Agent-AOEG [Trj] oder Fehlalarm?

  1. #1
    Neuzugang
    Registriert seit
    Feb 2012
    Beiträge
    15
    Danke / Gefällt mir

    Win32:Agent-AOEG [Trj] oder Fehlalarm?

    Hallo!

    Ich hab gestern auf die neueste Programmversion von Avast umgestellt.
    Wenn ich heute meinen PC starte, kommt jedesmal nach einem Systemstart, wenn ich irgend einen Browser (IE oder Google Chrome) öffne die Trojaner Meldung von Avast.

    Code:
    * avast! Echtzeit-Schutz-Bericht 
    * Diese Berichtdatei wurde automatisch erstellt
    *
    * Start: Montag, 27. Februar 2012 09:03:04
    *
    
    
    27.02.2012 09:04:15    C:\Windows\System32\pngj3suq.dll [L] Win32:Agent-AOEG [Trj] (0)
    Datei erfolgreich in Container verschoben...
    Danach will er neu starten und das System beim Starten überprüfen. Wenn er das macht findet er nichts (ausser einer sehr alte Kopien von MIRC.exe die er beanstandet).

    Nachdem er dann neu gestartet ist und ich wieder versuche einen Browser zu öffnen kommt genau die gleiche Meldung wieder (selbe Datei, selber Trojaner).

    Wie kann ich den Trojaner entfernen, oder wenn es ein Fehlalarm ist, wieso gibt es die Datei jedes mal wieder, nach einem Neustart, obwohl Avast sie in den Container verschoben hat?

  2. #2
    Merlin
    Gast
    Hallo,

    bitte überprüfe dein System nochmal mit MBAM: http://forum.avadas.de/threads/3199-...ompatibel-sind

    So wie es scheint, ist es kein Fehlalarm, sondern eine richtige Infektion.

  3. #3
    Neuzugang
    Registriert seit
    Feb 2012
    Beiträge
    7
    Danke / Gefällt mir
    Ich habe seit der letzten Aktualisierung von Avast IS (7.0.1407) genau das gleiche Problem; nur dass er bei mir die Datei C:\Windows\System32\pnguoani.dll anmahnt. Ich glaube nicht, dass es ein echter Trojaner ist, sondern ein Problem von Avast.trojaner1.PNG

  4. #4
    Merlin
    Gast
    Hallo,

    es mag ja sein, dass ihr das erst seit dem Upgrade bekommt, da ja unter anderem auch die Erkennung verbessert wurde. Ein Anhaltspunkt dafür ist z.B., dass über die Datei, die dort gefunden wird, nirgends im Internet irgendetwas auftaucht. Malware generiert heutzutage gerne mal Dateinamen, genau aus diesem Grund. Deshalb bitte euer System auch mit einer zweiten Meinung prüfen.

  5. #5
    Neuzugang
    Registriert seit
    Feb 2012
    Beiträge
    7
    Danke / Gefällt mir
    Hey,
    wenn Du mit zweiter Meinung ein anderes Malware-Programm meinst, so habe ich dies bereits getan und zwar mit MBAM. Ergebnis: keine Infektionen.
    Hast Du noch einen weiteren Rat für uns - wäre Dir dankbar

  6. #6
    Merlin
    Gast
    Hallo,

    eventuell einen HiJackThis Log erstellen und diesen hier als Datei anhängen.

  7. #7
    Neuzugang
    Registriert seit
    Feb 2012
    Beiträge
    15
    Danke / Gefällt mir
    MBAM hab ich durchlaufen lassen, das hat nichts gefunden.

    HijackThis Log ist angehängt
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  8. #8
    Neuzugang
    Registriert seit
    Feb 2012
    Beiträge
    7
    Danke / Gefällt mir
    Ich habe (wie bereits erwähnt) MBAM laufen lassen, zusätzlich ham heutigen Tag auch noch Spybot-S&D! und Kaspersky PURE und letztlich habe ich noch ein hijackthis.log erstellt und online analysieren lassen.
    Ergebnis: Mein Rechner ist frei von Viren und Trojanern. Nur Avast findet diesen merkwürdigen Agent-AOEG; im Internet gibt es hierzu auch keine weiteren Informationen. Kann es sein, dass AVAST einen Falschalarm generiert?

  9. #9
    Merlin
    Gast
    Hallo,

    lade die infizierte Datei mal auf http://www.virustotal.com hoch und teile uns das Ergebnis mit.

  10. #10
    Neuzugang
    Registriert seit
    Feb 2012
    Beiträge
    3
    Danke / Gefällt mir
    Hallo,
    habe seit gestern nachdem ich Avast aktualisiert habe genau das gleiche Problem. Immer wenn ich irgendeinen Browser öffne, erscheint die Bedrohungswarnung von Avast, dass der Trojaner Win32:Agent-AOEG mit Namen png83kz0.dll vom Ort Windows/system32 in den Container verschoben wurde. Mehrere gründliche Checks danach mit Malewarebytes, Spybot und ein kompletter Scan von Avast zeigen mir keine Infektionen mehr an. Nach einem erneuten Systemstart und Öffnen eines Browsers wird der Trojaner erneut angezeigt und in den Container verschoben.

Ähnliche Themen

  1. Gelöst Win32:Agent-AVOL (Trj)
    Von PauleG im Forum Virenmeldungen
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 26.03.15, 17:46
  2. Gelöst Win32:Agent-AOLW?
    Von langeweile im Forum Virenmeldungen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 04.06.12, 18:31
  3. Gelöst Win32:Agent-ANZM Fehlalarm?
    Von Top Secret im Forum Virenmeldungen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 06.02.12, 12:01
  4. Geschlossen Trojaner (Win32:Small-LX), Virus (Win32) Meldung; Fehlalarm?
    Von Chenda im Forum Virenmeldungen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.01.08, 14:53

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •