Gefällt mir Gefällt mir:  0
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Thema: Avast FileRep

  1. #1
    AVADAS GmbH
    Registriert seit
    Sep 2007
    Beiträge
    16.821
    Danke / Gefällt mir

    Avast FileRep

    Hallo,

    eine der neuen Cloud Funktionen in Avast ist FileRep. FileRep bewertet Dateien hauptsächlich aufgrund ihres Alters und der Anzahl der Computer, die die betroffenen Dateien ausgeführt haben. Diese Analyse findet komplett in der Avast Cloud (also online auf den Avast Servern) statt, die das Ergebnis wiederum auf Anfrage des Programms an dieses übermittelt. Die Quelle der Daten für FileRep bilden dabei die Rechner, deren Avast am CommunityIQ System teilnehmen. Dabei werden die Daten anonym an die AVAST Cloud Server übermittelt.

    Übersicht der Attribute, anhand denen FileRep "in der Cloud" bewertet:
    • Alter von Datei (Emergence)
    • Anzahl von Computern, die die Datei bereits ausgeführt haben (Prevalence)
    • Verbreitung der Datei
    • Quell URL
    • Status der digitalen Signaturen


    Sowohl die FileRep Analyse als auch die klassische Prüfung der betroffenen Datei finden gleichzeitig statt. Avast FileRep berücksichtigt nur ausführbare Dateien, d.h. keine Dateien wie .doc, .pdf, etc. Ausführbare Dateien werden unabhängig von ihrer Dateiendung geprüft.

    Avast FileRep ist nur verfügbar, solange eine Verbindung zum Internet besteht. Es existiert allerdings eine Cache für FileRep, der es möglich macht, dass Dateien geprüft werden, sobald sie auf die Festplatte geschrieben werden, d.h. noch vor ihrer Ausführung. Sollte die Datei dann zu einem späteren Zeitpunkt ausgeführt werden, liegt das Ergebnis bereits vor und fliesst damit in die Prüfung ein.

    Es lässt sich keine separate FileRep Prüfung über die Benutzeroberfläche durchführen, da FileRep nur als zusätzliches Mittel bestehende Prüfungsmethoden erweitert, um eine intelligente Lösung zu schaffen, die still im Hintergrund arbeitet und Benutzern Entscheidungen abnimmt, d.h. eigene Entscheidungen trifft.

    Firewallnutzer werden feststellen, dass Avast häufig eine Verbindung zum Host vl.ff.avast.com aufbaut. Diese Adresse wird zur Abfrage der FileRep Cloud genutzt und die Abfrage findet immer statt, sobald eine ausführbare Datei abgespeichert oder ausgeführt wird.

    FileRep kann in der Benutzeroberfläche von Avast aktiviert bzw. deaktiviert werden:


    • Avast 2015: Einstellungen -> Allgemein -> Bewertungsdienste aktivieren
    • Avast 2014: Einstellungen -> Allgemein -> Bewertungsdienste aktivieren
    Aktuelles Avast Release: Version Avast 18.5.2342 verfügbar!

  2. #2
    Vollständiges Mitglied
    Registriert seit
    Apr 2011
    Beiträge
    114
    Danke / Gefällt mir
    Hallo!

    Habe mir den Text durchgelesen, einiges wird daraus aber nicht ersichtlich:

    Wann wird FileRep aktiv?
    Wenn der Dateiscanner eine neue Datei erkennt?
    Nur bei verdächtigen Files oder bei jeder Datei (z.B. .exe)?
    Und wie siehts mit manuellen scanns aus?

    Es wird also nicht die Datei selbst sondern nur dessen merkmale gesendet?
    Auch der Name der Datei, und was ist mit Quell-URL gemeint?

  3. #3
    Power Mitglied Avatar von Auggie
    Registriert seit
    Nov 2008
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    3.853
    Danke / Gefällt mir
    FileRep wird dann aktiv, wenn Du auf eine Datei zugreifst, zumindest, wenn es sich um eine ausführbare Datei handelt.
    Manuelle Scans sind eine ganz andere Geschichte, die mit FileRep nix zu tun hat. Du kannst die Funktion am ehesten mit WebRep vergleichen.
    Momentan kann man die Funktion getrost vernachlässigen, weil einfach zu wenig Daten da sind.
    Die größte Sicherheitslücke sitzt vor dem Monitor!
    avast! 6 Anleitung (PDF-Version)
    avast! 5 Anleitung (PDF-Version)
    Wir haben jetzt Usergruppen eingerichtet. Hier geht es direkt zu den Usergruppen.
    Allgemeine Fragen rund um Smartphone und Tablet werden hier diskutiert.

  4. #4
    AVADAS GmbH
    Registriert seit
    Sep 2007
    Beiträge
    16.821
    Danke / Gefällt mir
    Hallo,

    Zitat Zitat von saxe Beitrag anzeigen
    Wann wird FileRep aktiv?
    FileRep wird aktiv, wenn du eine ausführbare Datei auf der Festplatte abspeicherst (z.B. durch einen Download oder Kopiervorgang) oder ausführst.

    Nur bei verdächtigen Files oder bei jeder Datei (z.B. .exe)?
    Das steht doch oben im Text: Nur bei ausführbaren Dateien, also .exe oder andere ausführbare Änderungen.

    Und wie siehts mit manuellen scanns aus?
    In manuellen Prüfungen wird FileRep nicht miteinbezogen.

    Es wird also nicht die Datei selbst sondern nur dessen merkmale gesendet?
    Auch der Name der Datei, und was ist mit Quell-URL gemeint?
    Nur die Merkmale die oben aufgeführt sind. Mit Quell-URL ist eine URL gemeint, von der du die Datei runtergeladen hast.
    Aktuelles Avast Release: Version Avast 18.5.2342 verfügbar!

  5. #5
    Vollständiges Mitglied
    Registriert seit
    Apr 2011
    Beiträge
    114
    Danke / Gefällt mir
    Alles klar jetzt!

    Habe eben Filerep (Bewertungsdienste) deaktiviert, trotzdem sendet Avast nach jedem DL einer .exe an den Avast-Server (vl.ffl.avast.com)!
    Hab ich was übersehn?

  6. #6
    AVADAS GmbH
    Registriert seit
    Sep 2007
    Beiträge
    16.821
    Danke / Gefällt mir
    Hallo,

    du müsstest wahrscheinlich noch die Teilnahme an der avast! Community deaktivieren: Einstellungen -> Community

    Mit der Deaktivierung von FileRep (unter Bewertungsdienste) erreichst du nur, dass die Ergebnisse nicht in die Analyse auf deinem PC miteinfliesst. Die Übermittlung findet über CommunityIQ statt.
    Aktuelles Avast Release: Version Avast 18.5.2342 verfügbar!

  7. #7
    Power Mitglied Avatar von Auggie
    Registriert seit
    Nov 2008
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    3.853
    Danke / Gefällt mir
    Auch wenn die Datenbasis noch klein ist, würde ich das nicht deaktivieren, da damit bei genügend großer Datenbasis die FPs z.B. beim Verhaltensschutz verbessert wird.
    Zitat Zitat von Adama Beitrag anzeigen
    Die Übermittlung findet über CommunityIQ statt.
    Wird mit der Deaktivierung der Teilnahme an der Avast Community nicht auch WebRep deaktiviert?
    Dann kann ich beide Dienste auch gleich deinstallieren......
    Die größte Sicherheitslücke sitzt vor dem Monitor!
    avast! 6 Anleitung (PDF-Version)
    avast! 5 Anleitung (PDF-Version)
    Wir haben jetzt Usergruppen eingerichtet. Hier geht es direkt zu den Usergruppen.
    Allgemeine Fragen rund um Smartphone und Tablet werden hier diskutiert.

  8. #8
    Vollständiges Mitglied
    Registriert seit
    Apr 2011
    Beiträge
    114
    Danke / Gefällt mir
    Hatte WebRep von Anfang an gar nicht installiert, brauche ich auch nicht. Surfe nur auf sicheren Seiten.

    Die Gemeinschaftsfunktionen sind alle deaktiviert, schon immer.

    Dürfte eigentlich nichts übertragen, oder?

  9. #9
    AVADAS GmbH
    Registriert seit
    Sep 2007
    Beiträge
    16.821
    Danke / Gefällt mir
    Hallo,

    Zitat Zitat von Auggie Beitrag anzeigen
    Wird mit der Deaktivierung der Teilnahme an der Avast Community nicht auch WebRep deaktiviert?
    nein. WebRep kommuniziert nicht über den avast! Dienst mit den WebRep Servern, sondern direkt. Daher haben die avast! Gemeinschaft Einstellungen keinen Einfluss darauf.
    Aktuelles Avast Release: Version Avast 18.5.2342 verfügbar!

  10. #10
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    Feb 2012
    Beiträge
    26
    Danke / Gefällt mir
    Zitat Zitat von Adama Beitrag anzeigen
    Daher haben die avast! Gemeinschaft Einstellungen keinen Einfluss darauf.
    Was genau wird denn dann über die avast-Gemeinschaft abgewickelt? Weder FileRep oder WebRep. Was bleibt denn dann noch?

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 06.03.12, 08:53
  2. Pressemitteilung AVAST Software: Wenn FileRep alle guten Dateien kennt wird Malware früher erkannt
    Von Merlin im Forum Pressemitteilungen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.02.12, 19:12

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •