Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Thema: AutoSandbox reagiert zu sensibel / springt zu häufig an?

  1. #1
    Senior Mitglied Avatar von sven71cb
    Registriert seit
    Jan 2011
    Ort
    Cottbus
    Beiträge
    501
    Danke / Gefällt mir

    AutoSandbox reagiert zu sensibel / springt zu häufig an?

    Also ich mag lieber, das die Sandbox einmal mehr anschlägt, als einmal zu wenig. Das Gute ist, das man der Sandbox ja beibringen kann, wie sie sich bei gemeldeter Gefahr beim nächsten mal verhalten soll.
    Wenn an der Sandbox solange an der Empfindlichkeit gedoktort wird, bis sie sich überhaupt nicht mehr meldet ist das auch nicht gut.
    mfg Sven

    Von Anwendern empfohlen, benutzen Sie Ihren Verstand! Schützt in mehr als 80% aller Fälle vor Schädlingen aus dem Internet!

  2. #2
    Senior Mitglied Avatar von Alfred E. Neumann
    Registriert seit
    Jul 2008
    Ort
    Underfrangn
    Beiträge
    540
    Danke / Gefällt mir
    Ich muss ehrlich sagen: Die Autosandbox nervt. Gestern hab ich sie weider ausgeschaltet. Ich wollte den KM Player testen, Autosandbox schlägt an, ebenso wie bei Drive Image XML, Teracopy, snapsaver (Einfaches Screenshot-Programm). Drive Image XML ist ein bekanntes Imageprogramm. Mich stört hier, dass Avast offensichtlich nicht lernfähig ist.

    Bedenklich stelle ich mir dies für unerfahrene User vor, denen eine Entscheidung Sandbox oder nicht nicht immer leicht fällt.

    Bei mir bleibt die Autosandbox und die WebRep bis auf weiteres ausgeschaltet und ich empfehle dies auch Nutzern, denen ich Avast installiere bzw. empfehle.

  3. Danke Dr.Verdi hat sich für diesen Beitrag bedankt
  4. #3
    Senior Mitglied
    Registriert seit
    Mar 2011
    Beiträge
    468
    Danke / Gefällt mir
    Ich muss ehrlich sagen: Die Autosandbox nervt. Gestern hab ich sie weider ausgeschaltet.
    Also mich nervt die Auto-Sandbox auch.Beim Aktualisieren des Adobe Flash Players für den IE9 hatte ich
    hatte ich 4-5 Abfragen der Auto-Sandbox.Ferner 2 Abfragen bei einem Update von HWINFO 64.Ich habe
    das Teil auch erstmal abgeschaltet.
    Bedenklich stelle ich mir dies für unerfahrene User vor, denen eine Entscheidung Sandbox oder nicht nicht immer leicht fällt.
    Dieser Meinung bin ich auch

  5. #4
    AVADAS GmbH
    Registriert seit
    Sep 2007
    Beiträge
    17.372
    Danke / Gefällt mir
    Hallo,

    auch wenn mir ähnliche Beschwerden nicht unbekannt sind, hab ich persönlich andere Erfahrungen gemacht. Ich muss aber dazu sagen, dass ich auch schon seit Jahren die gleiche Software verwende. Einzig bei der Einrichtung meines neuen ThinkPads wurden 1-2 der Lenovo Tools beim Installationsprozess von der AutoSandbox zur Ausführung darin vorgeschlagen, sonst war sie bei mir eigentlich recht ruhig.

    Vielleicht änder ja das neue Pre-release etwas an dem von euch genannten Verhalten? -> http://forum.avadas.de/threads/3241-...-6.0.1184-BETA

    Das unerfahrene Benutzer mit der Sandbox konfrontiert werden halte ich aber für unbedenklich. Selbst wenn sie sich für die Ausführung in der Sandbox entscheiden, kann es höchstens sein, dass sich das dort ausgeführte Programm vielleicht nicht so verhält, wie es sollte. Ausserdem hat man ja direkt die Möglichkeit zu sagen, ob man eine dauerhafte Ausführung in der Sandbox verhindern möchte.
    Aktuelles Avast Release: Version Avast 19.8.2393 verfügbar!

  6. #5
    Senior Mitglied Avatar von Alfred E. Neumann
    Registriert seit
    Jul 2008
    Ort
    Underfrangn
    Beiträge
    540
    Danke / Gefällt mir
    Zitat Zitat von Adama Beitrag anzeigen
    Das unerfahrene Benutzer mit der Sandbox konfrontiert werden halte ich aber für unbedenklich. Selbst wenn sie sich für die Ausführung in der Sandbox entscheiden, kann es höchstens sein, dass sich das dort ausgeführte Programm vielleicht nicht so verhält, wie es sollte. Ausserdem hat man ja direkt die Möglichkeit zu sagen, ob man eine dauerhafte Ausführung in der Sandbox verhindern möchte.
    Adama, wenn ich ein System-Backup mit DriveImage XML ausführe, bringt es mir nix, dies in der Sandbox zu tun, weil mein Image dann ebenfalls im Sandkasten landet. Und es handelt sich hierbei um ein gutes, kostenloses Programm, welches schon seit Jahren auf dem Markt ist. Die Autosandbox sollte über die Community Funktion lernfähig sein. X User betrachten das Programm als sicher, also kommt keine Warnung mehr.
    Und um noch mal auf unerfahrene User zurückzukommen: Ich weiß, was ich mir auf den Rechner hole. Aber wie soll ein unerfahrener User das entscheiden. Derr erschrickt erstmal, weil sein Virenschutz eine Warnung ausgibt.

  7. #6
    AVADAS GmbH
    Registriert seit
    Sep 2007
    Beiträge
    17.372
    Danke / Gefällt mir
    Hallo,

    die AutoSandbox selbst kann nicht lernfähig sein, nur der dahinterliegende Prozess der Analyse und das Resultat daraus optimiert werden. Genau daran wird auch noch gearbeitet. Im Moment gibt es einige Benutzer und sogar Entwickler, die eine Überempfindlichkeit der Funktion bemängeln, daher kann ich mir auch gut vorstellen, dass sich hier auch noch etwas tut. In deinem Fall ist eine Ausführung in der Sandbox eher ungünstig, da gebe ich dir auch vollkommen recht, aber es ist auf der anderen Seite natürlich auch so, wie sven61cb schon sagte: Lieber einmal mehr warnen als einmal weniger. Das der Prozess dahinter noch optimiert/sensibilisiert werden muss ist aber auch klar, in soweit: Zustimmung.

    Was die neuen Benutzer angeht: Wie haben bisher eigentlich relativ wenige Anfragen gehabt, wo Benutzer gar nichts mit der Meldung anzufangen wussten und/oder ein Problem daraus resultierte.
    Aktuelles Avast Release: Version Avast 19.8.2393 verfügbar!

  8. #7
    Senior Mitglied Avatar von Alfred E. Neumann
    Registriert seit
    Jul 2008
    Ort
    Underfrangn
    Beiträge
    540
    Danke / Gefällt mir
    Adama, dann muss ich mal fragen zu was die Avast Community überhaupt gut ist.

    Und was die Meinung von sven61cb angeht (lieber einmal zu oft als einmal zu wenig): Die Kernfunktionen von Avast produzieren ausgesprochen wenig Fehlalarme, und das ist für mich einer der Gründe, warum ich Avast nutze. Wenn der Dateisystem-Schutz auch so häufig überreagieren würde, wäre das dann auch o.k.?

  9. #8
    AVADAS GmbH
    Registriert seit
    Sep 2007
    Beiträge
    17.372
    Danke / Gefällt mir
    Hallo,

    Zitat Zitat von Alfred E. Neumann Beitrag anzeigen
    Adama, dann muss ich mal fragen zu was die Avast Community überhaupt gut ist.
    Die avast! Community wird zu Analysezwecken genutzt, u.a. auch für die AutoSandbox. Des Weiteren noch für die Verbesserung der Signaturen, der Heuristik und anderen Modulen. Generell übermittelt sie Statistiken darüber, wie diese Module arbeiten und auch z.B. welche Versionen von populärer Software wie Browsern, Adobe Reader und Flash Player eingesetzt werden. Das wiederum geschieht, damit man einen Überblick darüber erhält, in welchen Bereichen Schutz verstärkt werden muss. Dahinter steht dann aber kein automatisierter Prozess (bzw. nur teilweise), d.h. Verbesserungen müssen von den Entwicklern umgesetzt werden. Dazu gehören natülich auch Verbesserungen an der AutoSandbox. Ich habe dir ja bereits zugestimmt, dass die AutoSandbox sehr empfindlich reagiert und Kritik daran dem Hersteller auch bewusst ist. Von daher erwarte ich persönlich auch Verbesserungen in der Analyse von Programmen. Bis dahin kann man aber die Entscheidungen, die einem geboten werden, nutzen.

    Wenn der Dateisystem-Schutz auch so häufig überreagieren würde, wäre das dann auch o.k.?
    Der Unterschied zum Dateisystem-Schutz ist, dass dir dort überhaupt keine Wahl bleibt, ob das Programm jetzt ausgeführt werden soll oder nicht. Es wird schlichtweg geblockt und ist nur mit dem Setzen von Ausnahmen in der Programmoberfläche umgehbar. Da halte ich eine Alternative, wie bei der AutoSandbox, doch für sinnvoll. Hier kannst du ja sogar noch entscheiden, ob du das Programm lieber in einer gesicherten Umgebung laufen lassen möchtest, auch wenn das zugegeben nicht immer klappen mag.
    Aktuelles Avast Release: Version Avast 19.8.2393 verfügbar!

  10. #9
    Senior Mitglied Avatar von sven71cb
    Registriert seit
    Jan 2011
    Ort
    Cottbus
    Beiträge
    501
    Danke / Gefällt mir
    Zitat Zitat von Alfred E. Neumann Beitrag anzeigen
    Und was die Meinung von sven61cb angeht
    So alt bin ich nun auch wieder nicht .
    Und solang ich erkennen kann um welche Anwendung es sich handelt, die als potenzielle Gefahrenquelle identifiziert wurde ist doch alles in Butter und mir fällt die Entscheidung leicht.
    Das wäre auch beim Netzwerkschutz so, aber Adama hat ja bereits erklärt, das der anders als die Autosandbox funktioniert.
    In einem anderen Forum regten sich User auf, das z.B. Emsisoft Emergency Kit zu viele FPs hat. Kann ich bei mir nicht behaupten. Die letzte Meldung von insgesamt 2 kam vorgestern nach einem Signaturupdate und betraf die avast! Installationsdatei . Also auch hier ganz klar zu erkennen worum es sich handelt, somit kein Problem für mich.

    Und da ja noch die Autosandbox verfeinert wird, so wird es auch in Zukunft weniger Meldungen geben ...
    mfg Sven

    Von Anwendern empfohlen, benutzen Sie Ihren Verstand! Schützt in mehr als 80% aller Fälle vor Schädlingen aus dem Internet!

  11. #10
    AVADAS GmbH
    Registriert seit
    Sep 2007
    Beiträge
    17.372
    Danke / Gefällt mir
    Hallo,

    es stellen sich hier halt zwei Fragen:

    1) Schlägt die AutoSandbox zu oft bzw. falsch an?
    2) Ist die Funktion zu verwirrend für neue Benutzer oder hätte man sie besser weglassen sollen?

    Frage 1 kann man glaube ich mit "Ja" beantworten. Die Funktion sollte eher da anschlagen, wo früher die Heuristik für eine Falschmeldung gesorgt hat. Das hier noch ein bisschen Finetuning von Nöten ist, da stimme ich auch zu.

    Frage 2 hingegen würde ich hingegen mit einem klaren "Nein" beantworten. Der Grundgedanke hinter der Funktion ist nicht schlecht. Lieber einmal mehr in der Sandbox ausgeführt als ein infiziertes System. Wobei man sich jetzt natürlich auch Fragen kann, ob die Funktion wirklich zu häufig anschlägt. Ich denke, dass das sehr von der Nutzung abhängt. Bei mir ist die Funktion bisher auch schon 1-2 Mal aktiv geworden, allerdings hat mich das nicht weiter gestört. Vielleicht sollte man einfach den Hinweistext noch etwas erweitern. Dem Benutzer klar machen, dass es sich nicht notwendigerweise um eine Schädling handelt, der da gerade entdeckt wurde, sondern eher um eine Sicherheitsmaßnahme.
    Aktuelles Avast Release: Version Avast 19.8.2393 verfügbar!

  12. Gefällt mir TerraX gefällt dieser Beitrag

Ähnliche Themen

  1. Hinweis Avast 19 - Häufig gestelle Fragen und Wissensdatenbank
    Von Merlin im Forum Avast 19.x
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 29.10.14, 18:12
  2. Geschlossen avast! aktualisert sehr häufig, Internet bricht zusammen
    Von deichsitzerin im Forum Avast 7.x
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 18.04.12, 22:25
  3. Gelöst Avast reagiert nicht
    Von Harald im Forum Avast 6.x
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.03.12, 19:21
  4. Gelöst WebRep reagiert nicht mehr !
    Von nachtkappe im Forum Avast 6.x
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 21.03.11, 19:51
  5. Geschlossen Ashwebsv reagiert nicht
    Von rana_esculenta im Forum Avast 4.x
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.05.06, 23:05

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •