Danke Danke:  0
Seite 3 von 21 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 204

Thema: avast! 6.x im Test

  1. #21
    Senior Mitglied Avatar von tiger64
    Registriert seit
    Oct 2010
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    394
    Danke / Gefällt mir
    Ich habe das mit den einkaufen der tests jetzt verstanden
    Wenn aber die tests von unabhängigen Testinstituten kommen und die pc-zeitschriften die ergebnisse
    korreckt veröffentlichen ist doch auch alles ok.
    Warum werden dann tests aus pc-zeitschriften nicht so vertraut? (ich auch)
    Warscheinlich weil man sich nicht sicher ist ob die testergebnisse von den PC-Zeitschriften
    wirklich korrekt wiedergegeben werden.
    Ich meine so wie sie die auch von den Testinstituten bekommen haben.

  2. #22
    Senior Mitglied
    Registriert seit
    Mar 2011
    Beiträge
    412
    Danke / Gefällt mir
    Die Testergebnisse werden schon korrekt von den PC-Gazetten
    wiedergegeben,bloss schreibt ein Redateur seine eigene Meinung
    zu den Testergebnissen.Das wird dann so sein,das gewisse Produkte
    hervorgehoben werden,die aber auch nicht besser sind,als die anderen
    getesteten Produkte.

  3. Gefällt mir Merlin, sven71cb gefällt dieser Beitrag
  4. #23
    Senior Mitglied Avatar von tiger64
    Registriert seit
    Oct 2010
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    394
    Danke / Gefällt mir
    Es kann/sollte sich jeder selbst seine Meinung bilden,aufgrund der nackten Testergebnisse.
    Man darf sich natürlich nicht von der meinung des Redakteur zu sehr beeinflussen lassen.
    Aber leider geschiet wohl genau das bei vielen usern.

  5. #24
    Power Mitglied Avatar von Auggie
    Registriert seit
    Nov 2008
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    3.853
    Danke / Gefällt mir
    Wenn sich die Redakteure bemühen würden, die Testergebnisse einigermaßen wertfrei aufzubereiten, ist das auch nicht schlimm.
    Woher soll der unerfahrene User auch wissen, wie er die Testergebnisse interpretieren muß? Für diese Zielgruppe stehen die Zeitschriften nun mal in der vordersten Frontlinie.
    Daraus leite ich meine "Forderungen" ab:
    - Grundwissen fördern: Warum wurde was getestet? Erklrärung der Begriffe
    - Transparenz der Testbedingungen und des Ablaufs
    - Ergebnisse wertfrei präsentieren
    Die größte Sicherheitslücke sitzt vor dem Monitor!
    avast! 6 Anleitung (PDF-Version)
    avast! 5 Anleitung (PDF-Version)
    Wir haben jetzt Usergruppen eingerichtet. Hier geht es direkt zu den Usergruppen.
    Allgemeine Fragen rund um Smartphone und Tablet werden hier diskutiert.

  6. #25
    Matze
    Gast

    av-comparatives: Retrospective/Proactive Test

    av-comparatives hat seinen Retrospective/Proactive Test May 2011 veröffentlicht. http://www.av-comparatives.org/en/co...ospective-test
    Einige Hersteller - darunter auch avast - haben ihre aktuellen AV-Programme nicht mittesten lassen, da ihrer Meinung nach der Test nicht genügend den realen Bedingungen entspricht um eine objektive Bewertung der entsprechenden Produkte zu gewährleisten.

    Man kann aber durchaus Schlussfolgern, dass die proactive Erkennung von avast sehr gut sein muß, da GData als bestes teilnehmendes Tool etwa doppelt so viel erkannt hat wie BitDefender alleine. Also interpretiere ich es so, dass Avast auch bei der proactiven Erkennungsrate zugelegt hat.
    Geändert von Matze (26.05.11 um 00:16 Uhr)

  7. Gefällt mir Merlin, TerraX gefällt dieser Beitrag
  8. #26
    Power Mitglied Avatar von Auggie
    Registriert seit
    Nov 2008
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    3.853
    Danke / Gefällt mir
    Ich habe den Thread mal mit diesem zusammengeführt, da er zum Thema hier passt.

    Das G-Data so gut abschneidet, wird zu einem großen Teil auch daran liegen, das eine Kombination aus avast! und BitDefender als Suchengine eingesetzt wird. Berücksichtigt man die Zahl der FPs, schneidet G-Data gar nicht mehr so gut ab.

    Ich kann die Kritik der Hersteller nachvollziehen: Solch ein Test ist alles andere als praxisnah, hat man es doch in der Regel mit alten Bekannten zu tun, für die schon lange Signaturen vorhanden sind.
    Und selbst das Test-Institut schreibt (sinngemäß), das Anwender keine Panik bekommen müssen, wenn ihr AV-Produkt in diesem Test schlecht abschneidet. Durch ein aktuell gehaltenes AV-Programm werden weitaus mehr Samples erkannt, als bei diesem Test.
    Die größte Sicherheitslücke sitzt vor dem Monitor!
    avast! 6 Anleitung (PDF-Version)
    avast! 5 Anleitung (PDF-Version)
    Wir haben jetzt Usergruppen eingerichtet. Hier geht es direkt zu den Usergruppen.
    Allgemeine Fragen rund um Smartphone und Tablet werden hier diskutiert.

  9. Gefällt mir Merlin, TerraX gefällt dieser Beitrag
  10. #27
    Daily Planet
    Registriert seit
    Aug 2008
    Beiträge
    1.537
    Danke / Gefällt mir
    Habe mit grossem Interesse all dies gelesen. Nun in meiner Region gibt es 2 Tageszeitungen die dem gleichen Medienhaus gehören. Jede Zeitung hat eine eigene Redaktionen die oft über die gleichen News berichten, so dass der Wettbewerb spielt! Wenn ich nun beide Artikel lese, so ist der Schwerpunkt der News nicht immer gleich. Es kommt halt auf dern Journalisten, was Ihm wichtig erscheind. Nur ein Beispiel: "Das Glas ist halbvoll" oder "Das Glas ist halb leer". Nun was ist besser, ist für mich sonnenklar die Aussage:"Das Glas ist halbvoll"! So wird in der Presse die Meinungen "manipuliert".

    Desweiteren nun über die Testlabor. Mir ist aufgefallen dass immer die gleichen AV-Programme an der Spitze der Bewertungen sind! Auch die Testlabore müssen ihre Kosten, sprich Löhne und die Testen finanzieren. Nach meiner Meinung bekommen die Labors das Geld von den Antivierenhersteller. Die Labors werden dann in ihren Berichten natürlich, die AV-Prorgamme besser "bewerten" von denen Sie am meisten Geld bekommen. Das ist die beste Werbung für die AV-Hersteller, denn viele User kaufen die PC-Zeitschriften und orientieren sich nach deren Aussagen!

    Das ist meine Meinung muss aber nicht die Wahrheit sein. Wenn ich falsch mit meiner Meinung bin, so korriegirt mich bitte.
    Geändert von Chris (26.05.11 um 11:30 Uhr)

  11. #28
    Senior Mitglied Avatar von sven71cb
    Registriert seit
    Jan 2011
    Ort
    Cottbus
    Beiträge
    501
    Danke / Gefällt mir
    Zitat Zitat von Chris Beitrag anzeigen
    Die Labors werden dann in ihren Berichten natürlich, die AV-Prorgamme besser "bewerten" von denen Sie am meisten Geld bekommen. Das ist die beste Werbung für die AV-Hersteller, denn viele User kaufen die PC-Zeitschriften und orientieren sich nach deren Aussagen!
    hi,

    ganz so einfach wird es wohl nicht sein. Ein schlechtes Produkt, was nur gut beworben wird hält sich nicht allein auf dem Markt. Die Anwender bzw. die Endverbraucher der Software entscheiden darüber wie es weitergeht. Ist ein Produkt nicht durchdacht und weist jede Menge Fehler auf, so springen die Kunden ab und da hilft auch die beste Werbung nichts. Wichtig ist es in meinen Augen, das Fimen mit ihren Produkten den Markt erobern und das machen sie, indem sie Produkte herstellen die über lange Zeit eine gute bis sehr gute Qualität liefern.
    Wenn ein Hersteller erst einmal das Vertrauen der Kunden durch "Betrug" verloren hat, dann ist es schwer sich dieses wieder zurück zu gewinnen.
    mfg Sven

    Von Anwendern empfohlen, benutzen Sie Ihren Verstand! Schützt in mehr als 80% aller Fälle vor Schädlingen aus dem Internet!

  12. Gefällt mir TerraX, Merlin, Auggie gefällt dieser Beitrag
  13. #29
    Power Mitglied Avatar von Auggie
    Registriert seit
    Nov 2008
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    3.853
    Danke / Gefällt mir
    Zitat Zitat von Chris Beitrag anzeigen
    Mir ist aufgefallen dass immer die gleichen AV-Programme an der Spitze der Bewertungen sind! Auch die Testlabore müssen ihre Kosten, sprich Löhne und die Testen finanzieren. Nach meiner Meinung bekommen die Labors das Geld von den Antivierenhersteller. Die Labors werden dann in ihren Berichten natürlich, die AV-Prorgamme besser "bewerten" von denen Sie am meisten Geld bekommen. Das ist die beste Werbung für die AV-Hersteller, denn viele User kaufen die PC-Zeitschriften und orientieren sich nach deren Aussagen!
    Das immer die gleichen Anwendungen gut abschneiden, liegt einfach daran, das sich die AV-Lösungen heute kaum noch in der reinen Erkennungsleistung unterscheiden. Abgesehen davon, wie schon mehrfach geschrieben, stellt ein Test nur eine Momentaufnahme dar, Rückschlüsse auf die Qualität lassen sich nur die Betrachtungen mehrerer Tests des gleichen Instituts ziehen.

    Die Testinstitute leben nicht von den AV-Herstellern, sondern von den PC-Gazetten, die sie in regelmäßigen Abständen mit einem Test beauftragen; dafür wird das Institut dann in der Tat bezahlt.......Hard- und Software und Manpower gibt es nicht umsonst.
    Die größte Sicherheitslücke sitzt vor dem Monitor!
    avast! 6 Anleitung (PDF-Version)
    avast! 5 Anleitung (PDF-Version)
    Wir haben jetzt Usergruppen eingerichtet. Hier geht es direkt zu den Usergruppen.
    Allgemeine Fragen rund um Smartphone und Tablet werden hier diskutiert.

  14. Gefällt mir Merlin, TerraX gefällt dieser Beitrag
  15. #30
    Matze
    Gast
    Ich gebe eigentlich auf Tests der PC-Zeitschriften gar nichts. Lediglich bei av-comparatives und avtest.org lohnt sich zumindest, mal einen Blick auf die Testergebnisse zu werfen.
    Mein AV wähle ich aber nach anderen Kriterien aus. Als da wären: gute Bedienbarkeit des Programmes, verständliche Meldungen, geringe Resourcenbelastung, Kompatibilität mit dem OS und der bei meinem Notebook installierten Software.

    Bis vor kurzem hatte ich eine Security-Suite eines anderen (gelben) Anbieters.
    Aber leider werden solche Komplett-Pakete immer aufgeblasener, da sie außer der AV-Komponente und einer Firewall mit immer mehr größtenteils unnötigen Funktionen ausgestattet werden.
    Deshalb habe ich mir für mich überlegt was ich an Schutz eigentlich brauche und was nicht. Und das Ergebnis ist meine Entscheidung für Avast Pro. Dieses AV beinhaltet alle Funktionen die ich benötige und nicht mehr. Genau so wie ich es wollte.

    Die Testergebbnisse bei av-comparatives waren dabei Nebensache. Was nützt mir ein Security-Programm, welches eine "angeblich" Super-Erkennungsrate vorweisst, aber mein NB in die Knie zwingt. Dabei ist mein NB schon recht gut ausgestattet was den Prozessor, Arbeitsspeicher und Grafikleistung angeht.
    Es ist aber ein gutes Gefühl, wenn der Start des NB und der Programme im Autostart so schnell funktioniert, ohne das man erst nen Kaffee trinken gehen kann,

Ähnliche Themen

  1. Hinweis Avast 17.x im Test
    Von Merlin im Forum Avast 17.x
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 15.12.17, 17:07
  2. Hinweis Avast 12.x im Test
    Von Merlin im Forum Avast 12.x
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 24.01.17, 11:54
  3. Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 28.05.14, 12:49
  4. Hinweis avast! 7.x im Test
    Von Merlin im Forum Avast 7.x
    Antworten: 66
    Letzter Beitrag: 05.04.13, 18:57
  5. Sammelthread avast! im Test
    Von Catweezel im Forum Smalltalk
    Antworten: 195
    Letzter Beitrag: 20.04.11, 20:09

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •