Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 26

Thema: Version 5.1.889 und Schneller Benutzerwechsel unter XP Pro SP3

  1. #11
    Merlin
    Gast
    Hallo,

    wenn es tatsächlich irgendeine Einstellung sein sollte, dann geh doch einfach mal Einstellung für Einstellung durch und schau, wann sich das System aufhängt. Nur so lässt sich herausfinden, wo es genau hakt.

    Ich würde z.B. mit "auf PUP prüfen" anfangen.

    Aber auch Auggie hat recht...eigentlich reichen die Standardeinstellungen vollkommen aus.

  2. #12
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    Feb 2011
    Ort
    Köln
    Beiträge
    31
    Danke / Gefällt mir
    Hallo,

    plage mich seit ein paar Tagen mit dem gleichen Problem rum.
    Auch meine Version ist die 5.1.889 (Installationsdatei war: setup_av_free_ger50677.exe)
    Registrierung wurde noch nicht durchgeführt.

    Bei mir gibt's aber 2 wichtige Unterschiede:
    - Ich hatte es bei den Standard-Einstellungen belassen.
    - Mein XP Prof. SP-3 ist gerade jungfreulich installiert (das einzige, was drauf ist, ist die Fritz!DSL Firewall)
    - Außerdem hatte ich beim anschließenden Windows-Update das WGA-Tool und den IE 8 ausgeschlossen, bei 2. Durchlauf aber dann den angebotenen IE 7 angenommen.

    Ach ja, und zusätzlich hatte ich noch einen Trick verwandt, um mir das sonst notwendige 2. Admin-Konto zu ersparen:
    Per Ausführen "control userpasswords2", klick auf User, dann Eigenschaften->Gruppenmitgliedschaft: eingeschränkter Zugriff das normale User-Konto einschränken. Vorher muß noch unter
    HKEY_LOCAL_MACHINE\Software\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Winlogon\SpecialAccounts\UserLis t ein zuzätzlicher Wert eingetragen werden: DWORD Administrator = 1
    Siehe http://www.winfaq.de/faqforum/viewtopic.php?f=10&t=713


    Alle anderen möglichen Ursachen für einen hängenden schnellen Benutzerwechsel, die ich im Netz finden konnte, haben nicht zugetroffen. Dann entdeckte ich diesen Thread, der vor ein paar Tagen aber auch noch nichts für mich verwertbares hergab. Das hat sich ja nun geändert. DANKE Hansi101 !!!

    Nach Deinstallation von Avast über die Systemsteuerung klappt der Benutzerwechsel nun wieder.

    Werde nun mal Hansi's Trick, einige Benutzerwechsel VOR der Neuinstallation von Avast auszuführen, testen.
    Geändert von Herzmann (05.02.11 um 01:29 Uhr) Grund: Ergänzungen

  3. Danke - hat sich für diesen Beitrag bedankt
  4. #13
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    Feb 2011
    Ort
    Köln
    Beiträge
    31
    Danke / Gefällt mir
    Nach der erstmaligen Neuinstallation von 5.0.677 (bei gleichzeitigem eingeschränkten Benutzer im Hintergrund, aber ohne Netzwerkkabel) klappt der Benutzerwechsel jetzt noch: Admin abmelden, EB wählen, Benutzerwechsel, und Admin wieder anmelden.

    Neustart: Benutzerwechsel klappt immer noch. :-)

    Netzwerkkabel anschließen (EB im Vordergrund): Nach kurzer Zeit findet Avast neue Updates, zugelassen, während des Updates mal eben zu aktiven Admin gewechselt, und dann wieder zurück zum EB, dann erforderlichem Neustart zugestimmt.

    Nach Neustart (automatische Anmeldung von EB): Jetzt klappt der Benutzerwechsel.

    Hurra, und Danke erstmal.

  5. Danke - hat sich für diesen Beitrag bedankt
  6. #14
    Neuzugang
    Registriert seit
    Jan 2011
    Beiträge
    7
    Danke / Gefällt mir
    Hi Auggie,

    normalerweise reichen mir auch Total Uninstall, mit dem ich alle Installationen protokolliere, und HDCleaner gegen den ganzen Rest, um das System schlank zu halten. Leider wird HDCleaner als freeware nicht mehr gepflegt, und so habe ich den vielgelobten CCleaner mal ausprobiert, mit marginalen Unterschieden.

    Zitat Zitat von Auggie Beitrag anzeigen
    Zumindest entfernen die speziellen Uninstall-Tools die Anwendungen so, das systemnah arbeitende Software wie AV-Programme danach fehlerfrei installiert werden können.
    Und ein um ca. 1/10 Sekunde schnellerer Start machen den Kohl imho nicht mehr wirklich fett, das man so einen Aufwand treiben müsste und zig Bereinigungstools laufen lassen müsste.
    Ich habe jetzt nicht ausprobiert, ob TU ohne aswclear5 gereicht hätte, aber die paar Sekunden, um aswclear5 laufen zu lassen, haben mich nicht gestört.

    Zitat Zitat von Adama Beitrag anzeigen
    ....geh doch einfach mal Einstellung für Einstellung durch und schau, wann sich das System aufhängt. Nur so lässt sich herausfinden, wo es genau hakt.

    Aber auch Auggie hat recht...eigentlich reichen die Standardeinstellungen vollkommen aus.
    Das würde ich gern einem Entwickler überlassen, der dann vielleicht auch schon eine Idee hat, woran es liegen könnte -- und das Problem vielleicht sogar lösen kann.

    Standardeinstellungen o.k., reichen vielleicht (müssen auch erstmal), aber völlig umsonst kann die riesige Spielwiese von Einstellmöglichkeiten nun auch nicht sein.

    Bisher hatte ich ohne Probleme alles auf Maximum. Beim Echtzeitschutz ist mir dabei keine Verlangsamung aufgefallen, und ob ein vollständiger Systemscan 1/2 Stunde länger dauert, finde ich nicht ganz so wichtig. Beim anstöpseln großer und gut gefüllter Speichermedien merkt man es dann allerdings sehr deutlich.

  7. #15
    Neuzugang
    Registriert seit
    Jan 2011
    Beiträge
    7
    Danke / Gefällt mir
    Zitat Zitat von Herzmann Beitrag anzeigen
    ... Nach kurzer Zeit findet Avast neue Updates, zugelassen, ...
    Nach Neustart (automatische Anmeldung von EB): Jetzt klappt der Benutzerwechsel.
    Prima, freut mich, dass es wieder läuft. Wurde beim update auch das Programm aktualisiert, v5.1.889?

  8. #16
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    Feb 2011
    Ort
    Köln
    Beiträge
    31
    Danke / Gefällt mir
    Zitat Zitat von Hansi101 Beitrag anzeigen
    Prima, freut mich, dass es wieder läuft. Wurde beim update auch das Programm aktualisiert, v5.1.889?
    Ja genau so!

  9. #17
    Power Mitglied
    Registriert seit
    Nov 2008
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    3.853
    Danke / Gefällt mir
    Zitat Zitat von Hansi101 Beitrag anzeigen
    Das würde ich gern einem Entwickler überlassen, der dann vielleicht auch schon eine Idee hat, woran es liegen könnte -- und das Problem vielleicht sogar lösen kann.
    Wenn ich so etwas lese, verspüre ich ehrlich gesagt wenig Lust, in dieses Problem Zeit und Engergie zu investieren.
    Sicher, wir sind nicht das Herstellerforum, wir sind nur "ganz normale" User, die nichts besseres zu tun haben, als sich der Probleme fremder Leute anzunehmen, vollkommen kostenlos und in der Freizeit.
    Ob wir ein Problem lösen können hängt auch von der Bereitschaft des Hilfesuchenden ab, Lösungswege abzuarbeiten.
    Zitat Zitat von Hansi101 Beitrag anzeigen
    Standardeinstellungen o.k., reichen vielleicht (müssen auch erstmal), aber völlig umsonst kann die riesige Spielwiese von Einstellmöglichkeiten nun auch nicht sein.
    Wie der Name schon sagt, sind die Einstellungen Standard, d.h. sie sind für das Gros der Anwender so gewählt, das sie so geschützt sind, das sie keine Angst zu haben brauchen; auch wenn man eher zu den ängstlichen Anwendern gehört.
    Weicht man von den Standardeinstellungen ab, stellt sich bei vielen Einstellungen die Frage, ob eine schärfere Einstellung die Schutzwirkung wirklich so nennenswert erhöht, das dies den Nachteil wett macht, das es zu einer erhöhten Anzahl von False Positive kommen kann.
    Und wie wir hier sehen können, kommt unter bestimmten Umständen das Problem hinzu, das gewohnte Funktionen des OS nicht mehr fehlerfrei funktionieren. Spätestens jetzt sollte man sich fragen, ob die Erhöhung der Schutzwirkung es rechtfertigt.

  10. Danke - hat sich für diesen Beitrag bedankt
  11. #18
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    Feb 2011
    Ort
    Köln
    Beiträge
    31
    Danke / Gefällt mir
    Zitat Zitat von Auggie Beitrag anzeigen
    Wenn ich so etwas lese, verspüre ich ehrlich gesagt wenig Lust, in dieses Problem Zeit und Engergie zu investieren.
    Sicher, wir sind nicht das Herstellerforum, wir sind nur "ganz normale" User, die nichts besseres zu tun haben, als sich der Probleme fremder Leute anzunehmen, vollkommen kostenlos und in der Freizeit.
    Ob wir ein Problem lösen können hängt auch von der Bereitschaft des Hilfesuchenden ab, Lösungswege abzuarbeiten.
    Naja, wenn es denn noch eins gäbe. Wenn ich Hansi richtig verstanden habe, hat er ja eine Lösung gefunden: Standardeinstellungen.
    Des weiteren war ja durch mich auch schon bekannt, daß es nicht an den Einstellungen liegt.
    Ich würde mit Hansi nicht so streng ins Gericht gehen, solange sich hier kein Avast-Entwickler meldet, der konkrete Fragen stellt, und damit kund tut, daß überhaupt jemand an der Problemlösung arbeitet. Alles andere wäre sehr wahrscheinlich vergebliche Mühe für die Katz.
    Wenn ich so überlege, wieviel zig Kombinationen von Einstellungen möglich sind (z.B. an mindestens 10 verschiedenen Stellen kann man die Reihenfolge der Aktionen ändern, wo ich normalerweise immer "Benutzer fragen" nach oben setze, nur diesmal halt nicht), und damit auzuprobieren wären, kann ich Hansi's Zurückhaltung verstehen. Es bestünde ja auch die Gefahr, daß er sich dabei sein System unrettbar verkurbelt (immerhin blieben nach dem Avast-Uninstal-Tooll 470 Uninstall-Aktionen zurück), und dann vielleicht sein System neu aufsetzen müßte.

    In dem Zusammenhang vermisse ich auch die Möglichkeit, auf einfache Weise Einstellungen wieder auf Standard setzen zu können, um einen definierten Ausgangspunkt zu bekommen.

  12. Danke Hansi101 hat sich für diesen Beitrag bedankt
  13. #19
    Power Mitglied
    Registriert seit
    Nov 2008
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    3.853
    Danke / Gefällt mir
    Zitat Zitat von Herzmann Beitrag anzeigen
    Ich würde mit Hansi nicht so streng ins Gericht gehen, solange sich hier kein Avast-Entwickler meldet, der konkrete Fragen stellt, und damit kund tut, daß überhaupt jemand an der Problemlösung arbeitet. Alles andere wäre sehr wahrscheinlich vergebliche Mühe für die Katz.
    Da hier nicht das Herstellerforum ist, wird sich hier kein Entwickler melden. Dieses Forum wird von der Procello GmbH, dem deutschen Distributor, kostenlos den deutschsprachigen Usern zur Verfügung gestellt.
    Zitat Zitat von Herzmann Beitrag anzeigen
    Wenn ich so überlege, wieviel zig Kombinationen von Einstellungen möglich sind (z.B. an mindestens 10 verschiedenen Stellen kann man die Reihenfolge der Aktionen ändern, wo ich normalerweise immer "Benutzer fragen" nach oben setze, nur diesmal halt nicht), und damit auzuprobieren wären, kann ich Hansi's Zurückhaltung verstehen. Es bestünde ja auch die Gefahr, daß er sich dabei sein System unrettbar verkurbelt (immerhin blieben nach dem Avast-Uninstal-Tooll 470 Uninstall-Aktionen zurück), und dann vielleicht sein System neu aufsetzen müßte.
    Entweder man bringt die Bereitschaft mit, empfohlene Lösungswege abzuarbeiten oder man lässt es bleiben.
    Dann sollte man auch fairerweise darauf verzichten, sich hier Hilfe zu suchen; es gibt angenehmere Zeitvertreibe als sich über fremde Probleme Gedanken zu machen. Jeder, der hier hilft, tut dies kostenlos und in seiner Freizeit.
    Zitat Zitat von Herzmann Beitrag anzeigen
    In dem Zusammenhang vermisse ich auch die Möglichkeit, auf einfache Weise Einstellungen wieder auf Standard setzen zu können, um einen definierten Ausgangspunkt zu bekommen.
    Siehe dazu
    http://forum.avadas.de/group.php?dis...=30&do=discuss und http://forum.avadas.de/threads/2655-avast!-6.0.945-BETA
    da findest Du die Antworten.

  14. #20
    Merlin
    Gast
    Hallo,

    Zitat Zitat von Herzmann Beitrag anzeigen
    Naja, wenn es denn noch eins gäbe. Wenn ich Hansi richtig verstanden habe, hat er ja eine Lösung gefunden: Standardeinstellungen.
    Des weiteren war ja durch mich auch schon bekannt, daß es nicht an den Einstellungen liegt.
    Ich würde mit Hansi nicht so streng ins Gericht gehen, solange sich hier kein Avast-Entwickler meldet, der konkrete Fragen stellt, und damit kund tut, daß überhaupt jemand an der Problemlösung arbeitet. Alles andere wäre sehr wahrscheinlich vergebliche Mühe für die Katz.
    es wäre aber trotzdem auch für andere Benutzer von Vorteil, wenn das mal jemand, der das Problem auch hat, testet. Es scheint in seinem Fall an den Einstellungen gelegen zu haben, folglich ist es auch für die Nachwelt interessant, welche Einstellung genau zur Lösung des Problems beigetragen hat. Das hilft letztendlich auch ihm, da er ja bewusst Einstellungen verändert hat und somit auch wieder Einstellungen, bis auf die eine problematische, ändern kann. Wir reden hier auch nicht von "zig Kombinationen", sondern nur von der Handvoll an Einstellungen, die er auch gegen Anfang des Themas angegeben hat.

Ähnliche Themen

  1. Gelöst Zeitplan einrichten (schneller Scan)
    Von robinhutter im Forum Avast 2014
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.03.14, 17:56
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.10.13, 13:31
  3. Geschlossen Absturz bei schneller/vollstaendiger Ueberpruefung
    Von Lilywhite Lilith im Forum Avast 8.x
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 03.05.13, 08:14
  4. Gelöst Fund bei schneller Prüfung
    Von Dr.Virus im Forum Virenmeldungen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.04.13, 16:48
  5. Geschlossen AVAST-Probleme, Version 4.7.1001 unter Windows ME
    Von Peter Hampl im Forum Avast 4.x
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 16.07.07, 21:03

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •