Danke Danke:  0
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Home Edition 4.8-Viren per Email, kein direkter Hinweis

  1. #1
    Neuzugang
    Registriert seit
    Nov 2009
    Beiträge
    3
    Danke / Gefällt mir

    Home Edition 4.8-Viren per Email, kein direkter Hinweis

    Hallo zusammen,

    auf meinen Zweitrechner mit Win XP Home habe ich Avast Home Edition 4.8 installiert.

    Für die gelegentliche Nutzung vom Zweitrechner erscheint mir Avast Home Edition 4.8 als Freeware sehr gut, was mich nur stört ist die Reaktion beim Email-Check.

    Ich nutze Outlook Express über POP/SMTP und als Vorschau den Mail Notifier Pop-Tray damit ich sofort entscheiden kann welche Email ich vom Server abrufe und welche nicht, und auch weil ich befindliche Anhänge direkt sehen will.

    Wenn ich mir jetzt z.B. von Heise Mails mit Viren-Dummies schicken lasse, dann kenne ich es z.B. von Kaspersky so, das der "Viren"-Befund direkt beim Eintreffen von Pop-Tray angezeigt, bei Avast bleibt alles ruhig.

    Erst wenn ich den Anhang über Pop-Tray z.B. Eicar im Zip-Archiv direkt öffnen will schlägt Avast an, oder beim Abrufen der Email durch Outlook - ich verstehe nicht warum der Hinweis nicht direkt angegeben wird?

    Auch in den Einstellungen wo alles auf "Hoch" eingestellt ist finde ich keine Möglichkeit beim Internet-Mail die Anzeige zu beschleunigen. Wenn ich über Pop-Tray eine Mail betrachte wird die Standardmäßig in Windows/Temp abgelegt, aber von Avast kommt in dem Fall leider nichts.

    Erst wenn ich über Outlook Express die Email abrufe zeigt Avast den Virus an.

    Wenn ich aber über Pop-Tray die Email sehe und auch den Anhang, denke ich schon das Avast zu dem Zeitpunkt anspringen muß - bei Kaspersky ist das gar keine Frage, da wird parallel zum Hinweis von Pop Tray über die neue Email der Virusbefund ausgesprochen.

    Das stört mich an Avast schon etwas, warum sollte ich erst eine infizierte Email abrufen müßen wenn es auch Programme gibt die einen vorher schon auf einen Anhang hinweisen können, dann sollte doch auch der Scanner diese Datei prüfen.

    Den Punkt "Outlook/Exchange" habe ich deaktivert, da dieser sich nur auf Outlook - aber nicht auf Express bezieht. Pop-Tray selber legt Anhänge temporär in Windows\Temp ab, aber auch dieser Ordner umfasst den Residenten Schutz.

    Vielleicht habe ich auch was falsch einstellt, wäre toll wenn mir jemand helfen könnte.

    Was ich dann auch schon hatte, wenn Avast dann das Abrufen der Email blockiert hat, zusammen mit dem Hinweis auf den Virusbefund, das sich Avast dann in unregelmäßigen Abstand bei mir "aufhängt".

    Weiß jemand was ich in den Fällen ändern kann? Beim dem Rechner handelt es sich um einen Celeron 1200 mit 256MB RAM.

    Gibt es übrigens eine Möglichkeit individuelle Änderungen dauerhaft zu speichern z.B. als Profil und auf andere Rechner dort zu übertragen?

    Vielen Dank

    JD

  2. #2
    Merlin
    Gast

    Re: Home Edition 4.8-Viren per Email, kein direkter Hinweis

    Hallo,

    das Programm Pop-Tray kenne ich leider nicht, daher kann ich dazu auch nichts hilfreiches sagen. Allerdings frage ich mich, welchen Nutzen das Programm hat, da die Mails ja ohnehin abgerufen werden, auch wenn die eigentliche Mail nicht in der Inbox landet. Nach der Beschreibung fände ich ein Antispam Programm als Ergänzung sinnvoller, wenn es um das Übertragungsvolumen geht dann ein Imap Postfach.

    Gibt es übrigens eine Möglichkeit individuelle Änderungen dauerhaft zu speichern z.B. als Profil und auf andere Rechner dort zu übertragen?
    Eine Export-/Importfunktion gibt es leider nicht, allerdings kann man es mit der avast.ini und der avast.db aus dem avast! Programmverzeichnis versuchen, diese sollten viele Einstellungen enthalten. Allerdings ist avast! in der Standardkonfiguration schon sicher und ein zusätzlicher Bedarf an weiterer Konfiguration sollte eigentlich in den meisten Fällen nicht gegeben sein.

  3. #3
    Neuzugang
    Registriert seit
    Nov 2009
    Beiträge
    3
    Danke / Gefällt mir

    Re: Home Edition 4.8-Viren per Email, kein direkter Hinweis

    Hallo,

    der eigentliche Sinn von dem Programm ist ja das man die Email direkt auf dem Server löschen kann ohne das der Rechner, z.B. bei infizierten Datei, damit in Berührung kommt.

    In dem Screenshot kann man das z.B. sehr schön sehen. Da ist der Anhang, in dem Fall Eicar-zip (Dummy Virus) und die zip Anlage ist eine .exe Datei. Wenn ich die Email dann in der Vorschau bereits lesen und den Anhang sehen kann, wird die Email direkt gelöscht.

    Das Löschen von infizierten Anhängen um dann die Email abzurufen macht aus meiner Sicht keinen Sinn, wenn ein infizierte Datei lösche ich die Email komplett und nicht die Email ohne Anhang.

    http://s6.directupload.net/images/09...p/7mjqngm6.jpg

    Ich habe mit Avast noch ein paar Einstellungen geprüft, im Gegensatz zu Kaspersky wird in der Vorschau aber leider kein Scan vorgenommen - hier ist es wirklich wie beschrieben, bereits infizierte Anhänge werden sofort angezeigt - ein Löschen von Kaspersky ist natürlich nicht möglich, dazu lösche ich dann einfach die gesamt Email über Pop Tray, alternativ könnte ich sie auch downloaden und ungelesen löschen, aber ist genau ist ja der Sinn von Pop Tray.

    Eines fällt aber bei Avast auf, wenn ich eine Zip Datei per Poptray abrufe und diese entzippt wird, ist der Anhang in Windows Temp sichtbar, allerdings nicht als entzippte Datei, sondern als tmp. Datei. Scanne ich jetzt manuell C:\Windows\Temp wird auch der Alarm ausgelöst, aber auch nur dann.

    http://s8.directupload.net/images/09...p/l2cvf7x5.jpg

    Sind es Dateien die nicht in einem rar. bzw. Zipp Datei gefasst sind, wo also auch keine Anlage in C:\Windows\Temp statt findet, bleibt Avast still - und auch dort schlägt Kaspersky immer sofort an.

    Gruß

    JD

  4. #4
    Merlin
    Gast

    Re: Home Edition 4.8-Viren per Email, kein direkter Hinweis

    Hallo,

    es kann natürlich sein, dass avast! mit dem Komprimierungsverfahren (es gibt unterschiedliche, die alle auf .zip Enden) nichts anfangen kann und er es deswegen nicht scannt oder weil kein direkter Zugriff, sondern nur ein Abspeichern stattfindet. Das avast! den Virus durchaus erkennt, zeigt sich ja sobald ein Zugriff auf die Anlage stattfindet und daher würde ich auch nicht unbedingt so ein Tool einsetzen wollen, da avast! ja die Mails beim Empfangen schon scannt. Ein Virus kann ohnehin nur mit Hilfe des Benutzers aktiv werden und da avast! diese durch die Proxyfunktion schon vorher scannt, ist es auch relativ sicher.

  5. #5
    Power Mitglied
    Registriert seit
    Feb 2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.791
    Danke / Gefällt mir

    Re: Home Edition 4.8-Viren per Email, kein direkter Hinweis

    hi jd,
    poptray hatte ich auch mal drauf. Ist eigentlich ganz witzig....
    Mal abgesehen von der Problematik und den unterschiedlichen Reaktionen der Scanner bei dir finde ich das Proggi inzwischen aber als überflüssig.
    Bei einem vernünftigen E-Mail-Client lässt sich einstellen, dass eh nur die Kopfzeilen runtergeladen werden, von daher.... :wink:
    Zitat Zitat von jd_cort
    Für die gelegentliche Nutzung vom Zweitrechner erscheint mir Avast Home Edition 4.8 als Freeware sehr gut
    :shock: Danke für die Blumen.... :mrgreen:
    Ich möchte hier nicht die Qualität von Kaspersky in Frage stellen.. ist ein sehr guter Virenscanner.
    Aber schaue mal hier nach :
    http://www.av-comparatives.org/comparat ... main-tests
    Wenn du dir den On-demand Comparative von August 2009 runterlädst, wirst du feststellen, dass dort Avast diesmal besser abgeschnitten hat, als Kaspersky.
    Ist zwar Avast Professionell, aber beachte : Die Scanleistung von Avast-Home und -Prof. ist identisch !

    Gruß Catweezel

Ähnliche Themen

  1. Geschlossen Wiedereinmal kein Popup und kein akustischer Hinweis
    Von berkerol im Forum Avast 2014
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 14.12.13, 13:39
  2. Geschlossen Free Antivirus vs 4.8 home Edition
    Von ronnypuh im Forum Lizenzierung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.03.10, 16:16
  3. Geschlossen Home Edition free?
    Von Honshu im Forum Lizenzierung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.02.09, 12:11
  4. Gelöst Home Edition unter W2k3
    Von loki im Forum Avast Endpoint Protection
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.10.07, 09:35
  5. Geschlossen Problem seit Home Edition
    Von AndyOhmsen im Forum Avast 4.x
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 15.01.07, 23:04

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •