PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Anleitung Windows XP mit eingeschränkten Benutzerkonten



Catweezel
02.09.08, 19:17
Es gibt bei WindowsXP und Win2000 die Möglichkeit mehrere verschiedene Benutzerkonten anlegen.
Diesen Konten kann man verschiedene Rechte (Kontotyp) zuteilen.
Dies ist bei WindowsXP Professionel noch differenzierter möglich, als bei der Home-Version.
Die Beschreibung bezieht sich nur auf die XP-Home Installation

1) Computeradministrator

Wer mit diesen Einstellungen arbeitet darf ALLES auf dem PC machen.
So natürlich auch ein Schädling, der sich auf dem Rechner einnisten will !
DIES IST DIE STANDARDEINSTELLUNG NACH EINER WINDOWSINSTALLATION
Daran zu merken, dass beim Hochfahren keine Abfrage nach einem Benutzerkonto stattfindet.

2) Konto mit eingeschränkten Benutzerrechten

Wie der Name schon sagt, sind einem hier verschiedene Aktionen verwehrt.
Wer mit einem eingeschränktem Konto angemeldet ist, kann keine Software installieren, kann keine Änderungen an den Systemdateien und in der Systemeinstellung vornehmen. Auch die Konfiguration der XP-Firewall ist dann nicht möglich. Leider auch kein manuelles Windowsupdate
Wenn sich nun eine Schadsoftware installieren will, kann diese das nicht so ohne weiteres machen, da diese auch nur eingeschränkte Rechte hat.


Wie richte ich ein neues Benutzerkonto ein ?

Hier empfehle ich, ein neues Konto mit Administratorrechten (also Computeradministrator) zu erstellen, z.Bsp.mit dem Namen Admin.
Ein Kennwort ist empfehlenswert. Warum, dazu später...

Unter :
Systemsteuerung | Benutzerkonten | Neues Konto erstellen

Dann mit Start | abmelden ...und wird man dann mit dem Willkommensbildschirm begrüßt, wo man die Benutzer auswählen kann.
Wichtig !!! Um das neue Konto zu generieren, muss man sich einmal anmelden. (Völlig normal, ...sieht aus wie ein frisches Windows)

Hier jetzt unter Systemsteuerung | Benutzerkonten für das "alte" bisherige Benutzerkonto den Kontotyp ändern und eingeschränkte Rechte vergeben.

Wieder abmelden und mit dem "alten" Konto anmelden. Nun ist man im gewohnten Konto mit eingeschränkten Rechten bei der Arbeit und im Internet.
(!) Wichtig ist also, dass man sich mit „alten“ Standard-Admin-Konto so als eingeschränkter Nutzer anmeldet, da man nur hiermit die „alten“ Schreibrechte an seinen Dateien behält. (!)

Die Windowsupdates funktionieren jetzt manuell nur noch mit dem Admin-Konto. Es kommt auch keine Meldung als Trayicon, wenn neue Updates vorhanden sind. (völlig unklar, was Microsoft sich dabei gedacht hat). Automatische Updates funktionieren aber weiterhin auch bei eingeschränkten Rechten.

Warum ein Admin-Kennwort ?
Hier besteht die Möglichkeit, eine Datei mit Adminrechten innerhalb im eingeschränkten Konto auszuführen. Sei es eine exe zum Installieren, oder ein Programm, was zum Funktionieren Adminrechte benötigt (gibt es leider). (Software von CD/DVD immer mit dem Adminkonto installieren)
Das Ganze funktioniert mit Rechtsklick auf das betreffende Icon und dann mit "ausführen als"

Leider kommt es (zum Glück nicht oft) vor, dass sauber mit Adminrechten installierte Software nicht unter eingeschränkten Rechten läuft.
Hier ist dann immer noch die Option, diese Programme mit der „ausführen als“ – Funktion mit Admin-Rechten zu starten.