PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Gelöst Avast fordert mich zm Browserwechsel nach Google Chrome auf??



Zocker
08.05.15, 20:59
Hallo Leute,


ich bekam gestern und das nur einmal die Aufforderung von AVAST, das ich Google Chrome installieren soll, da mein FF Sicherheitslücken aufweist. Ich habe FF 37.0.2 drauf.


Meine Frage ist nun, „gibt es einen guten Grund so eine Anzeige aufzumachen?“


War es nur eine normale Werbeeinblendung oder bereits ein Aufruf? Denn ein Button zum Installieren wurde hellblau angezeigt.

In wie fern ist die Meldung so Sicher das ich einen Grund zum Wechsel habe?

Über eine triftige Erklärung die mich zum Wechsel bewegen könnte, würde mich hier an dieser Stelle freuen. Schließlich will ich immer auf der sicheren Seite sein. Wobei ich bei Google und Neben Geschichten meine Bedenken habe und mich allein die angesagte Geschwindigkeitvorteile nicht allein überzeugt.

Aber ich lasse mich auch gern einem anderen Belehren, wenn man mich überzeugt.

Merlin
09.05.15, 20:19
Hallo,

ist die Anzeige nochmal aufgetreten (bspw. beim System Neustart)? Wenn ja, könntest du davon mal einen Screenshot machen?

Zocker
09.05.15, 20:29
Hallo Adama,

hier ein Screenshot!

ostfried
09.05.15, 23:21
Stinknormales Werbefenster. Da steht im Übrigen "möglicherweise" und damit ist das nicht ansatzweise mehr als eine übliche völlig nichtssagende Werbefloskel.

Zocker
10.05.15, 09:51
Dann ist ja alles OK!

Danke!

Merlin
11.05.15, 12:29
Hallo,

das ist ganz normale Werbung, da Avast mit Google bezüglich Chrome eine Partnerschaft laufen hat. Du kannst es also ignorieren.

Zocker
11.05.15, 20:51
Hallo,

hätte auch sein können das es sich wieder um die sogenannten Toolbars handelt, die sich eingeschleust haben, die den Rechner umstricken.

Ich weiß bei der Installation kostenloser Software schmuggeln sich immer öfter Zusatz-Programme auf den PC. Besonders bei dem VLC Media Player. Dabei überprüfe ich immer vorher mit AVAST im Total-Commander mit der Virensuche nach Infektionen. Nur da ist immer alles OK!

Gibt es bald oder irgendwann in Zukunft so ein Tool, wo AVAST es vor der Installation erkennt ob da Toolbars versteckt sind?

Microstoff
11.05.15, 22:11
Gibt es bald oder irgendwann in Zukunft so ein Tool, wo AVAST es vor der Installation erkennt ob da Toolbars versteckt sind?
Das Tool gibt es schon,brain.exe :)

Merlin
12.05.15, 14:03
Hallo,

das wäre auch im Falle einiger Toolbars nicht legal, da man damit die Anbieter dieser Toolbars benachteiligen würde. Jedoch hat Avast bereits ein Tool integriert, um auf unerwünschte bzw. schädliche Toolbars zu prüfen und diese zu entfernen: Avast Browser Cleanup (http://forum.avadas.de/threads/5238-Avast-Browser-Cleanup)

ontaro
23.05.15, 10:51
Auch wenn es wieder einmal nur eines der vielen nervigen Werbefenster von Avast ist, wird aber so ein Werbefenster das wie ein Warnfenster aufgemacht ist Otto Normal User aufschrecken und dann dadurch sich den Chromebrowser durch Avast installieren lassen und Avast bekommt wieder etwas mehr Geld dafür, und sowas finde ich nicht gut für ein Sicherheitsunternehmen wie es Avast ist das sie zu solchen zweifelhaften Methoden greifen. :(

Chris
23.05.15, 16:16
Diese Thema hatten wir schon einmal, siehe hier:
http://forum.avadas.de/threads/6641-Avast-2015-Meinungen-und-Erfahrungen?p=60065&viewfull=1#post60065

Merlin
25.05.15, 11:53
Hallo,

der Grund für die Anzeigen ist, dass Avast eine Partnerschaft mit Google im Bezug auf den Chrome Browser laufen hat. Diese Art von Werbung mag vielleicht den ein oder anderen stören, allerdings taucht sie auch nur in der Free Version auf, d.h. bei Nutzern, die Avast Antivirus ansonsten kostenfrei nutzen können. Diese Leistungen müssen auch irgendwie gegenfinanziert werden.

ontaro
25.05.15, 17:05
Aber man muss es doch nicht wie ein Warnfenster aussehen lassen oder. :rolleyes:

Merlin
26.05.15, 18:45
Hallo,

eine Warnung wäre ja mit einem gelben oder roten Zeichen gekennzeichnet. Das ist lediglich eine Empfehlung.

ontaro
30.05.15, 11:05
Hallo,

eine Warnung wäre ja mit einem gelben oder roten Zeichen gekennzeichnet. Das ist lediglich eine Empfehlung.
Aber es sieht dem recht ähnlich, und ich meine das muss nicht sein.

Chris
30.05.15, 12:21
Aber es sieht dem recht ähnlich, und ich meine das muss nicht sein.

Nun, es ist nun mal so. Man kann ja lesen, es gibt ein Sprichwort: Lesen und verstehen.

Xanthor
30.05.15, 16:10
Mich stört es nicht. Ich klicke das Fenster einfach weg und dann ist gut. Und in den letzten Tagen ging es schon gar nicht mehr auf. ;)

Merlin
01.06.15, 12:52
Hallo,

solche Aktionen werden auch meist nur zeitlich begrenzt durchgeführt.

ontaro
06.06.15, 11:00
Mich stört es nicht.
Mich auch nicht wirklich, ich wollte es nur mal erwähnt haben. ;)

Merlin
07.06.15, 10:40
Hallo,

da alles Fragen rund um das "Werbefenster" in Avast 2015 mit dem Hinweis auf den Wechsel zu Google Chrome beantwortet wurden, schliesse ich das Thema als "Gelöst".