PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Gelöst Avast-Komponentenauswahl bei der Installation



HorstT
24.02.15, 14:20
Ich bin gerade dabei die neuste Version auf ein frisch installiertes Windows 7 home premium SP1 zu installieren und frage mich, was die einzelnen avast-Komponenten machen und ob ich sie brauche. Die Windows Installation ist nur zum Spielen also kein Facebook-browsen, kein Porno, kein P2P, kein online-Banking, keine Mails. Deshalb scheint mir einiges überflüssig, anderes habe ich anderweitig im Griff. Ich kenne diese Komponenten-Erklärung (http://forum.avadas.de/forums/34-Avast-Komponenten), habe aber dennoch Fragen/Unklarheiten:

Web-Schutz, Browser Schutz, Browser Cleanup - macht mein Browser, notfalls mit Addons.

Rettungsmedium - erstellt ein bootable Medium? Habe ich...

Heimnetzwerk-Sicherheit - überflüssig, wenn ich die Konfiguration meines Routers im Griff habe...

Aber was sind SecureLine, GrimeFighter und AvastGedget? Was machen diese Komponenten?

Chris
24.02.15, 15:25
Aber was sind SecureLine, GrimeFighter und AvastGedget? Was machen diese Komponenten?

Willkommen im Forum

Siehe hier:
SecureLine
Quelle: http://www.chip.de/downloads/avast-SecureLine-VPN_68952451.html

GrimeFighter
Quelle: http://www.chip.de/downloads/avast-SecureLine-VPN_68952451.html

AvastGadget:
Quelle: http://blog.av-soft.ch/de/faq/f%C3%BCr-alle-avast-versionen/was-ist-avast-gadget/

HorstT
24.02.15, 16:10
Dankeschön.:)

Und mit meinen anderen Interpretationen liege ich richtig? Heimnetzwerk-Sicherheit überprüft nur den Router? Zu Rettungsmedium habe ich nicht weiter gefunden, was ist da dann drauf?

Und was ist der Unterschied zwischen Web-Schutz und Browser Schutz?

TerraX
24.02.15, 16:45
Hallo,

Heimnetzwerksicherheit: http://forum.avadas.de/threads/6791-Avast-Heimnetzwerk-Sicherheit?p=57753&viewfull=1#post57753
Browser-Schutz: http://forum.avadas.de/threads/6572-Avast-Online-Security?p=56089&viewfull=1#post56089
Web-Schutz: http://forum.avadas.de/threads/3994-Avast-Web-Schutz?p=35960&viewfull=1#post35960

Willkommen im Forum:)
TerraX

HorstT
24.02.15, 17:25
Danke! :)

...bleibt nur noch die Frage nach dem Rettungsmedium. Was ist das? Ein bootable Virenscanner oder sind da noch andere Reparatur-Funktionen integriert?

Chris
24.02.15, 18:11
Danke! :)

...bleibt nur noch die Frage nach dem Rettungsmedium. Was ist das? Ein bootable Virenscanner oder sind da noch andere Reparatur-Funktionen integriert?

Quelle Avast Help:
Die Rettungs-CD erlaubt Ihnen, ein Abbild Ihrer avast! Installation auf USB oder CD zu erstellen. Sie kann gestartet werden, ohne dass ein Betriebssystem auf dem PC installiert sein muss. Sie ist ein gutes Mittel, um einen infizierten Computer zu reparieren. Die Rettungs-CD findet sich im Bereich "Werkzeuge" und ist in allen Versionen von avast! Antivirus verfügbar (kostenlos und kostenpflichtig). Nachdem Sie auf die Rettungs-CD-Tab geklickt haben, müssen Sie das Medium einlegen, auf das Sie das Abbild schreiben möchten; entweder einen USB-Speicher (auch externe Laufwerke sind möglich) oder eine CD. Klicken Sie dann auf das Medium, das Sie eingelegt haben und klicken Sie auf installieren. Sie sehen einen Fortschrittsbalken, während das Abbild erstellt wird und anschließend eine Bestätigung, wenn der Prozess abgeschlossen ist. ;)

HorstT
24.02.15, 19:29
Danke für Deine Hilfe.

Leider ist dies eher eine Beschreibung dessen, wie man den Datenträger erstellt, nicht was er kann.



Die Rettungs-CD erlaubt Ihnen, ein Abbild Ihrer avast! Installation auf USB oder CD zu erstellen. Sie kann gestartet werden, ohne dass ein Betriebssystem auf dem PC installiert sein muss.
Ich kann damit also in den Virenscanner booten und Speicher/Platten scannen, ohne ein womöglich kompromittiertes OS zu starten.




Sie ist ein gutes Mittel, um einen infizierten Computer zu reparieren.
Aber was kann ich mit einem AV-Scanner reparieren? Den MBR?

Chris
24.02.15, 20:16
Weitere Infos hier:
https://www.avast.com/de-ch/faq.php?article=AVKB114#articleContent

HorstT
24.02.15, 20:46
Vielen Dank! :)

Merlin
24.02.15, 20:51
Hallo,

hier gibt es eine (fast) komplette Übersicht der Komponenten sowie ausführliche Erklärungen dazu: http://forum.avadas.de/forums/34-Avast-Komponenten

HorstT
24.02.15, 21:56
Danke für den Link.

Mir ist doch noch was aufgefallen:

In der Hilfe steht: DeepScreen aktivieren - Wenn Avast verdächtiges Verhalten in einer Datei oder einem Programm erkennt, wird es automatisch in der Sandbox geöffnet, um eine Schädigung des Systems zu verhindern. In der free Version ist die Sandbox aber nicht dabei, wie geht das zusammen? Dann kann DeepScreen doch gar nicht funktionieren?

Habe ich das richtig verstanden, dass die Sandox im Prinzip nix anderes ist als eine VirualBox? Was ist der Unterschied zur DeepScreen? Und die Safezone ist irgendwie auch nur ein Sanbox mit Chrome oder?

Was versteht Avast unter potentiell unerwünschte Programmen (PUP)?

Chris
25.02.15, 10:56
In der Free-Version wird die Sandbox automatisch ausgeführt und da kann man keine Einstellungen vornehmen.
http://forum.avadas.de/threads/5155-Avast-Sandbox

DeepScreen hier:
http://forum.avadas.de/threads/3260-Avast-DeepScreen

Saferzone:
http://forum.avadas.de/threads/3259-Avast-SafeZone

HorstT
25.02.15, 11:52
In der Free-Version wird die Sandbox automatisch ausgeführt und da kann man keine Einstellungen vornehmen.

Aha, danke!

Die Links habe ich bereits gelesen, bevor ich hier fragte und sie wurden auch schon mehrmals hier gepostet... Sie beantworten leider nicht meine Frage nach dem Unterschied zwischen DeepScreen (ausführen in "isolierten Umgebung") und der Safezone ("virtuelle Umgebung"). Bleibt also nur die Vermutung, dass beides nach dem selben Prinzip (VirtualBox) funktionieren.

Und was Avast unter PUP versteht, weiss ich immer noch nicht.

Trotzdem Danke für die Hilfe.

Chris
25.02.15, 13:17
Und was Avast unter PUP versteht, weiss ich immer noch nicht.

Siehe hier:
http://www.helpster.de/was-bedeutet-pup-erkennen_194599

DeepScreen und SafeZone:

Funktionsweise:
Technisch gesehen kommt bei der Avast SafeZone die gleiche Sandbox Technologie zum Einsatz wie bei Avast DeepScreen.
Quelle:
http://forum.avadas.de/threads/3259-Avast-SafeZone?p=30028&viewfull=1#post30028

HorstT
25.02.15, 14:08
Vielen Dank!

Merlin
25.02.15, 18:21
Hallo,

wobei das mittlerweile nicht mehr ganz zutrifft, aber demnächst wieder zutreffen soll. Im Moment verwenden Sandbox und SafeZone noch die von Avast selbst entwickelte Virtualisierungstechnologie. Avast NG / Deepscreen / AutoSandbox hingegen basieren mittlerweile auf Virtualbox. Das wird sich aber bald auch ändern.

Chris
27.02.15, 14:10
Hallo,

wobei das mittlerweile nicht mehr ganz zutrifft, aber demnächst wieder zutreffen soll.

Wird dies mit dem nächsten Update geändert?

Merlin
28.02.15, 00:41
Hallo,

noch nicht. Avast NG muss erstmal optimiert werden.

Merlin
16.03.15, 22:13
Hallo,

da keine weiteren Rückfragen mehr kamen, schliesse ich das Thema als "Gelöst".