PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Geschlossen 2 Probleme seit Update auf Avast 2015



Perseus69
27.11.14, 15:05
Hallo!

Seit dem automatischen Update auf Avast 2015.10.0.2208 verbraucht Avast im Schnitt 50% aufwärts des CPU.

Ferner öffnen beim Ausführen des Softwareupdater 3x Fehlermeldungen.

Mein Betriebssystem ist noch XP Home, SP3 und bis vorgestern keinerlei Probleme gehabt. Keine andere Software installiert oder deinstalliert.
19501949

Verzeihung, wenn ich noch Angaben vergessen haben sollte.

Chris
27.11.14, 15:49
Hallo Perseus69

Deinstallier Avast 2015 mit dem Uninstall Tool im abgesicherten Modus. Anschliessend Avast 2015 nochmal installieren. Dies hilft in den meisten Fällen.


Uninstall Tool: http://files.avast.com/iavs9x/avastclear.exe

Avast 2015 10.0.2208 SP1
Free: http://files.avast.com/iavs9x/avast_...irus_setup.exe

Perseus69
28.11.14, 13:47
Stellt sich mir die Frage, wieso Avast in seiner ganzen Geschichte das Problem nicht gebacken bekommt. Wie oft ich Avast schon deinstallieren und neu installieren musste, kann ich nicht mehr zählen. Dazu die ewige Zeit, wieder alles neu einzustellen. Das kann es doch nun wirklich nicht sein!? Bleibt wohl nur, langsam Abschied vom Programm zu nehmen.

Chris
28.11.14, 14:12
Nun manchmal funktioniert es und eben manchmal nicht! Persönlich deinstalliere ich die alte Version und installier dann die Neue. Mit diesem System hatte ich noch nie Probleme. Jedes Jahr wir ein neues Modul oder eine Verbesserung eingeführt wie in dieser Ausgabe das Avast NG. Da kann es eben halt zu Problemen führen. Es kommt ja nur einmal im Jahr eine total neue Version heraus. Soviel Zeit nimmt dies nicht in Anspruch bei der Free Version alles neu einzustellen, dies ist meine Meinung. Auch andere Hersteller von Software haben das gleiche Problem, aktuell hatte MS mit den Update zu kämpfen.

Übrigens willst Du nicht auf ein neueres Betriebssystem wechseln? XP wird ja nicht mehr mit Updates versorgt!

Perseus69
28.11.14, 15:27
Also zunächst einmal:
Getan wie befohlen (abgesicherten Modus, deinstalliert, CCleaner rennen lassen, Reste löschen; Alles immer mit Neustart) - keine Chance. Durchschnitt liegt bei 50%. Und sorry, aber 1,5 Stunden dafür? Muss das echt sein? Bekannte von mir haben Avira und mir in den letzten 6 Jahren nie von solchen Problemen berichtet.

Die Fehlermeldung beim Starten des Updaters kommen übrigens weiterhin.

Zum PS.: Bei einem 11 Jahre alten Rechner das Betriebssystem wechseln? ;) Ich wollte noch bis nach Weihnachten warten und einen neuen Rechner anschaffen. Dann gibts auch ein neues Betriebssystem. So lange muss ich wohl noch mit der Auslastung durch Avast leben.

Robert88
28.11.14, 15:42
Stellt sich mir die Frage, wieso Avast in seiner ganzen Geschichte das Problem nicht gebacken bekommt.

Die Frage wer hier was nicht gebacken bekommt, ist doch völlig offen. Wie bist Du vorgegengen? Leider gibts da keine Angaben zu.
Du sprichst von einem "automatischen Update" auf avast 2015. Wenn Du das über Deine avast 7 Version gemacht hast funktioniert das nicht. Vorrausetzung für ein Programmupdate auf avast 2015 ist avast V. 8.XX


Wie oft ich Avast schon deinstallieren und neu installieren musste, kann ich nicht mehr zählen. Dazu die ewige Zeit, wieder alles neu einzustellen.

Wenn Du Dir mal die Software etwas genauer anschaust, findest Du unter "Einstellungen -> Allgemein" die Möglichkeit Deine Einstellungen zu sichern, b.z.w. wiederherzustellen.


Das kann es doch nun wirklich nicht sein!? Bleibt wohl nur, langsam Abschied vom Programm zu nehmen.

Das kann ich gut nachvollziehen. XP ist einfach zu alt um noch mit jeder aktuellen Software kompatibel zu sein.

Chris
28.11.14, 16:19
Für avast! Free Antivirus muss der PC folgende Anforderungen erfüllen:

http://www.avadas.de/freeware/avast-free-antivirus-fuer-windows.html

Nun ich würde mal Avast Free benutzerdefinierte Installation durchführen. Hier würde ich die NG sowie die Software Update abwählen! Du kannst es auch über Programme deinstallieren > Avast > ändern, dort abwählen. Software Update ist eine gute Sache für User die nicht immer nach der neusten Version suchen wollen. Die meisten Software geben einem an oder es wird einem angezeigt beim öffnen des Programmes.

Perseus69
28.11.14, 19:12
Ändert nichts an der Performance!?

Und was finde ich unter dem Link:

Unterstützte Betriebssysteme



Windows 7
Windows Vista (jede Edition außer Starter Edition)
Windows XP (Service Pack 2 oder höher)


Mindestanforderungen Hardware

Prozessor: Pentium 3
128 MB RAM
200 MB freier Speicherplatz


Wird alles erfüllt!

Perseus69
28.11.14, 19:16
Ganz ehrlich, ich weiß nicht, woher die Version 7 kommt. Es war Version 8 und die lief einwandfrei.

Wenn ich mit den gespeicherten Einstellungen wieder installiert habe, brachte das in der Vergangenheit eben nicht!

Alt, na und? Systemanforderungen werden erfüllt! s.u.

Merlin
28.11.14, 19:57
Hallo,

sind noch weitere Sicherheitsprogramme installiert?

Du könntest Avast auch nochmal deinstallieren und bei einer benutzerdefinierten Neuinstallation von Avast 2015 die Komponente "Avast NG" abwählen, um zu schauen, ob es daran liegt.

Perseus69
29.11.14, 14:55
Keine andere Sicherheitssoftware wie in den letzten 6 Jahren. Die selbe Firewall - mit der bislang alles bestens funktionierte. Und an der es auch in der Vergangenheit nie lag - sondern immer an Avast.

Was ich auf der Seite http://forum.avadas.de/threads/6755-Avast-NG unter dem ganzen Fachchinesisch lesen konnte:
"XP wird in der finalen Avast 2015 Version unterstützt"

NOCHmal deinstallieren und installieren? Suboptimal!

Chris
29.11.14, 15:45
Mach einfach mal was Dir Adama geraten hat! Nur so kann man ausschliessen, dass dieses Modul nicht den Fehler verursacht. Tritt der Fehler immer noch auf muss es sich ev. um ein anderes Modul handeln. Schritt für Schritt, nur so können wir das Problem eruieren!

Perseus69
02.12.14, 13:57
Hallo! So, das eine Problem habe ich behoben. D.h. die normale Last des CPU durch Avast. Fragt mich nicht wie aber es gibt 2 Möglichkeiten, Ausnahmen hinzuzufügen. Firewall hinzugefügt und gut war. Avast las jede eingehende und ausgehende Verbindung aus und womöglich wurden diese auch geprüft!?

Die Fehlermeldungen, sobald ich den Updater aufrufe - Bild s.o. - bleiben.

Und neu festgestellt: Wenn ich die Dropbox am Rechner starte, verbraucht Avast alle Rechnerresourcen. Teils nur noch Warmstart möglich. Habe das Programm schon als Ausnahme hinzugefügt - ergebnislos!

Für letzteres Problem wäre ich noch für Hilfe dankbar!

Chris
02.12.14, 14:38
Hast Du mal probehalber in Avast den Web-Schutz ausgeschaltet?

Merlin
02.12.14, 19:49
Hallo,

ich glaube, hier ist irgendetwas mit deiner Windows Installation im Argen, denn derart viele Fehler dürften eigentlich nicht auftauchen. Gerade Dropbox wird ja von Avast mitgeliefert und sollte demnach auch mit der neusten Version kompatibel sein. Du kannst ja mal einen HiJackThis Log erstellen und hier an einen Beitrag anhängen. Eventuell ist doch etwas installiert, das im Zusammenspiel mit Avast 2015 Probleme bereitet.

Merlin
17.12.14, 18:07
Hallo,

da keine Rückmeldung mehr kam, schliesse ich das Thema. Wenn noch Bedarf besteht, bitte eine PN an die Moderatoren.