PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Gelöst Avast: Seit Programmversionsupdate meldet Firefox Internetseiten als nicht vertrauenswürdig



Casey
14.11.14, 20:38
Hallo,

ich habe heute die neue Programmversion von Avast (2015) aufgespielt.
Seitdem funktioniert meine Internetstartseite (www.google.de) und auch die Google-Suche nicht mehr.
Jedesmal blockiert der Firefox die Seiten (Startseite und egal, was ich mit der Google Suche suche) mit der Meldung, sie seien nicht vertrauenswürdig.
Egal, welche Variante ich probiere: https//www.google.de - http//www.google.de - www.google.de - www.google.com...
Und auch mit der in Firefox integrierten kleinen Google Suchleiste funktioniert nichts - egal welche Begriffe (zum Beispiel Rotkehlchen oder Paris...) ich eingebe.

Wenn ich in der Adresszeile ganz oben eine korrekte andere Internetadresse eingebe - das funktioniert (z.b. www.chip.de oder meine Lesezeichen)

Es beschränkt sich also auf Google - egal, was davon genau


Ich habe eine Systemwiederherstellung gemacht auf einen Zeitpunkt von vor zwei Tagen (Windos updates)
Danach funktionierte es wieder einwandfrei, wie sonst auch.
Ich habe die Windowsupdates aufgespielt und auch dann funktionierte es noch problemlos.
Danach habe ich mir wieder die neue Avast Version (Avast 2015, inkl. Virendatenbankaktualisierung) geholt.
Und ab da geht es wieder nicht. Der Firefox blockiert/meldet diese Seiten wieder als nicht vertrauenswürdig.
Es muß also an Avast liegen, so denke ich, denn es ist ja nur mit der neuen Version so. Ohne nicht.

Weiß jemand Rat, was ich tun könnte, damit ich mit dem Firefox wieder meine Startseite und die Goolge Suche nutzen kann?

Casey

Microstoff
14.11.14, 21:03
Es könnte eventuell an der HTTPS-Prüfung im Web-Schutz liegen.Könntest du diese mal testweise deaktivieren?

Casey
14.11.14, 21:45
Dankeschön, Microstoff!
Es scheint tatsächlich daran zu liegen, ich habe bei Avast im Webschutz das Häkchen bei HTTPS Scanning rausgenommen - und dann komme ich problemlos mit dem Firefox auf meine Google Startseite - und kann auch die Google Suche wieder nutzen.

Aber wie jetzt weiter - ich würde diesen Schutz ungern dauerhaft ausgeschaltet lassen, denn dann kann ich ja -ohne es zu merken - auf dubisoe Seiten umgeleitet werden und das wäre z.b. beim Online Banking fatal.

Hmmmm...
Und was ich auch nicht verstehe: Eine Bekannte hat es bei sich ausprobiert, Laptop mit der selben Grundkonstellation: Windows 7, Firefox, aktuellste Version, Programmupdate Avast auf Version 2015 - und bei ihr funktioniert es ganz normal, auch ohne diesen Schutz auszuschalten.

Was kann ich tun, damit es bei mir auch wieder normal funktioniert?

Microstoff
14.11.14, 22:00
Aber wie jetzt weiter - ich würde diesen Schutz ungern dauerhaft ausgeschaltet lassen, denn dann kann ich ja -ohne es zu merken - auf dubisoe Seiten umgeleitet werden und das wäre z.b. beim Online Banking fatal.

Der Schutz von Avast ist nachwievor gegeben,du hast dadurch keine Einbußen.Avast überarbeitet die HTTPS-Prüfung sicherlich bis zum nächsten Release.Dann halt wieder die HTTPS-Prüfung aktivieren.


Hmmmm...
Und was ich auch nicht verstehe: Eine Bekannte hat es bei sich ausprobiert, Laptop mit der selben Grundkonstellation: Windows 7, Firefox, aktuellste Version, Programmupdate Avast auf Version 2015 - und bei ihr funktioniert es ganz normal, auch ohne diesen Schutz auszuschalten.

Was kann ich tun, damit es bei mir auch wieder normal funktioniert?

Diese Frage kann ich dir leider nicht beantworten,Casey.Bei mir ist auf dem Rechner der Web-Schutz nicht installiert.
Sicherlich wird dir der Admin Adama noch näheres dazu erläutern.

Shello
14.11.14, 23:39
Hallo,

hast du Avast mal mit dem Uninstall Tool Deinstalliert (im abgesicherten Modus)?

Hier der Link zum Uninstall Tool: http://www.avast.com/de-de/uninstall-utility

Danach Avast ganz normal neu installieren. Ob es dein Problem behebt, kann ich dir leider nicht sagen, aber ein Versuch ist es allemal wert!

liebe Grüße
Shello

Casey
15.11.14, 18:22
Dankeschön Microstoff für deine Erklärung, daß der Schutz nach wie vor gegeben ist. Das hat schonmal ein wenig beruhigt.

@Shello
Dank auch dir für deinen Tipp!
Zur Zeit funktioniert es allerdings, auch wenn ich nicht recht weiß warum.

Ich habe mir das FF Addon Speed Dial geholt, damit kann man als Startseite festlegen, daß 9 der eigenen Lesezeichen in Vorschaubildern gezeigt werden.
So habe ich meine Sartseite geändert.
Und ich habe als Suche dann erstmal nicht mehr die Google Suche genommen, sondern ixquick.

Danach habe ich über ixquick probiert, ob ich auf die Google Seiten komme (https//www.google.de - http://www.google.de - www.google.de (http://www.google.de) - www.google.com (http://www.google.com) etc)
Und es funktioniert ohne Warnmeldung des Firefox.
Danach habe ich die normale in Firefox integrierte Google Suche auch ausprobiert - die ja vorher auch nicht ging, so daß ich absolut nichst mehr suchen konnte - auch diese funktioniert wieder. Ich konnte das HTTPS Scanning wieder einschalten.

Ich habe keine Ahnung warum - ob Avast etwas geändert, der Firefox was geändert oder ich Heinzelmännchen im PC habe...
Aber es geht - das wollte ich gerne rückmelden.
Mit vielem Dank für eure Mühe.

Wenn jemand - vielleicht ja auch Adama? allerdings konkreter weiß - versteht - woran es warum lag und warum es wieder klappt, würde ich mich freuen.
PS:Microstoff - Mit "nächstes Realease" - ist damit das nächste Programmversionsupdate gemeint?

Viele Grüße
Casey

Microstoff
15.11.14, 19:38
Freut mich zu lesen,das wieder alles bei dir im Lot ist,Casey.Mozilla hat am sehr späten Freitag Abend die Firefox-Version 33.1.1 zum Download freigegeben,könnte sein,das damit das Problem mit der HTTPS- Prüfung gelöst wurde,aber ich weis es nicht genau.
Hast du denn auf Firefox 33.1.1 ein Update durchgeführt?

PS:Microstoff - Mit "nächstes Realease" - ist damit das nächste Programmversionsupdate gemeint?
Ja.

Casey
15.11.14, 20:11
Danke Microstoff!
Das FF update hatte ich noch nicht gemacht - habe ich aber gerade eben nachgeholt.
Es funktioniert auch immer noch alles.

Viele Grüße
Casey

Microstoff
15.11.14, 20:52
Ich denke mal,da war bei dir ein Avast-Zertifikat für die HTTPS-Prüfung im Browser verbogen,was mittlerweile von Avast behoben wurde.

Merlin
15.11.14, 23:16
Hallo,

es kann gut sein, dass hier einfach das Zertifikat gefehlt hat. Avast 2015 fügt es dann aber irgendwann in den Zertifikatsspeicher ein. Man kann es natürlich auch manuell machen.

Casey
16.11.14, 12:35
Dankeschön Microstoff und Adama für eure Mühe und eure Einschätzung. Ich denke auch, daß es wohl daran gelegen haben mag - dann könnte dieses Thema geschlossen werden, glaube ich. Es funktioniert ja alles wieder. Vielen Dank Casey

TerraX
16.11.14, 23:03
Hallo,

vielen Dank für deine Rückmeldung, dann schliesse ich das Thmea als "Gelöst".