PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Gelöst Nachfolger für Avira Avmailgate gesucht



furban
11.04.14, 13:42
Hallo,

ich verwende aktuell noch Avmailgate von Avira als Email Virenscanner der hier auf einer Linuxkiste als Daemon läuft und dann über Postfix direkt eingebunden ist.
Leider gibt Avira dieses Produkt zum Jahresende auf und ich suche nun einen Nachfolger.
Da klingt avast 1.0.6 ja schon danach in Frage zu kommen.
Leider finde ich aber keine Hinweise wie man denn die Einbindung realiseren kann. Läuft avast 1.0.6 auch als Daemon? Oder nur als Filescanner?
Wenn es nur als Filescanner läuft, welchen Durchsatz kann man dann erreichen?
Spannend wird dann auch das Lizenzmodell. Das scheint ja auf User ausgelegt zu sein und in einem solchen Fall hat man ja nun mal keine User

Gruß

Frank

Merlin
11.04.14, 16:28
Hallo,

der Dienst läuft als Daemon. Für deinen Einsatzzweck bräuchtest du avast und das avast-proxy Modul. Letzteres filtert Netzwerkverkehr und auch damit auch die entsprechenden Protokolle für den Mailverkehr.

Die neue avast! für Linux Version ist jedoch im Moment noch ein Release Candidate, daher kann man im Moment auch erst etwas zur Preisgestaltung sagen, wenn die Version wirklich veröffentlicht wurde.

furban
11.04.14, 16:57
Noch habe ich bis Jahresende Zeit....
Ich habe mir schon einige andere Lösungen angeschaut, die waren aber alle "zu groß". Heißt das man da immer einen SPAM Filter und allen möglichen anderen Kram mit kaufen musste und dann wurde das ganze zu teuer. Eigentlich will ich wirklich nur einen reinen Viren Mailscanner. Ich hoffe mal das ist nun nicht auch wieder hier der Fall das dieser avast-proxy auch wieder die Eierwollmilchlegende Superlösung für alles ist mit dem entsprechenden Preisschild.

Merlin
12.04.14, 16:55
Hallo,

eigentlich sind die drei Komponenten, aus denen die neue Version besteht, reine Echtzeit-Scanner, d.h. mehr kommt auch nicht mit. Ich würde einfach abwarten bis die finale Version bereitsteht und vermarktet wird.

furban
14.04.14, 15:05
Zum testen würde mir ein Release Candidate ausreichen. Ich müsste halt nur Wissen wie ich den in Postfix direkt einbinde. Kann man das was bekommen?

Merlin
15.04.14, 20:21
Hallo,

eigentlich musst du es nicht in Postfix einbinden, da der Scanner auf Netzwerkprotokollebene scannt, d.h. der Mailverkehr auf den Ports wird geprüft und Malware entsprechend gefiltert.

furban
15.04.14, 21:43
Das klingt ja spannend. Das heißt dann aber auch das auch z.B. meine ssh Zugriffe auf die Maschine gescannt werden und wenn dann was schief läuft, sperre ich ich aus?
Obwohl ssh mitzulesen ist ja nun nicht ganz so einfach.
Bleibt weiterhin die Frage ob man schon heute eine Testversion bekommen kann? Oder dauert das noch?

Merlin
16.04.14, 13:21
Hallo,

nein. Du kannst ja hier nachlesen, welche Protokolle unterstützt werden: http://forum.avadas.de/threads/6397-avast!-f%C3%BCr-Linux-Server-1-0-8

Die Testlizenz kannst du auch über den oben genannten Beitrag bekommen.

Merlin
24.04.14, 15:50
Hallo,

da keine Rückfrage mehr kam, schliesse ich das Thema als "Gelöst".

furban
25.04.14, 10:18
Im Beitrag zu Thema "avast! für Linux Server 1.0.8" steht:

-> HTTP, IMAP und POP3 Protokoll Unterstützung

Was ich aber benötige ist SMTP. Wird das also nicht unterstützt?

Ich habe mir nun diese Version installiert und nun läuft hier ein Avast Deamon. Was mach ich nun damit? Wo gibt es denn eine Doku wie ich diesen Deamon nun einbinde damit er meinen SMTP Traffic scannt? Oder macht er das einfach jetzt schon? Wo sind dann irgendwelche Logfiles? Wie bekomme ich Alarmmeldungen wenn etwas gefunden wird? und und und....
Im /var/log/warn finde ich Meldungen das der Patternupdate nicht klappt. Das ist alles und das liegt vermutlich daran das meine Maschine hinter einem Proxy liegt. Wie stelle ich für Updates einen Proxy ein?

Wie man sieht sind für mich viele Fragen offen.

Merlin
25.04.14, 15:14
Hallo,

im Moment gibt es auch noch keine offizielle Dokumentation bzw. Produktbeschreibung. Hier musst du dich noch etwas gedulden.

furban
25.04.14, 15:34
:) Nun ja.
Wie soll man etwas testen ohne die geringste Ahnung wie es denn zu konfigurieren ist?
Ich brauche keine 200 Seiten Hochglanzdoku sondern einfach nur die Basics.
So macht das ganze ja nun eher weniger Sinn da etwas zu testen

Merlin
26.04.14, 18:34
Hallo,

du kannst auch einfach abwarten bis die Dokumentation bereitsteht und die Vermarktung begonnen hat. Du hast ja bereits einige Fragen gestellt, die in einer Dokumentation gut beantwortet werden könnten.

Merlin
14.06.14, 01:36
Hallo,

du kannst mittlerweile hier eine Testversion anfordern: http://www.avast.com/de-de/linux-server-antivirus

Merlin
30.06.14, 20:37
Hallo,

da keine Rückfrage mehr kam, schliesse ich das Thema als "Gelöst".

Merlin
19.02.15, 14:26
Hallo,

keiner Nachtrag. Dokumentation für die Security Suite für Linux steht jetzt auch zur Verfügung: http://forum.avadas.de/threads/6460-Avast-Security-Suite-f%C3%BCr-Linux-Download-Informationen