PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Gelöst Avast unserioes



smoke
15.12.13, 14:27
Die alten Zeiten sind vorbei, ich erinnere mich an einen blauen Ball in der Taskleiste, an ein kompaktes Autoradio ohne unnoetigen Schnickschnack.

Inzwischen muss man bei der Installation darauf achten Google Chrome nicht mitzuinstallieren, es wird einem angeboten sich mit Facebook einzuloggen, ein einfacher Rechtsklick auf eine groessere .zip Datei ist auch nicht mehr moeglich, haengt direkt das System.

Der Softwareupdater ist eine gute Sache, Flashplayer ganz ohne noetigung Google Chrome mitzuinstallieren updaten, warscheinlich wird ueber das automatische Updatesystem in Zukunft Google Chrome einfach mitinstalliert.

Dazu diese Fehlermeldungen

http://i.imgur.com/yn2G0iI.png

Vllt doch mal Avira genauer anschauen.

Steven Winderlich
15.12.13, 15:18
Auf Google Chrome wird man deutlich hingewiesen und es ist abwählbar.

Man kann sich mit Facebook registrieren, das aber nur weil Avast mit Facebook zusammenarbeitet.
Bei mir hängt sich auch mal der ganze Laptop auf bei einem Kontextmenü-Scan, oder die Avast Oberfläche.
Wenn du dir sicher bist das es ein Fehlalarm ist melde es ans Virenlabor.

Wenn ich zu einem anderen kostenlosen Antivirus wechseln würde wäre das eventuell Comodo, Avira ist zwar gut aber nicht in der
Free Version.Das lässt alles unbekannte durch.

Merlin
16.12.13, 22:42
Hallo,

eigentlich sind alle hier genannten Dinge entweder konfigurierbar oder - bezogen auf die Komponenten - deaktivierbar/deinstallierbar bzw. brauchen gar nicht erst mitinstalliert werden. Man bekommt mit der Abwahl der Komponenten bei der Installation und der nachträglichen Konfiguration eigentlich immer noch so eine schlanke Installation wie früher hin.

Merlin
25.12.13, 12:49
Hallo,

da keine Rückfrage mehr kam, schliesse ich das Thema als "Gelöst".