PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Gelöst SafeZone für Online-Banking empfehlenswert oder nicht?



seguranca
24.07.13, 22:18
Hallo, habe von "SafeZone" für Online-Banking als Bestandteil der Pro-Version (und höherer) gehört. Da ich kaum Infos, insbesondere Erfahrungsberichte u. Meinungen hierzu im Forum gefunden habe, hier meine Fragen in die Runde:

1.) Taugt diese SafeZone-Komponente was? Lohnt sich die Investition? Schützt die Komponente vor allem gegen Hard- und Software-Keylogger, also gegen Ausspähen von Login-Daten zum Online-Banking?


Ferner interessiert mich...

2.) Habe irgendwo im Web gelesen, daß SafeZone mit einem integrierten Google Chrome Browser funktioniert, welcher aber angeblich in veralteter Version integriert ist. Wird dieser integrierte Chrome-Browser etwa nicht per Updates automatisch aktualisiert, parallel zu den jeweils aktuellen Updates von Google? Ansonsten wäre das wohl ein Sicherheitsrisiko, oder nicht?

3.) In meinem "Avast Free 8" habe ich wohl die Schaltfläche Markt, darin erscheint die Pro-Version aber seltsamerweise nicht, sondern nur die Internet Security- und die Premier-Version. Der Shop hier ist derzeit auch geschlossen. Wo also bekäme ich die Pro-Version am besten her und was kostet die effektiv? Denn die Infos im Web sind sehr unterschiedlich und leicht verwirrend. Chip Online und Computerbild sprechen von 40,- bzw. 39,- Euro, sagen aber nicht, ob das einmalig oder per Jahr oder Monat ist. Auf avast.com steht hingegen pro PC/Monat 1,39 Euro. Was kostet die Pro-Version denn nun?


Für hilfreiche Antworten vielen Dank im Voraus.

TerraX
25.07.13, 06:36
Hallo,

zu 1. und 2. siehe hier: http://forum.avadas.de/threads/3259-avast!-SafeZone?p=30028&viewfull=1#post30028
zu 3. siehe hier: http://www.avadas.de/privatanwender/avast-pro-antivirus.html#unternehmen

TerraX

seguranca
25.07.13, 21:56
Danke für die links. Die schon 2 Jahre alte Beschreibung von Adama kannte ich aber schon.

Mich interessiert aber nach wie vor in erster Linie die Meinung von Usern dieser SafeZone-Komponete, ob das ganze was taugt oder nicht.

Auch beantwortet Adamas Beschreibung nicht meine 2. Frage nach der vermeintlich veralteteten Version des integrierten Chrome Browser etc.
Siehe dazu auch hier http://www.winfuture-forum.de/index.php?showtopic=201587

Was die Kosten angeht hatte ich auf avast.com den winzigen Textlink "weniger PCs" übersehen. Hier http://www.avast.com/de-de/pro-antivirus gibt es den 1 Jahres-Schutz also für 39,99 Euro.

Merlin
26.07.13, 08:47
Hallo,

es handelt sich um eine speziell auf Sicherheit angepasste Chrome Version in der SafeZone, daher wird diese auch nicht ständig mit dem Release eines neuen Standard Chrome Browsers aktualisiert. Daher bedeutet es NICHT, dass die Version unsicher ist. Weiterhin sorgt ja auch die Sandbox, in der der Browser läuft sowie die Nutzung von eigenenen DNS Servern für mehr Sicherheit. Aber das steht auch alles in dem von TerraX verlinkten Beitrag.

Benutzer der SafeZone Komponente werden dir wahrscheinlich nicht viel dazu sagen können, ausser vielleicht, dass es funktioniert. Sonst würden sie sie ja nicht nutzen :)

seguranca
26.07.13, 17:00
Benutzer der SafeZone Komponente werden dir wahrscheinlich nicht viel dazu sagen können, ausser vielleicht, dass es funktioniert. Sonst würden sie sie ja nicht nutzen :)

Da hast Du wohl Recht Adama. Somit sind meine Fragen insgesamt beantwortet. Vielen Dank und bis zu einem nächsten Mal.

TerraX
26.07.13, 17:24
Hallo,

danke für deine Rückmeldung, dann schliesse ich das Thema als "Gelöst".