PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Gelöst avast! E-Mail Schutz löscht verdächtige Anhänge sofort.



PC295
14.06.13, 22:46
Hallo,

mit ist aufgefallen das avast! Free 8.0.1489 in Thunderbird 17.0.6 als verdächtig gemeldete E-Mail-Anhänge sofort löscht, statt sie wie sonst abzutrennen und unter Quarantäne zu stellen.
Die E-Mail bekommt dann das Präfix ***Virus*** in die Betreff-Zeile und eine Infobox am Ende der Mail, dass die eingehende E-Mail infiziert ist.

Die Standardaktion in den Einstellungen lautet:
1. unter Quarantäne stellen
2. Wenn gescheitert -> löschen
3. Wenn gescheitert -> ignorieren

Also habe auch ich die Einstellung mal so gesetzt, dass zuerst nachgefragt werden soll, ansonsten ignorieren.

Dann wird zwar nachgefragt, aber der Anhang lässt sich nicht unter Quarantäne schieben, sondern wird dennoch gelöscht.

In der früheren Version von avast! oder Thunderbird, weiß ich dass das immer geklappt hat, dass Anhänge unter Quarantäne geschoben werden konnten, jetzt scheint das aber nicht mehr so zu sein.

Merlin
15.06.13, 19:03
Hallo,

auch wenn die Einstellungen existieren, war es meines Wissens nach nie möglich, infizierte Anhänge wiederherzustellen. Bist du dir da absolut sicher?

PC295
15.06.13, 20:01
Hallo Adama,

es geht mir nicht darum gelöschte Anhänge wiederherzustellen, sondern um das Problem, dass avast! Anhänge nicht mehr unter Quarantäne stellen kann und sie daher direkt löscht.

Und in der Quarantäne konnte man dann den Anhang auf einem benutzerdefinierten Pfad wiederherstellen.

#Ergänzung:
ich habe gerade festgestellt, dass es bei mir zuhause wie gewohnt funktioniert.
Auf dem Computer wo es nicht funktionierte, ist ebenfalls die jew. aktuelle Version von avast! und Thunderbird drauf.
Wahrscheinlich liegt es daran, weil dort ein eingeschränktes Benutzerkonto eingerichtet wurde?

Merlin
16.06.13, 15:47
Hallo,

hast du mit unterschiedlicher Malware getestet oder wie bist du dabei vorgegangen?

PC295
17.06.13, 17:53
Ich habe auf einem Computer (mit eingeschränkten Benutzerkonto) gesehen (bei 4 , zu unterschiedlichen Zeitpunkten, eingehenden gefährlichen Mails), dass die Anhange der Mails gelöscht werden.

Das habe ich Zuhause (normales Benutzerkonto) nochmal ausprobiert und mir eine gefährliche Mail zukommen lassen.
Da funktionierte die Einquarantierung. Hier auch ein Screenshot:

1379

Merlin
17.06.13, 19:49
Hallo,

hast du diese Email den vorher auch auf dem anderen PC bekommen oder unterscheidet diese sich?

PC295
18.06.13, 12:27
Die Mails die ich auf dem eingeschränkten PC bekommen habe (also gleich gelöscht wurden), waren typische Malwaremails. getarnt als vermeintliche Mahnung, die derzeit vermehrt im Umlauf waren.
Zum Zeitpunkt des Eintreffens waren so die Mails avast nicht bekannt, allerdings Stufte avast sie richtigerweise als Verdächtig ein (Win32:Filename-A[Susp] oder Win32:Evo.Gen[Susp]). Im Fundpopup stand auch direkt "Verdächtige Mail blockiert"

Die Mails die ich mir auf dem Admin-PC zuschicken lassen habe (dort wo sie einquarantiert wurden), waren richtige Mails mit bekannten Malwareanhängen.

Ich vermute aber das es an der Installation des avastes auf dem eingeschränkten PC liegt. So hatten wir mal darüber geschrieben, dass die Meldung "Nachricht ist sauber / infiziert", die man sich damals in den Mails einbringen lassen konnte, nicht mehr gibt.

Nur bei den infizierten Mails erhalte ich da noch solche Meldungen unten:


avast! Antivirus: Eingehende Nachricht INFIZIERT:
Vodafone-OnlineRechnung.zip#149998301|>Vodafone-OnlineRechnung.PDF.exe (Win32:Filename-A [Susp]) wurde (ACHTUNG!!!) intakt in der Nachricht belassen.

Virus-Datenbank (VPS): 130611-1, 11.06.2013
Getestet um: 12.06.2013 10:11:57
avast! - copyright (c) 1988-2013 AVAST Software.
http://www.avast.com


Sehe gerade, dass es bei diesen Mails (habe gerade mal gesucht), der Anhang tatsächlich (wie in der Meldung beschrieben) noch dran ist...

Merlin
24.06.13, 13:56
Hallo,

funktioniert es denn mit einem nicht eingeschränkten Konto auf dem gleichen PC?

PC295
24.06.13, 21:16
War wohl ein Installations/Konfigurationsfehler - ich habe avast komplett deinstalliert und neuinstalliert.
Jetzt funktioniert es wieder.

TerraX
24.06.13, 23:24
Hallo,

danke für deine Rückmeldung, schliesse dann das Thema als "Gelöst".