PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Gelöst Anti-Theft schickt SMS trotz vertrauenswürdiger SIM-Karte



FOTO-PETE
21.04.13, 15:07
Hallo,

leider habe ich ein riesiges Problem mit meinem Samsung Galaxy S3. Ich habe nun schon alle hier im Forum beschriebenen Lösungen versucht und komme nicht weiter.

Zur Vorgeschichte:

Ich hatte avast! Mobile Security inkl. Anti-Theft von Anfang an auf meinem S3 installiert, als ich Anfang März eine neue SIM-Karte einlegte, ohne Anti-Theft vorher zu deaktivieren (mein Fehler :(). Der SIM-Kartenwechsel war notwendig, um an dem Versuchsbetrieb von O2 für Bezahlen mit NFC teilzunehmen.

Ich bekam über meinen Avast-Account eine E-Mail, dass ein SIM-Kartenwechsel stattgefunden hatte. Soweit, so gut.

Anfang April kam dann das Update für Anti-Theft (2.0.4333), das ich damals auch gleich installiert habe.

Meine Frau (deren Handy ich als "Freund" in Anti-Theft eingetragen hatte) bekam auch zwei SMS, eine mit der Info, die andere mit der aktuellen Position.
Ich ging auf eine mehrtägige Dienstreise ins Ausland, und meine Frau bekam viele SMS mit der Info "i9300 geklaut", manchmal auch mit der Position.

Nach meiner Rückkehr habe ich dann in der Konfiguration von Anti-Theft meine aktuelle SIM-Karte zur Liste vertrauenswürdiger SIM-Karten hinzugefügt, und dachte, damit wäre das Problem behoben.

Nachdem ich mein S3 so gut wie nie ausschalte, kamen auch zunächst keine weiteren SMS an das Handy meiner Frau.

Letzte Woche nach einer weiteren Dienstreise im (EU-) Ausland hat meine Frau dann wieder viele SMS bekommen, sodass ich in der Avast Anti-Theft Konfiguration die Liste vertrauenswürdiger SIM-Karten gelöscht habe und die aktuelle als vertrauenwürdig übernommen habe.
Nachdem auch das nichts half, habe ich in der korrekten Reihenfolge erst Anti-Theft über die in avst integrierte Funktion deinstalliert, dann auch avast! Mobile Security deinstalliert.
Nachdem es schon spät am Abend war, beschloss ich, am nächsten Tag weiterzumachen. Am nächsten Tag stellte ich fest, dass mein S3 anscheinend zwischendurch immer wieder resetet hat, sodass ich fast jedesmal, wenn ich es in die Hand nahm, die PIN meiner SIM-Karte neu eingeben musste.

Ich habe daraufhin Avast inkl. Anti-Theft komplett neu installiert, habe sogar wieder den gleichen Tarnnamen für Anti-Theft vergeben. Nachdem das S3 immer noch nach jeder SIM-PIN-Eingabe die Diebstahls-SMS verschickt hat, habe ich sogar zum test meinen Account auf der Avast-Homepage gelöscht und neu angelegt.

Alles hat nichts geholfen, es scheint, dass die neue Avast-Installation inkl. Anti-Theft in Ordnung ist und der alte Anti-Theft noch immer parallel läuft.

Selbst nach der erneuten Deinstallation von Avast inkl. Anti-Theft sendet mein S3 immer noch diese SMS.

Mein S3 ist nicht gerootet. Ich habe in diesem Forum gelesen, dass es mal ein Uninstall-ZIP-File gab, mit dem es möglich war, Anti-Theft über ADB-Kommandos zu entfernen. Es gibt dieses File aber nirgends mehr zum Herunterladen, sonst hätte ich das auch schon ausprobiert.

Jetzt bin ich mit meinem Latein am Ende und bitte um Hilfe, wie ich den "alten" Anti-Theft Dienst loswerde. Ziel ist es, eine saubere Deinstallation hinzubekommen, und dann Avast wieder zu installieren.

Viele Grüße

Peter
P.S.: Das S3 ist selbstverständlich mein Eigentum, was ich ggf. auch nachweisen kann.

FOTO-PETE
21.04.13, 18:01
Hallo zusammen,

habe gerade nochmal intensiv auf dem S3 "gestöbert" und die Lösung selbst gefunden: als ich damals in 2012 avast! Mobile Security + Anti-Theft installiert habe, hatte ich vergessen, den Samsung-Dienst "Info über SIM-Wechsel" zu deaktivieren. Dieser hat die besagten SMS verschickt. Asche auf mein Haupt!

Auf diese Weise habe ich wenigstens herausgefunden, dass das avast! Mobile Security Paket ein Super-Produkt ist, zumal es kostenlos ist.

Viele Grüße

Peter

Merlin
22.04.13, 13:27
Hallo,

danke für die ausführliche Rückmeldung! Dann schliesse ich das Thema als "Gelöst".