PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hinweis avast! 8.x im Test



Merlin
02.03.13, 16:21
Hallo,

in diesem Thema sammeln wir Testberichte, die sich mit avast! 8 befassen.

Wir beschränken uns dabei auf Tests folgender Testinstitute:

AV-Comparatives
ISCA
AV-Test GmbH
Virus Bulletin


Tests aus PC-Zeitschriften werden nicht berücksichtigt, da sie größtenteils auf den Ergebnissen der oben genannten Institute aufsetzen.

checkoff
10.04.13, 19:43
http://av-comparatives.org/comparativesreviews/detection-test

Neuer File Detection Test!
Avast schneidet so mittelmäßig ab. :(

"Certain products switch to highest settings automatically when malware is found (e.g. Avast ...)"
Was ist damit gemeint?

Steven Winderlich
10.04.13, 21:22
Real World Protection Test:http://av-comparatives.org/images/docs/avc_prot_201303en.pdf

Kein sehr gutes Ergebnis für Avast.
Avira und Gdata sind mal wieder die Spitze.
Gdata ist meines Erachtens das beste Antivirenprogramm.
Es wäre gut wenn GData in kostenloses AV rausbringen würde.
Certain products switch to highest settings automatically when malware is found meint das manche Antivirenprogramme auf die höchsten Einstellungen wechseln
wenn Malware gefunden wird.

Checkoff:Avast hat nicht die besten Erkennungsraten. Die beste Erkennungsrate hat GData(siehe Test)

Merlin
11.04.13, 09:56
Hallo,

es ist kein Wunder, dass G DATA die besten Erkennungsraten hat, werkeln hier doch die Bitdefender und avast! Engine zusammen unter der Haube. Zwei Scan Engines haben natürlich den Vorteil, dass ggf. mehr Proben erkannt werden. Allerdings bezweifle ich, dass es hier jemals eine freie Version geben wird, da G DATA auch die Engines bei den jeweiligen Herstellern lizensieren muss.

Im Real World Protection Test hat avast! aber doch gar nicht so schlecht abgeschnitten. Gelb bedeutet hier ja nicht, dass eine Probe nicht erkannt wurde, sondern nur, dass dem Benutzer eine Entscheidungsmöglichkeit geboten wurde, was mit dem Fund passiert. Wenn man das Ergebnis dann mit den Ergebnissen anderer Lösungen vergleicht, ist es sogar sehr gut. Im File Detection Test hingegen ist es eher Mittelfeld. Die Frage ist aber auch, ob bei diesem Test Verhaltens-Schutz und AutoSandbox aktiv waren. Der Testbericht spricht nur davon, dass diese Art von Schutzmechanismen in anderen Tests evaluiert werden. Da die AutoSandbox und der Verhaltens-Schutz anscheinend einen relativ hohen Anteil im Real-World-Protection Test hatten, gehe ich fast davon aus, dass diese Funktionen nicht in den Test miteinbezogen wurden.

checkoff
11.04.13, 13:29
Certain products switch to highest settings automatically when malware is found meint das manche Antivirenprogramme auf die höchsten Einstellungen wechseln
wenn Malware gefunden wird.

Checkoff:Avast hat nicht die besten Erkennungsraten. Die beste Erkennungsrate hat GData(siehe Test)

Danke, ich kann englisch ;) Ich habe nie von diesem Verhalten gehört, deshalb frage ich.

Beste Erkennungsraten habe ich ja auch nicht gesagt. "Mittelmäßig" ....

checkoff
11.04.13, 13:32
Im File Detection Test hingegen ist es eher Mittelfeld. Die Frage ist aber auch, ob bei diesem Test Verhaltens-Schutz und AutoSandbox aktiv waren.

Eben! Denke auch dass in dem Test nur die Signaturen getestet wurden.
Im Real World Test kommen dann noch die anderen Module dazu, und schwubs, haben wir 100% erreicht (Ist zwar mit User Interaction, aber egal). In jenem Test ist Avira dann schon wieder schlechter...

Merlin
11.04.13, 16:51
Hallo,

am Anfang reagierte die AutoSandbox noch ziemlich empfindlich auf viele Programme. Mittlerweile leistet sie aber einen sehr guten Beitrag zum Schutz und findet auch viele neue Schädlinge, die dann wiederum in den Signaturen landen.

Steven Winderlich
11.04.13, 18:50
Ich will Avast nicht Schlecht reden.
Laut Wikipedia arbeiten in der 2014er Version von GData nicht mehr Bitdefender und Avast, sondern Avast und eine von GData selbst entwickelte
Technik namens CloseGap.
Ein Merkmal von G Data AntiVirus ist die sogenannte „DoubleScan“-Engine welche mit Hilfe von zwei unabhängigen Virenscan-Engines (bis Version 2013: Avast! (http://de.wikipedia.org/wiki/Avast!) und BitDefender (http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=BitDefender&action=edit&redlink=1)) eine hohe Virenerkennung erreichen soll.[3] (http://de.wikipedia.org/wiki/G_DATA_Software#cite_note-3) Ab der Version 2014 wird das BitDefender Engine durch das, von GDATA selbst entwickeltes, CloseGap-Engine ersetzt. (Wikipedia)

Steven Winderlich
11.04.13, 22:52
False Alarm Test:http://www.av-comparatives.org/de/home/17-en-trc/en-fas/259-false-alarm-test-march-2013
Avast hat 14 Fehlalarme.

checkoff
12.04.13, 06:49
False Alarm Test:http://www.av-comparatives.org/de/home/17-en-trc/en-fas/259-false-alarm-test-march-2013
Avast hat 14 Fehlalarme.

Und GDATA 19! Haha ;)

Merlin
12.04.13, 10:09
Hallo,

ich wusste noch gar nicht, dass Bitdefender ersetzt wurde. Trotzdem müssen natürlich zwei "Engines" die Dateien prüfen. Einmal avast! und zusätzlich auch noch CloseGap. Dahinter muss natürlich auch ein Signaturpaket bzw. eine Regelwerk stehen.

Steven Winderlich
12.04.13, 15:30
Von wem die Signaturen sind ist nicht bekannt.
Vielleicht von Bitdefender übernommen.

Merlin
12.04.13, 20:22
Hallo,

ich meinte auch eher, dass dort auch die Dateien mit Hilfe von zwei Signaturen verglichen werden müssen. Da könnte ich mir zumindest vorstellen, dass es eher zu Fehlalarmen und auch zu verminderter Leistung kommen kann als bei einem Scanner, der nur gegen eine Signaturbasis prüfen muss.

Steven Winderlich
12.04.13, 20:38
Scheint auch so das GData mehr Fehlalarme hat.
Wie man im Test sehen kann.

Merlin
12.04.13, 20:41
Hallo,

G-Data ist mit Sicherheit ein gutes Produkt, allerdings war früher zumindest der Nachteil, dass es etwas langsamer war als andere. Wie es heute aussieht, kann ich nicht sagen.

Steven Winderlich
12.04.13, 21:13
Ich hatte vor ein paar Tagen die Testversion der 2014er Internet Security.
Die Systembelastung ist immer noch zu spüren aber niedriger als früher, so ungefähr bis zur 2010er oder 2011er Version.

Steven Winderlich
25.04.13, 22:15
Hallo,
hab es nachgeprüft.
Avast ist durch die GData Engine ersetzt worden.
Hier ein paar Bilder dazu.Wahrscheinlich in schlechter Qualität.

Steven Winderlich
25.05.13, 17:22
Hallo,

Neuer Real World Protection Test von AV Comparatives.

http://www.av-comparatives.org/wp-content/uploads/2013/05/avc_prot_201304en.pdf

Hier sind einige Scanner im Vergleich zum letzten Test etwas abgerutscht. (Avast, AVG, Kaspersky und andere)

Nur Bitdefender hat alles geblockt. GData hat alles erkannt aber einiges dem Nutzer überlassen, der kann aber auch Fehler machen.

PC295
29.05.13, 12:25
http://www.av-test.org/en/tests/home-user/windows-xp/marapr-2013/

Die Ergebnisse können sich sehen lassen.
Keinerlei Fehlalarme und sehr gute Erkennungsrate.

Gruß
PC295

brianmolko1981
29.05.13, 17:12
Was du gepostet hast gehört aber zur mobilen Variante.
Und dann noch vom alten Test. Der Neue sieht nicht mehr ganz so gut aus.

Merlin
29.05.13, 17:37
Hallo,

ich hab die URL in dem Beitrag mal korrigiert.

Steven Winderlich
30.05.13, 13:02
Hallo,

Neuer Test von Av-Test unter Windows XP.

http://www.av-test.org/no_cache/tests/testberichte/?tx_avtestreports_pi1%5Breport_no%5D=131417

Microstoff
18.06.13, 13:41
Neuer Test von AV-Comparatives für Mai 2013:

http://chart.av-comparatives.org/chart1.php

Satte 99,3% Malware werden von Avast geblockt und 0,2% User dependent (Nutzer abhängig) kommen hinzu.

Top*****

Steven Winderlich
21.06.13, 20:13
Neuer Performance Test von Av Comparatives:http://www.av-comparatives.org/wp-content/uploads/2013/05/avc_per_201304_en.pdf

Gutes Ergebnis für Avast.

PC295
29.07.13, 18:59
AV-Test (Mai / Juni 2013)

http://www.av-test.org/tests/privatanwender/windows-7/maijun-2013/

avast 8 kommt erneut als bestes kostenloses AV weg, trotz das die Erkennungsraten im Mai etwas geschwächelt haben ;)

Steven Winderlich
29.07.13, 19:10
Antivirenprogramme sind nie immer gleich gut, das sind die üblichen Schwankungen.

Comodo war dieses mal auch sehr gut, das einzige woran Comodo arbeiten muss sind die Fehlalarme,
Comodo holt über die letzten Jahre aber gewaltig auf, das Entwicklerteam hat gute Arbeit geleistet.

Hier noch ein Link zu CHIP Online:http://www.chip.de/artikel/Virenscanner-Windows-7-26-Programme-im-Test_63365226.html

Merlin
15.08.13, 15:10
Hallo,

auch wenn es nicht ganz ins Thema passt: http://www.av-test.org/en/tests/mobile-devices/android/jul-2013/

Steven Winderlich
15.08.13, 15:37
Gutes Ergebnis, vor allem ist Avast Mobile Security im Gegensatz zu Konkurrenzprodukten kostenlos.

Steven Winderlich
18.08.13, 19:04
Anti-Phishing test von Av-Comparatives:

http://www.av-comparatives.org/wp-content/uploads/2013/08/avc_aph_201308_en.pdf

fishb0t
19.09.13, 07:29
Link: http://www.av-test.org/tests/privatanwender/windows-7/julaug-2013/

fishb0t
20.09.13, 16:04
Real World Protection Test:
http://www.av-comparatives.org/wp-content/uploads/2013/09/avc_factsheet2013_08.pdf

Mobile Review:
http://www.av-comparatives.org/wp-content/uploads/2013/08/avc_mob_201308_de.pdf

Steven Winderlich
16.10.13, 18:17
Neuer File Detection Test von AV_Comparatives:

http://www.av-comparatives.org/wp-content/uploads/2013/09/avc_fdt_201309_en.pdf

Kein wirklich gutes Ergebnis für Avast, 3,5% der Dateien nicht erkannt.

Chris
17.10.13, 10:00
Da können wir nur hoffen das Avast 2014 besser abschneidet!

Steven Winderlich
20.10.13, 16:19
Real World Protection Test September 2013:

http://www.av-comparatives.org/wp-content/uploads/2013/10/avc_factsheet2013_09.pdf

Microstoff
15.11.13, 12:25
Ein neuer Test von av-comparatives für Oktober 2013:
http://chart.av-comparatives.org/chart1.php

Sehr viele Produkte(auch Avast) haben ziemlich hohe Erkennungsraten,fast zu hoch,während zeitgleich die Ramsonwelle viele Rechner
infiziert.In der Realität bieten Scanner sehr oft keinen Schutz vor neuer Malware.

Nach diesen Testergebnissen müsste ja das Internet so sicher sein,weil AV's uns nahe zu 100% schützen.:confused:

Also mein Fazit lautet;solche Testergebnisse sind für die Tonne.

Chris
15.11.13, 14:38
Sehr viele Produkte(auch Avast) haben ziemlich hohe Erkennungsraten,fast zu hoch,während zeitgleich die Ramsonwelle viele Rechner
infiziert.In der Realität bieten Scanner sehr oft keinen Schutz vor neuer Malware.

Nach diesen Testergebnissen müsste ja das Internet so sicher sein,weil AV's uns nahe zu 100% schützen.:confused:

Also mein Fazit lautet;solche Testergebnisse sind für die Tonne.

Das Ergebnis ist vielleicht so hoch weil immer die gleichen Testvirus mit abgeänderten Signaturen genommen werden.

Steven Winderlich
15.11.13, 14:53
Hallo Microstoff,

Dieser Test wurde noch mit Version 8 gemacht wie man in dieser PDF sehen kann:

http://www.av-comparatives.org/wp-content/uploads/2013/11/avc_factsheet2013_10.pdf

Microstoff
15.11.13, 19:44
Was ich mit meinem ersten Post sagen will ist,das die beiden großen Testinstitute AV-C und AV-Test ihre bisherigen Testszenarien überdenken sollten
und eine Anzahl ausgesuchter(unerfahrene wie erfahrene) Verbraucher unter Anleitung über mehre Wochen/Monate die Produkte Real-Live im Internet testen lassen sollten.
Nach der Auswertung der Tests könnten die Testinstitute repräsentative Ergebnisse liefern wie die einzelnen Produkte sich bedienen lassen,wie gut der Schutz ist,die Performance der Programme usw.
Das wäre ein realer Test in meinen Augen.

Merlin
17.11.13, 12:26
Hallo,

ich habe die Beiträge mal in das passende Thema verschoben.

Ich sehe das mit dem Test etwas anders. Wie willst du in dem Fall den sicherstellen, dass die Benutzer wirklich auf Bedrohungen stossen? Irgendwie muss die Erkennung und Beseitigung ja geprüft werden, ohne es dem Zufall zu überlassen. Ich halte die von dir beschriebene Methode eher geeignet für einen Test der Bedienbarkeit des Produkts, die wird momentan in den meisten Tests nur von einer Person getestet.

Microstoff
17.11.13, 12:49
Wie willst du in dem Fall den sicherstellen, dass die Benutzer wirklich auf Bedrohungen stossen?

Wie ich schon geschrieben habe,muss der Test unter Anleitung der Testinstitute geschehen.Es gibt doch genug Malware bzw Adressen f.Schadcode im Internet,
die den Testinstituten bekannt sind.


Irgendwie muss die Erkennung und Beseitigung ja geprüft werden, ohne es dem Zufall zu überlassen.

Ja,das soll auch von den Instituten geprüft werden,wie gesagt alles unter Anleitung,nichts sollte den Zufall überlassen werden,
sonst wäre es kein Test.

Merlin
17.11.13, 15:12
Hallo,

das hatte ich überlesen, sorry. Dann macht es Sinn, das stimmt schon. Allerdings bleibt immer noch die Frage, ob die Kosten dadurch nicht in die Höhe schnellen, da der Aufwand größer ist und damit mehr Personal und auch Zeit benötigt wird.

Microstoff
17.11.13, 16:46
das hatte ich überlesen, sorry. Dann macht es Sinn, das stimmt schon.
Kein Problem :)


Allerdings bleibt immer noch die Frage, ob die Kosten dadurch nicht in die Höhe schnellen, da der Aufwand größer ist und damit mehr Personal und auch Zeit benötigt wird.

Die Kosten würden sich immens steigern,da gebe ich dir vollkommen Recht und ob die AV-Hersteller für mehr Aufwand extra bezahlen ist noch eine
andere Frage.
Die Testinstitute werden ihre Testmethoden in absehbarer Zeit nicht ändern,das ist Fakt.
Aber ich bedanke mich bei dir für die kleine Diskussion.

Microstoff
22.11.13, 10:40
AV-Test hat die Testergebnisse für September/Oktober 2013 veröffentlicht.Getestet wurde mit dem BS Windows XP SP3.

http://www.av-test.org/tests/privatanwender/windows-xp/sepokt-2013/

Xanthor
23.11.13, 07:22
Kann man dieses Urteil von CHIP ernst nehmen? Demnach wäre die kostenlose Anti-Viren-Lösung von AVG (!!!) besser als avast? -> http://www.chip.de/artikel/Computer-schuetzen-25-Virenscanner-im-Vergleich_65534452.html

Microstoff
23.11.13, 09:51
Chip hat diese Testwerte von AV-Test nur in seiner Meldung übernommen.
AVG ist nicht besser als Avast,es sieht in der der Praxis im Internet immer anders aus als dieser Test aussagt.
Selbst mit MSE ist man wirkungsvoll geschützt.

ontaro
23.11.13, 16:33
Im neusten Test von AV-Test landet Avast das doch recht abgeschlagen nur auf Platz 15 mit schlechter Erkennung und noch schlechterer Performance, und was die Performance angeht wäre wahrscheinlich Avast 2014 noch weiter hinten gelandet, was meint ihr dazu?

Hier der Link zum Test bei Chip:
http://www.chip.de/artikel/Computer-..._65534452.html (http://www.chip.de/artikel/Computer-schuetzen-25-Virenscanner-im-Vergleich_65534452.html)

oder bei AV-Test:
http://www.av-test.org/tests/privatanwender/windows-xp/sepokt-2013/

mato
23.11.13, 16:39
Na hoffen wir mal nicht. Aber der Test jetzt ist für XP also ein weniger interessantes Auslaufmodell was ab nächstes Jahr ohnehin nicht mehr Support bekommen wird. Ich bin auf die Tests von Win 7 gespannt und mit der V9 (2014).

Wenn se zu schlecht sind die Werte kann man über eine wechsel ja nachdenken. Wenn nicht ist alles OK.

Steven Winderlich
23.11.13, 16:41
Ich kann hier nicht genau sagen was und wie getestet wurde, genauso hängt es von der verwendeten Hardware ab.

Auch wurde hier unter Windows XP getestet. Der Schutz kann auch von Betriebssystem zu Betriebssystem variieren.

Wenn dir Avast zu schlecht ist würde ich Kaspersky empfehlen. Erster Platz im Test.

Dr.Verdi
23.11.13, 16:52
Es ist für mich völlig unverständlich, warum man Avast 8 gegen die 2014er Version der anderen Hersteller antreten lässt.
Mein bisheriger Favorit in Sachen Free Antivirusprogramme vor Avast war AVG, wie der Test belegt auch keine schlecht Wahl.

mato
23.11.13, 16:57
Und wie man hier sieht hat sich Avast ganz gute geschlagen unter Win 7: http://chart.av-comparatives.org/chart1.php

Und wie man hier sieht Avast 2014 (V9): http://www.av-comparatives.org/wp-content/uploads/2013/11/avc_factsheet2013_10.pdf

mato
23.11.13, 16:59
Ich kann hier nicht genau sagen was und wie getestet wurde, genauso hängt es von der verwendeten Hardware ab.

Auch wurde hier unter Windows XP getestet. Der Schutz kann auch von Betriebssystem zu Betriebssystem variieren.

Wenn dir Avast zu schlecht ist würde ich Kaspersky empfehlen. Erster Platz im Test.

Nicht F? Das wäre zumindest wenn ich wechseln wollte meine erste Wahl...

Steven Winderlich
23.11.13, 17:02
Nicht F? Das wäre zumindest wenn ich wechseln wollte meine erste Wahl...

Was meinst du genau mit nicht F?

mato
23.11.13, 17:05
F Secure meine ich mit F.

Steven Winderlich
23.11.13, 17:07
Naja, F-Secure ist gut. Aber DeepGuard schlägt öfters mal über die Stränge. (Weiß ich aus eigener Erfahrung)

F-Secure hat auch keine Firewall, Einschränkungen von Programmen usw. was Kaspersky alles bietet.

Kaspersky ist insgesamt vom Behavior Blocker besser.

Dr.Verdi
23.11.13, 18:41
Kaspersky ist ja auch keine Freeversion.
Andererseits bin ich wirklich froh, die vorinstallierte Kaspersky Version mit viel Mühe von meinem neuen Notebook verbannt zu haben. :)
Ist eben alles Ansichtssache.

mato
23.11.13, 19:16
Ich kenne so viele die mit BKA und GVU zu tun hatten. Die waren entweder Avira Free oder Kasperkunden. Darum würde diese zwei Kandidaten ausscheiden. BKA und GVU werden doch in RU hergestellt dort wurden die ja auch erfunden. Der Kasper auch?

Steven Winderlich
23.11.13, 19:19
Ja, Kaspersky stammt aus Moskau/Russland.

Kaspersky hat eine automatische Screenlocker-Protection seit der aktuellen Version.
Man kann auch per Tastenkombination (Strg+Alt+ShiftF4 als Standard) Kaspersky dazu bringen zu versuchen diese zu schließen.

Hatte aber auch schon was das da dran vorbeigekommen ist.

Microstoff
23.11.13, 20:45
Man sollte diese Tests nicht so überbewerten,weil in den riesigen Test-Samples der Institute nicht alles richtiger Schadcode/Malware ist,
viele nicht lauffähige/funktionierende oder in der "freien Wildbahn" nicht vorkommende Samples werden dort getestet,was auch die Ergebnisse der
Produkte leicht verfälscht.

Steven Winderlich
23.11.13, 20:49
Habe gerade mal einen Ordner mit 500 Malwares runtergeladen.

43 sind nach Scan und Ausführung in VM übrig.

39 werden von HitmanPro als Schadsoftware erkannt.

Die meisten wurden von DeepScreen geprüft aber nicht erkannt.

Avast 8.0.1489 lässt 16 Dateien nach der Ausführung übrig.

Merlin
23.11.13, 22:39
Hallo,

Themen zusammengeführt.