PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Geschlossen AntiTheft (root) entfernen



joec8l
23.01.13, 17:04
Hallo,

folgende Situation:
- HTC One S mit Android 4.0 gerootet
- AntiTheft gerootet installiert
=> Bis dahin alles Bestens

- Dann kam das Android Update auf 4.1
- Neu gerootet
=> AntiTheft funktionierte nicht mehr, weist noch Rückstände auf und lässt sich nicht neu gerootet installieren

Wenn ich auf Werkszustand zurücksetze, setzt er nicht auf Android 4.0 sondern 4.1 zurück (mehrfach getan mittlerweile). Der Email-Support hat mir eine ZIP-Datei geschickt (http://dl.dropbox.com/u/27553331/uninstall%20rootinstalltion.zip) , diese batch-Datei spuckt bei mir allerdings fehler aus. Als zweiten Tipp empfahl mir der Support AntiTheft über TitaniumBackup zu deinstallieren. Beim ersten Versuche spuckte mir Titanium aus, dass irgendeine Datei nicht gefunden werden konnte. Nach einem Neustart ging es dann. Aber sowohl die einfache Deinstallation über Titanium, als auch die "erweiterte" (wo zwei neustarts statt finden) hat nur bewirkt, dass AntiTheft bis zum nächsten Neustart in Titanium nicht mehr aufgelistet wird. Unter der Android-App-Verwaltung zeigt er aber auch ohne und natürlich auch nach einem Neustart AntiTheft weiterhin an.

Das Problem ist, dass ich AntiTheft nicht neu gerootet installieren kann, vermutlich weil irgendwo noch Reste herumliegen. Wenn ich AntiTheft installieren will kommt beim ersten Installationsversuch dieser Hinweis von wegen, dass es nicht geklappt hat, man es aber mindestens zwei Mal versuchen soll. Beim zweiten Mal kommt dann eine ausführliche Meldung mit einer Verzeichnisangabe. Da sich das Handy dann aber unmittelbar neu startet, konnte ich die Meldung nicht abschreiben.

Weiß irgendwer einen Rat??

Mfg Joe

Merlin
23.01.13, 19:31
Hallo,

welche Meldung liefert denn die Batch Datei?

joec8l
23.01.13, 22:18
adb server is out of date. killing...
* daemon started successfully *
su
mount -o remount,rw /dev/mtdblock6 /system
rm /system/app/com.avast.android.antitheft*
rm /system/app/at.itagents.ta*
mount -o remount,ro /dev/mtdblock6 /system
exit
exit
shell@android:/ $ su
shell@android:/ # mount -o remount,rw /dev/mtdblock6 /system
shell@android:/ # rm /system/app/com.avast.android.antitheft*
rm failed for /system/app/com.avast.android.antitheft*, No such file or director
y
255|shell@android:/ # rm /system/app/at.itagents.ta*
rm failed for /system/app/at.itagents.ta*, No such file or directory
255|shell@android:/ # mount -o remount,ro /dev/mtdblock6 /system
shell@android:/ # exit
shell@android:/ $ exit
adb server is out of date. killing...
* daemon started successfully *
failure

joec8l
23.01.13, 22:20
Ist doch richtig, dass man die batch-Datei im normalen Betriebsmodus des Handys ausführen soll, also in Android und nicht dem Fastboot, richtig? Spielt es eine Rolle, dass ich AntiTheft bei der root-Installation einen anderen Namen gegeben habe?

Merlin
24.01.13, 22:02
Hallo,

das sieht für mich schon richtig aus. Hast du mal versucht, avast! Anti-Theft mit dem Assistenten in avast! Mobile Security zu entfernen? Der geänderte Name sollte eigentlich keine Rolle spielen.

joec8l
30.01.13, 17:27
Durch das Update auf Android 4.1.1 verschwand AntiTheft im Menü von AvastAntivir, so dass eine Deinstallation über das Programm selbst wegen des Android-Updates nicht möglich war.

Merlin
31.01.13, 15:12
Hallo,

im Menü "Einstellungen" von avast! Mobile Security sollte der Punkt "avast! Anti-Theft entfernen" vorhanden sein.

Merlin
08.02.13, 18:34
Hallo,

da keine weitere Rückmeldung mehr kam, schliesse ich das Thema. Wenn noch Bedarf besteht, bitte eine PN an die Moderatoren.