PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Passwörter für`s Onlinebanking: wohin ?



nachtkappe
01.06.12, 11:47
Hallo zusammen,

bitte mal eine einfache Sache.

Online-Banking, ich habe die Passwörter für den Zugang nicht im PC gespeichert, sondern tippe sie bei Bedarf manuell ein. Mein Gedanke: "wenn einer in meinen PC spechtet (=also von aussen, an meinem Arbeitsplatz ist keiner) hat er sie und kann rein".

Ist das richtig ?

Oder kann ich sie im PC speichern ?

DANKE !

Zycho
01.06.12, 12:31
Hallo erstmal,

und ähm, ich bin ein wenig verwirrt gerade.
Generell gilt wichtige Zugangsdaten für Internet-Services nicht auf dem PC zu speichern und wenn überhaupt irgendwo extern zu lagern, aber nicht mal das!
Wenn möglich am besten im Kopf behalten, so kann dir auch niemand Zugangsdaten entwenden. Nichts ist gut, außer man tut es, also musst du ebenfalls etwas für deine Sicherheit tun.

Wenn ein Hacker Zugang auf deinen PC verschafft hat und du deine Zugangsdaten für Online-Banking auf dem Gerät gespeichert hast, dann hat der Po Kirmes.
Der Kopf kann viel, er sollte nur funktionstüchtig bleiben. ;)

sven71cb
01.06.12, 13:16
Hallo,

ich habe wichtige Passwörter (Banking, Paypal ...) in meinem Kopf und noch zusätzlich auf einem Zettel der wo versteckt ist (findet niemand). Alle anderen Passwörter für Foren etc. kenne ich nicht. Ich verwende Keepass mit einem Masterpasswort (mehr als 20 Zeichen) welches ich im Kopf habe und einer Schlüsseldatei auf einem USB Stick. Die Passwörter für die Foren etc. lasse ich generieren und gut ist :).

nachtkappe
02.06.12, 11:07
Dank an Zycho + Sven !

Wieder was wichtiges gelernt.

Gruß
N.