PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : ABIT Treiber...



Shello
29.04.12, 18:24
Hallo,

ich habe ein abit I-N73V Mainboard & suche seit ein paar Stunden verzweifelt dafür Treiber... Die Homepage von abit geht bei mir nicht!

http://www.abit.com.tw/page/de/
Auch
http://www.abit.com.tw/ funktioniert nicht...

Ich suche einfach SM-Bus-Controller Treiber (Netzwerkkarte), denn die brauch ich ja um im Internet zu gehen... (Eine CD von dem Mainboard ist keine mehr vorhanden!)

Ich hoffe das Ihr mir hier ein wenig unter den armen greifen könnt. Ich habe zwar ein paar sachen gefunden, nur die hatten nicht funktioniert...

liebe Grüße
Shello

Dexter
29.04.12, 19:03
der Treiber nicht im Nvidia Paket enthalten?

Shello
29.04.12, 20:35
Hallo,

also bei der CD für die Grafikkarte war nix drauf & so direkt im nVidea Paket war es auch nicht drin gewesen... Musste extra Mainboard Treiber bei nVidea laden, was somit nun auch funktioniert hat. (Darauf hätte ich aber auch selber kommen können... Danke Dir. :))

liebe Grüße
Shello

Dexter
30.04.12, 08:03
Hallo,

schwein gehabt, hatte noch im Hinterkopf das der Chipsatztreiber von Nvidia einen Treiber enthält.

Merlin
30.04.12, 12:26
Hallo,

es empfiehlt sich ohnehin immer den Treiber von der Seite des Chipsatzherstellers zu nehmen. Auf den Herstellerseiten der Mainboards selber findet man oft nur Treiberpakete, die bis zu einem bestimmten Zeitpunkt gepflegt werden und danach nicht mehr.

Dexter
30.04.12, 15:18
das Problem hier, ABIT gibt es nicht mehr und damit findet man nur grobe Infos zum Board. Der nForce Treiber muss nicht immer alles abdecken, bei meinem alten AM mit nForce 520 Chipset musste man z.B. Realtek Treiber fürs LAN installieren.

Merlin
30.04.12, 15:49
Hallo,

der Treiber für Netzwerkmodule ist meines Wissens nach auch bei den meisten Paketen nicht Bestandteil. Hier wird man dann aber auch bei Realtek selbst fündig: http://www.realtek.com.tw/downloads/

Dexter
30.04.12, 16:25
Hallo,

das nForce Paket enthält mehrere Treiber u.a. auch einen Ethernet Driver und im Falle des TE war das ja auch der richtige, das ist aber nicht immer so.

Merlin
30.04.12, 17:59
Hallo,

deswegen sagte ich ja, dass es oft hilft auch hier auf der Hersteller Seite (Realtek) zu schauen.

Shello
30.04.12, 19:04
Hallo,

also von Realtek habe ich sämtliches ausprobiert & dafunktionierte kein Treiber... Ich habe auch kein Realtek Soundtreiber installiert, sondern den von nVidea...

Jedenfalls bin ich froh das der Treiber von nVidea funktionierte.

liebe Grüße
Shello

Merlin
30.04.12, 22:13
Hallo,

ich bin davon ausgegangen, dass wir über den LAN Treiber sprechen.

Shello
30.04.12, 23:33
Hallo,

ja das war auch soweit richtig, nur von Realtek funktionierte da leider nix... Da hab ich Glück gehabt das nVidea sowas hat, musste mir nur bei nVidea die Mainboard Treiber laden...

Das komische ist aber folgendes...

Ich habe Derzeit installierter Treiber: 15.56
Aber...
Empfohlenes Update ist:
nForce Driver Version 15.49
Version: 15.49 WHQL
Veröffentlichungsdatum: 1.10.2009

Wenn ich 15.49 installiere sagt er mir das 15.56 das empfohlenes Update ist...?!

Wenn ich bei Grafikkartentreiber automatische Suche mache, sagt er mir es sei beides Aktuell ist & kein Treiber Update benötigt wird. Habe auch mal 2Screens davon gemacht... Könnt Ihr mir vllt sagen was ich da jetzt nun glauben soll? :x

Klick hier (http://s1.directupload.net/images/120430/zmijy5m3.png) & Klick hier (http://s7.directupload.net/images/120430/lw6c72ms.png)

1000 1001

liebe Grüße
Shello

Dexter
01.05.12, 08:50
Hallo,
das eine sind die normalen Chipsatztreiber und auf dem anderen Screen Grafikkartentreiber, wahrscheinlich unterstützt der GK Treiber die GPU im Chipsatz.

Automatischer Treibercheck ist immer so eine Sache, wenn der nForce 15.56 funktioniert dann nutze ihn.

@ Adama

Ja wir haben vom LAN Treiber gesprochen, Nvidia hat einen all in on Chipsatz und dementsprechend ist auch der Chipsatztreiber aufgebaut. Aber wie geschrieben, nicht jeder Hersteller nutzt auch alle Funktionen des Chipsatz und ohne genaue Angaben (Abit gibt es wie gesagt nicht mehr) war es ein Schuss ins Blaue.

Mein Asrock war nur ein Beispiel, der Chipsatz hätte auch eine LAN Funktion, Asrock hat aber eben bei dem Board einen externen Realtek GBit Chip der per PCIe angeschlossen ist verbaut (Standard wäre der LAN noch am PCI Bus).

leo
06.05.12, 19:25
Aso ok.
Das wusste ich auch nicht.