PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Gelöst XP startet nicht mehr nach Installation eines Virenscanners



groschi2
27.04.12, 22:04
XP Home 32 Bit. Der Rechner eines Bekannten hatte früher Avira. Ich wollte ihn dann schon vor ca. einem Jahr auf Avast free umstellen. Nach der Installation von Avast bootete er nicht mehr. Beim Startbildschirm laufen immer die blauen Balken von links nach rechts. Diese bleiben plötzlich stehen und der Rechner hängt. Nachdem er nicht mehr ging, fuhr ich abgesichert hoch, deinstallierte Avast, fuhr normal hoch und installierte wieder Avira. Nun kam er zu mir und sagte, dass er nicht mehr bootet. Ich fuhr abgesichert hoch, deinstallierte Avira. Danach fuhr er wieder hoch. Bevor ich eine erneute Installation von Avast probierte, ließ ich noch mit dem Avira RegCleaner alle Spuren löschen. Der Rechner läuft sonst vollkommen einwandfrei. Mit Malwarebytes Antimalware und dem Suchlauf von Avast werden keine Viren etc. gefunden. Sobald ich aber Avast installiere, bootet er nicht mehr.
Weiß jemand Rat?

Catweezel
27.04.12, 22:15
kann auch ein Hardwaredefekt sein, der sich unter der Installation von einem Virenscanner erst zeigt.... zumal es kein direktes Avast-Problem ist, da die Probleme auch mit Avira auftreten.
Kann aber auch Zufall sein.

Bitte mal ein Hijackthis-Logfile hier reinstellen

takkoX
27.04.12, 22:42
anschließend bitte folgendes durchführen:

- Deinstalliere Avast
- nutze das avast Deinstallationstool: Download
(http://download.procello.de/redirect.php?link_id=10)- nutze den Avira RegistryCleaner, bitte neu runter laden: Download (http://www.avira.com/de/downloads#tools)
- lassen den CCleaner durchlaufen und lösche alle Temoären und reinige die Registry: Download (http://www.piriform.com/ccleaner/download/standard)

Starte den Rechner neu, laden Avast Free (http://download.procello.de/redirect.php?link_id=105) und installiere es erneut. Wurde das Problem behoben?

groschi2
28.04.12, 09:34
Danke schon mal für die Hilfe.
Habe alles gemacht wie angegeben.
Vor der erneuten Onstallation von Avast habe ich das Hijackthis-Logfile erzeugt.
Geholfen haben die Reinigungen nichts. Der Fehler ist unverändert.

takkoX
28.04.12, 14:03
Bitte einen Scan mit Malwarebytes Anti Malware durchführen und von hier downloaden : > Download Malwarebytes
(http://www.majorgeeks.com/downloadget.php?id=5756&file=15&evp=693ee0b20204960edfd909666f809b26)

Nichts anderes anklicken, der Download startet automatisch!

Starte das Programm >>> unter Vista und Windows 7 unbedingt als Administrator auszuführen! <<< (Rechtsklick: ausführen als Administrator) Die Testversion abwählen und als Free Version installieren.


- nach dem installieren holt sich das Programm die aktuellen Updates, bitte zulassen!
- nun den AVAST Hintergrundwächter (Guard) deaktivieren, Rechtsklick unten rechts auf das Avast Symbol und den Rechner vom Internet (Router) trennen
- schließe ALLE Anwendungen, auch den Browser
- wähle ALLE Laufwerk
- starte den Vollständigen Suchlauf
- nach dem Scan > Remove selected / ausgewähltes entfernen - damit geht alles in die Quarantäne
- nach dem Scan den Guard wieder aktivieren und Verbindung zum Internet wieder herstellen.


Dann show results und das Log hier ins Forum stellen.

Zusätzlich den Schnelltest "PC Check" in meiner Signatur durchführen und das Ergebnis mitteilen.

Microstoff
28.04.12, 15:03
@takkoX

Mit Malwarebytes Antimalware und dem Suchlauf von Avast werden keine Viren etc. gefunden.
Das hat der TO schon gemacht.
@grosschi2
Aus dem gesendeten Hijackthis-Logfile sehe ich persönlich nichts auffälliges,außer das der Adobe Reader 8 auf Adobe Reader 10 aktualisiert werden sollte.
Was sagt denn das Windows Ereignissprotokoll?Sind das viele/ungewöhnliche Fehler zu sehen?

Wird die Freeware Malwarebytes Antimalware verwendet,also ohne Echtzeitschutz?

Microstoff
28.04.12, 15:19
Wie ich das sehe,istMalwarebytes Antimalware mit Echtzeitschutz installiert und kollidiert mit Avast.
Bitte nur einen Virenwächter verwenden

groschi2
28.04.12, 15:19
Malwarebytes ist freigeschaltet aber nicht aktiv. Wird nur hin und wieder zum Scannen verwendet. Vollständiger Scan mit Malwarebytes und Avast wurde bereits gemacht. Keine Fehler. Bei avira gab es mal eine Option "sicherer Start". Gibt es so etwas bei Avast auch, bzw. wenn ja, kann ich das abwählen. Das der Avast möglichst erst nach dem Start aufgerufen wird, dann läuft er ja einwandfrei. Nur booten tut er eben mit Avast nicht und ganz ohne Virenscanner soll der Rechner auf Dauer nicht betrieben werden.

Microstoff
28.04.12, 15:30
Probier mal bitte,Malwarebytes komplett zu deinstallieren und nur Avast auf dem Rechner belassen.Und dann gucken,ob der Rechner reibungslos läuft

TerraX
28.04.12, 16:04
Hallo,

Bei avira gab es mal eine Option "sicherer Start". Gibt es so etwas bei Avast auch, bzw. wenn ja, kann ich das abwählen. Das der Avast möglichst erst nach dem Start aufgerufen wird, dann läuft er ja einwandfrei. Nur booten tut er eben mit Avast nicht und ganz ohne Virenscanner soll der Rechner auf Dauer nicht betrieben werden.
schau mal unter Einstellungen, Fehlerbehandlung....avast! Dienste erst nach anderen Systemdaten laden.
Bitte den Vorschlag von Microstoff nicht vergessen.

groschi2
28.04.12, 16:42
Die Tipps habe ich alle befolgt. Besondere Hoffnung hatte ich auf die Änderung der Einstellungen "Dienste erst ...". Leider blieb alles erfolglos. Jetzt habe ich mal AVG probiert. Der läuft. Offensichtlich untersucht der nicht bereits beim booten. Avast wäre mir zwar lieber, aber Hauptsache das Ding hat einen Virenscanner und bootet.
Danke für eure Hilfe!

Alfred E. Neumann
28.04.12, 17:08
Das Problem ist aber noch nicht gelöst. Ich würde mich an deiner Stelle mal auf Ursachenforschung begeben. Vermutlich handelt es sich um einen Hardwarefehler, Da kann es die natürlich passieren, dass dein rechner irgendwann überhaupt nicht mehr bootet oder dass deine Daten weg sind.

Microstoff
28.04.12, 17:51
Vermutlich handelt es sich um einen Hardwarefehler, ...
Diese Variante könnte auch möglich sein,schrieb ja Catweezl schon,deshalb hatte ich den TO nach dem Ereignisprotokoll gefragt.
Er hatte die Frage leider nicht beanwortet.Nun hat hat sich das Thema ja anscheinend erledigt.

takkoX
29.04.12, 00:56
@groschi2

bitte die zuvor angeforderten Berichte nachreichen.

Da ist was Faul. Falls Du weiter machen willst, führe mal einen Detail Scan mit Emsisoft Anti Malware durch, wähle die Freeversion aus. Download Emsisoft Antimalware (http://www.emsisoft.de/de/software/antimalware/?id=5857245)

TerraX
29.04.12, 01:07
Hallo,

ich schließe das Thema mal als "Gelöst", da der TO für sich eine Lösung gefunden hat.
@groschi2,
sollte noch Bedarf bestehen, hier weiter zu machen...bitte eine PN an einen der Moderatoren und wir öffnen das Thema nochmal.