PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Gelöst Avast 7 startet plötzlich Programme in der Sandbox



Preisbude.net
17.04.12, 18:55
Hallo!

Wie ich in einem anderen Thread bereits geschrieben habe, läuft mein Desktop erfolgreich und ohne Probleme mit ESET.

Ich habe auf meinem neuen Laptop Avast noch eine letzte Chance gegeben - scheinbar muß ich aber auch dafür eine Lizenz der Konkurrenz kaufen.

Was hat sich Avast dabei nur gedacht? Bis vor kurzem lief Avast einigermaßen vernünftig - plötzlich will Avast aber etliche Programme in der Sandbox öffnen - diese liefen vorhoer ohne Probleme ohne Sandbox.

Ich habe die entsprechenden Programme zwischenzeitlich nicht aktualisiert.

Es handelt sich um den VLC Player, 7Zip und Imgburn. Ob noch mehr Programme betroffen sind, kann ich nicht sagen.

Avast Free: 7.0.1426

Payday
17.04.12, 19:05
bei mir das selbe, nur schmiert mein system direkt nach der fenstermeldung mit einen bluescreen ab. avast will programme schließen wo die software überhaupt nichts dran zu suchen hat. da wird einfach mal der grafiktreiber (ati) geschlossen, ja hallo wo sind wir denn hier?! begründung ist, das zu wenig informationen für die datei vorliegt. ja ne ist klar, 50% aller rechner laufen mit ner ati karte aber der treiber ist unbekannt...

ich habe avast gerade erstmal deaktiviert, anders bekomme ich alle 5min einen bluescreen. wenn ihr sowas schon veröffentlich testet eure updates mit inhaltlichen änderungen bitte auch vorher.

capper09
17.04.12, 19:08
hallo zusammen, da ich neu bei euch bin bitte ich evtl. fehler nachzusehen. bekam eben eine warnung von avast das eine lightshot datei nicht sicher wäre u. sie in d. sandbox beim nächsten mal geöffnet werden soll. hab mich also bei google umgesehen... 1 frage = 100 antworten... ist das nun etwas ernstzunehmendes ( wie manche sagen) oder nur eine fehlermeldung von avast (wie die anderen behaupten)...? habe leider von solchen sachen so viel ahnung wie ne tütensuppe u. kann mit den ganzen; mach mal das oder das, nichts anfangen. bin praktikerin, ich muss sehen wie etwas funktioniert... ausserdem habe ich einen frauen pc... knopf an - läuft, suuper... knopf an - läuft nicht, wegschmeissen u. neu kaufen... kann mir bitte jemand einen tip geben was es mit dieser datei auf sich hat? screen lege ich mal dazu... es wurde auch geraten dem avast supp. die meldung zukommen zu lassen, ist das sinnvoll? bitte keine tips für profis, die sprache verstehe ich nicht...:confused:
vielen dank im voraus für eure geduld beim lesen meines 1. postings, cap*

Wind. 7 Enterprise
Mozilla FF
AMD Athlon 2,80 Ghz
System 64 Bit
Avast

Preisbude.net
17.04.12, 19:09
Ja, es wird leider immer lächerlicher. In der Version 5 und 6 war Avast noch gut. Aber die 7er ist (sorry) ein Haufen Müll.
Jetzt kommen wieder gleich einige und beschweren sich, dass ich an kostenloser Software rummecker. Problem dabei ist nur folgendes: Meiner Info nach werden bei der Free und bei der Pro die selben Engines und Signaturen eingesetzt. Wer bezahlt hat, der wäre also auch angeschmiert.

Zum Glück habe ich das Problem mit der Grafik nicht - nutze zur Zeit Nvidia.

Ebenso bei VLC oder 7Zip - das nutzen Millionen von Leuten - aber Avast kennt es nicht. Bei Imgburn könnte ich es ja noch halbwegs verstehen...

Gleich geht wieder das Gebastel los und die Ausrede mit der fehlerhaften Signatur. Ich könnte ko**en.

Ich bin nicht gewillt ewig meinen Virenscanner zu deinstallieren, neu zu installieren andauernd manuell einzugreifen. Wenn ich basteln will, dann installiere ich Linux.

LEX-LUGER
17.04.12, 19:23
es kamm nur ne info meldung
das beim nächsten start der datei in der sandbox geöffnet werden soll

es geht um die HPZipm12.exe

soweit ich raus gefunden hab gehört sie zu meinem HP drucker

die frage ist warum zeigt die avast jetzt als ev. gefährlich an

in der statistik steht aber keine infizierte datei drin

kann wer da wer weiter helfen ??

besten dank im voraus

Alfred E. Neumann
17.04.12, 19:35
Also diese Autosandbox habe ich zu meinen Windowszeiten auch abgeschaltet. DIese Funktion nervt nur ohne irgendeinen Nutzen zu bringen.
Avast macht meiner Meinung nach einen Riesen-Fehler, in dem die Versionssprünge immer kürzer aufeinader folgen, ist ja schon fast wie bei Chrome oder FF. Es sollten erst mal die bestehenden Programmteile funktionieren bevor wieder neue Funktionen eingebaut werden. Die Autosandbox und WebRep bringen doch bis heute keinen nennenswerten Vorteil.
Ich habe mich damals für Avast entschieden, weil es ein gutes, solides AV Programm war, einfach in der Bedienung und übersichtlich. Jetzt bin ich zum Glück nicht mehr auf ein AV Programm angewiesen. Avast nutze ich nur zum gelegentlichen Prüfen, weil ich auch Daten mit Windows-Nutzern austausche.

Alfred E. Neumann
17.04.12, 19:58
es kamm nur ne info meldung
das beim nächsten start der datei in der sandbox geöffnet werden soll

es geht um die HPZipm12.exe

soweit ich raus gefunden hab gehört sie zu meinem HP drucker

die frage ist warum zeigt die avast jetzt als ev. gefährlich an

in der statistik steht aber keine infizierte datei drin

kann wer da wer weiter helfen ??

besten dank im voraus
Hallo,

wenn du dir sicher bist, dass es kein Schädling ist, dass führe das Programm ausserhalb der Sandbox aus. Wenn die Autosandbox ein Programm als verdächtig ansieht, muss es sich nicht zwangsläufig um einen Schädling handeln.

Catweezel
17.04.12, 20:02
Was spricht denn dagegen, der Sandbox mitzuteilen, dass für das betreffende Programm keine Nachfrage mehr erscheinen soll ?
Wenn man es nicht abschalten, bzw. deaktivieren möchte....

[edit]
muss nicht überall sein
Bei mir läuft der VLC-Player, ohne dass Avast murrt

Catweezel
17.04.12, 20:06
hallo zusammen, da ich neu bei euch bin bitte ich evtl. fehler nachzusehen. bekam eben eine warnung von avast das eine lightshot datei nicht sicher wäre u. sie in d. sandbox beim nächsten mal geöffnet werden soll. hab mich also bei google umgesehen... 1 frage = 100 antworten... ist das nun etwas ernstzunehmendes ( wie manche sagen) oder nur eine fehlermeldung von avast (wie die anderen behaupten)...? habe leider von solchen sachen so viel ahnung wie ne tütensuppe u. kann mit den ganzen; mach mal das oder das, nichts anfangen. bin praktikerin, ich muss sehen wie etwas funktioniert... ausserdem habe ich einen frauen pc... knopf an - läuft, suuper... knopf an - läuft nicht, wegschmeissen u. neu kaufen... kann mir bitte jemand einen tip geben was es mit dieser datei auf sich hat? screen lege ich mal dazu... es wurde auch geraten dem avast supp. die meldung zukommen zu lassen, ist das sinnvoll? bitte keine tips für profis, die sprache verstehe ich nicht...:confused:
vielen dank im voraus für eure geduld beim lesen meines 1. postings, cap*

Wind. 7 Enterprise
Mozilla FF
AMD Athlon 2,80 Ghz
System 64 Bit
Avast

Hallo capper,

habe dich hier mal reingehängt, da das gleiche Thema

checkoff
17.04.12, 20:20
Man kann die Autosandbox auch entschärfen.
In den Option vielleicht mal "statistische Analyse" (oder wie es heißt, bin gerade nicht in Windows) deaktivieren. Denke mal, dass diese Option die meisten "Fehlalarme" produziert.
Vielleicht ja auch eine der anderen Optionen.

Zu finden unter Autosandbox -> erweitere Einstellungen.

Merlin
17.04.12, 20:30
Hallo,

eben so ist es. Man kann die AutoSandbox mittlerweile durch die Auswahl einiger Erkennungsmerkmale für den Start in der AutoSandbox besser einstellen. Desweiteren ist hier im Thema aber auch schon ein Beispiel genannt worden, warum ein Programm z.B. dort gestartet wird. FileRep erkennt aus seiner Datenbank heraus, dass das entsprechende Programm nicht sehr weit verbreitet ist und lässt es deshalb sicherheitshalber in der Sandbox starten, die wiederum eine Analyse durchführt und die Ergebnisse daraus auch wiederum über CommunityIQ eingeschickt und durch das Virenlabor bewertet werden können.

Im Unterschied zu avast! 6 wird auch jetzt zuerst analysiert und dann am Ende eine Entscheidungsgrundlage geliefert, bei der sehr einfach festzulegen ist, ob das Programm in Zukunft in der AutoSandbox gestartet werden soll oder nicht. Daher weiss ich auch nicht, wo dabei das große Problem liegt. Laut Feedback der Entwickler haben auch die wenigsten Leute Probleme damit, die über die Jahre hinweg bestimmte Programme einsetzen und nicht sehr viel neu installieren. Ich selbst habe die Erkennung durch die AutoSandbox bisher auch nur bei einem Lenovo Update gehabt.

LEX-LUGER
18.04.12, 19:34
es kamm nur ne info meldung
das beim nächsten start der datei in der sandbox geöffnet werden soll

es geht um die HPZipm12.exe

soweit ich raus gefunden hab gehört sie zu meinem HP drucker

die frage ist warum zeigt die avast jetzt als ev. gefährlich an

in der statistik steht aber keine infizierte datei drin

kann wer da wer weiter helfen ??

besten dank im voraus


Fehlalarm daher gelöst

Merlin
18.04.12, 20:36
Hallo,

ich schliesse das Thema dann als "Gelöst", da die Vorgehensweise bereits erklärt wurde, um zukünftige Meldungen zu vermeiden.