PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Gelöst Avast 7 und die Windowsproblembehandlung für Aero-Desktopeffekte



Dennis-Avast
25.03.12, 03:41
Hallo Community,

ich besitze Windows 7 (64 bit) und habe folgendes Problem:

Wenn ich über die Systemsteuerung die Problembehandlung ("Probleme erkennen und beheben") öffne und darin den Punkt "Aero-Desktopeffekte anzeigen" auswähle, meldet nach dem Avast 7 nach dem Ausführen der Online-Problembehandlung, dass es der Datei Themetool.exe nicht vertraut.

Müsste diese Datei nicht von Microsoft sein, könnte ich sie nicht also problemlos außerhalb der Sandbox laufen lassen?

Bekommen noch andere Avast-User diese Meldung?

Vielen Dank und viele Grüße,

Dennis

Gregor
25.03.12, 08:11
Ich bekomme diese Meldung, mehr nicht.

Catweezel
25.03.12, 12:35
Ich bekomme diese Meldung, mehr nicht.
was völlig OK und eine Meldung der Firewall ist, sofern dies auf Nachfragen gestellt ist.


Wenn ich über die Systemsteuerung die Problembehandlung ("Probleme erkennen und beheben") öffne und darin den Punkt "Aero-Desktopeffekte anzeigen" auswähle, meldet nach dem Avast 7 nach dem Ausführen der Online-Problembehandlung, dass es der Datei Themetool.exe nicht vertraut.
Interessant wäre zu erfahren, welches Modul von Avast dies "anmeckert"

Dennis-Avast
25.03.12, 13:35
Interessant wäre zu erfahren, welches Modul von Avast dies "anmeckert"

Ich denke es handelt sich um die Autosandbox-Funktion. Auf dem Bild ist die Meldung zu erkennen.

960

Ich frage mich nur was dieses Programm "Themetool.exe" zu bedeuten hat, auch befindet es sich wohl nur während der Problembehandlung auf dem Rechner (Temp-Ordner) und ist direkt danach wieder verschwunden. Lediglich im Prefetch-Ordner ist noch ein Eintrag zu dieser Datei vorhanden. Kann jemand zur Aufklärung beitragen?

Merlin
25.03.12, 14:53
Hallo,

da wohl nicht allzu viele Nutzer die Problemerkennung ausführen und die Datei auch nur bei Nutzung dieser ins Temp Verzeichnis entpackt und gestartet wird, ist die Datei in der avast! FileRep Datenbank noch relativ unbekannt. Daher wird in diesem Fall die AutoSandbox zur Analyse getriggert. Wähle hier einfach "Normal öffnen".

Dennis-Avast
25.03.12, 18:58
Danke, dann gehe ich mal davon aus, dass diese Datei harmlos ist.

Merlin
25.03.12, 19:43
Hallo,

der Grund für die Analyse durch die AutoSandbox wurde hier ja angegeben und es erklärt sich daher auch, warum avast! sie vorsichtshalber analysieren möchte. Das Problem ist halt, dass die Datei noch nicht auf genug avast! Rechnern zum Einsatz gekommen ist, da die wenigsten Nutzer diese ausführen. Alles in Ordnung also :)

Ich schliesse das Thema dann als "Gelöst".