PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Geschlossen Avast 7 führt zu BSoD



reset
25.02.12, 21:47
Hallo Community!

Heute meldete mein Avast 6 Free, das ein Update auf Version 7 verfügbar wäre. Also mal schnell - ohne vorherige Recherche installiert (was normal nicht meine Art ist - war aber bisher immer sehr zufrieden mit Avast)

Nach der Installation führte ich noch einen Neustart durch.

Auf den ersten Blick schien alles einwandfrei zu funktionieren, bis ich mit dem Photoshop 5.5 - OK, ist was älter, lief aber bisher einwandfrei - arbeiten wollte.
Es erschien über dem Tray noch eine Meldung von Avast 7 Free, welche ich aber nicht mehr lesen konnte, da der Rechner diese Aktion mit einem BSoD (0xC000008E) quittierte.

Folgendes versucht:
* Deinstallation von Avast 7 Free mit aswclear (Für Versionen 6 und 7 im Abgesicherten Modus)
* Neuinstallation von Avast 7 Free (BSoD kam wieder, zusätzlich ließ sich der Echtzeitschutz und der eMail Schutz nicht aktivieren)
* Wieder Deinstallation von Avast 7 Free mit aswclear und Installation von Avast 6 Free (Funktionierte wie erwartet einwandfrei und Photoshop startete ohne Probleme)

Irgendwie scheint Version 7 leider noch nicht wirklich ausgereift zu sein.

Gruß reset

Doc
25.02.12, 23:54
ZITAT: Irgendwie scheint Version 7 leider noch nicht wirklich ausgereift zu sein.

Das sehe ich auch so, es häufen sich die Fehler in ganz unterschiedlichen Bereichen.

Gruß Doc.

roxor
26.02.12, 00:03
Wie im anderen Thread erwähnt habe auch ich mit einem BlueScreen zu kämpfen gehabt. Eindeutig reproduzierbar. Nach Deinstallation mit aswClear (das auch kein Avast 7 anbietet - ich habe 6 ausgewählt) schien der Fehler behoben.

Aus der Ereignisanzeige:
Kategorie 102 - Ereigniskennung 1003
Fehlercode 1000008e, 1. Parameter c0000005, 2. Parameter 8053a6ac, 3. Parameter ac659c18, 4. Parameter 00000000.

Catweezel
26.02.12, 01:04
......Nach Deinstallation mit aswClear (das auch kein Avast 7 anbietet - ich habe 6 ausgewählt) .....wie jetzt...? :eek: Auch den neuesten Deinstaller ausprobiert....?863

Merlin
26.02.12, 12:25
Hallo,

interessant wäre zu erfahren, was den BSOD ausgelöst hat. Überlicherweise existiert dazu in der Windows Ereignisanzeige eine Meldung, die manchmal auch das Modul enthält, welches den BSOD ausgelöst hat. Ansonsten bitte einfach den Minidump, welcher beim Absturz erstellt wird, vom fraglichen Zeitpunkt in eine ZIP Datei packen und hier an einen Beitrag anhängen.

roxor
26.02.12, 12:37
Hier die gewünschten Dumps. Ich hatte den Absutz noch ein zweites Mal provoziert um sicher zu gehen, dass es wirklich an AVAST liegt.

P.S. Den deinstaller hatte ich mir gestern von der Downloadsektion hier auf Avast.de gezogen
P.S.S. Das sind meine ersten Bluescreens seit mehr als 4 Jahren gewesen... deswegen bin ich doch sehr erschrocken und vlt. auch entäuscht..

Merlin
26.02.12, 15:02
Hallo,

die Bluescreens scheinen von der AutoSandbox verursacht zu werden. Folgende zwei Lösungsansätze:

1) Windows Systemdateien überprüfen: http://forum.avadas.de/threads/2222-avast!-4-5-FAQ-Knowledgebase?p=17355&viewfull=1#post17355
2) AutoSandbox vorübergehend deaktivieren (bis zum nächsten Programm-Update): In der Programmoberfläche unter Echtzeit-Schutz -> Dateisystem-Schutz -> Erweiterte Einstellungen

Bitte generiere weiterhin über Verwaltung -> Support ein Paket mit Supportdaten und lade diese auf den AVAST FTP Server hoch: ftp://ftp.avast.com/incoming

roxor
27.02.12, 23:10
Hallo, danke für die Rückmeldung.

Ich habe Avast vorerst ganz deinstalliert (kann also nicht diese Supportdatan generieren) und warte erstmal ab bis die Fehler behoben sind und geb Avast dann noch eine Chance weil es ja ein Jahr lang super stabil lief - bis zur Version7.
Ich kann es mir nicht leisten, dass mir beim starten von Programmen die ich für die Arbeit brauche der PC abstürzt. Ich muss im zweifelsfall schnell über VPN auf unsere Server zugreifen können und schnell Probleme an Seiten beheben usw.. Da möchte ich mich nicht erstmal mit dem Antivirenprogramm beschäftigen müssen. Ich hoffe ihr versteht das. Danke.

Merlin
27.02.12, 23:21
Hallo,

ich schliesse dann das Thema, da so keine weitere Analyse des Problems möglich ist. Wenn doch noch Interesse an einer Lösung besteht, bitte die Supportdaten generieren und entsprechend hochladen.