PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Gelöst Installiert Avast ungefragt einen neuen Browser??



Gast 0815
25.02.12, 20:09
Morgen.

Mein Avast free wollte unbedingt ein Update auf Version 7 machen.
Ist ja auch kein Problem und kommt ja auch abundzu mal vor.

Aber nach dem neustart und dem darauf folgenden updaten der neusten sachen hat sich Google Chrome geöffnet.

Da ich bisher einen bogen um Google und sämtliche produkte von denen gemacht habe frage ich mich jetzt wo der dreck her kommt.

Oder habe ich mir die seuche wo anders eingefangen??

Und wenn es wo anders her kommt dann frage ich mich wieso mein Anti seuchen Programm nicht angeschlagen hat.


Ich kann gerne auf Datensammler verzichten. Ich melde mich auch nicht bei Fot*en Book und Zwitter an. Und wenn es so weiter geht dann war es wohl auch das letzte mal das ich Avast nutze.

ywn
25.02.12, 20:12
Hallo,

ungefragt nicht, nein.
Du wirst während der Installation gefragt.

Grüße

tsava!
25.02.12, 20:25
Und wenn es so weiter geht dann war es wohl auch das letzte mal das ich Avast nutze.
Hallo,
Du kannst avast! aber nicht dafür verantwortlich machen, dass Du Dir bei der Installation offenbar nicht alles durchliest.
Du brauchst den Haken ja nicht zu setzen und schon wirst Du den von Dir ungeliebten Browser nach der Installation nicht sehen.

Ich kann zwar verstehen, dass Du Dich ärgerst, aber man sollte schon durchlesen, was man erlaubt und was nicht.

sven71cb
25.02.12, 20:39
Und wenn es wo anders her kommt dann frage ich mich wieso mein Anti seuchen Programm nicht angeschlagen hat.

Weil immer noch der User selbst den Großteil der Verantwortung für sein System trägt. Und das wäre in deinem Fall das lesen gewesen ;).

Dr.Verdi
25.02.12, 20:59
Hallo,
Du brauchst den Haken ja nicht zu setzen und schon wirst Du den von Dir ungeliebten Browser nach der Installation nicht sehen.

Da möchte ich jetzt widersprechen, der Haken ist bei der Installation gesetzt und muß dann rückgesetzt werden. Somit kann es schon sehr leicht vorkommen, daß der Google Browser mitinstalliert wird.

Gast 0815
25.02.12, 21:19
Das der User selbst verantwortlich ist und auch lesen muss was er installiert ist ja auch soweit richtig. Den größten teil hatte ich auch gelesen.

Da stand etwas von Internet security oder so für 20 Tage kostenlos testen und das ich jederzeit wieder Downgraden kann.
Sonst standen da auch noch ein paar sachen die ich gelesen hatte. Aber zu Chrome hatte ich selber nichts gelesen. Das muss ich wohl überlesen haben weil ich noch nebenbei beschäftigt war.

Und ich hatte ja extra die frage gestellt ob es ungefragt mit installiert wird oder ob es eben mein fehler war.

Aber jetzt weiß ich ja bescheid.
Und bisher war ich ja eigentlich auch zufrieden mit Avast.

Da es offensichtlich mein fehler war werd ich natürlich Avast noch eine chance geben.

TerraX
26.02.12, 01:50
Hallo,

auf jeden Fall mal Danke für deine ehrlichen Worte.
Da der Fehler erkannt wurde, schließe ich das Thema als "Gelöst".