PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Gelöst Datenbank Test Verbindung zu SQL Server 2000 schlägt fehl



guruamrechner
07.02.12, 14:18
Hallo,

vielleicht hat von euch schon jemand auf einen Server 2003 SBS Premium die bpp Console installiert und kann mir helfen. Leider schaffe ich es nicht die DB in den vorhandenen SQL 2000 Server anzubinden.
Mit folgenden Einstellungen habe ich die Console zum ersten Mal installieren wollen:

Dienstkonto: Netzwerk
DB Server: Servername\Instanz, DB: AVAST, Intergr. Windows-Auth.


Ich habe schon folgende Möglichkeiten nach engl. Forenbeiträgen versucht:

1. den SQL Server mit (local)\Instanzname angesprochen
2. die DB per Hand angelegt
3. DB gelöscht
4. Zugriff auf die DB geprüft (kein Zugriffsproblem/ Berechtigungen für NW-Dienst gesetzt)
5. mit "sa" und Admin-Benutzer die DB aus der Routine angesprochen

Wie ihr im Bild sehen könnt erscheint folgende Fehlermeldung:

"Kann Datenbank - Verbindung nicht testen".
Mit einer falschen Angabe zum Server wird ein fehlender SQL Server angemahnt!

Details: SQL Server 2000 Vers. 80.00.2039, SBS 2003 Prem.,

Vielen Dank schon mal...!
guruamrechner

Merlin
07.02.12, 14:54
Hallo,

welche Version setzt du von avast! Business Protection ein?

guruamrechner
07.02.12, 20:34
Hallo Adama,

...avast! Business Protection Plus. Die bpp Console hat die Version 1.1.132.15

Merlin
08.02.12, 08:13
Hallo,

hast du mal versucht ohne den Test fortzufahren?

guruamrechner
08.02.12, 09:00
... diese Meldung kommt wenn man auf den "...Test.." Button und auf den "Weiter" Button klickt. Und die Installation kann nicht fortgesetzt werden. Obwohl die Fehlermeldung fragt "...Wollen Sie fortsetzten?" OK - Button und es geht wieder von vorn los...

Auggie
08.02.12, 12:18
Kannst Du denn überhaupt auf den Datenbank-Server zugreifen?
Der User, den Du bei der Installation angibst, braucht Schreibrechte und das Recht, Datenbanken anzulegen, auf dem SQL-Server.

guruamrechner
08.02.12, 13:35
Hallo Auggie,

wie bereits geschrieben habe ich die Zugriffsrechte geprüft. Der eingegebene Benutzer / Dienst hat alle Rechte am lokalen SQL Server. Bei einer falschen Eingabe der Instanz kommt auch eine Fehelrmeldung das diese Instanz nocht existiert. Leider ist die Fehlermeldung nicht erklärend. Ein "Zugriff verweigert" wäre dann ja was...! Schön wäre es auch hier ein LOG angezeigt zu bekommen... Naja
Trotdem vielen Dank für dein Interesse an diesem Problem!
guruamrechner

Merlin
08.02.12, 17:54
Hallo,

es wird während der Installation ein Log unter C:\ProgramData\AVAST Software\Administration Console\Logs angelegt, allerdings kann es sein, dass dies erst generiert wird, wenn alle Optionen durchgegangen wurden und die eigentliche Installation beginnt. Das kann du ja mal prüfen. Siehst du eventuell in der Ereignisanzeige des Servers, wo der SQL Server läuft, etwas? Z.B. in der Kategorie "Sicherheit" oder in den Logs des SQL Servers?

pooner
09.02.12, 09:47
das gleiche Problem hatte ich auch mal. Es müsste auch aus dem Avast-Installations-Logfile hervorgehen.
Ich meine mich entsinnen zu können das bestimmte Datentypen von der DB nicht unterstützt werden (Inkompatibilität).
Als Workaround einfach die SQL-Express verwenden, nicht schön abeir eine mögliche Lösung, vorher aber alle Installationsreste entfernen ! Alternative: Anderer DB-Server 2005 -aufwärts verwenden

Merlin
09.02.12, 10:24
Hallo,


Als Workaround einfach die SQL-Express verwenden, nicht schön abeir eine mögliche Lösung, vorher aber alle Installationsreste entfernen ! Alternative: Anderer DB-Server 2005 -aufwärts verwenden

das würde ich auch empfehlen, da der SQL Server 2000 doch mittlerweile schon sehr alt ist und der Support dafür im nächsten Jahr endet.

guruamrechner
14.02.12, 07:04
Hallo pooner, Hallo Adama

danke für deinen Tip ich hatte schon so ein Gefühl das mich dies erwarten könnte! Aber als Versuch habe ich einen SBS Server 2008 aufgesetzt und die Avastconsole dort installiert. Auch hier ergeben sich die selben Probleme: eine Datenbankinstanz wird nicht gefunden, installiere ich die Console auf einen WIN 7 Rechner und verbinde mich mit dem DB Server (egal ob SQL 2000, oder die SQL 2008 vom SBS Server) funktioniert es! Kann es vielleicht sein, dass bei der Installation der Avastconsole die "interne" NW-Karte nicht erkannt wird und die Abfrage auf der "falschen" NW also externen (VPN) NW erfolgt...? Im DNS sind sowohl (VPN- Schnittstelle) und interne Schnittstelle eingetragen.

Merlin
14.02.12, 14:59
Hallo,

hast du denn auch dem Maschinenaccount der Maschine, auf der die SBC läuft, Zugriffsrechte auf dem SQL Server gegeben?

guruamrechner
15.02.12, 08:16
Hallo,

hast du denn auch dem Maschinenaccount der Maschine, auf der die SBC läuft, Zugriffsrechte auf dem SQL Server gegeben?

Leider kann ich mir nicht vorstellen für was das gut sein soll, noch wie dies einzurichten ist (DB Benutzer sind nur AD Benutzer und Dienste). Ich habe bereits dem Netzwerkdienst und den Benutzer volle Zugriffsrechte gegeben, weiterhin habe ich versuchsweise der Gruppe "Public" volle Zugriffsrechte erteilt. Noch als Hinweis, auf der selben Maschine habe ich die alte Avastconsole "ADMN" ohne Probleme instalieren können... Diese Datenbank wird von der neuen Console ebenfals nicht gefunden. Trotzdem vielen Dank für das Interesse...!

GuruamRechner

Merlin
15.02.12, 10:48
Hallo,

im Prinzip ist es ganz einfach. Du legst auf dem SQL Server eine lokale Gruppe an, zu der du den Computer Account des Rechners, auf dem die SBC laufen soll, hinzufügst. Diese Gruppe fügst du dann mit dem SQL Management Studio dem SQL Server als Login hinzu, mit der Berechtigung Datenbanken anzulegen. Wenn du in einer Active Directory Umgebung arbeitest, kannst du auch eine lokale Gruppe in der Domäne anlegen und die verwenden. Es sollte nur keine globale Gruppe sein.

guruamrechner
16.02.12, 07:31
Morgen Adama,

vielen Dank... leider hat dies auch nicht funktioniert. Die Fehlermeldung das die DB-Anbindung nicht getestet werden kann bleibt bestehen. Bei einem falschen Benutzerkonto oder fehlerhaften Passwort (Einrichtung im Assi) kommt die Fehlermeldung "...unbekannter Benutzer oder Passwort falsch..."! Vielleicht hast du noch eine Idee...?

GuruamRechner

Im Ereignisprotokoll findét sich nun auch ein Eintrag der Avast Console: "Der Dienst avast! Administrations Console Connection Tester wurde mit folgenden Fehler beendet: %%21487352236"

Vielleicht kannst du mit dieser Nummer was anfangen...?

Merlin
16.02.12, 08:26
Hallo,

hast du mal versucht, bei der Installation die mitgelieferte 2008 Express Edition zu verwenden, d.h. den SQL Server einfach vom Setup mitinstallieren zu lassen? Funktioniert das auch nicht?

guruamrechner
16.02.12, 09:43
Hallo Adama,

ich habe auch versucht die Expressversion auf SBS2003 zu installieren. Hier bricht das Setup der SQL Installation ab. Ich habe mich im folgenden auf die saubere deinstallation der SQL 2008 Ex gekümmert.

Aber ich bin auch bei der Analyse des Problems etwas voran gekommen. Es bringt nichts das Computerkonto hinzuzufügen. Bei meinen zweiten Testrechner (Server 2008 SBS) hatte ich das selbe Problem (siehe oben). Hier habe ich den Netzwerkdienst bei einer Instanz mit dem Namen "Avast" und der DB "Avast" als BDCreator explizip eingetragen und siehe da... es ging!! Leider ist dies bei SQL 2000 nicht erfolgreich gewesen. Naja, ich denke ich werde dies nun lassen und mich anderen Problemen zuwenden. Schade das es nicht geht, aber vielleicht findet sich ja mal eine Kompatibilitätsliste mit welchen SQL-Versionen die neue AvastConsole zusammenarbeitet.

Hier nochmal einen großen Dank an dich...!
GuruamRechner

Merlin
19.02.12, 18:19
Hallo,

aktuell wird von den Entwicklern empfohlen den SQL Server Express oder Standard in der Version 2008 oder 2008 R2 zu nutzen.

Dem Computerkonto die Rechte zum Erstellen von Datenbanken zu geben, sollte eigentlich schon funktionieren. Irgendwie kann ich mir die Probleme bei deiner Installation nicht wirklich erklären.

Da du jetzt erstmal eine Lösung gefunden hast, schliesse ich das Thema als "Gelöst". Wenn du weitere Fragen hast, kannst du dich aber gerne wieder melden. Wenn es zu diesem Thema ist, schreib einfach einem der Moderatoren oder zu neuen Fragen einfach ein neues Thema.