PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Gelöst avast! Free Mobile Security ohne Android Market



blahblah23
29.01.12, 12:25
Hallo!

ich bin stolzer Nutzer eines Avast Free Schutzes. Nun wollte ich auch für mein Andriod diesen Schutz bekommen.

Leider bietet Avast dieses nur im Market an. Da ich aber nicht mit den neuen Nutzungsbedingungen von Google einverstanden bin (u.a. dass bereits von mir gelöschte Inhalte von Google weiterhin gespeichert und verarbeitet (verkauft) werden), möchte ich mein Googleaccount nicht mehr nutzen. Dem zu folge "darf" man auch nicht mehr in den Market. Gibt es eine alternative Downloadmöglochkeit?

lg blahbla23

Catweezel
29.01.12, 12:59
ich habe dich mal verschoben....

Was hat dein Google-Account mit dem Avast-Market zu tun ?

OK, ich bin noch stolzer Nutzer eines "Nur-Handys" :D, aber ein Smartphone mit I-Net-Zugang dürfte doch direkt auf den Download-Link zugreifen können... sofern dann die zur Installation gehörenden Rahmenbedingungen vorhanden sind... :cool:

Auggie
29.01.12, 17:37
Der Hersteller hat sich entschieden, die App ausschließlich über den Market anzubieten. Das ist sein gutes Recht.
Du hast Dich entschieden, Google nicht zu nutzen, das ist Dein gutes Recht. Dann mußt Du auch mit den Konsequenzen leben.
Da ca. 90% der Apps ausschließlich über den Market angeboten werden, dürftest Du jedoch Schwierigkeiten haben, eine alternative Download-Möglichkeit zu finden.

Catweezel......die Nutzung des Markets ist an ein Googlekonto gebunden, genauso wie viele andere Google-Dienste.

Merlin
29.01.12, 19:50
Hallo,


Gibt es eine alternative Downloadmöglochkeit?

nein und es ist derzeit auch nicht geplant.

Catweezel
29.01.12, 20:14
Catweezel......die Nutzung des Markets ist an ein Googlekonto gebunden, genauso wie viele andere Google-Dienste.

:D ja, wieder eine Möglichkeit genutzt, um sich zu blamieren... :D
Es reizt mich schon, so ein Smartphone, aber Kosten- und sozialer Druck stehen noch im ungünstigen Verhältnis zueinander....:p:cool:

ostfried
29.01.12, 22:08
Naja, Herrgott, dann schaltet man halt für die 10 Sekunden Download die Datensynchronisation an seinem Smartphone an und danach sofort wieder aus und hört niemals wieder etwas von seinem googleaccount. Mach ich seit Wochen bei jedem Appupdate so und weiß nicht einmal mehr meine logindaten bei google... Man muss ihn schließlich nicht nutzen.

LG
Ostfried

edith sagt: Und ob sich google dabei merkt, welche apps ich habe, ob ergo bspw. avast auf meinem smartphone läuft oder nicht, ist mir persönlich aber sowas von hupe...

Auggie
30.01.12, 09:48
Im Grunde ist es einerlei, ob ich den offiziellen Market nutze oder einen alternativen Market, die es ja auch gibt; auch dort werden selbstverständlich Informationen gesammelt und weiter verarbeitet.
Wobei dem TO imho vorschwebt, der Hersteller möge eine apk-Datei zur Verfügung stellen.
Warum der Hersteller dies nicht macht, liegt auf der Hand:
Mit den richtigen Programmen ist es relativ leicht (Know How vorausgesetzt), die Datei zu manipulieren oder manipulierte Dateien unter das Volk zu streuen.
Damit wird der Tatsache Rechnung getragen, das der Android-Markt nicht so hermetisch abgschlossen ist, wie der iOS-Markt. Das ist auf der einen Seite gut für Entwickler, birgt für diese aber auch das Risiko, das ihre App manipuliert werden kann.
Natürlich werden trotzdem in den Tiefen des Netzes manipulierte Dateien kursieren, da weiß ich jedoch, das diese manipuliert sein können und lade sie gar nicht erst; diese Option ist aus gutem Grund per Default unter Android nicht aktiv.

Sobald ich mein Gerät ans Internet klemme und dieses nutze, hinterlasse ich Spuren.....das fängt mit der Nutzung einer Suchmaschine an und endet mit einem Account.

Merlin
04.02.12, 21:32
Hallo,

da die Frage beantwortet wurde, schliesse ich das Thema als "Gelöst".