PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Geschlossen Installation von avast! Business Protection - Administrationsconsole bricht ab



jettimu
02.08.11, 20:07
Hallo,
ich versuche verzweifelt "avast! Business Protection" auf einem Windows Server 2008 R2 (64-Bit) zu installieren.
Es startet die Installation einwandfrei, sämtliche Pre-checks (Silverlight, SQL) usw. laufen durch, ich kann die Datenbank auswählen, SMTP konfigurieren und dann werden die Dateien kopiert. Dann kommt plötzlich ein Rollback und alles wird wieder zurückgesetzt und es erscheint die Meldung "Der Setup Assistent von Avast! Administration Console wurde vorzeitig beendet".
Ich finde im Ereignisprotokoll keinen Hinweis auf Fehler, auch keine Logdateien.

Hat hier noch jemand eine Idee wie ich weiter vorgehen könnte ?

Danke

Merlin
02.08.11, 20:17
Hallo,

im Verzeichnis C:\Programme\AVAST Software\Administration Console\ sollte eigentlich Log Dateien von der Installation zu finden sein. Kannst du diese mal hier an einen Beitrag anhängen (vorher ggf. in eine ZIP Datei packen)?

florianstern
02.08.11, 20:55
Bei uns war dieser Fehler vorher auch, bis ich druaf gekommen bin, das der SMTP keine Mail versenden konnte.
Habe dann den SMTP mit Anmeldung konfiguriert (normalerweise nicht nötig bei unserem Provider), dann hat es funktioniert.

Vielleicht hilft dieser Ansatz

jettimu
03.08.11, 13:41
SMTP-Konfiguration und Anmeldung habe ich ausprobiert, hat aber leider nicht geklappt.

jettimu
03.08.11, 13:42
Ich sehe das das Verzeichnis "AVAST Software" kurz angelegt wird, aber nach dem Rollback ist das Verzeichnis wieder weg (inkl. log-datei).

Merlin
03.08.11, 14:05
Hallo,

ist hier etwas zu finden?

WinXP/Win2k3(R2): C:\Dokumente un Einstellungen\All Users\Anwendungsdaten\AVAST Software\Administration Console\Logs WinVista7/2k8(R2): C:\ProgramData\AVAST Software\Administration Console\Logs

jettimu
03.08.11, 14:59
Nein, auch dieses Verzeichnis wird beim Rollback wieder gelöscht;

Merlin
04.08.11, 08:10
Hallo,

kannst du in der Windows Ereignisanzeige etwas finden zu dem Problem? Ganz ohne Logs ist es natürlich etwas schwierig.

jettimu
04.08.11, 09:29
Genau das ist mein Problem, es steht auch in der Ereignisanzeige nichts wirklich spannendes.
Ich weiß nicht wie ich das Ding zum Fliegen bringe beim Kunden :-(

Merlin
04.08.11, 11:50
Hallo,

verwendest du einen Datenbankserver, der sich auf einer anderen Maschine befindet?

jettimu
04.08.11, 12:17
Nein, der SQL-Server befindet sich auf der lokalen Maschine; es sind aber SQL 2005 und SQL 2008R2 installiert;

Merlin
04.08.11, 13:41
Hallo,

so wie es aussieht sind in deinem Fall gleich drei verschiedene Versionen installiert:

- SQL Server 2005
- SQL Server 2008R2
- SQL Server Compact Edition 3.5

Kannst du mal versuchen, die SBC testweise auf einer sauberen Station zu installieren?

jettimu
05.08.11, 13:09
Wir haben SBC schon öfters auf Servern installiert und hat immer geklappt.
Der Kunde hat leider nur 1 Server und ich kann nicht ausweichen; Ich denke wir werden den Virenscanner wechseln müssen da hierfür einfach kein Verständnis von Kundenseite da ist.

Merlin
05.08.11, 13:13
Hallo,

es reicht auch testweise irgendeine Arbeitsstation, um zu sehen, ob die Installation den SQL Server erreichen kann.

Man muss zu dem Problem insgesamt sagen, dass natürlich die Version bzw. das ganze Produkt noch recht neu ist und der Installer dafür meiner persönlichen Meinung nach, noch nicht so ausgereift, was das Debugging bzw. Logging angeht. Wenn der Kunde kein Verständnis dafür hat, dann können wir an der Stelle natürlich auch nicht helfen. Wir müssen hier wohl oder übel warten, bis der Hersteller eine verbesserte Version bereitstellt, die eine genauere Analyse des Problems erlaubt. Solange kann ich leider auch nur Tipps geben und versuchen, dass Problem dadurch zu lösen.

Merlin
10.08.11, 20:39
Hallo,

auch wenn es unter Umständen für diesen Kunden nicht mehr interessant ist...heute ist das Service Pack 1 für die Small Business Console erschienen! Das Problem sollte damit behoben werden: http://forum.avadas.de/threads/3403-avast!-Business-Protection-(Plus)-1.0.888.19-SP1

(http://forum.avadas.de/threads/3403-avast!-Business-Protection-(Plus)-1.0.888.19-SP1)

jettimu
11.08.11, 17:31
Hallo, bei mir klappt auch die Installation der Administrationsconsole mit dem SP1 nicht. Die Versionsnr. von der Administrationsconsole ist auch noch immer die gleiche.

Merlin
11.08.11, 18:26
Hallo,

dann stimmt irgendetwas nicht, die alte Versionsnummer sollte 1.0.41750 und die neue 1.0.41755 sein (leider stellt der Hersteller nur die interne Versionsnummer in der SBC Installation am Anfang dar). Ansonsten kann ich natürlich auch nochmal die Logs weiterreichen, allerdings wäre es gut, wenn nur eine Installation versucht wird und die alten Logs vorher gelöscht werden.

Dann auch noch die Frage: Welche SQL Dienste sind in der Dienstverwaltung angelegt?

jettimu
15.08.11, 19:25
Das mit der Versionsnummer kann sein da ich nur das Anfangsbild angeschaut habe, welche Version es effektiv ist konnte ich ja nicht sagen da die Installation ja immer noch einen Rollback macht.

Die Frage mit den SQL-Diensten verstehe ich nicht, die waren doch weiter oben schon per Hardcopy aufgeführt ?

Merlin
15.08.11, 20:58
Hallo,

oben ist aufgelistet, welche Pakete installiert sind, nicht welche Dienste. Ein Paket kann, je nach Konfiguration, verschiedene Dienste installieren.

Bitte daher mal in den Diensten schauen: Systemsteuerung -> Verwaltung -> Dienste

Eventuell hilft es auch, wenn wir uns nochmal die Logs der neuen Version (inkl. SP1) anschauen. Hierzu wäre es am besten, wenn du vorher nochmal alle Logs löschst, einmal (nur einmal, da Folgeversuche dann wieder zur Verwirrung führen) eine Neuinstallation machst und dann nochmal die Logs hier reinstellst.

Merlin
24.08.11, 10:01
Hallo,

da keine weitere Rückmeldung mehr kam, schliesse ich das Thema. Wenn noch Bedarf besteht, bitte eine PN an die Moderatoren.