PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Gelöst avast! Pro für ein Jahr 9,99 Euro?



sven71cb
23.07.11, 00:50
hi,

hatte gerade ein Popup in dem avast! Pro für ein Jahr 9,99 Euro angeboten wird. Ist das korrekt?

Der Link im Popup führt zu dieser Seite. (https://dr-store.avast.com/esales/checkout.html?currencies=EUR,all&PRODUCT[300431997]=1&COUPON1=FPPAV0101&languageid=2?utm_campaign=Summer_PA&utm_source=prg_fav_60_0&utm_medium=prg_systray&utm_content=.%2Ffa%2Fde-de%2Fsummer-promo&p_var=.%2Ffa%2Fde-de%2Fsummer-promo&p_pro=0&p_vep=6&p_ves=0&p_lqa=0&p_lsu=0&p_lst=0&p_lex=0&p_lng=de&p_lid=de-de&p_elm=31&&js=0)

Also, da würde ich doch gerne zuschlagen wollen, wenn das Angebot in Ordnung ist.

TerraX
23.07.11, 07:07
Hallo,

im Herstellerforum wird darüber auch schon eifrig diskutiert. da sind sie nicht alle einer Meinung.;)
http://forum.avast.com/index.php?topic=82026.msg669895#new
So wie ich das sehe, man kann mich gern berichtigen, ist der Anbieter dieses Sonderangebots die Digital River GmbH, bzw. Element 5.
Wenn ich mich recht erinnere, hatten wir mal einen Fall im Forum, wo der Käufer bei Element 5 nicht so zufrieden war.
Aber vielleicht weiß da Adama mehr.

tiger64
23.07.11, 09:00
Hallo

Dann schaut mal hier

http://www.gutefrage.net/tipp/kostenlose-lizenz-fuer-avast-internet-security

Das ist noch billiger:D

baldur
23.07.11, 09:15
Ich habe meine Lizenz auch bei Digital River gekauft , alles völlig problemlos u. eben sehr günstig

Auggie
23.07.11, 09:30
Nur, das Du mit Procello einen deutschen Ansprechpartner hast und deutschsprachigen Support per Mail und Telefon bekommst.
So lange es keine Probleme gibt, ist alles in Ordnung und Geiz geil, aber wehe es treten Probleme auf (damit sind nicht Probleme mit der Anwendung selbst gemeint....die werden ja hier i.d.R. gelöst), dann kann die "Geiz ist geil Menatalität" schon mal sehr teuer werden, denn Rechtsort ist immer der Sitz des Unternehmens/Shops, bei dem gekauft wurde.
Das sollte man bedenken, bevor man im Ausland kauft.

sven71cb
23.07.11, 09:46
Guten Morgen gähhhn,

tja, das war eine kurze Nacht und ich habe mich gegen 3 Uhr morgens dazu entschieden, das Angebot anzunehmen. Ich wollte die Pro schon immer mal haben, nur muss ich auch wirklich sehr auf mein Geld achten - schiete. Die Abwicklung war einfach, problemlos und der Ansprechpartner sitzt in diesem Fall in Köln, da komme ich notfalls auch zu Fuß hin, wenn es Probleme geben sollte.
Was mich jetzt auch noch interessieren würde, wird es in der Free weiterhin solche Popups geben und in welchen Intervallen werden diese auftreten?
Eventuell weiß ja die Führung mehr.

baldur
23.07.11, 09:51
@ Auggie

Das ist Deine Sicht der Dinge. Im Moment wird Avast Pro bei Procello für 40 Euro 1 PC ,1 Jahr
angeboten. Macht also knapp 30 Euro Unterschied zum Angebot von Element 5.
Der Support für die Kaufabwicklung ist auch i.O .Lieferung promt .Wenn das kein Kaufargument ist ?
Aber natürlich, jeder wie er mag, es wirdimmer ein dafür o. dagegen geben

tiger64
23.07.11, 09:57
Wenn ich die kostenlose lizenz (bis April 2012) für avast is nutze,ist den dann
ein upgrate auf avst 7 is möglich?
Die gibt es ja dann warscheinlich schon vor April.
Warscheinlich ist das wohl nicht möglich,oder?

Labellotom
23.07.11, 10:06
Moin,
ich denke, da wir noch nicht 2012 haben und daher keine Erfahrungsberichte bekommen, wirst Du den Anbieter fragen müssen, der diese kostenlose Lizenz anbietet.

tiger64
23.07.11, 10:26
Alles klar
werde ich tun.
Danke

Merlin
23.07.11, 12:29
Hallo,

Element 5 aka Share-It aka Digital River ist nichts weiter als der Dienstleister, den AVAST Software a.s. zur Zahlungsabwicklung bzw. als Shopsystem zum Direktverkauf einsetzt, also handelt es sich dabei um eine kurzfristige Aktion des Herstellers, nicht eines Resellers von avast!. Generell ist dagegen auch nichts einzuwenden, ich kann allerdings aufgrund persönlicher Erfahrung in der Vergangenheit sagen, dass es bei den Kunden immer wieder zu Verwirrungen kam, wer denn nun Support leistet, wenn es zu Problemen bei der Zahlung oder bei technischen Problemen gekommen ist. Teilweise reagierten die Kunden sogar verärgert, als wir ihnen dann am Telefon mitteilen mussten, dass wir sie nicht unterstützen können, da sie nicht bei uns direkt gekauft haben. In dem Fall muss man sich direkt an den Hersteller wenden, mit Hilfe dessen Ticketsystem. Ich bin mir jetzt nicht ganz sicher, ob man hier in Europa auch zu iYogi als externen Supportdienstleister/Call-Center wenden muss, aber ich meine das zumindest schon ein paar Mal gehört zu haben. Was ein Call-Center oft für den Endkunden bedeutet, darüber gibt es dann geteilte Meinungen, je nach Erfahrung.

Ich persönlich bin eher weniger geneigt Unterstützung für Kunden anderer Shops zu geben (auch wenn das nicht immer ersichtlich ist), was sicherlich auch verständlich sein dürfte. Über unsere Umsätze werden natürlich auch Infrastruktur, Personal und Wartung dieses Forums finanziert. Aber das ist meine persönliche Meinung dazu. Aus Kundensicht kann ich natürlich auch verstehen, dass das Angebot verlockend ist und man natürlich auch Geld sparen kann, wenn auch nur im ersten Jahr.

Was ich nicht so ganz nachvollziehen kann ist die Aufregung über das Popup über das Programm. Das gab es auch schon zu 4.8 Zeiten in unregelmäßigen Abständen. Wie man ja auch in dem Popup selbst sehen kann, handelt es sich dabei um eine "Sommer-Aktion". Solange das kein Dauerzustand ist, halte ich es noch für akzeptabel, auch wenn ich auch der Meinung bin, dass man diese Aktion auch über die Reseller direkt dem Kunden anbieten könnte, so das alle etwas davon haben.

In der avast5.ini sollte es auch jetzt einen zusätzlichen Parameter in der Sektion [UserInterface] geben, der sich SummerOffer nennt. Gegen erneute Popups hilft es möglicherweise diesen auf den Wert 0 zu setzen, das sollte dann so aussehen:


[UserInterface]
...
SummerOffer=0
...
...

Natürlich bei deaktiviertem Selbstschutz.

sven71cb
23.07.11, 12:51
Danke Adama für deine Auskunft :). Ich konnte jedoch zumindest hier im Forum nicht beobachten, das hier eine Aufregung wegen des Popups entstanden ist. Lediglich die Frage nach dem warum und weshalb stand im Raum. Da es das erste Popup dieser Art war, was ich bei avast! gesehen habe, war ich natürlich überrascht, wie auch die User im englischsprachigen Forum.
Auch verstehe ich, das man in gewisser Weise auf den Support verzichten bzw. sich an den Händler wenden muss. Ist quasi so, als wenn ich mir selbst einen PC zusammenbaue, da kann ich auch keinen 24 Stunden Notfall Sofortreparatur/Austauschservice in Anspruch nehmen.

Die Lizenz ist doch 1 Jahr gültig, was soll das heißen, das man nur im ersten Jahr spart? Ich brauche doch die Lizenz nicht verlängern und wenn ich es mir leisten kann, dann verlängere ich die Lizenz und bezahle dafür mehr, oder es gibt ein ähnliches Angebot, welches ich in Anspruch nehmen kann.

Merlin
23.07.11, 13:00
Hallo,


Ich konnte jedoch zumindest hier im Forum nicht beobachten, das hier eine Aufregung wegen des Popups entstanden ist.

Ich sprach auch mehr von anderen Foren. Im englischsprachigen Forum bspw. existieren auch mehrere interne Bereiche, in denen teilweise mit großer Verärgerung reagiert wird. Kann ich teilweise zwar nachvollziehen, Werbung gab es in der 4.x aber auch vereinzelt über Popups. Ich denke, da erinnern sich die meisten einfach nicht mehr dran.


Die Lizenz ist doch 1 Jahr gültig, was soll das heißen, das man nur im ersten Jahr spart?

Das man im zweiten Jahr natürlich zum normalen Preis verlängern muss, wenn man die Version dann behalten möchte. Ich würde behaupten, dass es wenig Sinn macht, sich Zusatzfunktionen nur für ein Jahr zu holen und danach wieder umzusteigen. Entweder ich bin davon überzeugt und brauche diese Funktionen, oder eben nicht. Gerade im Fall von avast! Pro sprechen wir ja von Funktionen, die nicht beim Echtzeit-Schutz zum Tragen kommen, sondern nur auf Bedarf.

tiger64
23.07.11, 13:32
Das ist ansichtssache
Ich finde 1 Jahr ist eine lange Zeit und man sollte dieses günstige Angebot nutzen.
Auch wenn man danach wieder wechselt.
Vieleicht will man nch einem Jahr das Programm aus bestimmten Gründen sowiso nicht mehr.
Nicht nur wegen den Preiss sonder weil man nicht zufrieden war,oder andere Gründe.
Dann will/muss man ja auch wechseln.
1Jahr knapp 20€,würde ich sofort machen.
Und nicht jetzt schon den Kopf darüber zerbrechen was danach ist.
Ist nur meine Meinung,ich spare wo ich kann.

sven71cb
23.07.11, 13:48
Das ist ansichtssache

Das sehe ich auch so. Wer weiß was in einem Jahr ist und solang das Angebot keinen Haken hat, kann man auch darauf einsteigen. Jemand der eine kostenlose Hotline und Support braucht und es gern einfach hat, der kauft direkt beim Hersteller. Derjenige wird sich auch ein fertig PC kaufen mit der Option eines umfangreichen Serviceangebotes.
Und es sind ja, wenn man den Kompromiss mit dem Support eingeht immerhin 30 Euro für ein Jahr, die man weniger investiert.

tiger64
23.07.11, 13:59
Genau,und den support für den du dann 30€ mehr bezahlst brauchst du
dann vieleicht das ganze Jahr nicht.
Ich würde das Angebot annehmen.

sven71cb
23.07.11, 14:03
Ich würde das Angebot annehmen.

Habe ich schon, schau mal Beitrag #6 ;).

Merlin
23.07.11, 14:15
Hallo,


Und nicht jetzt schon den Kopf darüber zerbrechen was danach ist.
Ist nur meine Meinung,ich spare wo ich kann.

stimmt, lieber erstmal reinrennen, bevor man noch in der Verlegenheit kommt, nachdenken zu müssen ;) Aber das ist eben "Geiz ist geil".

Für mich persönlich macht es keinen Sinn über ein gewissen Zeitraum eine Funktion zu kaufen, die ich dann nach 12 Monaten wieder abgeben muss, gerade wenn sie den Schutz auf Bedarf herstellt. Die Gefahr und damit das Bedürfnis dürfte nach einem Jahr kaum nachlassen.

sven71cb
23.07.11, 14:23
... Aber das ist eben "Geiz ist geil".

Ich habe nichts zu verschenken und wenn ich anständig verdienen würde, dann wäre für mich die Diskussion über 30 Euro Ersparnis uninteressant. Außerdem würde ich nicht schon so lange mit der Free rumeiern ;).


Für mich persönlich macht es keinen Sinn über ein gewissen Zeitraum eine Funktion zu kaufen, die ich dann nach 12 Monaten wieder abgeben muss, gerade wenn sie den Schutz auf Bedarf herstellt. Die Gefahr und damit das Bedürfnis dürfte nach einem Jahr kaum nachlassen.

Musst du bei jeder anderen Lizenz, die nicht auf Lebenszeit ist aber auch machen. Und die Option einer Verlängerung, auch wenn es mehr kosten könnte ist ja generell gegeben.

Merlin
23.07.11, 14:36
Hallo,


Ich habe nichts zu verschenken

naja 9,99 anscheinend schon, wenn du wirklich nur ein Jahr dabei bleibst. Andernfalls könnte man ja von einer Investition mit einer durchaus ansehnlichen anfänglichen Ersparnis sprechen. So ist es eher anders...du hast für ein Jahr besseren Schutz, um diesen Schutz danach wieder abzugeben.


Musst du bei jeder anderen Lizenz, die nicht auf Lebenszeit ist aber auch machen.

Das stimmt, aber ich persönlich habe bisher auch noch nie eine Lizenz für nur ein Jahr gekauft. Die Software, die ich bisher wirklich lizensiert habe, nutze ich heute noch oder bin auf eine gleichwertige Software anderer Firmen umgestiegen. Ich leihe mir auch keinen Trockner, um den Komfort davon für nur ein Jahr zu nutzen und ihn dann wieder abzugeben, weil ich dann feststelle, dass ich es eigentlich gar nicht brauche.
Aber im Prinzip ist deine Einstellung ja auch nicht falsch. Wenigstens wird durch das verlockende Angebot wieder frisches Geld in die Kassen gespült. Der MediaMarkt ist ja damit auch sehr erfolgreich und wächst immer weiter :)

Auggie
23.07.11, 14:38
stimmt, lieber erstmal reinrennen, bevor man noch in der Verlegenheit kommt, nachdenken zu müssen ;) Aber das ist eben "Geiz ist geil".
Ich glaube, da redest Du gegen eine Wand....da blinken nur Dollarzeichen in den Augen.

Für mich persönlich macht es keinen Sinn über ein gewissen Zeitraum eine Funktion zu kaufen, die ich dann nach 12 Monaten wieder abgeben muss, gerade wenn sie den Schutz auf Bedarf herstellt. Die Gefahr und damit das Bedürfnis dürfte nach einem Jahr kaum nachlassen.
Genau so ist es.
Das Schutzbedürfnis wird mitnichten sinken, sondern wahrscheinlich, besonders, wenn inzwischen eine neue Version erschienen ist, sogar noch steigen. Aber da kann man ja das nächste Ramschangebot abwarten.

Ich habe nichts zu verschenken und wenn ich anständig verdienen würde, dann wäre für mich die Diskussion über 30 Euro Ersparnis uninteressant. Außerdem würde ich nicht schon so lange mit der Free rumeiern
Zu verschenken hat niemand etwas, auch der Millionär nicht.....
Du scheinst ja ein höheres Schutzbedürfnis zu haben, als es die Free bietet und greifst jetzt, um dieses Bedürfnis zu stillen, zu diesem Angebot. Ein wenig kurzsichtig, zu glauben, das dieses erhöhte Schutzbedürfnis nach einem Jahr sinken würde. Du bist ja schon als Free-User mit dem Schutz unzufrieden.

sven71cb
23.07.11, 14:54
Hallo,

naja 9,99 anscheinend schon, wenn du wirklich nur ein Jahr dabei bleibst. Andernfalls könnte man ja von einer Investition mit einer durchaus ansehnlichen anfänglichen Ersparnis sprechen. So ist es eher anders...du hast für ein Jahr besseren Schutz, um diesen Schutz danach wieder abzugeben.

Also ich habe bis jetzt noch nicht mal die Pro angetestet und bin gleich auf diese umgestiegen. Und das ich zukünftig nach Ablauf der Lizenz die netten Futures der Pro aufgebe, davon wurde nichts erwähnt.


Ich glaube, da redest Du gegen eine Wand....da blinken nur Dollarzeichen in den Augen.

Das ist einfach eine schwachsinnige Aussage.


Genau so ist es.
Das Schutzbedürfnis wird mitnichten sinken, sondern wahrscheinlich, besonders, wenn inzwischen eine neue Version erschienen ist, sogar noch steigen. Aber da kann man ja das nächste Ramschangebot abwarten.

Das könnte man so machen. Schon komisch, das du den selben "Ramsch" benutzt aber es bei dir kein "Ramsch" ist, weil du mehr dafür gezahlt hast.

Ich bin die letzten 20 Jahre immer mit der Free Version einer AV-Lösung ausgekommen und war immer ausreichend geschützt. Verlockend war für mich bei avast! Pro die Sandbox, sowie die Safe-Zone. Aus diesem Grund griff ich erstmals zu einer Pro. Jetzt willst du mir erzählen, das wenn ich nach Ablauf der Lizenz, die Pro Version nicht mehr verwenden würde, mein Schutz plötzlich unzureichend sei? Mumpitz!

tiger64
23.07.11, 15:49
Warum verschenkt sven Geld wenn er das angebot nutzt und z.B. danach
sich für ein anderes Programm entscheidet,oder auch wieder für die free?
Er bezahlt für ein Jahr günstige 19,99€ und nutzt das Programm auch ein Jahr!
Da ist nichts verschenkt.
Wenn ich im Geschäft einkaufen gehe nehme ich doch auch die günstigeren Tomaten
wenn die genauso gut sind.
Wenn man nicht so viel Geld hat muss man erst auf den Preiss schauen das ist
doch im ganzen Leben so.
Ich werde die kostenlose Lizenz für avast is,für ein halbes Jahr,nutzen.
Ich wäre doch blöd wenn ich die mir jetzt kaufen würde.
Vieleicht will ich die danach ja nicht mehr,kann ja sein.
Aber so habe ich lange Zeit avast is zu testen.
Und das kostenlos.

sven71cb
23.07.11, 15:55
Er bezahlt für ein Jahr günstige 19,99€ und nutzt das Programm auch ein Jahr!

Es sind doch sogar nur 9,98 Euro :).

Und wenn ich mir im Monat schon überlegen muss, ob ich mir lieber ein Paar Schlüpper oder ein Steak kaufen kann, dann spare ich doch da wo es möglich ist und nehme das Angebot mit.

Was dabei "Ramsch (http://de.wikipedia.org/wiki/Ramsch)" sein soll verstehe ich beim besten Willen nicht. Eher könnte man sich darüber aufregen, wenn ich das Geld in billigen Fusel investiere als in eine AV-Lösung wie avast! Pro.

Alfred E. Neumann
23.07.11, 16:09
Ich verstehe die ganze Diskussion nicht. Wenn ich die Pro zu diesem günstigen Preis bekommen kann, warum nicht zugreifen?

Ich war eine ganze Zeit selbstständig für einen großen deutschen Kabelfernseh-Anbieter. Was mich gestört hat war, dass Kunden über andere Vertriebswege einen günstigeren Preis bekommen haben als ich ihn bieten konnte. Das hat in der Konsequenz dazu geführt, dass ich das Vertragsverhältnis beendet habe.

Wenn sich einer über dieses Angebot beschweren darf, ist es meiner Meinung nach die Fa. Procello, die ihren Kunden diesen Preis nicht bieten kann.

tiger64
23.07.11, 16:32
Sorry sven.ich meinte 9,89€:D

tsava!
23.07.11, 17:05
Es sind doch sogar nur 9,98 Euro :).

Und wenn ich mir im Monat schon überlegen muss, ob ich mir lieber ein Paar Schlüpper oder ein Steak kaufen kann, dann spare ich doch da wo es möglich ist und nehme das Angebot mit. ...
Sven,
Du mußt Dich hier in keinster Weise rechtfertigen, weil Du ein günstiges Angebot genutzt hast.
Und schon gar nicht, weil Du vielleicht nicht so viel Geld zu Verfügung hast.
Ich "ziehe den Hut" vor Dir, weil Du hier so ehrlich argumentierst.
Das finde ich wirklich toll! :)

Auggie
23.07.11, 18:35
Du hast recht, es muß sich hier niemand rechtfertigen; wer aber in einem Forum etwas schreibt, muß damit rechnen, das der Beitrag diskutiert und hinterfragt wird. Will ich das nicht, äußere ich mich gar nicht erst.

Ich werde die kostenlose Lizenz für avast is,für ein halbes Jahr,nutzen.
Ich wäre doch blöd wenn ich die mir jetzt kaufen würde.
Vieleicht will ich die danach ja nicht mehr,kann ja sein.
Aber so habe ich lange Zeit avast is zu testen.
Und das kostenlos.
Um herauszufinden, ob die kostenpflichtige Version meinem Sicherheitsbedürfnis gerecht wird, reicht die normale Testzeit völlig aus.....die ist auch kostenlos.
An der Kurzsichtigkeit ändert letztlich auch ein kostenloses Angebot nichts (wobei ich dem durchaus noch ein Quentchen abgewinnen könnte).
Aber hier gehts um ein kostenpflichtiges Angebot......

Die Frage ist doch erst mal: Reicht mir der Funktionsumfang für mein Sicherheitsbedürfnis aus oder nicht? Dazu braucht es kein Geld um das zu beantworten.
Beantworte ich die Frage mit Nein, muß ich Geld investieren. Und gerade, wenn ich wenig Geld habe, drängt sich die Frage nach der Langfristigkeit geradezu auf.

Die Geschichte ist zwar OT, zeigt aber, was ich meine:
Mein erstes Paar Arbeits-Sandalen hat damals ca. 30 Mark gekostet, die waren etwa 3 Monaten so verschlissen, das ich sie in die Tonne werfen durfte. Aufs Jahr gerechnet wären das 120 Mark.
Ein ordentliches Paar hat mich ca. 80 Mark gekostet; die haben mehr als 1 Jahr gehalten und waren obendrein noch leichter. Ersparnis 40 Mark.

Und jetzt wieder zum Thema:
Ich investiere Geld für 1-Jahres-Lizenz. In diesem Jahr nehme ich natürlich die zusätzlichen Schutzfunktionen in Anspruch, lerne sie kennen und vor allem schätzen. Glaubst Du wirklich, das ich danach so ohne weiteres auf den zusätzlichen Schutz verzichten werde? Garantiert nicht.

Merlin
23.07.11, 18:41
Hallo,


Also ich habe bis jetzt noch nicht mal die Pro angetestet und bin gleich auf diese umgestiegen. Und das ich zukünftig nach Ablauf der Lizenz die netten Futures der Pro aufgebe, davon wurde nichts erwähnt.

es wurden ja auch nur zwei Fälle durchgespielt. Niemand hat behauptet, dass du konkret etwas falsch gemacht hast. Im Gegenteil. Wenn niemand auf die Angebote einsteigen würde, hätte das Marketing schlecht gearbeitet ;) Nur das Angebot und dessen Vor- sowie Nachteile sollten hier etwas näher beleuchtet werden. Deswegen hast du ja letztendlich auch am Anfang gefragt, oder?



Jetzt willst du mir erzählen, das wenn ich nach Ablauf der Lizenz, die Pro Version nicht mehr verwenden würde, mein Schutz plötzlich unzureichend sei? Mumpitz!

Es wurde lediglich die Vermutung geäussert, dass es sehr wahrscheinlich ist, dass die Nutzer des Angebots wahrscheinlich ohnehin nach einem Jahr wieder auf die Free umsteigen werden, da dann nämlich ganz normale Verlängerungsgebühren fällig werden. Aber das ist auch gar nicht so schlimm...9,99 zum "mal gucken" sind ja auch in Ordnung ;)


Und wenn ich mir im Monat schon überlegen muss, ob ich mir lieber ein Paar Schlüpper oder ein Steak kaufen kann, dann spare ich doch da wo es möglich ist und nehme das Angebot mit.

Wenn du dich dazwischen entscheiden musst, dann frage ich mich schon, warum du überhaupt Geld dafür ausgibst, wenn es Privatnutzern frei zur Verfügung steht?


Ich verstehe die ganze Diskussion nicht. Wenn ich die Pro zu diesem günstigen Preis bekommen kann, warum nicht zugreifen?

Sehe ich genau so. Je mehr umso besser, so kommt neues Geld rein :D


Wenn sich einer über dieses Angebot beschweren darf, ist es meiner Meinung nach die Fa. Procello, die ihren Kunden diesen Preis nicht bieten kann.

Ehrlich gesagt ist es auch ganz gut, dass PROCELLO es nicht zu so einem günstigen Preis macht. Stell dir mal vor, man müsste diese Kunden dann unterstützen. Es würde sich überhaupt nicht rechnen.

Cairns
23.07.11, 19:29
Sven,
Du mußt Dich hier in keinster Weise rechtfertigen, weil Du ein günstiges Angebot genutzt hast.
Und schon gar nicht, weil Du vielleicht nicht so viel Geld zu Verfügung hast.
Ich "ziehe den Hut" vor Dir, weil Du hier so ehrlich argumentierst.
Das finde ich wirklich toll! :)

Richtig!

Ich war auch nicht bereit 40 Euro für die Pro zuzahlen, und ägere mich nun jetzt noch mehr wenn ich das Angebot hier sehe.

Aber 20 Euro, die ich bezahlt habe, ist ok.

Merlin
23.07.11, 19:34
Hallo,

tja so funktioniert der Markt halt :D

sven71cb
23.07.11, 19:37
Ja Adama,

ich wollte eine Diskussion und habe auch keine Probleme diese zu führen. In meinem Ausgangsbeitrag fragte ich ja, ob das Angebot korrekt ist, oder irgendwelche "Fallen" versteckt sein könnten. Nun geht die Diskussion aber in eine Richtung, die von meiner Frage stark abweicht. Ist auch egal, schön mal darüber gesprochen zu haben.
Warum ich mich entschieden habe, für die Pro Geld zu bezahlen, obwohl ich sie auch hätte umsonst testen können? Tja, das kann ich nicht eindeutig beantworten. Eventuell liegt es daran, das ich ein vollwertiges Produkt lieber verwende, als eine "Testversion". Und irgendwie muss man ja auch Prioritäten setzen. Meine lag jetzt darin die Vollversion und installieren und ein Jahr zu nutzen. Was danach geschieht gehört ins Reich der Fabelwesen und sind nur wilde Spekulationen.
Ich wollte eben schon lange mal die Pro haben, was ich auch hier im Forum schon mal geschrieben habe. Nun habe ich sie recht günstig bekommen und bin für meinen Teil recht Glücklich.
Um die Vor-und Nachteile mal zu beleuchten

Vorteile:

- günstiger Preis für eine Pro Version von avast! für 1 Jahr
- man kann nach einem Jahr entscheiden, wie es weitergeht (ist für mich ein Vorteil, wenn man sich nicht längerfristig bindet)

Nachteile:

- eventuell Schwierigkeiten mit dem Support bei Problemen

Mehr Nachteile kann ich nicht erkennen.

Aber ich verstehe nicht, das die AV-Lösung selbst und seine Entwicklung nur 10 Euro pro Jahr kosten sollen, wohingegen der Support für 1 Jahr 30 Euro beansprucht. Wo und wie wird denn da gespart um so ein Angebot zu machen. Der Vertrieb dürfte doch der gleiche sein, egal ob ich bei Händler x oder y im Internet die Lizenz kaufe.

Merlin
23.07.11, 19:44
Hallo,

der Support kostet nicht 30 EUR, du hast nur eine Aktion erwischt, die neue Kunden fangen soll. Das funktioniert ja auch sehr gut, wie du an dir selbst gut sehen kannst. Nach einem Jahr ist ja auch Schluss, dann kostet es wieder ganz normal. Der Vertrieb ist der gleiche, der Support nicht. Du bist jetzt zum Beispiel auf den Support des Call Centers angewiesen.

tiger64
23.07.11, 19:54
Wenn ich nach einem Jahr mit dem Programm nicht zufrieden bin würde ich es wieder
entfernen und natürlich auch auf die zusätzlichen Schutzfunktion verzichten.
Ich bezahl doch nicht ab den 2. Jahr 40€ für ein Programm mit dem ich nicht
zufrieden bin.
Dafür gibt es zu viel Alternativen.

sven71cb
23.07.11, 20:12
... du hast nur eine Aktion erwischt, die neue Kunden fangen soll. Das funktioniert ja auch sehr gut, wie du an dir selbst gut sehen kannst.

Kunden "fangen" kann in diesem Fall nur ein Produkt welches überzeugt. Man hat ja die Möglichkeit vorher eine Gratis-Version zu testen. Und in sofern ist jeder der eine kostenpflichtige Version benutzt ein gefangener Kunde, egal ob über eine Aktion oder nicht.


Du bist jetzt zum Beispiel auf den Support des Call Centers angewiesen.

Worauf ich mich bereitwillig eingelassen habe. Ich kann ebenso gut auf den Support von Microsoft verzichten. Die Tatsache, das ich eventuell einen nicht so guten Support hätte, ist für mich persönlich kein Argument das Produkt nicht zum Aktionspreis zu erstehen.

Auggie
23.07.11, 20:30
Kunden "fangen" kann in diesem Fall nur ein Produkt welches überzeugt. Man hat ja die Möglichkeit vorher eine Gratis-Version zu testen. Und in sofern ist jeder der eine kostenpflichtige Version benutzt ein gefangener Kunde, egal ob über eine Aktion oder nicht.
Wenn ich mit dem Gedanken spiele, eine kostenpflichtige Version zu erwerben, teste ich sie. Komme ich zu dem Schluß, das die Software meine Erwartungen erfüllt und meinen Ansprüchen genügt, kaufe ich sie.
Das ist eine Qualitätsentscheidung, aber sicher kein " Kunden fangen".

Die Tatsache, das ich eventuell einen nicht so guten Support hätte, ist für mich persönlich kein Argument das Produkt nicht zum Aktionspreis zu erstehen.
Der schlechtere Support kann aber schnell zum Problem werden, und dann können 2 oder 3 Anrufe bei einem Call Center unter Umständen teurer werden (z.B. wenn nur eine teure 01805-Nummer angeboten wird) als 1 "ordentliche" Lizenz.

Merlin
23.07.11, 20:33
Hallo,


Und in sofern ist jeder der eine kostenpflichtige Version benutzt ein gefangener Kunde, egal ob über eine Aktion oder nicht.

darauf wollte ich gar nicht hinaus, es galt eher als Antwort auf deine Frage, warum der Preis so günstig ist und woher der Unterschied kommt. Nach einem Jahr zahlst du ja ohnehin den gleichen Preis. Im Prinzip macht AVAST hier ja nichts anderes, wie einige Internetanbieter auch...die ersten drei Monate zum Preis X statt Y. Das nennt sich halt gutes Marketing ;)


Ich kann ebenso gut auf den Support von Microsoft verzichten.

Das habe ich bis vor kurzem auch gedacht, bis mich dann ein richtiger Bug eines besseren belehrte. Aber das ist Ansichtssache, da muss halt jeder selbst seine Erfahrungen sammeln.

sven71cb
23.07.11, 20:54
Komme ich zu dem Schluß, das die Software meine Erwartungen erfüllt und meinen Ansprüchen genügt, kaufe ich sie.

Und genau nichts anderes habe ich getan. Zu welchem Preis, für wie lange und unter welchen Umständen sollte eine untergeordnete Rolle spielen.


Der schlechtere Support kann aber schnell zum Problem werden, und dann können 2 oder 3 Anrufe bei einem Call Center unter Umständen teurer werden (z.B. wenn nur eine teure 01805-Nummer angeboten wird) als 1 "ordentliche" Lizenz.

korrekt!


Das habe ich bis vor kurzem auch gedacht, bis mich dann ein richtiger Bug eines besseren belehrte. Aber das ist Ansichtssache, da muss halt jeder selbst seine Erfahrungen sammeln.

In Ordnung. Das kommt ja auch darauf an, in wie weit man mit einem Produkt zu tun hat, ob man noch Kunden betreut und, und, und ...

Da wird sicher auch jeder seine eigenen Erfahrungen sammeln müssen :).

Merlin
23.07.11, 21:04
Hallo,


In Ordnung. Das kommt ja auch darauf an, in wie weit man mit einem Produkt zu tun hat, ob man noch Kunden betreut und, und, und ...

ich denke, dass es da jeden treffen kann, unabhängig vom Verwendungszweck. Ist natürlich auch eine Frage, in wie weit man dann mit einem Problem leben kann. Da gebe ich dir recht.

Merlin
24.07.11, 07:59
Hallo,

da die Frage nun geklärt wurde, schliesse ich das Thema als "Gelöst".