PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Geschlossen E-Mails werden in Outlook 2007 nicht versendet



amigage
10.06.11, 13:14
Hallo liebe Community,

leider habe ich ein Problem mit Avast 6 IS. Ich habe vorher Avast 5 Free verwendet und vor einigen Tagen das günstige Angebot zur Vollversion genutzt.

Avast 5 deinstalliert und Avast 6 IS installiert. Seitdem werden ca. die Hälfte der Mails in Outlook nicht mehr versendet und bleiben im Postausgang liegen.

Also habe ich im Avast Center eingestellt, dass er keine ausgehenden Mails überprüfen soll. Half nichts.

Also habe ich die Mailüberprüfung generell abgestellt. Half nichts.

Dann habe ich unter http://www.outlook-stuff.com/ den kostenlosen AddIn-Manager heruntergeladen, mit dem ich folgende AddIns deaktiviert habe:

avast! 5 (ECE) avast" Antispam

Erst jetzt kann ich wieder wie gewohnt Mails versenden!

Gibt es einen Trick, dass man Avast zum Mailschutz verwenden kann, aber auch Mails versenden kann?

Vielen Dank für Eure Unterstützung.

gerd88
10.06.11, 13:42
Um welche Outlook Version und welche emailadressen geht es denn? Wenn diese Richtig eingestellt sind, gibt es diese Probleme nicht. Ich frage unter Outlook 2007 bzw. 2010 mehrere Emailadressen ab, alles problemlos, es wird sicher nur eine falsche Kontoeinstellung sein. Nach weiteren Infos wird man das sicher feststellen können.

Merlin
10.06.11, 15:13
Hallo,

es dürfte sich hier wieder um das klassische Problem handel, wenn ein Wechsel von avast! im Bezug auf Outlook 2003/2007 schief läuft, zumindest sieht es danach aus. Bitte mache folgendes:

1) Die neueste avast! Version runterladen: http://forum.avadas.de/threads/3070-avast!-6.0.1125
2) avast! mit dem Uninstall Tool komplett deinstallieren (möglichst im abgesicherten Modus von Windows): http://forum.avadas.de/threads/2222-avast!-4-5-FAQ-Knowledgebase?p=17355&viewfull=1#post17355
3) Folgenden Tipp ausführen: http://forum.avadas.de/threads/2320-Avast-Men%C3%BCleiste-in-Outlook-2003-verschwunden?p=18638&viewfull=1#post18638
4) Die frisch heruntergeladene avast! Installation ausführen.

amigage
10.06.11, 15:39
Danke für Eure Antworten.

@gerd88:
An den Mailkonteneinstellungen kann es nicht liegen, da diese bereits seit mehr als zwei Jahren verwendet werden und die nicht abgesendeten Mails unterschiedliche Mailkonten betreefen, so dass es aussieht, als ob Avast das Versenden verhindert.

Ich probiere daher mal in Kürze den Hinweis von Adama.

Danke.

gerd88
10.06.11, 16:16
Ein Blick hierher http://www.supportnet.de/faqsthread/2318854 kann nicht schaden, zumindest ist dort speziell Avast aufgeführt

Ebenfalls könnte es auch noch an den Firewalleinstellungen der IS liegen, obwohl das unwahrscheinlich ist-erwähnen wollte ich es trotzdem.

Auggie
10.06.11, 16:58
Es ist auf jeden Fall kein generelle avast!-Problem.
Ich setze selbst seit vielen Jahren Outlook und avast! ohne Probleme ein......an den FW-Einstellungen braucht man übrigens nicht zu drehen, normalerweise gibt avast! den Mailclient selbständig die erforderlichen Berechtigungen.
Problematisch in Zusammenhang mit avast! und Outlook war früher das Spam-Modul der IS (weiß nicht ob es jetzt noch so ist, bei mir hat es Outlook regelmäßig abstürzen lassen, so das an Mailabruf und -versenden nicht zu denken war); das hat aber imho nix mit dem Problem hier zu tun.
Am erfolgsversprechensten ist mir der von Adama beschriebene Weg.
By the Way: Das Spam-Modul arbeitet unabhängig vom Mailschutz-Modul.
Sollte der von Adama beschriebene Weg nicht von Erfolg gekrönt sein, würde ich erst einmal testen, welches der beiden Module für das Problem verantwortlich ist:
Nach einer Deinstallation beider Module über eine Änderungsinstallation erst das Spam-Modul installieren und schauen, wie sich die Problemlage ändert.
Da heute nahezu jeder Mailanbieter schon serverseitig auf infizierte Mails prüft, ist das Mailschutz-Modul ohnehin optional und gefährdet die Schutzwirkung wenn nur marginal, wenn es nicht installiert ist.
Wenn der Mailversand mit aktivem Spam-Modul klappt, kann man testweise das Mailschutz-Modul zusätzlich installieren.

Weil auch das ein beliebte Ursache ist: Reden wir von verschlüsselten Verbindungen oder von unverschlüsselten?

gerd88
10.06.11, 18:03
Sollte es an der Verschlüsselung liegen, ist der von mir angegebene Link hilfreich, ansonsten hat Adama ja einen guten Weg beschrieben.

Catweezel
15.06.11, 21:37
da hier weiteres Feedback vom Threadopener ausbleibt, ist hier geschlossen.
Bei weiteren Bedarf eine PN