PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Pressemitteilung AVAST Software Gastgeber des 2011 CARO Workshop



Merlin
20.04.11, 17:16
PRAGUE, Tschechische Republik, 19. April 2011 – AVAST Software, Entwicklungsfirma von avast! Antivirus, ist stolz darauf, den diesjärigen Computer Anti-Virus Researcher's Organization (CARO) 2011 Workshop zu organisieren.

Der CARO 2011 Workshop, welcher vom 5.-6. Mai 2011 in Prag stattfindet, ist eine technische Reihe von Präsentationen und Diskussionen über aktuelle Sicherheitsfragen. Die Gastredner werden von einer breiten Anzahl von Sicherheitsfirmen, von AVAST Software bis Websense, kommen, mit Igor Muttik von McAfee, der die Hauptrede halten wird. Die Themen des Workshops werden u.a. URL Shortening, Erkennung von infizierten PDF Dateien und Analyse von Shell Code enthalten.

"Der 2011 CARO Workshop ist dafür konzipiert worden, um Profis aus der Branche firmenübergreifend zu helfen" sagt Pavel Baudis, Mitbegründer und Virenguru bei AVAST Software. "Er wird zwei Tage mit wichtigen Informationen für und von Sicherheitsspezialisten bieten, mit dem zusätzlichen Bonus einer wirklich schönen Stadt Prag im Frühling".
CARO ist eine Gruppierung von Spezialisten, die seit fast zwei Jahrzenten Computer Malware seziert. Jedes Jahr treffen sich die CARO Mitglieder, gesponsort von einem anderen Antivirenhersteller, wieder.

"Der CARO Workshop ist einer meiner favorisierten IT Veranstaltungen jedes Jahr, da er Menschen und IT Firmen zu einer informellen Runde zusammenbringt, in einem höchst technischen Rahmen" fügt Mr. Baudis hinzu. "Als Person, die von den CARO Veranstaltungen der Vergangenheit profitiert hat, freue ich mich sehr, dass der CARO 2011 Workshop in diesem Jahr von AVAST Software organisiert wird."

Über 100 Spezialisiten von Sicherheitsfirmen wie F-Secure, Microsoft, Sourcefile, Symantec und Trend-Micro haben bereits zugesagt, dass sie am diesjährigen CARO Workshop teilnehmen werden.

Zustätzliche Informationen über das Programm des CARO 2011 Workshop und Details zur Anmeldungen werden auf der CARO 2011 Webseite zur Verfügung gestellt (http://www.caro2011.org/program.php).

Merlin
05.05.11, 20:07
Die Hälfte aller avast! Nutzer nutzt veraltete Adobe Reader Versionen, die verwundbar gegenüber einer ganzen Bandbreite von Malwareattacken sind.

Das avast! Virenlabor hat herausgefunden, dass 49.41% der avast! Nutzer eine alte Versionen des Adobe Readers benutzen, das ist der aktuelle Stand von Ende April. Überraschenderweise blieb diese Prozentzahl gegenüber Anfang März auch sehr stabil, der Prozentsatz fiel nur geringfügig von 55.71%.

“Diese Zahl überraschte uns” sagt Jiri Sejtko, leitender Virus Analyst. “Da die avast! Nutzerbasis so groß ist, ist es ein statitisch aussagekräftiges Anzeichen dafür, wie verwundbar die Gesamtheit aller Computer weltweit ist.” Das Virenlabor erhielt diese Daten aus einer globalen Abfrage der Benutzer, die am avast! CommunityIQ Sensorensystem (avast! Gemeinschaft) teilnehmen.

Die älteren Versionen von Adobe sind verwundbar gegenüber zahlreichen infizierten PDF Dateien. Die Erkennung solcher Dateien war ein Thema einer Präsentation des Virenlabors auf dem CARO 2011 Workshop in Prag.

Die technische Präsentation fokusierte sich hauptsächlich auf die Unterschiede zwischen struktureller und JavaScript Heuristik. Strukturierte Heuristik funktioniert mit einer limitierten Anzahl an Dateien und ist fokusiert auf PDF Formate und Auffälligkeiten bei Dateien. JavaScrip Heuristik Regeln haben eine größere Bandbreite und dadurch auch eine größere Abdeckung.

“PDFs sind ein idealer Weg Malware zu verbreiten” sagt Jindrich Kubec, Leiter des avast! Virenlabors. “Die Bösewichte schlafen nicht, deshalb gibt es nur die Lösung, bestehende Erkennungsmethoden in Antivirenprogrammen zu kombinieren. Für die Benutzer hingegen ist es am wichtigsten, dass diese ihre PDF Programme aktuell halten.”