PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Gelöst Avast 6 Free macht Systemsteuerung langsam



Pawl
15.04.11, 22:10
Hallo,

erst mal Hallo an alle, bin neu hier :)

So nun gleich zu meinem Problem :p

Wenn ich in der Systemsteuerung Programme und Funktionen öffnen will, um z.B. Programme zu deinstallieren, dann dauert es ewig bis er alle Programme geladen hat, dabei wird auch das komplette System langsam....Sei es Explorer oder sonstige Programme...

Weiss jetzt nicht genau woran es liegt, vllt am Echtzeitschutz...dass er irgendwie alle Programme die dort in Menü "Programme und Funktionen" aufgeführt sind, kurz mal durchscannt oder sowas in der Art...beispielsweise mit Antivir hatte ich solche Probleme nicht...Wahrscheinlich müsste man was in den Optionen von avast einstellen....

Hoffe auf baldige Hilfe,

Gruß

EDIT: Ich benutze es auf meinem Notebook

Merlin
15.04.11, 22:25
Hallo,

fertige doch mal bitte ein HiJackThis (findest du über Google) Log an (und hänge es hier an einen Beitrag an), dann können wir uns ein genaueres Bild von deinem System machen. Da sind üblicherweise die wichtigsten Anhaltspunkte drin enthalten.

Auggie
15.04.11, 22:27
Wenn ich in der Systemsteuerung Programme und Funktionen öffnen will, um z.B. Programme zu deinstallieren, dann dauert es ewig bis er alle Programme geladen hat, dabei wird auch das komplette System langsam....Sei es Explorer oder sonstige Programme...
Mein System wird nicht verlangsamt durch avast!
Das langsame Öffnen der Programmliste liegt vor allem an der Anzahl installierter Programme, je mehr desto länger dauert es.
Die Arbeitsgeschwindigkeit von Windows ist vor allem abhängig von der Ram-Größe, je größer desto flotter.
Was heißt überhaupt ewig? Von welcher Zeit reden wir?
Halbwegs flüssiges Arbeiten mit Windows 7 ist erst jenseits von 2GB Ram wirklich möglich, wenn dann noch einige Programme und Dienste im Hintergrund laufen, braucht es noch mehr RAM.
Mache mal ein HiJackThis-Log von Deinem System, dann können wir schauen, was da bremst.

Alfred E. Neumann
16.04.11, 11:39
Mich stört schon von Anfang an, dass es eine gefühlte Ewigkeit braucht, bis Windows die deinstallierbaren Programme aufführt, unabhängig davon welches Virenschutzprogramm ich nutze.
Da ich den CCleaner (http://www.chip.de/downloads/CCleaner_16317939.html) sowieso auf meinem Rechner habe, nutze ich ihn auch um Programme zu deinstallieren. Die Programmliste ist dort deutlich schneller aufgebaut.

Microstoff
16.04.11, 12:05
Vielleicht sind auch zu viele Programme im Autostart vorhanden,was Windows
verlangsamt.
Aber erstmal auf die Reaktion des Threaderstellers warten.

Auggie
16.04.11, 12:06
Wie Du schon sagtest, Alfred E. Neumann, ist das unabhängig von der installierten AV-Lösung.

Auch wenn es OT ist: Ist es wirklich sooooo ein großer Zeitverlust, auf die Programmliste 1-2 Minuten warten zu müssen? Und wie oft kommt es vor, das Programme deinstalliert werden müssen? 1-2 mal im Monat? Habt ihr so wenig Zeit, das die 1-2 Minuten eine nennenswerte Rolle spielen? Wir bewegen uns im privaten Sektor und nicht im Business Bereich, wo Zeit durchaus in Geld ghemessen wird.

Alfred E. Neumann
16.04.11, 12:25
Auggie, es geht nicht um den Zeitverlust. Es nervt einfach, dass Winows hierzu länger braucht als ein Programm wie CCleaner oder die schon diskutierten Uninstall-Tools.

Catweezel
16.04.11, 12:34
ich glaube, es kommt auch auf die Hardware an.
In meinem Zugriff sind mehrere Laptops und PC's.
Mein "altes" HP business-Notebook mit einem Intel Core 2 Duo (1,8Ghz) ist in dieser Hinsicht so verdammt schnell, dass es ein wahre Freude ist. Selbst der Desktopaufbau dauert nur Sekunden nach dem Hochfahren.
Ein anderes Notebook hier im Haus (Lenovo G550 mit Intel i3) ist dagegen spürbar langsamer und hat auch einen schlechteren Leistungsindex.

Will sagen... das nur auf den Virenscanner zu beschränken, geht nicht.
Das kann so komplex sein, wie gute, oder auch schlechtere Perfomance zustande kommt.

[edit]
bei XP ist's glaube ich noch ein Thema für sich.

Aber, wie schon angesprochen...
Win7 glänzt hier eh durch ein besseres Managment, was, wie oben beschrieben auch unterschiedlich sein kann

Um der Sache hier auf den Grund zu gehen, bitte ein HiJackthis-Logfile erstellen

Merlin
16.04.11, 13:20
Hallo,

es kommt dabei nicht nur auf die Hardware an. In der Systemsteuerung werden von Windows auch Updates für Microsoft Programme bei der Erstellung der Liste berücksichtigt, auch wenn diese nicht im ersten Moment eingeblendet sind. Daher auch die enorme Verzögerung gegenüber dem CCleaner (den ich übrigens auch wie Alfred E. Neumann zur Deinstallation nutze). Das hat nichts mit avast! zu tun, sondern mit der Routine, die dahinter steht.
Hier ist aber zu Anfang davon gesprochen worden, dass auch andere Stellen langsam sind, wie z.B. der Windows Explorer. Hier könnte man höchstens mal schauen, was sonst noch auf dem System aktiv ist, doch dazu brauchen wir erstmal einen HiJackThis Log.

Pawl
16.04.11, 14:57
Hi,

wow ich bin echt überrascht, dass so viele geantwortet haben, auch wenn der thread teilweise zu ccleaner abdriftet :) ...bin momentan nicht zu hause...deswegen kann ich nicht Hijack this ausführen...

aber ich wollte noch anfügen...das ewig bei mir bedeutet >= 5min...und das ist nur wenn ich avast drauf habe, sobald ich es wieder von der platte runterschmeisse, bauen sich die Programme in der Liste normal schnell auf (ca. 10 sec.)...Also am laptop kanns eigentlich nicht liegen, arbeitet sonst ganz normal mit c2d cpu und 2 GB DDR 3 Ram...

Auggie
16.04.11, 16:17
Die Ursachen für das Problem lassen sich erst mit einem tieferen Blick auf das System ausmachen, daher das HJT-Log.
Zu den reinen Hardwarevoraussetzungen: Microsoft nennt zwar nur (wenn ich nicht irre) 1GB Ram als Mindestvoraussetzung, man kann aber wie meistens bei solchen Angaben von mindestens der doppelten Menge ausgehen.
Ein avast!-spezifisches Problem als Ursache scheidet hier imho aus: avast! 6 läuft seit gut 6 Wochen in der finalen Version, das so ein Problem niemanden aufgefallen wäre außer Dir, halte ich für unmöglich.
Da Du selbst von Avira in diesem Zusammenhang gesprochen hast, ist dies eher ein Ansatzpunkt. Es wäre nicht das erste Mal, das avast! ein seltsames Verhalten zeigt, wenn eine vorher installierte AV-Lösung nicht sauber entfernt wurde.
Deshalb hat so gut wie jeder Hersteller ein spezielles Uninstall-Tool.

Merlin
17.04.11, 11:23
Hallo,

auch wenn wir den CCleaner bisher nur als Tool zum Deinstallieren angesprochen haben: Ist dieser hier generell mal zur Reinigung des Dateisystems und der Registrierung benutzt worden? Dieser überprüft nämlich u.a. auch den "Uninstall" Key in der Registrierung. Es könnte durchaus sein, dass hier einige verwaiste Einträge das Problem verursachen.

Merlin
25.04.11, 10:35
Hallo,

da keine weitere Rückfrage mehr kam, schliesse ich das Thema als "Gelöst". Wenn noch Bedarf besteht, bitte eine PN an die Moderatoren.