PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Gelöst Avast 6 free + Windows 7 SP 1 kein Browsen möglich!



hannes6909
25.02.11, 13:44
Ich habe nun schon beim 2. PC die fatale Kombination von Avast 6 Free und Windows 7 x64 Home mit SP1.
Sobald ich Avast installiere, ist mit keinem Browser der Zugriff aufs Internet möglich. Ebenso funktioniert das Abrufen von emails nicht. Andererseits funktionieren andere Dienste, die auf das Internet zugreifen, also z.B. auch das Avast Update.

Ich habe im englischen Avast Forum auch schon von diesem Problem gelesen, allerdings keine Lösung gefunden.


Gruß und Dank im Voraus


Hannes

Merlin
25.02.11, 13:47
Hallo,

kein Problem, da finden wir sicher eine Lösung für. Generell ist bei der von dir genannten Kombination kein Problem zu erwarten.

Damit es schneller geht: Bitte erstelle mit dem Tool HiJackThis eine Log Datei und stelle den Inhalt hier rein.

uweli1967
25.02.11, 13:48
hannes6909, hast du irgendwelche andere Schutzsoftware installiert? bitte nenne alles in Frage kommende. Wenn du möchtest, kannst du uns auch einmal ein HJT deines Systems erstellen und hier reinposten damit wir da nachschauen können.

hannes6909
25.02.11, 14:46
So, das Problem tritt nun nicht mehr auf. Ich hatte als Firewall PC Tools Firewall Plus 7.0 installiert. Nachdem ich natürlich in erster Linie schon eine Sicherheitssoftware in Verdacht hatte, wurde diese Firewall von mir deaktiviert. Nachdem das Browsen trotzdem nicht möglich war, vermutete ich das Problem in erster Linie bei Avast. Denn: Nach der Installation von Avast, wird KEIN Neustart verlangt. Zu diesem Zeitpunkt funktioniert das Browsen auch noch. Wenn ich dann jedoch einen Neustart durchführe ist es vorbei.

Ich habe nun die Firewall deinstalliert, nun funktioniert es.

Tatsache ist weiters, daß dieses Problem nicht bei foldenden Kombinationen auftritt:
Avast5 + SP1 + Pctool
Avast6 +W7 ohne SP1 + PCtool
Avast6 + SP1 ohne PCtool.


Welches Programm im Endeffekt für das Problem verantwortlich ist, das herauszufinden, liegt dann wohl an Euch! :-)

Gruß Hannes

uweli1967
25.02.11, 15:12
Eine Frage noch: Verwendest du eine Fritz Box und dessen Software Fritz Protect? Diese Software verträgt sich nicht mit Desktop Firewalls wohl aber mit der Windows Firewall.
Wenn du möchtest probiere mal Folgendes: Zuerst Avast 6 installieren und danach erst die 7er PC-Tools Firewall installieren und rebooten auch wenn das nicht verlangt wird. Manchmal liegt es an der Reihenfolge der Installation von Schutzsoftware.

hannes6909
25.02.11, 15:15
Auf einem PC einen Fritz Stick, ohne Sicherheitssoftware.

uweli1967
25.02.11, 15:20
Wenn die Fritz Protect Software nicht installiert ist brauchst du dir deswegen keine Gedanken machen. Geh mal auf meinen Vorschlag ein und installiere die 7er PC-Tools Firewall nach Avast.

Hannes ich habe vorhin bei mir Comodo FW mit Defense+ deinstalliert und stattdessen die aktuelle PCT-FW 7 installiert sowie bei Avast per Änderungsinstallation dessen Verhaltenschutz mitinstalliert(war vorher nicht installiert wegen Defense+)und ich habe hier jetzt mit Avast 6 Free und der 7er PCT-FW keine Probleme mit dem Browser(Firefox 3.6...). Allerdings: Ich verwende im Gegensatz zu dir XP Home 32 Bit System das nur zur Information.

hannes6909
25.02.11, 16:32
Ich mach mir keine Gedanken wegen der Fritz Protect Software. Ich installiere niemals solche der Hardware beiliegende "Komplettsoftwarelösungen", egal von welcher Firma. ;-)

Habe jetzt deinen Vorschlag befolgt und PC Tools nach Avast installiert. Kein Browsen möglich. Firewall deaktivert - kein Browsen möglich. Dienst der Firewall deaktiviert - kein Browsen möglich. PC Tools deinstalliert - nach Neustart Browsen möglich!

Trotzdem muß das Problem etwas mit dem SP1 von Windows 7 zu tun haben, denn ohne SP1 funktionieren Avast und PCTools in Kombination problemlos.



Gruß Hannes

uweli1967
25.02.11, 16:40
Hannes zu SP1 von Win7 kann ich nichts beisteuern, aber ob es daran liegt? ich glaube eher nicht. Sei doch mal so gut und erstelle ein HJT das du uns dann hier reinstellst, vielleicht sehen wir da etwas.
Eine mögliche Idee hätte ich noch: Deaktiviere doch einmal bei Avast den Netzwerkschutz wenn die PC-Tools Firewall mitinstalliert ist, aber das es daran liegt glaub ich ehrlich gesagt nicht aber einen Versuch ist es wert.

Habe jetzt deinen Vorschlag befolgt und PC Tools nach Avast installiert. Kein Browsen möglich. Firewall deaktivert - kein Browsen möglich. Dienst der Firewall deaktiviert - kein Browsen möglich. PC Tools deinstalliert - nach Neustart Browsen möglich!Hattest du nach der Installation der PC-Tools Firewall dein System rebootet? ich weiß die PC-Tools Firewall verlangt das nicht und ich kann auch ohne Reboot Browser aufrufen aber vielleicht wäre das auf deinem System nötig?

Trotzdem muß das Problem etwas mit dem SP1 von Windows 7 zu tun haben, denn ohne SP1 funktionieren Avast und PCTools in Kombination problemlos.
Updates für Windows 7 hast du alle, stehen keine aus?

Auggie
25.02.11, 16:54
Sei doch mal so gut und erstelle ein HJT das du uns dann hier reinstellst, vielleicht sehen wir da etwas.

Das hatte Adama bereits in seinem Post empfohlen, aber stattdessen werden erst mal alle möglichen Vermutungen angestellt.
Das Problem liegt mit Sicherheit auf dem System: Die Codebasis bei den avast! 6-Versionen ist ja gleich, ein allgemeines avast!-Problem würde sich auf alle Systeme mit Win 7 SP1 auswirken, unabhängig der installierten avast! Edition.
Ich arbeite auch unter Win 7 mit SP1 und avast! 6 IS, ohne Probleme, allerdings mit der bordeigenen FW. Vorstellbar ist da am ehesten eine Inkompatibilität mit der PC-Tools-FW.
Aber ohne HJT-Log lassen wir uns noch seitenweise in Vermutungen aus.

uweli1967
25.02.11, 17:23
Wenn du richtig mitlesen würdest oder wolltest Auggie, hättest du gelesen das ich schon in meinem ersten Beitrag auch Hannes ein HJT nahelegte:

Wenn du möchtest, kannst du uns auch einmal ein HJT deines Systems erstellen und hier reinposten damit wir da nachschauen können.

Catweezel
25.02.11, 18:15
...Welches Programm im Endeffekt für das Problem verantwortlich ist, das herauszufinden, liegt dann wohl an Euch! :-)


Hi Hannes,
das ist so nicht ganz richtig.
Dies können wir hier nur zusammen mit dem User, wo das Problem auftritt und mit seiner Mitarbeit.
Die Helfer hier machen das in ihrer Freizeit und haben keinen direkten Nutzen, wenn bei dir das Problem beseitigt ist.
Den Nutzen hast nur du. Insofern ist die Mitarbeit von dir zwingend notwendig.
(was ich jetzt nicht in Abrede stellen wollte ;))

Nethya
26.02.11, 08:15
hab jetzt erst heute sp1 installiert (dachte es würde das allein machen^^) und hatte das selbe problem ich hab aber dann nur mal kurz die avast schutzsteuerungen ausgeschaltet und danach gings. dann hatte ich sie wieder angemacht (um zu schauen an welchem teil es genau hing) aber schon ist das problem nicht mehr aufgetreten.
ich komm grad von der nachtschicht deshalb geh ich jetzt schlaaafen aber falls das problem wieder auftritt sag ich bescheid
(verwende auch die pctools firewall was ihr ja bestimmt von meinem sound-problem her noch wisst und ihr ja auch vorgeschlagen hattet ;) )

Merlin
26.02.11, 11:46
Hallo,

das Service Pack 1 verursacht eigentlich kein generelles Problem in Kombination mit avast! 6, da es nur eine Ansammlung von Updates darstellt, die bereits vorher erschienen sind, d.h. es ist eigentlich mehr ein kometisches Update der Versionsnummerierung auf dem System. Es kann höchstens sein, dass während der Installation irgendwas beschädigt wurde. In dem Fall bitte einfach avast! mit dem Uninstall Tool im Modus für avast! 6 neu installieren: http://forum.avadas.de/threads/2222-avast!-4-5-FAQ-Knowledgebase?p=17355&viewfull=1#post17355

Nethya
26.02.11, 17:07
also scheint bei jedem systemstart so zu sein das es wieder kommt und wenn ich die avast schutzsteuerun aus und wieder an schalte dann gehts wieder ich probiers jetzt erstma nur mit win firewall und falls das nichts nutzt probier ichs mit neu installieren

Merlin
26.02.11, 17:44
Hallo,

bitte versuche direkt mal eine Neuinstallation mit dem Uninstall Tool! Die Aktion dauert keine 15min.

Nethya
26.02.11, 18:58
neuinstallation hat 0 gebracht ich deinstallier nun mal pc tool firewall..

EDIT: ohne pc tools gehts nun scheinbar :) die drei sachen zusammen vertragen sich scheinbar nicht hoffen nur die meldung die ich in der alten version bekommen hatte kommt nunnicht wieder^^

uweli1967
26.02.11, 19:50
Nethya, in Sachen Firewall hättest du nun 3 Alternativen wenn du möchtest: du suchst die PC-Tools Firewall 6, nimmst die Win7 Firewall oder aber du schaust dir die Comodo Firewall an, diese aber unbedingt bitte als Nur-Firewall installieren sonst würde Defense+ mitinstalliert werden und das könnte sich mit dem Vehaltenschutz von Avast stören.

juergiii
27.02.11, 15:29
Hallo,
ich hab mich jetzt extra angemeldet, weil ich dieses Problem auch habe.
Ich habe jetzt alle Varianten durchgetestet die mir möglich sind. Fakt ist, vor der installation vom sp1 (win7x64 ultimate) funktioniert alles, ob Avast 5 mit Pctools oder 6.0.1000. Sowie das Sp1 drauf ist, geht nichts mehr. Erst wenn man den Web-Schutz abschaltet oder in der Fehlerbehandlung von Avast (Einstellungen -> Fehlerbehandlung) die Umleitungsregeln löscht, ist wieder ein Zugriff mit einem Browser aufs Internet möglich. Auch eine Deinstallation von Pctools Firewall Plus bringt nichts. Selbst die Windows eigene Firewall blockt dann den Internet-Zuigriff. Erst eine Deaktivierung der Windows Firewall bringt dann wieder Internet-Zugriff.
Da ich Avast free seit Jahren einsetze und es wirklich überall empfohlen habe würde ich es schade finden, wenn man da nicht nach einer Lösung suchen würde. Der Fehler liegt für mein dafürhalten definitiv bei Avast. Ich bin auf Microsoft Security Essentials umgestiegen, welches absolut Problemlos läuft. Ich werde das Problem aber im Auge behalten und sowie ich Zeit habe, mal eine jungfräuliche Neuinstalltion von Windows 7 Sp1 mit Avast 6 und Pctools Firewall versuchen. Ich wünsche Euch ein schönes Restwochenende!!
mfg
juergiii

uweli1967
27.02.11, 15:59
juergiii, wenn du möchtest, kannst du einmal folgendes probieren(ohne Garantie meinerseits): Deinstalliere Avast nicht mit dem Uninstall-Tool sondern nehme dafür entweder Revo Uninstaller Free (http://www.chip.de/downloads/Revo-Uninstaller_27291156.html)oder iobit Uninstaller (http://www.chip.de/downloads/IObit-Uninstaller_43121217.html)denn bei der Deinstallation von Avast mit dessen Uninstall-Tool bleiben noch Reste übrig die auch nicht mit anschliessenden CCleaner gelöscht werden. Nimmt man stattdessen aber eines der zwei von mir genannten Programme, so wird zuerst die Avast Deinstallationsroutine durchgeführt(die Frage nach Neustart des Systems verneinen)und danach mit Revo nach übriggebliebenen Registry und Praogrammresten gesucht und beides dann auch gelöscht. Bei iobit Uninstaller nennt sich dieser Vorgang Powerfull-Scan und beide Uninstaller finden noch Reste die man alle problemlos löschen kann die bei der Deinstallation mit Avast's Uninstall Tool stehen bleiben würden. Ist die Deinstallation mit Revo oder iobit abgeschlossen dann bitte erst das System rebooten, gegebenenfalls noch CCleaner mit dem Registry Cleaner verwenden und danach erst Avast neu installieren.

juergiii
27.02.11, 16:37
....für Deine schnelle Antwort.
Ich wollte eigentlich nicht so sehr ins Detail gehen, aber ich habe diese Möglichkeiten alle schon probiert. Sogar Treiberleichen über den Gerätemanager (Nicht Pnp-Treiber) deinstalliert. Auch von Pctools, ohne Erfolg. Den CCCleaner nutze ich auch, ein tolles Programm. Das einzige was ich wie schon gesagt noch nicht probiert habe ist das System einmal neu aufzusetzen, weil ich immer noch hoffe, wenn sich die Hersteller den schwarzen Peter 3mal hin und hergeschoben haben eine Lösung gefunden wird. Das Sp1 hatte ich schon vor Wochen übers MSDN bezogen, da war das Problem schon da. Auch im Netz tauchten dann immer mehr Leute mit diesem Problem auf. Meine Schlußfolgerung ist da wirklich klar. Das Sp1 ändert irgendwas am System. Wahrscheinlich ein Paketfilter oder ähnliches. Avast leitet ja Web-Aufrufe um, und diese Umleitung verträgt sich nicht mit dem Sp1. Komischerweise funktioniert ICQ und MSN ....und eh ichs vergesse, die Mailumleitungen funktionieren nach dem Sp1 auch nicht mehr sodas ich die Umleitungsregeln für die Mailgeschichte auch noch löschen mußte. Ich meine die Ports 110,25,563,995. Mein Mailclient ist seit Jahren Thunderbird, das hatte bis vorm Sp1 auch noch problemlos funktioniert. Selbst Usenet-Dateien laden funktioniert nicht mehr, obwohl ich die NNTP überprüfung im Mailschutz ausgestellt habe, das mußte ich auch schon vorm Sp1 machen. Ich habe viele Newsreader probiert, Grabit, Eaton, Usenext und mehr probiert, überall das gleiche. Ich hoffe wirklich darauf, das da nachgebessert wird auch wenns umsonst ist....:-)))) Ich vermute, das die Bezahlversion auf der gleichen Engine basiert und ähnliche Probleme hat. Ich bin da guter Dinge, dass die Version 6.1 dann läuft.....:-)
Danke nochmal!!!
mfg
juergiii

andi15101990
27.02.11, 16:40
Bei mir funktioniert die Kombination Avast 6 Free und Windows 7 Home Premium 64 Bit inkl SP1 problemlos. Daher glaube ich nicht das Avast 6 das Problem ist.

uweli1967
27.02.11, 16:41
juergiii, ich hab gerade etwas im PC Tools Forum entdeckt:

Hallo street_lethal,
Unfortunately, with the final release of SP1 several network components were changed. Leider wurden mit der finalen Version des SP1 mehrere Netzwerk-Komponenten verändert. It seems, most important are the changes in windows filtering platform migrating from Win7 SP0 to SP1, as PetervdM mentioned in his post. Es scheint, die wichtigsten sind die Änderungen in Windows Filtering Platform Migration von Win7 SP0 auf SP1, wie PetervdM in seinem Amt erwähnt.
street_lethal, you are absolutely right, more or less, firewalls are influenced by the SP1 release. street_lethal, Sie haben vollkommen Recht, mehr oder weniger, Firewalls vom SP1 beeinflusst werden.
PCTFW+ team will provide the solution asap. PCTFW + Team wird die Lösung so schnell wie möglich bereitzustellen. Quelle: http://translate.google.de/translate?hl=de&sl=en&u=http://www.pctools.com/forum/showthread.php%3F68827-PCtools-Firewall-7-Windows-7-SP1&ei=uGBqTZXIL47KtAb3tZX0DA&sa=X&oi=translate&ct=result&resnum=1&ved=0CCkQ7gEwAA&prev=/search%3Fq%3DWindows%2BSP1%2BProbleme%2Bmit%2BPC%2 BTools%2BFirewall%26hl%3Dde%26client%3Dfirefox-a%26hs%3DeWi%26rls%3Dorg.mozilla:de:official%26prm d%3Divns
Demnach wurden Netzwerkkomponenten von Win7 mit der finalen Version des SP1 geändert mit denen nun einige Firewalls Probleme haben.

uweli1967
27.02.11, 16:43
Bei mir funktioniert die Kombination Avast 6 Free und Windows 7 Home Premium 64 Bit inkl SP1 problemlos.Freu dich andi15101990:)vielleicht liegt es auch daran das du die Win7 Firewall benutzt?

juergiii
27.02.11, 16:49
Hm, genau das hatte ich ja vermutet, davon sind nicht nur Firewalls betroffen, sondern auch avast, denn auch Avast installiert Paketfilter fürs Netzwerk.....

andi15101990
27.02.11, 16:50
Ja ich nutze die Win7 Firewall, aber er schreibt ja das es bei ihm auch nicht funktioniert wenn er seine Firewall deinstalliert und die Win7 Firewall benutzt.


Hallo,
Auch eine Deinstallation von Pctools Firewall Plus bringt nichts. Selbst die Windows eigene Firewall blockt dann den Internet-Zuigriff. Erst eine Deaktivierung der Windows Firewall bringt dann wieder Internet-Zugriff.

uweli1967
27.02.11, 16:54
Mensch, da müsste Microsoft doch das SP1 nachbessern und einen Patch rausbrigen, das kann doch nicht angehen:mad:und betroffene User müssten sich jetzt wohl noch das SP1 wieder deinstallieren bis das gefixt wurde.

juergiii
27.02.11, 17:16
Hallo nochmal.....
ich möchte nochmal darauf hinweisen, das auch Avast 6.0.1000 funktioniert wenn man in den Einstellungen->Fehlerbehandlung die Http und Mailumleitungsregeln löscht. Dann läuft alles wie geschmiert. Das brauchte man vor dem Sp1 aber nicht. Ich will hier auch nicht Avast den schwarzen Peter zuschieben...Wenn Microsoft irgendwelche Paketfilter mit dem Sp1 ändert sollte man meinen, dass da alle Antiviren und Firewallhersteller drüber Bescheid wissen.
Ich bin gespannt, wie das ausgeht..... Avast hab ich immer gerne benutzt weil es im Gegensatz zu anderen (kostenpflichtigen) Antivirenprogrammen schnell und Resourcenschonend war und in Tests immer gut abgeschnitten hat. Ich werd hier noch ein bißchen mitlesen und mich über Updates informieren, sei es bei Avast oder PCTools oder Microsoft, wenn ich was lese oder höre werd ichs hier posten. Wer Probleme hat braucht ja nur die Umleitungsregeln löschen und schon läuft ja alles...
so, Kaffeezeit...
juergiii

Auggie
27.02.11, 17:50
Unter der Fehlerbehandlung braucht man eigentlich keine Einstellungen vornehmen.
Das SP1 ändert eigentlich nichts, was bei einem System, das dem aktuellen Patchstand nach dem Februar-Patchday entspricht, nicht schon geändert wäre.
Wer wie Du, ohne Grund so tief ins System eingreift, sollte sich bei Updates wie dem eines AV-Programms schon sehr genau informieren.
Wie wir jetzt verschiedentlich gesehen haben, ist an solchen Problemen bisher i.d.R. die PC-Tools-FW ursächlich gewesen.
Fakt ist, das avast! 6 problemlos mit dem SP1 arbeitet, wenn nicht eine FW von einem Dritthersteller eingesetzt wird. Wird eine Dritthersteller-FW eingesetzt, ist es natürlich Sache des Users, sich vor dem Update über mögliche Inkompatibilitäten zu informieren.


Mensch, da müsste Microsoft doch das SP1 nachbessern und einen Patch rausbrigen, das kann doch nicht angehen:mad:und betroffene User müssten sich jetzt wohl noch das SP1 wieder deinstallieren bis das gefixt wurde.
Warum sollte MS ein problemlos laufendes SP noch mal patchen? Für Inkompatibilitäten mit Dritthersteller-Software können weder MS noch Alwil etwas, die zu beseitigen ist Sache des Drittherstellers.
Auch wenn es OT ist:
Da heute praktisch alle Router mit einer FW-Funktion ausgestattet sind und die FW unter Win 7 sämtlichen Dritthersteller-FWs ebenbürtig ist, besteht imho keine Notwendigkeit, hier unbedingt eine Dritthersteller-FW einsetzen zu müssen.

uweli1967
27.02.11, 18:20
Okay ich kann nicht wirklich mitreden weil ich hier kein Win7 System habe aber Fakt ist doch wohl: Vor dem SP1 mit geänderten Netzwerk Komponenten für Win7 gab es keine Probleme mit Firewalls von Drittanbietern. Stellt sich mir die Frage: wurden überhaupt die Hersteller von Drittanbieter Firewalls von Microsoft darüber informiert das Microsoft mit dem SP1 für Win7 Netzwerk Komponenten ändern wird? Oder muss man die "Schuld" bei den Drittanbietern der Firewalls suchen die sich nicht darüber informirt hätten das Microsoft mit dem SP1 für Win7 Netzerk Komponenten ändern wird und es dadurch zu Problemen mit deren Firewalls kommen wird weil diese dann nicht mehr den geänderten Netzwerk Komponenten angepasst sind?

Auggie
27.02.11, 19:23
Okay ich kann nicht wirklich mitreden weil ich hier kein Win7 System habe
Dann lass es doch auch......

aber Fakt ist doch wohl: Vor dem SP1 mit geänderten Netzwerk Komponenten für Win7 gab es keine Probleme mit Firewalls von Drittanbietern.
Fakt ist auch, das durch die Installation des SP1 keine Dateien geändert werden, die nicht schon vorher durch die eingespielten Updates über das Windows-Update geändert wurden.
Würde ein installiertes SP1 diese Probleme auslösen, wäre das Problem weit früher aufgetreten sein.
Weder MS noch Alwil kann gegen alle verfügbare Drittanbieter-Software testen, die Kompatibilität zu gewährleisten ist Sache des Herstellers der Drittanbieter-Software.

Und um wieder zum Thema zu kommen:
Unter Windows 7 mit installiertem SP1 kommt es auch mit avast! 6 zu keinem Problem, die Probleme entstehen durch Drittanbieter-Software. Das ist ebenso Fakt.

Überraschung am Rande: Fertig ist das SP1 bereits seit November letzten Jahres.
Quelle: http://www.heise.de/ct/artikel/Grosse-Patch-Sammlung-1195093.html
Die Hersteller von Drittanbieter-Software hätten als genügend Zeit gehabt, ihre Software kompatibel zu machen. Dafür sind die Hersteller von Drittanbieter-Software verantwortlich und nicht Alwil oder gar Microsoft.

Merlin
27.02.11, 20:23
Hallo,

ich habe es gerade getestet. avast! 6 auf Win7/64-bit mit dem neuen Service Pack 1 aktualisiert. Status: Kein Problem, ausser die ewig dauernde Installation. Was ich viel eher vermute ist die Kombination mit weiteren Produkten wie z.B. Verhaltens-Schutz oder Firewall. Die Produkte müssen unter Umständen einfach sauber und neu installiert werden. Alternativ das Problem einfach in deren Anwenderforen diskutieren. Bisher konnte ich nicht erkennen, dass die neue Version von avast! das in Kombination mit dem Service Pack 1 verursacht. Ansonsten müsste auch eine Neuinstallation von avast! helfen. Bisher halte ich es auch für unwahrscheinlich, dass im SP1 irgendwelche Netzwerkkomponenten aktualisiert werden. Wenn das der Fall ist, müsste das auch schon vorher mit einem der erschienenen Updates geschehen sein und weiterhin ist es dann auch wahrscheinlich, dass das den Betrieb von PC-Tools stört und nicht von avast.

Lord_Mavubo
02.03.11, 04:16
Habe heute auch das SP1 unter Windows 7 64-bit installiert und nun das selbe Problem, kein Seitenaufbau über alle Browser; andere Programme kommen weiterhin ins Internet und auch ein ping auf Internetseiten ist möglich. Ich nutze übrigens auch die Firewall von PC Tools, aber ob die Ein- oder Ausgeschaltet ist hat keinen Einfluss auf den Seitenaufbau; nur wenn ich im Echtzeit-Schutz Bereich im Avast 6 free den Web-Schutz anhalte habe ich auch Seitenaufbau.

TerraX
02.03.11, 04:25
Hallo,

hast du mal versucht die PC-Tools- Firewall zu deinstallieren und anschließend neu zu installieren?
Manchmal liegt es einfach nur an der Reihenfolge der Installationen!
Alternativ...wie Adama schon angemerkt hat, eine Neuinstallation von Avast, siehe hier.
http://forum.avadas.de/threads/2222-avast!-6-5-4-FAQ-und-Knowledgebase?p=17355&viewfull=1#post17355

Lord_Mavubo
02.03.11, 04:58
Habe das bei mir jetzt gelöst bekommen. Ich habe Avast und PC Tools im abgesicherten Modus deinstalliert und dann den PC wieder normal gestartet. Habe dann die aktuelle Avast 6 Version installiert und hatte Seitenaufbau. Habe dann die aktuelle PC Tools Version installiert und hatte keinen Seitenaufbau mehr. Danach habe ich den Web-Schutz angehalten und der Seitenaufbau war wieder da. Nachdem ich dann den Web-Schutz wieder gestartet hatte, kam von PC Tools eine Meldung, dass das Programm Avast sich wie ein lokaler Proxy verhalten würde und stellte dann die Frage, ob das Programm ein lokaler Proxy sei. Ich habe die Frage mit Ja beantwortet und seitdem auch wieder Seitenaufbau mit aktivem Web-Schutz.

TerraX
02.03.11, 05:07
Hallo,

das freut mich das es geklappt hat.
Auch bedanke ich mich für deine ausführliche Erklärung!

Auggie
02.03.11, 07:28
Wie schon gesagt, das SP1 ändert nichts, was nicht durch die vorangegangenen Updates sowieso schon geändert wäre.
Hier hat der Hersteller der Dritthersteller-FW schlicht gepennt.

Merlin
02.03.11, 09:08
Hallo,

es ist bereits bekannt, dass PC-Tools die Erkennung des lokalen Proxy von avast! nach dem Update auf Windows 7 nicht richtig läuft. Das liegt aber weniger an avast! oder am Service Pack 1 für Windows, sondern an der internen Routine der PC-Tools Firewall zur Erkennung von anderer Sicherheitssoftware. Bis vom Hersteller da ein Update erschienen ist, muss der von dir genannte Workaround genutzt werden bzw. dieser behebt das eigentliche Problem ja dann auch final.

Da das Problem damit auch behoben wurde und für alle anderen Benutzer die gleiche Vorgehensweise gilt, schliesse ich das Thema als "Gelöst" und wiederhole hier nochmal die Lösung:


Habe das bei mir jetzt gelöst bekommen. Ich habe Avast und PC Tools im abgesicherten Modus deinstalliert und dann den PC wieder normal gestartet. Habe dann die aktuelle Avast 6 Version installiert und hatte Seitenaufbau. Habe dann die aktuelle PC Tools Version installiert und hatte keinen Seitenaufbau mehr. Danach habe ich den Web-Schutz angehalten und der Seitenaufbau war wieder da. Nachdem ich dann den Web-Schutz wieder gestartet hatte, kam von PC Tools eine Meldung, dass das Programm Avast sich wie ein lokaler Proxy verhalten würde und stellte dann die Frage, ob das Programm ein lokaler Proxy sei. Ich habe die Frage mit Ja beantwortet und seitdem auch wieder Seitenaufbau mit aktivem Web-Schutz.