PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Pre-release avast! 5.1.884 BETA



Merlin
06.01.11, 08:20
Hallo,

avast! hat die avast! 5.1.884 BETA seiner Produkte für Endanwender zur Verfügung gestellt, d.h. avast! Free 5.1.884 BETA, avast! Pro 5.1.884 BETA und avast! Internet Security 5.1.884 BETA. Es handelt sich hierbei um eine Testversion, mit der der Hersteller die meisten Probleme beheben möchte, die mit der neuen Version avast! 5.1.864 aufgetreten sind. Er empfiehlt, dass die Anwender die Version testen, die Probleme mit dem neuen Release haben. Da damit zu rechnen ist, dass weitere sogenannte Builds folgen werden, ist hier aber noch Vorsicht geboten. Die Verwendung geschieht auf eigene Gefahr!

avast! 5.1.884 - Änderungen / Fehlerbehebung:
- Kompatibilität mit CorelDraw X5
- Problem behoben, die Lizenzdatei in den Installationwizard einzufügen

Bei diesem Pre-release soll es sich um das letzte Build vor der Veröffentlichung des finalen Update handeln und alle noch vorhandenen Probleme lösen. Das finale Update wird in weniger als 24 Stunden erwartet und dann über die Updatefunktion zur Verfügung stehen.

avast! 5.1.874 - Änderungen / Fehlerbehebung:
- Kompatibilität mit der Acer Steuerungssoftware
- Kompatibilität mit der Game Guard Anwendung (noch nicht vollständig, aufgrund der Hacks, die von Game Guard einsetzt)
- Kompatibilität mit dem DELL Wireless Network Adapter
- Diverse 0xC0000005 und 0xC000007B Fehler (z.B. mit einigen .NET Anwendungen)
- Probleme mit dem Upgrade von den 5.0 Versionen (deaktivierte Module, fehlende Kontektmenü Verknüfungen (rechts-klick), fehlende 64-bit Startzeit-Prüfung, etc)
- Probleme mit hängenden / abstürzenden Rechner (selten, aber möglich)
- Leistungs- / Geschwindigkeits-Probleme
- Benutzeroberflächen-Probleme


Download:
Free: http://files.avast.com/files/beta/5.1.884/setup_av_free.exe
Pro: http://files.avast.com/files/beta/5.1.884/setup_av_pro.exe
Internet Security: http://files.avast.com/files/beta/5.1.884/setup_ais.exe

Weitere News werden hier wie immer sofort bekanntgegeben!

cc207
06.01.11, 09:02
Eine Final -Version wird zurück gestuft zur Beta.

Das heisst ja,das viele User jetzt eine Beta installiert haben.

Unglaublich,was sich Avast da leistet.Klasse.

Merlin
06.01.11, 09:30
Unglaublich,was sich Avast da leistet.Klasse.

Unglaublich schein hier eher dein Verständnis von diesem Pre-release. Hier ist nichts zur BETA zurückgestuft, eine Finale Version existiert hier: http://forum.avadas.de/threads/2480-avast!-5.1.864
Bei dieser Version handelt es sich lediglich um ein weiteres Update, welches vorerst als BETA rausgegeben wird, um die Stabilität zu prüfen.

Bitte erst denken, dann reden.

Auggie
06.01.11, 09:39
Eine Final -Version wird zurück gestuft zur Beta.
Wo steht das denn?
Es erscheint eine Beta-Version eines kleineren Updates, mit dem Probleme behoben werden sollen, die bei verschiedenen Usern im Zusammenhang mit der aktuellen finalen Version auftraten.
Nach Deiner Lesart würde jeder Anwender zum Teil eine Beta-Version des OS einsetzen, da laufend sogen. Hot Fixes erscheinen, die vorhandene Fehler beheben......die setzen also alle eine Beta ein?

Auch wenn die Verärgerung bei Usern, die Probleme mit dem aktuellen Build haben, durchaus nachvollziehbar sind, und die Veröffentlichung der Version 5.1.x imho zu schnell erfolgte......sollte man anerkennen, das Alwil erstaunlich schnell auf die Probleme reagiert hat und bemüht ist, die Probleme zu beheben.
Das nach Veröffentlichung einer finalen Version schnell ein kleineres Update erscheint, das aufgetretene Fehler behebt, ist übrigens gang und gebe.

cc207
06.01.11, 09:53
Das nach Veröffentlichung einer finalen Version ...

Die Version 5 .1 864 war keine Finale,sondern auch nur eine Beta

Merlin
06.01.11, 10:18
Die Version 5 .1 864 war keine Finale,sondern auch nur eine Beta

Die Version 5.1.864 ist eine finale Version, alle anderen Behauptungen sind schlichtweg falsch!

Auggie
06.01.11, 10:47
Das ist schon sehr ärgerlich,aber hier ist ja nicht das Hersteller-Forum.
(Entnommen von hier (http://forum.avadas.de/threads/2480-avast!-5.1.864?p=21323&viewfull=1#post21323).)
Die Version 5 .1 864 war keine Finale,sondern auch nur eine Beta
Ich würde vorschlagen, Du bringst Deine Kritik dort an, wo sie imho auch hin gehört, im Herstellerforum......
Wie Du selbst schon sagtest: Hier ist nicht das Hersteller-Forum, und die Entscheidungen des Herstellers, so gut oder schlecht wir sie auch finden, können wir hier nicht ändern.

Was macht denn eine finale Version aus? Völlige Fehlerfreiheit wohl kaum, denn die gibt es bei keiner Software.
Wer gibt Dir die Garantie, das es weniger Fehler geben würde, wenn man mit der Veröffentlichung länger gewartet hätte?

cc207
06.01.11, 10:51
Von der Papierform her mag Avast Version 5.1.864 eine finale Version sein,
aber von der technischen Ausgereiftheit her ist die Software noch eine Beta.

Merlin
06.01.11, 11:06
Von der Papierform her mag Avast Version 5.1.864 eine finale Version sein,
aber von der technischen Ausgereiftheit her ist die Software noch eine Beta.

Das stimmt wieder nicht. Jetzt ein paar Tage nach dem Release kann man sagen, dass die Version sogar ziemlich stabil war im Gegensatz zum Release der Version 5.0.x vor einem Jahr. Das lässt sich auch anhand von Zahlen belegen. Während wir hier vor einem Jahr ein ganzes Unterforum innerhalb von einem Monat füllen konnten (ca. 8-10 neue Problemmeldungen täglich), sind es nun ein paar Tage nach dem Release gerade mal eine Handvoll Nutzer, die hier Probleme melden. Bei dem Großteil der dauerhaft anwesenden Mitglieder hier wurde sogar berichtet, dass die Version einwandfrei funktioniert.

Ich weiss also nicht, woher du diese Behauptungen nimmst. Bitte informiere dich besser!

CyberJoe
06.01.11, 11:18
avast! hat die avast! 5.1.874 BETA seiner Produkte für Endanwender zur Verfügung gestellt,
Gut zu wissen, dass sich hier was tut. Dann warte ich mit dem Update auf 5.1 noch ein paar Tage.

Cheers
Joe(achim)

uweli1967
06.01.11, 12:10
Von der Papierform her mag Avast Version 5.1.864 eine finale Version sein,
aber von der technischen Ausgereiftheit her ist die Software noch eine Beta. cc207, ich kann zwar deinen Ärger und Frust verstehen, aber bedenke einmal eines: Es gibt Abertausende wenn nicht gar Millionen von verschiedenen PC-Konfigurationen, da kann doch Alwil gar gleich mit der ersten Final von Avast 5.1 dafür sorgen dass alle PC-Konfigurationen fehlerfrei laufen.
Anderer Punkt: Dir ist BitDefender ein Begriff? Die haben schon seit längerer Zeit ihre 2011er Versionen als Final draussen, aber ständig gibt es Ärger und Probleme damit. Das Programm scheint nicht fertig zu werden. Im Vergleich dazu ist Avast 5/5.1 eine superklasse ausgereifte Software. Mach dir mal die Mühe und lese den verlinkten Thread von vorne bis hinten durch über BitDefender und dann sage/schreibe nochmal Avast sei eine Beta!
http://www.rokop-security.de/index.php?showtopic=20215

Auggie
06.01.11, 12:52
Gut zu wissen, dass sich hier was tut. Dann warte ich mit dem Update auf 5.1 noch ein paar Tage.
Das kannst Du problemlos tun, ohne an Schutzwirkung zu verlieren.
Zwar sind Minor-Updates, wie hier von 5.0.x auf 5.1.x im allgemeinen weniger problembehaftet wie größere Versionssprünge (von 4.8.x auf 5.0.x), man tut jedoch imho gut daran, mit dem Update noch zu warten, bis die ersten groben Fehler ausgeräumt sind. Ganz einfach, weil sich solche Art Software tief ins System eingräbt, was prinzipiell Probleme machen kann.
So bitter es für die User auch sein mag, die Probleme mit dem aktuellen Update haben, die Zahl der User, die echte Probleme haben, ist, wie Adama schon schrieb, sehr niedrig.

Lil'Jon
06.01.11, 15:07
Puhh ich mal wieder gleich auf updaten.

Naja bisher läuft alles problemlos. Keine Veränderungen.

Merlin
06.01.11, 15:17
Puhh ich mal wieder gleich auf updaten.

Naja bisher läuft alles problemlos. Keine Veränderungen.

Hi,

wenn du damit meinst, dass du das Update manuell über den Knopf auslöst, dann wird das noch nicht funktionieren, da es sich hierbei um ein "Pre-release", also eine BETA handelt. Ich gehe davon aus, dass in den nächsten Tagen die finale Version des Updates zur Verfügung steht. Wenn du bisher aber noch keine Probleme hast, gibt es auch keinen Grund das Pre-release manuell runterzuladen und zu installieren und du kannst beruhight auf das automatische Updateangebot warten.

tiger64
06.01.11, 16:05
Bei mir lief die finale version besser als die davor!
Ich hoffe das bleibt auch nach dem update so!
Man kann ja nie wissen!

uweli1967
06.01.11, 16:07
Ich hab jetzt auch gewissermaßen geupdatet:cool:bin von Avast Free auch aufgestiegen auf die Internet Security da ich ja auch eine Lizenz von der Winterquiz Aktion habe. Was ich mir gleich eingestellt habe: die Firewall habe ich mir auf Nachfragen gestellt und das Spamschutz-Modul habe ich mir nicht installiert.

baldur
06.01.11, 17:14
Na ja, Fakt ist, das Firmen wie KS, GDATA oder auch die Ami's mit der gelben Schachtel sich einen ruinösen Preiskampf liefern.
Wo das hinführt, kannst Du unschwer in der Presse lesen. Die setzen sich enorm unter Druck, um immer schneller neue Versionen auf den Markt zu bringen , immer auf Kosten der Nutzer. Auch avast macht hier keine Ausnahme.
Mit berechtigter Kritik solltest Du daher anders umgehen zumal hier (hoffentlich fair) diskutiert werden sollte. Oder??

uweli1967
06.01.11, 17:38
Mit berechtigter Kritik solltest Du daher anders umgehen zumal hier (hoffentlich fair) diskutiert werden sollte. Oder??
baldur, wer(von uns)darf sich denn überhaupt von dir angesprochen fühlen:confused:

baldur
06.01.11, 17:52
Ich meinte den Beitrag von Adama bezüglich der Kritik von cc207 an der "Finalversion"
von avast 5.1 u. der vielen Probleme , die die Nutzer hatten.

Catweezel
06.01.11, 17:57
also, ich weiß nicht, warum immer so ein Geschrei gemacht wird, wenn nach Erscheinen einer neuen Version Bugs auftreten.
Es leider so, dass in einer Testumgebung NIE die Verhältnisse draußen bei den Endusern nachgestellt werden können.
Und gerade, bei einem Virenscanner, der halt tief in das System eingreift, kann das natürlich problematisch sein und ist natürlich für den Einzelfall sehr ärgerlich.
Aber die Probleme haben alle anderen Hersteller auch.....
Eigentlich hat das hier im Forum Adama auch schon einige mal geschrieben....

Die Umstellung auf die 5.xx war von noch größeren Problemen begleitet, die aber sukzessive durch Updates beseitigt wurden.

Wenn im Sommer die 6.xx erscheint, wird es uns nicht anders gehen. Probleme werden bei dem einen oder anderen Nutzer schon auftreten.... dem kann man präventiv wirklich nur dadurch aus dem Weg gehen, mit dem Update ein paar Wochen zu warten.
Ich für meinen Teil springe meist auf den Zug sofort auf - meine Frustrationstoleranz ist da recht hoch, wenn Probleme auftreten.
Aber Probleme gibt es ja auch nicht... nur Aufgaben zur Lösung.... :D:D

uweli1967
06.01.11, 17:59
Ich meinte den Beitrag von Adama bezüglich der Kritik von cc207 an der "Finalversion"
von avast 5.1 u. der vielen Probleme , die die Nutzer hatten.
@baldur
Und das hätten wir anhand deines vorherigen Beitrags aus der Glaskugel lesen können? Na gut das ist ja jetzt geklärt. Wie Adama aber schon sagte: es gab relativ wenig User die Probleme mit der Version 5.1.84 haben und wie man auch sieht schläft Alwil nicht und ein neues Buil steht als Beta zur Verfügung das es bald wohl auch als Final gibt. Ganz ehrlich: Liefe die 5.1.864 noch nicht rund auf meinem System, würde ich damit noch etwas warten und die 5.0.677 weiter verwenden. Und wenn du mal den Link zu BitDefender komplett durchliest, dann weißt du was eine unfertige Schutzsoftware ist.

Auggie
06.01.11, 18:12
Ich meinte den Beitrag von Adama bezüglich der Kritik von cc207 an der "Finalversion"
von avast 5.1 u. der vielen Probleme , die die Nutzer hatten.
Auch das Adama ja schon geschrieben.....gegenüber den Problemen von vor 1 Jahr sind die Handvoll User, die bisher Probleme haben, Peanuts....wo nehmt ihr nur die Zahlen her? Bisher lese ich nur von vereinzelten Problemen, die zwar für den Betroffenen ärgerlich sind, aber so bei jedem Softwarehersteller auftreten.
Und Kritik an einem vielleicht zu schnellen Updatezyklus ist hier nicht wirklich die richtige Adresse, die müßte dann im Herstellerforum erfolgen.
Und wenn man schon an Fairniss apelliert, sollte man fairerweise berücksichtigen, das das erste Update bereits wenige Tage nach Veröffentlichung der finalen Version in den Startlöchern steht; da brauchen andere Hersteller länger zu.

Abduh
06.01.11, 18:25
Da kann ich Catweezel nur Recht geben, ich hatte auch gleich am 1.1. das Update gemacht auf PC und Laptop, danach froren beide laufend ein.
Nach einem halben Tag Suchen und etlichen Neustarts hatte ich auch die Lösung: das Netzwerk und der Drucker der am Router angeschlossen ist. Der Ducker war einfach nicht mehr vorhanden. Nach Neuinstallation und ändern von Arbeits auf Heimnetzwerk läuft alles wieder . Wenn man schon ein gutes Produkt hat, und ich bin überzeugt dass es das ist sollte man den Entwicklern schon ein bisschen Spielraum geben da jedes System anders reagiert und man die Probleme wirklich nur mit den Usern als "Tester" beheben kann. Ich hatte lange genug Norton und da war es auch nicht anders.
Alles in allem bin ich vom Produkt überzeugt und werde auch dabei bleiben.
Kleine Schwächen und Probleme haben sie doch alle.

baldur
06.01.11, 18:42
@uweli1967
Wie selbst Du unschwer erkennen kannst, war das heute mein erster Beitrag in diesem Forum.Die Glaskugel kannst Du Dir verkneifen!

@Auggie,
Die zahlreichen User, die Probleme mit der neuen Version haben stehen doch im Forum , auch wenn's den Einen oder Anderen nervt.

Merlin
06.01.11, 18:49
Die zahlreichen User, die Probleme mit der neuen Version haben stehen doch im Forum , auch wenn's den Einen oder Anderen nervt.

Der Rest der 13 Millionen Benutzer, die avast! einsetzen wiederum nicht, auch wenn's dich stört :) Oder willst du mir erzählen, dass die alle noch nicht aktualisiert haben? Keiner hat behauptet, die neue Version würde bei jedem fehlerfrei laufen und damit auch fehlerfrei sein. Bei dem größten Teil der Benutzer aber anscheinend schon, sonst hätten wir hier viel mehr negatives Feedback. Bis jetzt passen die Meldungen noch auf eine Seite eines Unterforums. Letztes Jahr hingegen waren es 3-4 innerhalb der ersten Tage.

baldur
06.01.11, 18:58
@Adama
Was soll mich denn stören ? Ich will Dir auch nicht's erzählen.Seine Meinung kund zu tun sollte eigentlich in einem Forum möglich sein.
Wenn Du eine andere Meinung hast, ist das Dein gutes Recht, meins aber auch.

Merlin
06.01.11, 19:12
@Adama
Was soll mich denn stören ? Ich will Dir auch nicht's erzählen.

Sorry, da bin ich jetzt einfach von ausgegangen, da du erwähnt hattest, dass es den ein oder andere eventuell nervt.


Seine Meinung kund zu tun sollte eigentlich in einem Forum möglich sein.
Wenn Du eine andere Meinung hast, ist das Dein gutes Recht, meins aber auch.

Hat dir deine Meinung den jemand hier verboten, dass du es erwähnst? Zumindest hab ich die Stelle nicht gesehen oder übersehen, an der das geschehen ist.

Aber du liegst schon vollkommen richtig. Dir steht es selbstverständlich frei deine Meinung zu äussern, mir allerdings auch diese zu kommentieren. Das sollte ja in einem Forum möglich sein ;)

uweli1967
06.01.11, 19:27
@uweli1967
Wie selbst Du unschwer erkennen kannst, war das heute mein erster Beitrag in diesem Forum.Die Glaskugel kannst Du Dir verkneifen!
@baldur
Was ich mir verkneife oder auch nicht, entscheide ich schon selbst.....okay?
denn:

Seine Meinung kund zu tun sollte eigentlich in einem Forum möglich sein.
Wenn Du eine andere Meinung hast, ist das Dein gutes Recht, meins aber auch.


Dieses Recht nehme ich (genauso wie du) auch für mich in Anspruch.

gerd88
06.01.11, 19:28
Ich habe mal auf einem Testrechner, obwohl die 5.1 dort problemlos läuft auf die beta aktualisiert. Konnte dort keine Verbesserung sehen-habe ich aber auch kaum erwartet, lief ja so schon gut. Zumindest gibt es mit der Version aber auch kein Problem. Dachte mir das sollte man mal mitteilen, bevor es hier darum geht was/wie es in einem Forum läuft...

Auggie
06.01.11, 21:10
Nachdem jetzt jeder hoffentlich Dampf abgelassen hat, sind wir wieder lieb.....

Und wenn du mal den Link zu BitDefender komplett durchliest, dann weißt du was eine unfertige Schutzsoftware ist.
Diese Aussage lässt sich durch den von Dir verlinkten Beitrag kaum beweisen, oder haben die dortigen User Einblick in den Sourcecode?
Das ist also allenfalls eine Behauptung, aber kaum eine beweisbare Aussage.
Allein aus der Tatsache, das eine Software Fehler aufweist, die schon längere Zeit bestehen, lässt sich die Aussage "unfertige" Software nicht ableiten....weißt Du, warum die Fehler bisher nicht in den Griff zu bekommen sind?

Ich habe mal auf einem Testrechner, obwohl die 5.1 dort problemlos läuft auf die beta aktualisiert. Konnte dort keine Verbesserung sehen-habe ich aber auch kaum erwartet, lief ja so schon gut. Zumindest gibt es mit der Version aber auch kein Problem....
Wenn es vorher bei Dir schon keine Probleme gab, ist Deine Erfahrung auch nicht verwunderlich; in dem Update werden ja ganz bestimmte Fehler behoben, die aber für jedes System gelten.
User, die eines der angegangenen Probleme hatten, werden aber eventuell feststellen, das sich ihre Probleme damit gelöst haben, und für die ist auch ein Test mit der aktuellen Beta interessant.

Auggie
06.01.11, 21:19
Die zahlreichen User, die Probleme mit der neuen Version haben stehen doch im Forum , auch wenn's den Einen oder Anderen nervt.
Ich sehe bisher nur eine Handvoll Leute, die Probleme haben, auch wenn die Dunkelziffer wahrscheinlich ein wenig höher sein wird.
Ich sehe aber auch eine große Anzahl User, die überhaupt keine Probleme haben.
Und ich sehe, das Alwil zügig auf die bei einigen Usern vorhandenen Probleme reagiert hat und bereits wenige Tage nach Veröffentlichung der finalen Version eine erste Fehlerbereinigung anbietet.

gerd88
07.01.11, 04:03
...Und ich sehe, das Alwil zügig auf die bei einigen Usern vorhandenen Probleme reagiert hat und bereits wenige Tage nach Veröffentlichung der finalen Version eine erste Fehlerbereinigung anbietet.

So ist es, ist bei Alwil aber auch nicht anders zu erwarten, dort kümmert man sich vorbildlich wenn mal was nicht geht. Das sollte überall so sein, davon können andere Hersteller lernen.

CyberJoe
07.01.11, 08:09
@ Catweezel
Wenn im Sommer die 6.xx erscheint, wird es uns nicht anders gehen.
Oh mann - dass ist doch nicht Dein Ernst?! Wenn ich bedenke, wie lange und erfolgreich die Ver. 4.x im Einsatz war, wird man doch jetzt nicht schon wieder über eine neue Version nachdenken. Gerade bei so systemnahen Programmen will ich nicht alle Nasen lang Änderungen, De- und Neuinstallationen vornehmen. (Never Touch a Running System!)

Cheers
Joe(achim)

Merlin
07.01.11, 08:30
Oh mann - dass ist doch nicht Dein Ernst?! Wenn ich bedenke, wie lange und erfolgreich die Ver. 4.x im Einsatz war, wird man doch jetzt nicht schon wieder über eine neue Version nachdenken. Gerade bei so systemnahen Programmen will ich nicht alle Nasen lang Änderungen, De- und Neuinstallationen vornehmen.

In der Version 6 soll es Neuerungen geben, die durchaus Sinn machen und eigentlich kann man doch froh sein, dass der Hersteller hier das Bestreben hat sein Produkt immer effizienter zu machen. Es lässt sich mit dem Zeitraum, in dem die Version 4.x am Markt war auch nicht ganz vergleichen. avast! hatte bei der Version 4.x was die Oberfläche angeht wirklich Nachholbedarf, ausserdem passt man sich den Techniken an, die heutzutage am Markt verfügbar sind. Hier erhälst du einen groben Überblick, was genau geplant ist: http://forum.avadas.de/threads/2307-avast!-6-Spekulationen-und-Vorschl%C3%A4ge


(Never Touch a Running System!)

Auch wenn man den Satz immer mal wieder gerne anführt, stammt er doch aus einer Zeit, in der Malware noch keine so große Bedrohung darstellte wie heute und war auch eher auf Systeme gemünzt, die wohlbehütet im internen Firmennetzwerk ihren Dienst verrichteten (oft auf Unix Basis). Das trifft heute (leider!) nicht mehr zu.

CyberJoe
07.01.11, 08:58
Da bin ich komplett anderer Meinung - aber das brauchen wir hier nicht zu diskutieren.

Cheers
Joe(achim)

Merlin
07.01.11, 09:19
Da bin ich komplett anderer Meinung - aber das brauchen wir hier nicht zu diskutieren.

Das mag sein, ich gebe halt auch nur die Meinung wieder, die sich aus meiner Erfahrung heraus gebildet hat. Das mag sich von deiner unterscheiden.

tiger64
07.01.11, 13:42
verstehe nichtwarum wegen dieser beta so eine aufruhe ist!
Ist doch auch bei anderen hrstellern ganz normal das es immerwieder updates
für die final-version gibt,um fehler zu beseitigen (siehe bitdefender) oder auch
um das programm weiter zu verbessern!
Bei avira sind die auch immernoch dabei mit updates fehler zu beheben!
Und wie lange gibt es jetzt schon die aktuelle version!
Und die finale von avast ist doch gerade erstmal erschienen!
Wenn die wenigen fehler behoben sind wird das sicherlich ein sehr gutes Programm sein!
Davon bin ich überzeugt!

Auggie
07.01.11, 13:43
Gerade bei so systemnahen Programmen will ich nicht alle Nasen lang Änderungen, De- und Neuinstallationen vornehmen. (Never Touch a Running System!)

Das ist i.d.R. auch gar nicht notwendig; und ein Update von vornherein abzulehnen, weil es ja Probleme bereiten könnte, ist gelinde gesagt Dummfug.
Selbst beim Übergang von Version 4.8.x auf Version 5 gab es, trotz viele User mit Problemen, die auf spezielle Systemumgebungen zurück zu führen waren, auch eine große Anzahl User, bei denen das Update von Anfang an problemlos lief.

CyberJoe
07.01.11, 15:54
Das ist i.d.R. auch gar nicht notwendig; Das bezog sich auf eine Version 6 in naher Zukunft, wo ich doch "gerade erst" auf Ver. 5 umgestiegen bin.

andi15101990
07.01.11, 16:33
Oh mann - dass ist doch nicht Dein Ernst?! Wenn ich bedenke, wie lange und erfolgreich die Ver. 4.x im Einsatz war, wird man doch jetzt nicht schon wieder über eine neue Version nachdenken. Gerade bei so systemnahen Programmen will ich nicht alle Nasen lang Änderungen, De- und Neuinstallationen vornehmen. (Never Touch a Running System!)

Cheers
Joe(achim)

Ich glaube das Avast wie auch der Mitbewerb bei den Versionsbezeichnungen umdenkt da es Marketingtechnisch einfach besser ist eine Version 6.0 herauszubringen als 5.2 oder 5.5. So spricht jeder von einer neuen Version während das andere "nur" ein Update wäre.

Wenn ich z.B. Avira hernehme da kommt jedes Jahr ein großer Versionsprung also z.B. von AntiVir 9 auf 10, die Änderungen sind aber nicht viel größer als von Avast 5.0 auf 5.1.

Merlin
07.01.11, 18:12
Hallo,

viele Hersteller gehen ja mittlerweile den Weg und nehmen Jahreszahlen her und bringen dann jedes Jahr eine neue Version raus, die dann aber vielleicht auch keine weltbewegenden Neuigkeiten mit sich bringt. Natürlich steckt dahinter auch ein marketingtechnischer Aspekt, obwohl avast! sich eigentlich noch relativ genau an die Idee hinter der Versionierung hält. Die kommende Version 6 wird ja wirklich elementare Änderungen mit sich bringen, die 5.1 hingegen brachte zwar auch 2-3 neue Features, aber ansonsten eher weniger Neuigkeiten. Aber du hast schon recht, wahrscheinlich bemüht man sich jetzt wirklich mehr, nicht so lange Produktzyklen wie bei der Version 4 zu haben.

Lil'Jon
08.01.11, 14:18
Hi,

wenn du damit meinst, dass du das Update manuell über den Knopf auslöst, dann wird das noch nicht funktionieren, da es sich hierbei um ein "Pre-release", also eine BETA handelt. Ich gehe davon aus, dass in den nächsten Tagen die finale Version des Updates zur Verfügung steht. Wenn du bisher aber noch keine Probleme hast, gibt es auch keinen Grund das Pre-release manuell runterzuladen und zu installieren und du kannst beruhight auf das automatische Updateangebot warten.


Ich meinte, wegen den Problemen, dass ich gleich geupdatet hab. Und ich meinte auf die Version 5.1.864

war glaub im falschen Thread

Chippsi
08.01.11, 20:47
Von der Papierform her mag Avast Version 5.1.864 eine finale Version sein,
aber von der technischen Ausgereiftheit her ist die Software noch eine Beta.

Ein Hallo an Alle hier!

Zuerst mal einige gedanken zu den zeilen von cc207....
cc207, mach dir mal die mühe und teste mal andere internet security programme. Probleme haben andere auch, und aus meiner erfahrung noch weit größere! Dagegen sind die schwierigkeiten, die hier bei avast is 5 auftreten noch die harmloseren.

Bin neu hier und seit einigen tagen erfahrungen mit avast is 5.1.864 Abgesehen von kleinen "schwierigkeiten" bei der installation ( microsoft firewall erkennt avast is 5 nicht und wird auch nicht deaktiviert, keine neustartaufforderung nach installation) ist die installation einwandfrei gelungen. Habe erfahrungen mit kis bis 2011 (auch vielen freeware und test security programmen) und muss sagen avast is 5 überrascht schon. Gravierend und besonders erfreulich ist die doch um einiges geringere systembelastung der avast is 5 gegenüber kis 2011! Ausserdem gefällt mir sozusagen als pc- amateur die oberfläche und bedienung der avast is 5 besser und ist übersichtlicher als bei kis 2011. Kaspersky wirkt für mich kompliziert und überlastet und es braucht einige zeit um sich zurechtzufinden. Hingegen avast is 5 für mich angenehm überschaulich und relativ leicht zu bedienen und kontrollieren ist. Von den updats bekommt man nichts mit, hingegen während des updatevorgangs der kis 2011 stark behindert hat. Bei avast is 5 updats merkt man überhaupt keine zusätzliche systembelastung (vista sp2) In diesem sinne ein Danke an das avast team für dieses störungsfreie und systemschonende arbeiten der 5er is!

Grüße von chippsi!

Auggie
08.01.11, 23:13
Dagegen sind die schwierigkeiten, die hier bei avast is 5 auftreten noch die harmloseren.
......
Abgesehen von kleinen "schwierigkeiten" bei der installation ( microsoft firewall erkennt avast is 5 nicht und wird auch nicht deaktiviert, keine neustartaufforderung nach installation) ist die installation einwandfrei gelungen.
Erst mal willkommen hier im Forum.
Was das erste "Problem" angeht: Das ist schon seit der finalen avast! 5.0.x so, zumindest unter Windows 7 ist das komplette Deaktivieren der Windows-FW auch nicht mehr zwingend notwendig. Unter Windows 7 werden nur die Teile deaktiviert, die sich mit avast! beißen, ansonsten werkeln beide still vor sich hin.
Unter Vista sollte das ähnlich sein.
Darüber wurde im Herstellerforum auch schon diskutiert, als im letzten Jahr avast! 5 erschien.
Da aber 2 Desktop-FWs nebeneinander auch nicht mehr Schutz bieten als nur 1, würde ich die Windows-FW manuell trotzdem komplett ausschalten.
Das zweite geschilderte "Problem" hatte ich bei mir zwar bemerkt, aber darauf geschoben, das das Update auf Version 5.1 etwas in die Hose gegangen ist. Für mich persönlich kein Problem, da ich bei solchen Installationen grundsätzlich einen Neustart per Hand mache.

Merlin
09.01.11, 13:43
Abgesehen von kleinen "schwierigkeiten" bei der installation ( microsoft firewall erkennt avast is 5 nicht und wird auch nicht deaktiviert, keine neustartaufforderung nach installation) ist die installation einwandfrei gelungen.

Hallo,

du meinst wahrscheinlich, dass das Sicherheits- bzw. Wartungscenter die avast! IS nicht erkennt. Der Fehler ist bereits bekannt und wird mit dem nächsten Programmupdate behoben sein.

baldur
09.01.11, 22:41
Ein Hallo an Alle hier!

Zuerst mal einige gedanken zu den zeilen von cc207....
cc207, mach dir mal die mühe und teste mal andere internet security programme. Probleme haben andere auch, und aus meiner erfahrung noch weit größere! Dagegen sind die schwierigkeiten, die hier bei avast is 5 auftreten noch die harmloseren.

Bin neu hier und seit einigen tagen erfahrungen mit avast is 5.1.864 Abgesehen von kleinen "schwierigkeiten" bei der installation ( microsoft firewall erkennt avast is 5 nicht und wird auch nicht deaktiviert, keine neustartaufforderung nach installation) ist die installation einwandfrei gelungen. Habe erfahrungen mit kis bis 2011 (auch vielen freeware und test security programmen) und muss sagen avast is 5 überrascht schon. Gravierend und besonders erfreulich ist die doch um einiges geringere systembelastung der avast is 5 gegenüber kis 2011! Ausserdem gefällt mir sozusagen als pc- amateur die oberfläche und bedienung der avast is 5 besser und ist übersichtlicher als bei kis 2011. Kaspersky wirkt für mich kompliziert und überlastet und es braucht einige zeit um sich zurechtzufinden. Hingegen avast is 5 für mich angenehm überschaulich und relativ leicht zu bedienen und kontrollieren ist. Von den updats bekommt man nichts mit, hingegen während des updatevorgangs der kis 2011 stark behindert hat. Bei avast is 5 updats merkt man überhaupt keine zusätzliche systembelastung (vista sp2) In diesem sinne ein Danke an das avast team für dieses störungsfreie und systemschonende arbeiten der 5er is!

Grüße von chippsi!
@chippsi!

Bin was die Avast IS betrifft völlig Deiner Meinung. KIS habe ich in der Version 2006
bis 2009 auf dem Rechner gehabt.Danach GDATA IS ,sehr gut, mit avast u.bitdefender
engenie, aber sehr Systemlastig! Was mich aber stört,ist der sehr hohe Preis.
Ich habe allerdings eine Option gefunden, wo man die IS für 19,95 bekommt.
Die Fa. heißt Digital River. Hat jemand schon mal dort Software gekauft, wenn ja mit welchen Erfahrungen? Für Info's wäre ich dankbar, möchte aber keine 49,95 Euronen
ausgeben. ;)

gerd88
09.01.11, 22:49
Firma ist mir nicht bekannt, würde aber schauen was andere im Web für Erfahrungen damit haben. Ich selbst finde den Preis (49,95) auch hoch-hätte ich beim Quiz nicht gewonnen würde ich noch immer die Free nutzen.

Catweezel
09.01.11, 23:43
ich habe da was gefunden über Tante Google, allerdings auch für den gleichen Preis. Angeblich dann für 3 PC's
Also ich weiß nicht.... Wenn ich das nicht direkt auf einer Seite des Herstellers, oder eines renommierten Resellers wie Procello bekomme, wäre ich vorsichtig. Wir hatten schon mal irgendwo einen Thread, wo jemand eine gekrackte Lizenz bekommen hatte... auch ganz seriös... hat dann zum Glück sein Geld wiederbekommen, soweit ich mich noch erinnern kann....
Die Lizenzen werden doch vom Hersteller raus gegeben. Warum sollen die auf einmal bei irgendjemand so dramatisch preiswert sein... ?

andi15101990
10.01.11, 00:34
Derzeit gibts vom Hersteller aus eine Aktion für die Internet Security.

http://www.avast.com/de-de/lp-upgrade-from-free-5-50off-heavy?utm_campaign=free2paid5&utm_source=prg_fav_51_0&utm_medium=prg_ban&utm_content=.%2Ffa-50%2Fde-de%2Fbanner-02-v7-heavy2lp57.html

TerraX
10.01.11, 06:10
Ich habe allerdings eine Option gefunden, wo man die IS für 19,95 bekommt.
Die Fa. heißt Digital River. Hat jemand schon mal dort Software gekauft, wenn ja mit welchen Erfahrungen? Für Info's wäre ich dankbar, möchte aber keine 49,95 Euronen
ausgeben. ;)
Zu der Fa. Digital river (Element 5) siehe hier.
http://forum.avadas.de/threads/2265-Avast5-keine-Rep.-m%C3%B6glich-kein-Sart?p=17868&viewfull=1#post17868
http://forum.avadas.de/threads/2383-Avast-5-Internet-Security-f%C3%BCr-19-95-Euro(Einelplatzlizenz-1-Jahr)

Merlin
10.01.11, 08:29
Hallo,

Digital River / share-it / element 5 ist nichts weiter als der Betreiber des Shop Systems des Herstellers. Dieser wickelt darüber seine Direktverkäufe über die Homepage ab. Leider bestellen viele Kunden immer wieder über den Hersteller und versuchen dann bei Problemen den Shopbetreiber zu kontaktieren, der zwar ursprünglich aus Deutschland kommt, aber nicht den Support ( Buchhaltung und technische Probleme) abwickelt. Dadurch haben wir es leider immer mal wieder mit verärgerten Kunden zu tun, die nicht verstehen, dass wir ihnen keine Unterstützung bieten können, sondern sich direkt an den Hersteller in Prag wenden müssen. Die Preise sind eigentlich immer gleich, Rabatte und Sonderaktionen (bei dem es sich bei den 19,99 eindeutig handelt) werden von uns auch weitergegeben, jedoch bekommen die Kunden bei uns auch noch deutschsprachigen Support per Telefon und Mail.
Daher kann ich auch nur jedem empfehlen, direkt bei einem Distributor oder Reseller aus Deutschland zu kaufen. Der Preis ausserhalb von Sonderaktionen ist in der Tat etwas höher als bei der Konkurrenz, da stimme ich zu. Die werden allerdings so auch vom Hersteller vorgegeben.

baldur
10.01.11, 09:20
Guten Morgen ,

vielen Dank für die vielen teil's sehr ausführlichen Antworten auf meine Frage über die AIS.
Werde mal sehen, wie sich die Sache preislich entwickelt. Allerdings verstehe ich die Preispolitik nicht ganz.
Avast kann locker mit den Mitbewerbern mithalten, würde sicherlich bei einem konkurenzfähigen Preis auch einiges mehr verkaufen.
Werde also erstmal weiter bei der "Free" bleiben.

Merlin
10.01.11, 09:52
Hallo baldur,

das lässt sich für uns auch schwer beurteilen, selbst als Distributor. Letztendlich wird das in Prag kalkuliert und auch entsprechend verkauft. Ich wundere mich auch, dass man die Suite nicht etwas niedriger ansetzt, aber über die Gründe lässt sich auch nur spekulieren. Es gibt aber immer mal wieder Aktionen, bei denen man zuschlagen kann und die Produkte erheblich rabattiert bekommt. Zukünftig werden wir das dann auch verstärkt hier im Forum bekanntgeben, wenn es wieder Aktionen gibt.

Noch etwas zum Thema PROCELLO: Wir sind vor kurzem vom Hersteller als weltweit bester Reseller 2010 ausgezeichnet worden. Das zeigt u.a. auch wieviel Wert die Benutzer mittlerweile darauf legen, auch direkt und kompetent unterstützt zu werden.

baldur
10.01.11, 10:10
Hallo Adama,

Deine Idee mit der Ankündigung über Rabattaktionen hier im Forum finde ich sehr nützlich.
Meiner Meinung würden dann viel mehr Leute avast IS nutzen.

gerd88
10.01.11, 11:25
...Zukünftig werden wir das dann auch verstärkt hier im Forum bekanntgeben, wenn es wieder Aktionen gibt.
Das ist eine gute Idee, kann nur helfen das Programm und das Forum weiter bekannt zu machen.

Merlin
10.01.11, 16:31
Hallo,

das aktuelle Pre-release Build ist auf die Version avast! 5.1.884 BETA angehoben worden und soll alle noch vorhandenen Probleme beseitigen. Das finale Update wird innerhalb der nächsten 24 Stunden über die Updatefunktion erwartet.

Downloadlinks im Eingangsbeitrag.

gerd88
10.01.11, 18:26
Da hier kein Danke/gefällt mir Button ist, (ist verständlich) bringe ich halt so zum Ausdruck das der Service/die Info hier mal wieder erstklassig ist.

tiger64
10.01.11, 18:48
Ich muss schon sagen,hut ab Adama,da du uns hier als erstes über die neue beta informierst!
Noch vor dem herstellerforum!
Da steht zum jetzigen zeitpunkt noch nichts von der neuen beta!

gerd88
10.01.11, 18:59
@tiger64
Doch dort steht das schon-war auch vor dem Eintrag hier dort zu lesen, wobei das Adamas Meldung nicht schmälern soll.
Den dortigen Meldungen nach läuft diese Version sehr gut...

tiger64
10.01.11, 19:24
Sorry gerd,nachdem ich hier die meldung von Adama gelesen hatte habe ich mal (neugieriger weise) im
deutschen bereich vom herstellerforum geschaut und nichts über die neue beta gelesen!
Und normalerweise übersehe ich sowas nicht,aber vieleicht hatte ich auch die
berühmten Tomaten auf den Augen!
Kann ja vorkommen!
Ich hoffe nur das die finale dann auch so schnell beim starten bwz. beim beenden ist wie die
5.1.864,die bei mir super läuft!

gerd88
10.01.11, 19:35
Macht ja nichts. Die Infos zu der Beta waren an folgender Stelle http://forum.avast.com/index.php?topic=69152.0 zu finden.

tiger64
11.01.11, 00:28
gerd,von wegen tomaten auf den Augen!
Jetzt war ich wieder im deutschsprachigen teil vom herstellerforum und konnte aktuell nur was von
der beta 5.1.874 lesen!
dein link führt auch nicht zum deutschspragigem teil des forums!
Kann es sein das der deutsche bereich den infos ein bischen hinterher hinkt?
Allerdings wäre das neu für mich!!

gerd88
11.01.11, 03:21
Von Tomaten...war nie die Rede. Was den dt. Bereich angeht, nunja der englische Bereich ist aktueller, ist aber nicht weiter verwunderlich

Merlin
11.01.11, 08:10
Hallo,

die Diskussion wann und wo gehört doch jetzt wirklich nicht zum Thema...

Ich weiss nicht, wie der Bereich auf Deutsch im Herstellerforum das regelt, da ich da nur mal sporadisch reingeguckt habe, aber vor dem Hersteller selbst können wir es auch nicht wissen, werden aber über alles zeitnah informiert. Dann wird die Meldung von uns auf Deutsch übersetzt, als Service für euch. Das mache ich aber auch erst dann, wenn ich Zeit dazu habe, da ich auch nicht permanent online bin bzw. sein will. Gibt auch noch wichtigere Dinge als das Internet und den Computer :)

Auggie
11.01.11, 09:35
Mach Dir mal keinen Stress Adama; den Service, den wir hier im Forum genießen können, gibt es in manch anderem Forum nicht.
Besonders, wenn man bedenkt, das wir eben kein Herstellerforum sind.
Die Info über ein neues Release ist oft schon da, bevor mein avast! mich darauf aufmerksam macht, das es ein neues Update gibt; schneller gehts nun wirklich nicht.....liegt vielleicht daran, das Du mir immer noch nicht meine Glaskugel zurück gegeben hast :)
Sonst könntest Du ja die Infos nicht schon veröffentlichen, bevor der Hersteller weiß, das ein Update geben wird :)

elknipso
12.01.11, 23:11
Hallo,

das aktuelle Pre-release Build ist auf die Version avast! 5.1.884 BETA angehoben worden und soll alle noch vorhandenen Probleme beseitigen. Das finale Update wird innerhalb der nächsten 24 Stunden über die Updatefunktion erwartet.

Downloadlinks im Eingangsbeitrag.

Da es das Update immer noch nicht gibt, mal die Frage ob schon absehbar ist wann es soweit ist?

gerd88
12.01.11, 23:26
Das wird sicher bald soweit sein. Wird zuerst im Herstellerforum bekannt sein und sicher wieder blitzschnell an dieser Stelle. Adama ist da immer sehr fix.

Merlin
13.01.11, 08:24
Hallo,

die Ankündigungen des Herstellers bezüglich Fertigstellungsterminen sind immer mit Vorsicht zu geniessen. In der Vergangenheit hat sich bis auf Ausname des Release der Version 5.1 immer wieder gezeigt, das sich exakte Termine nie halten lassen, da man einfach nicht vorhersehen kann, welche Probleme noch auftreten. Es ist immer nur eine ganz grobe Richtung möglich. Daher kann man auch jetzt keine konkrete Aussage dazu treffen.
Es ist immer noch ein paar Punkte offen, die aber sicher bald behoben sind.

Auggie
13.01.11, 08:46
Es ist doch immer wieder faszinierend:
Sobald ein größeres Update da ist, stürzt man sich wie die Fliegen darauf.
Wenn nach dem Update Probleme auftauchen, wird gejammert und ein Update des Updates gefordert, das die Fehler behebt, das Ganze am besten schon vorgestern.
Ist das gleiche wie bei Patches für Sicherheitslücken: Die sollen auch am besten vorgestern schon geschlossen werden. Reißt dann der Patch eine neue Lücke auf oder verursacht andere Probleme, weil nicht genug getestet wurde, wird auch wieder gejammert.
Muß ich das verstehn?

Es ist mir bisher noch kein Hersteller unter gekommen, der seine veröffentlichten Termine wirklich auch nur annähernd halten konnte.
Dazu sind viel zu viele Unbekannte im Spiel......

baldur
13.01.11, 11:01
@Auggie
Ich stimme Dir im Prinzip zu, aber wenn ein Hersteller ein Update von seiner Software macht sollte er schon dafür Sorge tragen, daß der Kram dann auch funktioniert. Übigens sind doch Updates da, um von möglichst vielen Usern genutzt zu werden? Oder?

Auggie
13.01.11, 11:46
.... aber wenn ein Hersteller ein Update von seiner Software macht sollte er schon dafür Sorge tragen, daß der Kram dann auch funktioniert. Übigens sind doch Updates da, um von möglichst vielen Usern genutzt zu werden? Oder?
Bei der Vielzahl an unterschiedlichen Systemumgebungen ist schlicht unmöglich, auszuschließen, das einzelne User Probleme nach einem Update haben.
Und ein Hersteller, der die von Dir genannte Bedingung nicht erfüllt, verschwindet ruckzuck wieder vom Markt.
Auch Alwil wäre längst in der Versenkung verschwunden, wenn die Entwickler schlampig arbeiten würden.
Aber selbst, wenn Du 100 Jahre testen würdest, passiert es, das User nach einem Update Probleme haben.

Es ist eine alte Binsenweisheit, das ein neues Software-Release kleinere Kinderkrankheiten hat, die sich leider erst im Dauer-Masseneinsatz offenbaren. Daher sollte man generell mit einem neuen Release wie von 5.0.x auf 5.1.x (obwohl die Änderungen ziemlich moderat sind) ein bis 2 Updates abwarten, bis man eine Software, die sich so ins System gräbt, wie avast!, auf die aktuelle Version updatet.
Und das Alwil sehr schnell auf die Probleme reagiert, siehst Du ja.
Wie groß wäre das Geschrei, wenn das Fehlerberichtigungsupdate vorschnell veröffentlicht würde?

cc207
13.01.11, 14:37
Avast-Fianale 5.1 889 ist erschienen

Merlin
13.01.11, 15:04
Hallo,

da ein Update erschienen ist, wird das Thema geschlossen: http://forum.avadas.de/threads/2547-avast!-5.1.889