PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Gelöst Avast und Updates ohne Netzzugang



peppy
29.06.10, 19:51
Hallo,

ich habe vor 3 Lizensen von avast antivirus zu erwerben. 1 Server 2 AP. Das Problem: der Server läuft ohne Netzzugang. Wie kann ich dem Programm vorgeben von welchem freigegebenen AP Ordner er sich das Update holen darf? Ich hab in der free Version keine Möglichkeit gefunden den Updatepfad vorzugegeben....

Danke

Merlin
29.06.10, 20:15
Hallo,

du müsstest mal präziser schreiben, was du genau meinst. Was willst du denn erwerben? avast! Server Edition, avast! SBS Edition, avast! WHS Edition? Mit AP ist avast! Pro gemeint?

Generell sieht es so aus, dass avast! sich nicht von einem freigegebenen Ordner die Updates holen kann. Dir bleiben in dem Fall nur zwei Möglichkeiten:

- ADNM verwenden und damit einen Update Mirror bauen, das funktioniert allerdings im Moment nur mit dem 4.8er Net Client (eine Art Professional Version zur Verteilung in Netzwerken, die im ADNM integriert ist und von dort aus verteilt werden kann. Gleiches gilt für den Net Server)

oder

- VPS Updates runterladen und auf dem Rechner ausführen. Dafür ist jedoch keine Routine vorgesehen, d.h. du musst dir dafür eventuell eine kleine Batch Datei bauen, die das für dich ausführt (wenn es überhaupt geht, vom Hersteller aus ist da kein Automatismus vorgesehen).

peppy
29.06.10, 22:10
Hallo,

gemeint ist der Netzwerkaufbau: ein Server - 2 Arbeitsplätze. die beiden Arbeitsplätze haben Netzzugang. Der Server eben nicht (Sicherheitsfaktor - hochsensible Daten).

Mein Gedanke war 3 Lizensen von avast! pro zu erwerben und dann zu installieren. Ich dachte es wäre möglich avast! vorzugeben wo updates gespeichert werden und dem Server dann den Zugriff auf diesen zu geben...

Merlin
30.06.10, 00:33
Hallo,

es ist auch kein Problem, eine zentrale Stelle für Updates bereitzustellen, dafür muss allerdings der ADNM genutzt werden, der neben dem Update Mirror dann auch Lizenzen und Einstellungen verwaltet. Der ist unabhängig von der Anzahl der Lizenzen (Voraussetzung ist nur der Erwerb von Pro Lizenzen) nutzbar und läuft auch z.B. unter Windows XP. Problem was ich hier eher sehe ist, dass du eine avast! Server Edition Lizenz für den Server brauchst (ich gehe hier von einem Windows Server 2003/2008 aus?), da eine Pro Version nicht auf einem Serverbetriebssystem läuft. Zudem beinhaltet der ADNM eine spezielle Version, die an die Clients verteilt wird und sich von der Pro nur in der Hinsicht unterscheidet, dass diese Version von einer zentralen Stelle aus gemanaged werden kann. Diese Version ist im Moment allerdings noch auf dem Versionsstand 4.8, da die Serverversionen und der ADNM erst Ende des Jahres auf die Version 5 angehoben werden (was prinzipiell aber kein Problem darstellt, da die Version genauso stabil und auch sicher ist wie die 5er Versionen, die sich nur von den Features her von der Vorgängerversion abhebt).