PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Gelöst Avast 5 Free und Mail via SSL



DerBandit
14.05.10, 22:41
Ich glaube ich hab soweit alles richtig konfiguriert. Alles funktioniert und Mails werden im TB3 geprüft - rein und raus. Aber woher weiß ich ob Avast wirklich die SSL Verbindungen nutzt, die eingetragen wurden? GMX, Googlemail hauptsächlich.
Sind zwar nur private Mails aber wenn man die Möglichkeit hat ...

TerraX
14.05.10, 23:08
Hallo,
das kannst du bei Avast unter

Echtzeitschutz > Mail-Schutz > erweiterte Einstellungen > SSL-Konten

sehen.

TerraX

Catweezel
14.05.10, 23:12
Ich glaube ich hab soweit alles richtig konfiguriert
wir wissen nicht, was du eingestellt hast... :wink:

Alles funktioniert und Mails werden im TB3 geprüft
so nicht richtig - verzeihe die Spitzfindigkeit :wink: . Wenn die Mails im Client angekommen sind, ist es schon zu "spät"
Die Mails werden gescannt, bevor sie im Postfach auf dem PC landen.

Aber woher weiß ich ob Avast wirklich die SSL Verbindungen nutzt, die eingetragen wurden? GMX, Googlemail hauptsächlich.
die Prüfung von SSL-Verbindungen ist nur möglich, wenn der Virenscanner diese Aufschlüsselt (deshalb bei SSL-Verbindungen die notwendigen Einträge in Avast) und dann unverschlüsselt an den Client weitergibt.
Defaultmässig übernimmt Avast die vormals eingestellten Verbindungseinstellungen vom Client. Lässt sich aber anpassen.

DerBandit
14.05.10, 23:18
@Catweezel,
natürlich hast du Recht. Avast prüft die Mails bevor sie im TB3 landen. Aber bei mir wird sicher geprüft,da Avast die entsprechenden Einträge in die ausgehenden und eingehenden Mails einträgt.

So sieht das bei mir aus.
Der imap Eintrag zu gmx.net z.B. wurde automatisch eingetragen. Den mail.gmx.net smtp Eintrag für ausgehende Mails jedoch habe ich selbst eingetragen. Aber wird der auch verwendet :?:

[attachment=0:eqxsbwsv]avast_5.JPG[/attachment:eqxsbwsv]

Catweezel
15.05.10, 00:02
Den mail.gmx.net smtp Eintrag für ausgehende Mails jedoch habe ich selbst eingetragen. Aber wird der auch verwendet :?:
wenn der Eintrag in Avast richtig ist und der SMTP in TB auf Port 25 und Verbindungssicherheit "keine" steht , sollte es so sein.

Aber nur so nebenbei....
Was soll das Mailversenden über SSL bewirken ? Der- oder Diejenige, der die Mail abholt, macht dies u.U. ohne Verbindungssicherheit.
Es ist ja keine Verschlüsselung von Client zu Client

DerBandit
15.05.10, 09:14
Da zitiere ich mich mich mal selbst :)

Sind zwar nur private Mails aber wenn man die Möglichkeit hat ...

Das ist beim Mail empfangen ja auch nicht anders. Wieso sollte ich mir die Mühe machen und verschlüsselt empfangen, wenn der Absender es eventuell nicht verschlüsselt abgeschickt hat. 8)
Warum leckt sich der Hund die Eier? Weil er's kann :mrgreen:
Mir geht es hier rein um die Technik.

Catweezel
15.05.10, 11:37
...du hast ja recht... :wink:
muss mich hier auch selbst zitieren.. :mrgreen:

Was soll das Mailversenden über SSL bewirken ?
...zumindest werden Benutzerkennung und Passwort verschlüsselt...
Insofern nicht unbedingt eine falsche Sache....