PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : wie wichtig ist der Schutz vor gefährlichen Skripts



PC1304
19.04.10, 20:03
Oft liest man dieses oder jenes Antivirenprogramm (z,B. Avast prof.) hätte sogar einen "Skriptschutz". Wie wichtig ist dieser Schutz, sollte man ihn unbedingt besitzen,wie häufig sind Infektionen durch Skripte? Kann man sich auch ohne den, in manchen Antivirenprogrammen enthaltenen Skriptschutz vor Skripts schützen?

Auggie
19.04.10, 20:35
Der Scriptblocker der Professional und der Suite sind imho optional.
Dieses Modul schützt vor Infektionen über Scriptsprachen wie PHP oder JavaScript, die der Browser interpretiert und ausführt. Über den Browser können dann natürlich Angreifer Sicherheitslücken ausnutzen und unter Umständen die Kontrolle über das System erlangen.
Die gleiche Aufgabe erfüllt auch das Webschutz-Modul, nur auf einer anderen Ebene und durch andere Techniken.
Und letztlich schützt, wenn alle vorherigen Stufen passiert sind, immer noch der Dateisystem-Schutz, der in dem Moment greift, wo ein Dateizugriff stattfindet.

Dieses mehrstufige Schutzsystem find ich sehr sinnvoll.
So lange ein Modul keine Probleme bereitet, besteht imho keine Notwendigkeit, ein Modul nicht zu installieren.

Da es heute kaum noch statische html-Seiten gibt, sondern der Großteil auf die beiden am weitesten verbreitetsten Scriptsprachen Perl und PHP zurückgreift, sollte man dieses Einfallstor auch nicht vernachlässigen.

gerd88
20.04.10, 00:09
Dann hab ich dazu mal eine Frage. Da der Skriptschutz ja in der Professional und der Suite dabei sind, welche Möglichkeiten hat man, wenn man die Free einsetzt, gibt es den Schutz irgendwie als Zusatz? (Nicht jeder kann/will die Prof./Suite einsetzen/bezahlen)

uweli1967
20.04.10, 01:47
gerd88, das kann ich mir nicht vorstellen dass man den Scriptschutz als Modul für die Free bekäme. Ganz ehrlich: Ich habe den Scriptschutz bislang weder in der 4.8 Home noch in der 5 Free vermisst. Ich finde, Avast hat auch so genug Schutzmodule die effektiv und ausreichend sind.

gerd88
20.04.10, 02:57
Aha, danke, wobei ich nicht nur an ein Modul für die Free gedacht habe. Könnte ja auch Standalone sein. Wenn nicht, macht das auch nichts, bisher ging es ja auch so.

Catweezel
20.04.10, 06:52
Dann hab ich dazu mal eine Frage. Da der Skriptschutz ja in der Professional und der Suite dabei sind, welche Möglichkeiten hat man, wenn man die Free einsetzt, gibt es den Schutz irgendwie als Zusatz?
Firefox & Scriptblocker :wink:

Auggie
20.04.10, 07:18
Dann hab ich dazu mal eine Frage. Da der Skriptschutz ja in der Professional und der Suite dabei sind, welche Möglichkeiten hat man, wenn man die Free einsetzt, gibt es den Schutz irgendwie als Zusatz? (Nicht jeder kann/will die Prof./Suite einsetzen/bezahlen)
Du hast aber schon gelesen was ich geschrieben habe?.....
Wenn ich für die Sicherheit meines PCs kein Geld ausgeben will, muß ich mich damit zufrieden geben, was ich kostenlos bekomme.
Wenn mir die Schutzwirkung von Avast Free zu wenig ist, muß ich die kostenpflichtige Version erwerben....so einfach ist das.

gerd88
20.04.10, 12:49
Ist mir schon klar auch nachvollziehbar. Nur schließt es ja nicht aus das es so manches auch kostenlos gibt. Immerhin hat Avast Free ja auch mehr als andere Free Antivirusprogramme!!

uweli1967
20.04.10, 13:01
@gerd88
Ich gehe mal davon aus dass Catweezel NoScript (http://www.netzwelt.de/download/3996-noscript.html)für Firefox meinte.

gerd88
20.04.10, 13:19
Ja denke ich auch. (Dabei habe ich das sonst fast immer installiert-werde halt alt)

PC1304
20.04.10, 14:24
xxxxxxxxxxxxxxxxxxx?1271764407-1271771907-ca4a21-B-69c825831f4cab2fe054559ff1f352c5|>fireshark.xpi|>content\utils.js [L] JS:ScriptPE-inf [Trj] (0)

Vor diesem Skript hat mich Avast free beschützt(evtl. war es ein FP?). Auf jeden Fall reagiert Avast schnell und scharf, sehr beruhigend.( Wollte nicht den Link voll ausschreiben, ist ja evtl. gefährlich)