PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Gelöst avast! for Linux Fehlermeldung "invalid argument"



NeverAgain
30.03.10, 14:24
Ich habe folgendes Problem:

Als Betriebssystem benutze ich Ubuntu 9.04. Darauf ist avast!Home (freie Lizenz) installiert.
Bis dato war ich sehr zufrieden damit.
(Auch wenn es Diskussionen gibt, wie sinnvoll ein Antiviren-Programm bei Linux-Systeme sind.
Aber es gibt da draussen noch sehr viele Windows-User und ich möchte doch gern einen "sauberen" Rechner haben. :) )

Aber seit kurzem wenn ich avast! (GUI) über das Menü öffne, erhalte ich folgende Fehlermeldung:

"Failed to connect to files.avast.com
IP number 1: invalid argument"

Der Effekt ist, dass ich kein Viren-Update mehr erhalte.

Was ist nun der Fehler (ich vermute ein Connection-Fehler) und wie ist dies zu beheben?

Ich bedanke mich hier schon für Eure Unterstützung

LG
Never Again

Merlin
30.03.10, 14:50
Hallo,

versuch mal folgendes als "root":

sysctl -w kernel.shmmax=100000000

NeverAgain
30.03.10, 15:09
Bring leider nix :(

Merlin
30.03.10, 15:19
Alternativ:

echo 128000000 >/proc/sys/kernel/shmmax

NeverAgain
30.03.10, 15:35
Leider auch nix :(

Merlin
30.03.10, 15:40
Dann kann ich leider auch nicht weiterhelfen. Man könnte nur nochmal versuchen, avast! neu zu installieren.

NeverAgain
30.03.10, 15:40
Ich habe avast! schon deinstalliert und wieder neu installiert.
Immer wieder das selbe Problem.
Mir fiel noch folgendes bei der GUI von avast! auf:
Aktuelle Version der Datenbank: 90105-0 05.01.2009
Datum des letzten volständigen Scans: noch nicht fertig <-- ? ???
Update art: manuell <-- ? ???

Merlin
30.03.10, 15:56
Hallo,

hast du auch die neuste Version zur Neuinstallation verwendet? -> http://www.avast.com/de-de/linux-home-edition#tab4

Das Update und Scan noch nicht durchgeführt wurden bzw. manuell gestartet werden müssen ist normal, avast! Home for Linux ist nur ein On-Demand Scanner, d.h. hat keinen residenten Hintergrunddienst.

NeverAgain
30.03.10, 16:09
Dass der Scan manuell ausgeführt werden muß, ist klar.
Nur vor dieser Fehlermeldung startete ich avast! und gleich darauf wurde gemeldet, dass ein Update für die Virusliste vorhanden wäre und diese konnte man dann auch direkt downloaden.

Ich werde die neuste avast!-Software downloden und versuchen, ob es dann funktioniert.

Melde mich dann entsprechend wieder

Aber erst einmal vielen Dank für die Mühe.

reiski
30.03.10, 19:55
Ich verwende auf zwei Rechnern mit Ubuntu 9.10 Avast seit einiger Zeit und habe genau das gleiche Problem. Offensichtlich ist das Update fehlerhaft.
Gibt es bald eine Lösung ?

Merlin
31.03.10, 09:13
Offensichtlich ist das Update fehlerhaft. Gibt es bald eine Lösung ?

Hallo,

woran es genau liegt, kann man nicht so genau sagen. Hast du mal die zwei Lösungsansätze probiert, die ich weiter oben empfohlen habe?


Bring leider nix

Was hast du denn genau probiert, ich frage nur, damit wir auch wirklich genau das gleiche Verständnis haben.

reiski
31.03.10, 10:47
Ich habe die neueste Version installiert.
Es geschieht auf meinen beiden Rechnern folgendes:

- Update Datenbank

- Updates werden heruntergeladen

- 1.Fenster: Avast! Error An error occured in avast! engine: Invalid argument

- 2. Fenster: Update Fehler Datenbank Upgrade ist gescheitert.
Die Anwendung wird jetzt geschlossen

- Versuch Programm Neustart: Avast! Error An error occured in avast! engine: Invalid argument

- Programm-Neustart nur möglich nach Löschen der Datei 400.vps im Ordner .Avast

Ich benutze Avast gerne um Dateien zu prüfen, die ich per E-Mail verschicke, um nicht zur Virenschleuder für Windows-Rechner zu werden.

Ich hoffe der Fehler lässt sich bald beheben.

MfG, reiski

Merlin
31.03.10, 10:57
Alternativ:

echo 128000000 >/proc/sys/kernel/shmmax


Hallo,

versuch mal folgendes als "root":

sysctl -w kernel.shmmax=100000000

Diese beiden Sachen mal bitte als "root"-Benutzer bzw. bei Ubuntu glaub ich mit "sudo" davor eingeben und dann nochmal probieren.

NeverAgain
31.03.10, 12:15
LÖSUNG FÜR UBUNTU 9.10 :

http://www.ubuntu-austria.at/viewtopic.php?t=3031

Ich hoffe, dass ich einigen Ubuntu-Freunde helfen konnte.

Danke allen, die mir helfen wollten bzw. konnten.

LG
Never Again

reiski
31.03.10, 12:27
Update wurde auch bei mir jetzt korrekt geladen.

Herzlichen Dank für die Hilfe

Merlin
31.03.10, 17:22
Hallo,

bitte bedenken, dass die oben genannte Lösung von mir nur temporär ist und beim nächsten Neustart wieder weg ist.

Bitte deshalb mit die Datei /etc/sysctl.conf editieren und folgende Zeile einfügen:


kernel.shmmax=100000000

Dann einmal neustarten, die Änderung sollte jetzt dauerhaft sein.