PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Geschlossen Minimale Rechnerausstattung vs. Performance



avast-fan
10.03.10, 00:09
Hallo Avast-User,
habe heute meine Rechner auf avast free 5.x umgestellt - ohne Probleme.
Eins vorab: Die neue Bedienoberfläche ist jetzt intuitiv bedienbar - prima!

Beide Rechner laufen mit XP SP3 und haben bei abgeschalteten avast ca. 32 MB/s Downloadgeschwindigkeit (lt. speedio).

Beim neuen Notebook ist der Geschwindigkeitsverlust mit aktiviertem avast minimal, beim alten Notebook (Athlon XP 2000, 1GB RAM) extrem (Download nur noch 9 MB/s).
Wie kann man avast tunen, um auch bei alter Hardware eine vernünftige Performance zu erzielen?
Welche Module sind entbehrlich?

Vielen Dank!

Merlin
10.03.10, 06:50
Hallo,

wenn es nur um die Download Geschwindigkeit geht, muss das nicht unbedingt an der Performance des Rechners liegen. Wir hatten das Problem schon ein paar Mal mit der Version 4.8. Hier hat es sich oft herausgestellt, dass das Problem z.B. durch andere Sicherheitssoftware (z.B. eine Firewall) oder durch die Systemkonfiguration bedingt war. Man kann zum Beispiel auf das Web-Schutz und Netzwerk-Schutz Modul verzichten. Diese beiden Module setzen nur früher an, so dass das Dateisystem-Schutz Modul gar nicht mehr aktiv werden muss. Das tut der Sicherheit keinen großen Abbruch und ich würde es dann erstmal so versuchen. Zusätzlich kann man dann natürlich andere störende Faktoren ausmachen, die darauf Einfluss haben (wie zum Beispiel andere Sicherheitssoftware).

Auggie
10.03.10, 10:00
Ich wage zu bezweifeln, das Avast für dieses "Problem" verantwortlich ist.
Natürlich kann die Geschwindigkeit leicht absinken, wenn alle Avast-Module aktiviert sind, da ja z.B. der Webschutz schon greift, bevor die Datei auf dem PC liegt.
Neben installierter Sicherheitssoftware, die den Download bremsen kann, sind es noch die technischen Gegebenheiten, die den erzielbaren Downspeed bremsen, und auf die hat der Nutzer keinen Einfluß.