PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Geschlossen Avast 5 und Spybot-SD



Larry Brent
05.02.10, 19:57
Hallo

mal eine Frage zu Avast 5 zusammen mit Spybot-SD Resident.
Bringt eine Kombination der beiden Programme, ergänzen sie sich oder überschneiden sie sich in ihrem Verhalten?
Glaubt ihr, ist es sinnvoll bzw. noch nötig mit dem neuen Avast zusätzlich Spybot-SD installiert zu haben?

Servus

Catweezel
05.02.10, 20:42
Bringt eine Kombination der beiden Programme, ergänzen sie sich oder überschneiden sie sich in ihrem Verhalten?
die Benutzung von Spybot ist kein Problem im Zusammenhang mit einem Virenscanner.
Es ist ja kein residenter Scanner vorhanden.

Glaubt ihr, ist es sinnvoll bzw. noch nötig mit dem neuen Avast zusätzlich Spybot-SD installiert zu haben?
Ich finde, dass die Nutzung von etlichen Zusatztools neben einem aktuellen Virenscanner nicht mehr unbedingt notwendig ist.
Die Erkennung von Virenscannern umfasst inzwischen auch Spyware. Das war vor Jahren noch anders, da machte die Nutzung von zusätzlichen Spy- und Malwarescannern richtig Sinn.

Gruß Catweezel

Auggie
05.02.10, 21:40
Mit Avast ist Spybot wirklich überflüssig meiner Meinung nach, weil eben Avast auch in der Free Edition einen Spywareschutz integriert hat.
Das allerdings ist nicht in allen kostenlosen Produkten der Fall.

Spybot hat damals unter XP allerdings mein System so zerschossen, das ich es ganz eliminieren mußte (obwohl ich den Teatimer gar nicht aktiviert hatte).
Aber das hatte damals mit meinem Einzelsystem zu tun, generell sollte es keine Probleme geben.

Merlin
06.02.10, 00:37
Hallo,

ich vertrete wie meine zwei Vorredner auch die Meinung, dass man auf die Installation weiterer Sicherheitssoftware verzichten sollte, wenn man möchte höchstens noch eine Firewall. Hier sollte allerdings darauf geachtet werden, dass diese sich gut mit avast! verträgt. avast! alleine bietet schon einen sehr guten Schutz und mit dem richtigen Surfverhalten, sollte dann auch nichts weiter passieren. Es kann natürlich immer sein, dass doch mal ein Schädling durch kommt, aber das könnte auch mit zusätzlich installierter Sicherheitssoftware passieren. Zur eigentlichen Frage kann ich sagen, dass hier keine Inkompatibilität bestehen sollte.

Larry Brent
06.02.10, 09:52
Danke für die Antworten! :D

Larry

PS: Wirklich nettes Forum hier, im Gegensatz zu manch anderem.