PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Geschlossen Avast 5 langsamer?



Larry Brent
24.01.10, 17:29
Hallo

habe mir gestern auch Avast 5 installiert, also 4.8 deinstalliert, neue Version installiert, zuerst leider keinen Neustart, da man ja nicht darauf hingewiesen wird.
Irgendwie kommt es mir so vor, als wäre jetzt alles etwas mehr verzögert mit der neuen Version, Webseiten brauchen schon mal länger, Dateien öffnen sich später usw.. also eine gefühlte Verlangsamung des ganzen Systems.
Owohl doch in den ganzen Threads über die beta Version immer wieder berichtet wurde, dass die neue Version schneller und besser sein soll, merke ich eigentlich nichts davon.
Kann es sein, dass das noch beta Krankheiten sind und sich da noch was verbessert oder sollte man doch zurück auf 4.8 wechseln, die lief bei mir immer flott und ohne merkbare Verzögerungen, trotzdem dass meine Einstellungen alle auf maximaler Sicherheit waren. Die Einstellungen der 5er Version habe ich übrigens bisher noch nicht verändert, sind also alle auf Standard bzw. mittlerer Sicherheit. Bin schon in bischen enttäuschend, dass sich ausser der schicken Oberfläche nicht so viel getan hat, sprich bezüglich Performance und Leistung.

Servus
Larry

Merlin
24.01.10, 19:32
Hallo,

eigentlich berichten fast alles Benutzer derzeit vom Gegenteil, d.h. das die Performance eindeutig schneller geworden ist, da auch die Engine von avast! in dieser Hinsicht optimiert wurde. Das Programm brauch jetzt eindeutig weniger CPU und Ram Ressourcen als vorher. Ich vermute dann eher ein Problem mit dem einzelnen System, wenn es sich tatsächlich alles langsamer "anfühlt".

Larry Brent
24.01.10, 19:36
Ja schau ma mal wie's weitergeht. Man kann damit leben aber auf jeden Fall ist keine Performancesteigerung zu bemerken.

Was wirklich etwas stört, sind manchmal so "Hänger". Hatte die z.B. schon bei email Abrufen (Outlook 2007) und beim Einloggen in Foren. Auch das Login auf meiner Fritzbox Weboberfläche dauerte heute "ewig".
Da rührt sich oft sekundenlang gar nichts. Wobei ich natürlich nicht den Gegenbeweis antreten kann, da ich Avast 5 nun mal auf dem Rechner habe, nur die Zeit vor der Installation mit 4.8 ist mir das eben nie aufgefallen. Muß jetzt nicht unbedingt mit dem Virenscanner zusammenhängen - kann aber.

Larry

Merlin
24.01.10, 19:37
Hallo,

wie gesagt haben mehrer Benutzer bereits deutliche Performancesteigerungen gemeldet, allerdings muss das nicht auf jedem System zutreffen, es hängt halt auch von der Umgebung ab.

ron
07.02.10, 13:19
avast 5 ist noch nicht ausgereift. Enthält viel bugs und langsamer.

Natürlich ist interface darstellung sehr schön. Modern alles klar. Es trifft auf keinen Fall zu, Avast 5. sei 80% mal schneller. Ich habe avast 5.0 mit avast 4.8 verglichen. Ich bin wieder auf avast 4.8 umgestiegen.

Die Vorgängerversion 4.8 ist schneller. Scan Boot alles perfekt.

ron

moderation
Doppelpost hiernach gelöscht

Catweezel
07.02.10, 13:49
Ich bin wieder auf avast 4.8 umgestiegen.
ist auch völlig OK, wenn bei einem User die neue Version Probleme bereitet
Die "alte" 4.8 wird noch eine Weile weitergepflegt.

Auggie
07.02.10, 14:55
Wie schnell Avast 5 auf dem jeweiligen System wirklich läuft, ist natürlich auch abhängig von den gewählten Einstellungen der einzelnen residenten Schutzmodule.
Ich habe auf meinem System eine Performancesteigerung gegenüber 4.8.x bemerkt (ich denke, das hier die Optimierung auf Mehrkernprozessoren verantwortlich zeichnet).
Und die Scans laufen mit den neuen Optionen zum Zwischenspeichern erheblich schneller.

Merlin
07.02.10, 18:44
avast 5 ist noch nicht ausgereift. Enthält viel bugs und langsamer.

Wenn avast! 5 auf deinem System nicht perfekt läuft und langsam ist, dann hängt das wahrscheinlich speziell mit deinem System zusammen. Es gibt zahlreiche Benutzer, die avast! bisher ohne Komplikationen einsetzen und die einen deutlichen Performancezuwachs feststellen. Es gab bzw. gibt noch ein paar Bugs, die Alwil aber wie man sieht, nach und nach zügig behebt. Wenn du beim Release eines völlig neuen Produkts hunderprozentige Perfektion erwartest, dann zeig was du auf dem Kasten hast und programmier es selbst. Die permanente Nörgelei aufgrund deiner eigenen Unzufriedenheit und Beschuldigungen wie "das Produkt ist nicht ausgereift" nerven langsam und wenn du nicht ordentlich Kritik üben kannst, dann wird das demnächst von uns unterbunden.

ron
17.02.10, 18:12
ich nach nicht verstehen, wie man dazu kommt einen thread von einem Mitglied einfach zu sperren?


Ich erachte ein solches Vorgehen als eine Frechheit.

Es scheint mir dass in diesem Forum ein "Auggie und Caveezel" den Ton bestimmen.

Ich bin sprachlos! Ich kenne ein paar Leute von Alwil so den neuen Ceo Vincent Steckler als er noch bei Symantec war.

Ich muss Alwil über diese Zustände informieren

gerd88
17.02.10, 18:30
In dem Threat wurde doch schon alles gesagt (inklusive der gewünschten Antwort)

Davon ab kannst du dich natürlich an Alwill wenden (haben aber sicher wichtigetes zu tun!!!), außerdem war an dem "Vorgehen" hier nichts auszusetzen...

ron
17.02.10, 19:24
Ich werde Alwil informieren, was hier abläuft. Denn so geht es sicherlich nicht mehr!

ron
17.02.10, 20:32
In dem Threat wurde doch schon alles gesagt (inklusive der gewünschten Antwort)

Davon ab kannst du dich natürlich an Alwill wenden (haben aber sicher wichtigetes zu tun!!!), außerdem war an dem "Vorgehen" hier nichts auszusetzen...
Gerd88 dies ist kein Benehmen, was Du oder Ihr zu Tage legt.

Larry Brent bestätigt in seinen mails genau was ich immer schon von anfang an beanstandet habe. System ist nicht ausgereift, langsam
so bei e-mails als auch bei Surfen.

Alwil wird über alles informiert!

gerd88
17.02.10, 20:41
Gerd88 dies ist kein Benehmen, was Du oder Ihr zu Tage legt.

Alwil wird über alles informiert!

Informiere Alwill, das sei dir unbenommen. Aber sich hier so zu äußern ist nicht die Art (Ton) wie man es machen sollte, schon recht nicht in einem Forum, wo man sich gegenseitig austauscht/hilft!!!

Merlin
17.02.10, 21:01
Hallo,


Gerd88 dies ist kein Benehmen, was Du oder Ihr zu Tage legt.

manchmal sollte man über die Sätze, die man von sich gibt, sehr genau nachdenken, denn manchmal treffen sie auch auf einen selbst zu. Nur weil du mit dem Produkt unzufrieden bist und es auf deinem Rechner langsam läuft, musst du nicht von dir auf andere schliessen. Bei der Mehrheit der Benutzer läuft das Produkt einwandfrei. Es gab nach dem Release Fehler im Programm, wie bei jeder Software, die vollkommen neu am Markt erscheint. Das lässt sich auch nicht durch vorherige Beta-Tests zu 100% verhindern, auch wenn dadurch schon eine Menge Fehler behoben werden konnten. Manche Fehler zeigen sich erst, wenn das Produkt einer breiten Masse zugänglich ist, letztendlich durch den Umstand bedingt, dass jedes System sich von dem anderen unterscheidet. Es gibt Fehler, die auf allen Rechnern zum Tragen gekommen sind, einige (wie der, den du hier bemängelst) nur auf einzelnen Systemen, auf denen etwas anderes nicht stimmt.
Wir sind hier durchaus sehr bemüht, in solchen Fällen die Benutzer zu unterstützen und Hilfestellung zu leisten, so dass dieser Umstand sich vielleicht auch beseitigen lässt. Dafür gibt es diese Community. Es existieren jedoch unterschiedliche Wege, wie man Kritik an etwas üben kann und vor allen Dingen in welchem Ton man das tut. Wie man an dir als Beispiel sehen kann, haben noch nicht alle Menschen gelernt, sich vernünftig in Kritik zu üben. Dein Verhalten ist schon in vergangenen Posts immer nur darauf ausgelegt gewesen, dich mit möglichst lautem Getöse bemerkbar zu machen und damit eine gewisse Krawallstimmung zu erzeugen. Das scheinen sogar Benutzer so wahrzunehmen, die selbst die neue Version in der Vergangenheit hier kritisiert haben, aber in einem wesentlich gepflegteren und konstruktiven Ton. Wer sich so verhält, wird sogar von mir ein paar Mal darauf hingewiesen, aber irgendwann führt es zwangsläufig dazu, dass man von der Gemeinschaft ausgeschlossen wird und der Fall tritt nach deinen letzten Äusserungen jetzt ein. Vielleicht weckt das ja Erinnerungen an Institutionen, die man früher im Leben schonmal besucht hat. Es gibt hier Benutzer, die unsere Zeit für ihre Probleme oder Fragen zu dem Programm in Anspruch nehmen möchten und den möchten wir uns auch widmen, anstatt sich mit Benutzern auseinanderzusetzen, die in einem unverschämten Ton meinen, auf das Programm hetzen zu müssen. Wie schon zahlreiche Male vorher erwähnt: Kritik und Diskussionen sind auch hier erlaubt und erwünscht, wenn man sich in einem vernünftigen Ton äussert.

Zu deinen "Ich kenn CEO soundso und melde es an Alwil persönlich"...denke noch mal in einer ruhigen Minute darüber nach, was der Hersteller wohl über deine Äusserungen und die Historie deiner Posts hier denkt, wenn er sich diese zu Gemüte führt. Wenn überhaupt...schliesslich zählt für diesen mit Sicherheit auch mehr, sich der Verbesserung des Programms zu widmen als mit Fällen wie dir auseinanderzusetzen. Weiterhin haben wir hier das Hausrecht und können frei darüber entscheiden, wer gesperrt wird und wer nicht. Es ist bisher ausser Spammern noch nie jemand gesperrt worden, alleine das sollte dir zu denken geben.

Merlin
17.02.10, 21:08
Informiere Alwill, das sei dir unbenommen. Aber sich hier so zu äußern ist nicht die Art (Ton) wie man es machen sollte, schon recht nicht in einem Forum, wo man sich gegenseitig austauscht/hilft!!!

Hallo,

genau das ist auch meine Meinung zu dem Thema. Kritik darf hier gerne geübt werden, wir haben diesbezüglich auch noch nie etwas gelöscht oder in einer anderen Weise unterbunden. In erster Linie sollte hier zwar die gegenseitige Hilfestellung zählen, aber selbst Nachteile des Programms dürfen hier diskutiert werden. Alwil und auch wir schätzen den offenen Umgang damit, allerdings macht wie so oft der Ton die Musik.