PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Geschlossen Avast Updater



andi15101990
23.01.10, 21:22
Funktioniert bei euch der Updater von Avast problemlos?

Wenn ich den PC hochfahre macht Avast automatische Updates aber jetzt ist mir gerade aufgefallen als ich Avast ein manuelles Update durchführen lies das die Definitionen noch nicht aktualisiert wurden obwohl die Definition bereits seit 19:03 verfügbar ist und ich den Updater so eingestellt habe das er alle 30 Minuten nach Updates suchen soll.

FraterMoarte
23.01.10, 22:41
Kann mich über den Updater nicht beklagen.
Sowohl die automatischen als auch die manuellen Updates funktionieren problemlos.
Ich habe die Zeit auf 40 min. gesetzt, und heute wurden mir 3 Updates installiert.

Auggie
23.01.10, 23:45
Ich habe die Zeit auf 40 min. gesetzt, und heute wurden mir 3 Updates installiert.
Daraus folgt, das man gefahrlos die Standardeinstellung belassen kann :wink:
Obwohl mein Testsystem nicht dauernd läuft, konnte ich bisher keine Probleme feststellen.

Merlin
24.01.10, 19:52
Hallo,

ich kann das Problem bisher auch nicht bestätigen, meine Signaturen sind von heute mittag und werden auch so angezeigt. Wahrscheinlich hätten sich bei einem Problem aber auch schon mehr Benutzer gemeldet.

andi15101990
24.01.10, 21:25
Werden im Spielemodus Updates gemacht?
Vielleicht war es auch nur ein Zufall den nach dem Hochfahren so wiejetzt gerade werden die Updates sofort gemacht.

Merlin
25.01.10, 00:38
Hallo,

der Silent/Gaming Mode ist eigentlich nur dafür da, dass die Meldungen die avast! bringt unterdrückt werden, d.h. zum Beispiel während des Spielens der Bildschirm nicht anfängt zu flackern, wenn avast! eine Meldung über ein erfolgreiches Update bringt.

uweli1967
25.01.10, 01:53
Bei mir ist die Intervalle für Update auf 240 min, eingestellt, wenn ich diese auf eine kürzere Zeitintervalle einstellen würde, bekäme ich dann in kürzeren Zeitabständen Updates oder sogar mehr Updates? Wohl kaum oder?
http://www.abload.de/thumb/1g44d.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=1g44d.jpg)

Merlin
25.01.10, 07:47
Hallo,

es würde in kürzeren Abständen auf Updates geprüft, d.h. aber nicht, dass der Hersteller auch in kürzerer Zeit Updates rausgibt. Es kann manchmal ein Update pro Tag sein, aber auch zwei oder drei. Generell ist diese Zeit schon korrekt, auch um die Server des Herstellers zu schonen (würde jeder alle 5min prüfen, würde das auch zur Überlastung führen) und es gibt ohnehin nicht auf stündlicher Basis Updates. Auf Bedarf kann man ja auch manuell überprüfen.

Auggie
25.01.10, 09:55
Die standardmäßig eingestellte Zeit kann imho auch problemlos belassen werden.
Die Hersteller sind mit ihren Updates sowieso den Malwareprogrammierern wenigstens 1 Schritt hinterher, 2 oder 3 Stunden ohne neues Update machen da gar nichts aus.
Im Übrigen hat sich auch der Hersteller etwas dabei gedacht, die Einstellung auf 240 Minuten zu setzen.

Leider wird dem Updateintervall gerade durch manchen Test eine viel zu große Bedeutung beigemessen; viele Updates am Tag gleich super guter Scanner.

karlo
25.01.10, 10:53
hi, also bei mir funktioniert das´mit den automatischen updates auch nicht mehr. :(

Merlin
25.01.10, 10:55
Hallo,

was heisst "es funktioniert nicht mehr"? Bitte ein paar mehr Angaben wie Windows Version, avast! Version, Fehlermeldungen, Stand der Signaturupdates,etc....alles was relevant zur Fehleranalyse sein könnte.

karlo
25.01.10, 11:11
Bitte ein paar mehr Angaben wie Windows Version, avast! Version, Fehlermeldungen, Stand der Signaturupdates

funktioniert nicht mehr, heißt: daß sich avast mit der vorgängerversion (4.7), wenn ich den rechner morgens hochgefahren habe, als erstes mit einer update meldung bemerkbar gemacht hat. seit ich die version 5 aufgespielt habe (vorher das alte deinstalliert) tut sich nichts mehr.

ich habe XP-home und die letzte avast-signatur war 100123-0, dann habe ich von hand einen tag später ein update auf 100123-2 gemacht und da steht es jetzt immer noch.

die avast programm-version lautet: 5.0.377

Auggie
25.01.10, 14:22
Am Wochenende erscheinen auch seltener Updates.
Bevor wir jetzt weiter grübeln macht doch erst mal folgendes:
Prüft, ob sich das Update manuell anstossen lässt.
Sicher mag ein nicht funktionierendes Auto-Update bei einm Virenscanner als KO-Kriterium gelten.
Ich würde dem jetzt keine große Bedeutung beimessen wollen, bei einer Version, die seit einer knappen Woche veröffentlicht ist.
Da würde ich die nächsten Updates abwarten, wo dieses Problem dann mit Sicherheit behoben ist.
Manche Probleme treten leider auch erst dann auf, wenn das Produkt sich in der breiten Basis bewähren muß.

andi15101990
25.01.10, 14:38
Nach einigen Tests kommt es mir so vor das man zwar die Zeit bis zur nächsten Überprüfung verändern kann diese aber nicht übernommen wird.
Manuelle Updates funktionieren problemlos und auch ein update beim Systemstart wird sofort gemacht.
Das mit den updater stellt für mich kein wirkliches Problem da, da es ja manuell und beim Systemstart geht außerdem wird es mit den nächsten Programmupdates wie du bereits gesagt hast bestimmt gefixt werden.

karlo
25.01.10, 15:17
genauso habe ich mir das auch gedacht, daß das mit dem nächsten programm-update evt. behoben ist.

bis dahin eben handbetrieb. :wink:
100123-2
100125-0

tit7
28.01.10, 20:46
Kann ich bestätigen: "Automatische Aktualisierung" und "Fragen, wenn Aktualisierung verfügbar ist" funktionieren nicht. Manueller Download klappt.

andi15101990
28.01.10, 21:42
Das Update funktioniert nur wird die Überprüfung nicht wie von mir gewünscht alle 30 Minutern sondern nur alle 2 Stunden durchgeführt.

Merlin
28.01.10, 22:08
Kann ich bestätigen: "Automatische Aktualisierung" und "Fragen, wenn Aktualisierung verfügbar ist" funktionieren nicht. Manueller Download klappt.

Hallo,

dann scheint irgend etwas mit der Installation nicht zu stimmen, die automatische Aktualisierung funktioniert soweit. Eventuell hat das wieder etwas mit Berechtigungen zu tun. Vielleicht einfach nochmal neu installieren.


Das Update funktioniert nur wird die Überprüfung nicht wie von mir gewünscht alle 30 Minutern sondern nur alle 2 Stunden durchgeführt.

Hallo,

das macht auch keinen Sinn, ich kann mir auch vorstellen, dass hier ein zu kurzer Zeitraum einfach ignoriert wird. Erstens führt die Überprüfung in einem zu kurzen Zeitraum bei Millionen von Clients auf Dauer zur Überlastung der Server und zweitens werden ohnehin maximal 2-3 Updates pro Tag rausgegeben.

Auggie
02.02.10, 03:34
Kann ich bestätigen: "Automatische Aktualisierung" und "Fragen, wenn Aktualisierung verfügbar ist" funktionieren nicht. Manueller Download klappt.
dann scheint irgend etwas mit der Installation nicht zu stimmen, die automatische Aktualisierung funktioniert soweit. Eventuell hat das wieder etwas mit Berechtigungen zu tun. Vielleicht einfach nochmal neu installieren.
Das Problem ist, wie ich aus Mails mit einem Besucher meiner Internetseite weiß, dem Hersteller bekannt.
Ich kann die Beobachtung von tit7 aus eigener Erfahrung bestätigen.
Seltsamerweise wurde mir sogar angezeigt, das meine Lizenz abgelaufen sei und ich keine Updates mehr bekomme bis ich sie erneuert habe.
Nach Schließen des Meldungsfensters ließ sich das Update manuell anstoßen und hat auch ein neues Update geholt.

Btw.: Ich habe in die Anleitung einen entsprechenden Hinweis eingebaut.

Merlin
02.02.10, 09:27
Hi Auggie,

bezieht sich das auf die Virensignaturen oder die Programmupdates? Bei den Programmupdates habe ich bisher auch keine Warnung vernommen, wenn es eine neue gab, das stimmt. Die Virensignaturen hab ich allerdings auch während des Betriebs schon automatisch bekommen.

Auggie
02.02.10, 09:59
Hi

Zu den Programmupdates kann ich noch nichts sagen, da ich gleich die aktuelle 396 installiert hatte.
Bisher kann ich das nur für die Signaturupdates sagen.
Auf meinem Testsystem lief das Update allerdings anscheinend auch automatisch; es scheint aber wohl ein Bug zu sein.

Auggie
02.02.10, 19:10
Auto-Update funktioniert nur in sofern, das das Update beim Rechner hochfahren durchaus klappt.
Werde im Laufe des Abends mal schaun, was bei einem normalen Neustart passiert.

Merlin
03.02.10, 20:31
Hallo,

das Problem, wenn es denn eines ist, ist leider auch nur schwer zu erfassen, da ja nicht jede Stunde ein neues (Definitions-)Update rauskommt. Was ich sagen kann ist, dass das Standardintervall für den Update-Check bei avast! auf 4 Stunden geht. Die minimalen Intervalle die möglich sind, sind 2 Stunden in der avast! 5 Free und 15 Minuten in der avast! 5 Pro und Internet Security.

Auggie
03.02.10, 23:19
So viel steht für mich fest: Auto-Update funktioniert nicht wirklich.
Für mich allerdings hat Avast wohl eine Benachrichtigung eingebaut, manuell upzudaten :mrgreen: :
Es wird bei mir die Meldung angezeigt, die Lizenz sei abgelaufen und die Signaturen sind veraltet. Nach manuellem Update ist alles wieder okay.
Steht kein Update zur Verfügung, fehlt dieser Hinweis.
Da z.B. heute abend ein Update gemacht wurde beim Neustart, funktioniert das Update irgendwie doch.....keine Ahnung, was da passiert.
Wenn ich wüßte, in welcher Reihenfolge der Autostart abgearbeitet wird, wäre ich fast geneigt, den Network Monitor vom Start weg laufen zu lassen; der müßte den Updateprozess ja erfassen. Wahrscheinlich wird erst die Registry abgearbeitet (Dienste) und danach der Rest.

Da aber das manuelle Update funktioniert, ist das Ganze zwar nervig aber kein Beinbruch.
Ach ja: Updateintervall 240 Minuten.

Merlin
03.02.10, 23:36
Hallo Auggie,

ich habe gerade wo ich deinen Post lese die Meldung erhalten, dass meine Virensignaturen aktualisiert wurden. Ich habe das nochmal überprüft und tatsächlich ist der Stand der Signaturen jetzt 100203-1 und nicht mehr 100203-0. Der Laptop war seit kurz nach 18:00 Uhr an. Allerdings gibt es jetzt natürlich jetzt drei Möglichkeiten:

a) Das aktualisieren wurde irgendwie dadurch angetriggert, dass ich den Deckel des Laptops wieder geöffnet habe, vielleicht durch einen Prozess der dann vielleicht auch vom Hersteller des Notebooks läuft (Windows war nicht gesperrt und auch nicht im Schlafzustand).
b) Es existiert ein Bug, der nur die Free und Pro betrifft.
c) Das Updaten wird durch einen anderen Umstand verhindert (z.B. vorher alte Version installiert oder ähnliches, obwohl ich heute auch die Pro deinstalliert und die IS installiert habe).

Wie auch immer, wird es das sicher nicht nur hier, sondern auch bei Alwil aufgefallen sein.

Auggie
04.02.10, 00:04
Wie ich schon schrieb, ist das Ganze ziemlich kurios.
Auf meinem System lief zwar vorher die alte 4.8.x, die hatte ich aber sauber mit dem Uninstall-Tool deinstalliert und zusätzlich CCleaner und Tuneup über die Registry gejagt....da sollte nichts mehr an alten Resten vorhanden gewesen sein.
Das Problem wird auch im englischsprachigen Forum diskutiert, daher kann man imho davon ausgehen, das es Alwil bekannt ist und man an der Beseitigung arbeitet.
Das Ganze ist zwar nervig, aber nicht wirklich sicherheitsrelevant, das das manuelle Update funktioniert.

Merlin
04.02.10, 09:32
Hallo,

was ich noch vergessen hatte, es kann sich natürlich auch um die Kombination 64-bit und einer der unterschiedlichen Versionen handeln. Auf einigen System oder bei einigen Versionen scheint es aber definitiv ein Problem zu sein, das stimmt. Aber daran sollte, wie du bereits erwähnt hast, schon gearbeitet werden.

Auggie
04.02.10, 10:35
Unter welchen Windows-Versionen das Problem auftritt, lässt sich ja feststellen.
Bitte seid so nett: Wer auch dieses Problem hat, bitte Angaben zum Betriebssystem machen.
Mein System: Windows 7 Ultimate x64 mit aktuellem Patchstand
Aufgefallen ist mir das Problem mit Avast 5.0.396 Pro

Merlin
04.02.10, 13:06
a) Das aktualisieren wurde irgendwie dadurch angetriggert, dass ich den Deckel des Laptops wieder geöffnet habe, vielleicht durch einen Prozess der dann vielleicht auch vom Hersteller des Notebooks läuft (Windows war nicht gesperrt und auch nicht im Schlafzustand).

Hab mein Notebook heute offen hier neben mir stehen gehabt, nach ca. 2 Stunden kam die Benachrichtigung einer neuen Virensignatur. Zumindestens mit der Internet Security unter Windows 7 (64-bit) kann ich das Problem nicht nachvollziehen. Vielleicht ist wirklich nur die Pro und Free betroffen.

tit7
04.02.10, 18:38
Der Support von avast antwortete:

"Guten Tag,

da könnte die Reinstallation helfen.
1- Die neueste Version avast! uninstall Utility aus http://public.avast.com/~zrubecky/aswClear.exe downloaden. Im abgesicherten Modus avast! mit Hilfe avast! auf allen Adressen mit uninstall Utility deinstallieren. Sie rufen den abgesicherten Modus auf, indem Sie nach der entsprechenden Aufforderung beim Start die Taste F8 drücken.

4- Die neueste Version aus http://www.avast.com/free-antivirus-download#tab4 downloaden.

5- Installieren.

6- Restart

Beste Grüße,..."


Nun, die Reinstallation half wenig. Zudem arbeitete das Tool unsauber. Sämtliche meiner Einstellungen bei avast blieben erhalten, obwohl ja sogar die Registry gesäubert sein sollte...

Dieselbe Antwort erhielt ich, BTW, auch, als es um meine Anfrage ging, die ich in einem anderem Thread postete: Der orange Ball dreht sich nicht, sobald nur ein einziger Provider deaktiviert wird.

Fazit: Sie wissen nicht, was sie tun.

Aber vielleicht arbeiten sie ja wenigstens oberhalb des First Level Supports an diesen Problemen.

Merlin
04.02.10, 19:12
Hallo,

das Problem ist halt, dass es sich bei dem Support in der Tat um eine Art First-Level-Support handelt, der schon ein wenig zu helfen weiss, aber bei den härteren Problemen nicht weiterhelfen kann. Daher empfiehlt es sich auch immer, bei einem lokalen Reseller oder Distributor zu kaufen, der besseren Support, vor allem in der Landessprache zu geben weiss. Die Jungs oberhalb des First-Level-Supports wissen schon was sie tun, die Entwickler auch. Bei Alwil wird bereits an den noch bestehenden Problemen gearbeitet, das Bluescreen Problem wurde ja eigentlich auch zügig behoben.

Auggie
05.02.10, 10:15
Zumindestens mit der Internet Security unter Windows 7 (64-bit) kann ich das Problem nicht nachvollziehen. Vielleicht ist wirklich nur die Pro und Free betroffen.
Um das zu eruieren, habe ich auf einem Testsystem jetzt die Security Suite installiert.
Obwohl ich meinen PC normalerweise nicht unbeaufsichtigt laufen lasse, werde ich es jetzt tun, damit das ich testen kann, ob das Problem aktuell auch mit der Suite auftritt.
Heute abend weiß ich mehr.

Kleiner Zwischenstand:
Leider stand bisher noch kein neues Update zur Verfügung, so das ich noch nichts sagen kann.

Marmeladelion
05.02.10, 16:46
Hallo zusammen,
bei Avast 4.8 ließ sich das Laptop (Windows XP Home Edition Service Pack 3) ohne Probleme automatisch updaten. Seit dem 1.2.10 habe ich von Chip.de die Finalversion Avast 5 Free runtergeladen und Avast 4.8 deninstalliert, bevor ich das neue installierte. Auch bei Avast 5 Free habe ich die Option "eine Einwahlverbindung benutzen" gewählt und den Spielemodus deaktiviert. Doch bisher hat das mit den automatischen Updates überhaupt nicht funktioniert. Jedes mal, wenn ins Netz ging, musste ich ein manuelles Update durchführen. Wie lässt sich das Problem lösen?
Wäre schade, wenn ich auf ein anderes Programm umsteigen müsste. Denn bisher war ich mit avast sehr zufrieden.

Moderation: Beitrag in ein anderes Thema verschoben

Auggie
05.02.10, 18:23
Das Problem ist wirklich sehr mysteriös:
Mein System läuft durchgehend seit heute morgen.
Während ich mit einer virtuellen Maschine arbeitete, wurden auf dem Hauptsystem (Windows 7 mit der Professional Edition) irgendwann die Signaturen upgedated:
aktuell 100205-0
Auch das Testsystem mit der Security Suite hatte sich inzwischen upgedated.

Wie wir im vorigen Beitrag lesen konnten, hat auf dem System das Auto-Update nicht funktioniert....
Wenn ich alles zusammenfasse, was wir bisher wissen, würde ich fast sagen, das Problem ist betriebsystemabhängig und tritt aber nicht generell bei einem bestimmten Betriebssystem auf.

Wenn ich später dazu komme, werde ich mir mal die Diskussion zu diesem Problem im englischsprachigen Forum durchlesen, vielleicht gibt das neue Erkenntnisse :roll:

Auggie
05.02.10, 18:37
Wäre schade, wenn ich auf ein anderes Programm umsteigen müsste. Denn bisher war ich mit avast sehr zufrieden.
Das nicht funktionierend Auto-Update ist meiner Meinung nach kein Grund, auf ein Konkurrenzprodukt umzusteigen, allenfalls ein Grund für ein Downgrade auf die Version 4.8.x
Das das automatische Update nicht richtig funktioniert, ist zwar nervig aber nicht sicherheitsrelevant:
Mehr als 1-2 Updates täglich erscheinen momentan nicht, das lässt sich auch manuell managen. Und der Schutzwirkung von Avast tut das Problem keinen Abbruch, das System ist auch mit einer 1 Tag alten Signatur vollkommen ausreichend geschützt.

Merlin
06.02.10, 01:48
Hallo,

die Funktionalität des Update Moduls halte ich schon für wichtig, gerade bei Systemen die im Dauerbetrieb laufen und von dem Problem betroffen sind. Da das Problem aber auch nicht alle Systeme betrifft und das Update beim Hochfahren des PCs auf jeden Fall ausgeführt wird, weiterhin ja auch die avast! 4.8 noch gepflegt wird, sollte man einfach noch ein bisschen auf ein Programmupdate seitens Alwil warten. Ein Problem dieser Art wird in der Regel auch relativ zügig behoben.

Auggie
06.02.10, 02:21
Auf meinem System wird mittlerweile das Update automatisch ausgeführt, aktuell: 5.0.396 mit 100205-1
Schon ziemlich kurios das Ganze.

Auch das in der Nacht (100206-0) veröffentlichte Update wurde automatisch empfangen.

Auggie
06.02.10, 09:03
Da immer noch die Version 5.0.396 aktuell ist, frage ich mich mittlerweile, wo der Fehler gesessen hat.
Im Programm selber anscheinend nicht, sonst müßte doch eigentlich ein Programm-Update erschienen sein?

Trotz allem sehe ich dieses Problem als erledigt an.

Auggie
07.02.10, 20:53
Das wird immer mysteröser:
2 Tage Ruhe und alles lief, jetzt geht das Spiel von vorn los....das Update heue nachmittag mußte ich manuell holen.
War allerdings auch zu seltsamm, das das Problem ohne Änderung des Programms behoben wäre.
Ich denke mal, das das Auto-Update Probleme hat, zu erkennen, welche Signaturen upgedated werden müssen (auf meinem System wir mir ja angezeigt, das Avast veraltet sei, also müssen ja die Updateserver kontaktiert werden).

Catweezel
07.02.10, 21:23
scheint wohl auch kein flächendeckendes Problem zu sein.
Jedenfalls unter XP bei mir bis jetzt immer einwandfreie automatische Updates. Auf einem Rechner erschien sogar das Hinweisfenster, als das Programmupdate vorlag.

Gruß Catweezel

Wolfengard
08.02.10, 01:41
bei mir auch einmal täglich ein Update, fenster Ploppt auf sagt ist fertig und okay.
Hin und wieder schau ich nach.

Auggie
08.02.10, 08:11
scheint wohl auch kein flächendeckendes Problem zu sein.
Jedenfalls unter XP bei mir bis jetzt immer einwandfreie automatische Updates. Auf einem Rechner erschien sogar das Hinweisfenster, als das Programmupdate vorlag
Mir schwant ja, das sich das Problem auf 64-Bit-Systeme begrenzt.
Die waren zu XP-Zeiten noch nicht so verbreitet.
Da ich momentan kein 32-Bit-Windows zur Verfügung habe, kann ich dazu nix sagen; der XP-Modus von Windows 7 Pro ist ein 64-Bit-System.
Und wie gesagt lief das Auto-Update 2 Tage fehlerfrei bei mir, erst gestern tauchte der bekannte "Fehler" wieder auf. Und da es aussah, als wäre jetzt alles okay, hab ich gar nicht mehr ins englische Forum geschaut....muß ich wohl nachholen.

Merlin
08.02.10, 09:31
Hallo,

es könnte sich auch um ein Problem auf den Update Servern handeln, das würde erklären, warum hier nur einzelne Benutzer es feststellen. Vielleicht ist es bei mir ja auch aufgetreten und ich habe es nicht wahrgenommen. Die Vermutung mit 64-bit kann ich nicht bestätigen, da ich selbst eins habe und das Update funktioniert hat.

aubai
08.02.10, 10:38
Bei mir läuft auch Windows 7 64 Bit,und habe keine Probleme mit dem automatischen Update.
Eingestellt habe ich eine Stunde und die IS schaut auch jede Stunde nach.
Benutze Avast IS 5.0.396

Auggie
08.02.10, 15:17
Zur Security Suite kann ich nichts sagen; die läuft nur bei Bedarf auf einem Testsystem.
Meine Beobachtungen beziehen sich auf mein System - Windows 7 x64 mit Avast 5 Professional
Merkwürdig ist, das das manuelle Update fehlerfrei funktioniert, und das Auto-Update 2 Tage lang funktioniert hat.
Und es tritt eben nicht auf jedem System auf, XP scheint davon bspw. ja nicht betroffen zu sein.
Da ich meine Einstellungen in den 2 Tagen, wo das Auto-Update fehlerfrei funktioniert hat, nicht geändert habe, sollte es daran nicht liegen.
Ich werde mal schauen, ob ich in meinem Router so etwas wie eine Debug-Protokollierung aktivieren kann und schauen, ob sich da was ergibt.
Die Ereignisanzeige hat nicht wirklich was gebracht.

Auggie
08.02.10, 21:00
Ich hab gerade mit meiner Schwester telefoniert, bei der ich unter Windows 7 x64 Avast 5 Free installiert hatte.
Da läuft das Update fehlerfrei, sie mußte nur das Programm selbst aktualisieren, da die Installationsdatei noch die Version 377 war.
Also können wir festhalten, das es zumindest kein generelles Avast-Problem ist und auch nicht nur unter x64 auftritt.
Langsam bin ich ratlos was eine Erklärung für dieses Phänomen angeht.

Könnte man so etwas wie eine Abstimmung machen?
Updateproblem tritt auf ---->Ja/Nein und die User bitten, kurz Angaben zum verwendeten Betriebssystem und zur Version von Avast zu machen....
Vielleicht wird dann eine mögliche Erklärung eher sichtbar?
Bin mir nur nicht sicher, wie sinnvoll das ist bzw. wer sich daran beteiligt.

Merlin
09.02.10, 11:24
Hallo Auggie,

gerade wenn es ein Problem auf der Alwil Seite, sprich Update Server, sein sollte, dann ist es schwer zu erfassen, da man den Effekt ja auch "beobachten" muss. Ich würde vorschlagen, wir warten noch ein paar Tage und schauen dann, ob es immer noch besteht. Bei dir funktionierte es zwischenzeitlich ja auch wieder. Wenn es nicht der Fall sein sollte, können wir ja eine Abstimmung einführen, um zu sehen, mit welchen Versionen auf welchen Systemen Probleme bestehen.

Auggie
09.02.10, 18:51
Hallo support

Das war nur mal so ein Gedanke, laut gedacht, um mal so was wie Zahlen zu bekommen, wer davon betroffen ist.
Bisher ist ja nur klar, das das Problem vereinzelt auftritt und XP z.B. anscheinend gar nicht betroffen ist.
Ich persönlich kann mit dem jetzigen Zustand durchaus leben; der eingeblendete Hinweis informiert mich zuverlässig, das ein neues Update vorliegen muß.
Dann hol ich das eben manuell.
Aber anscheinend bin ja nicht nur ich betroffen.

Gunnar
09.02.10, 20:32
Um das mal hier einzustreuen:
ich hab XP (Home, SP3, 32bit), und bei mir geht's auch nicht. Avast versucht nach der eingegebenen Zeit einfach nicht, nach Updates zu suchen. Manuell geht's einwandfrei.

Merlin
09.02.10, 20:58
Hallo,

um den Thread nicht durcheinander zu bringen...was heisst nach der eingegebenen Zeit? Es bestehen die weiter oben in diesem Thread genannten Limitierungen, erst danach wird gesucht.

Marmeladelion
09.02.10, 21:04
Bei mir ist dies ebenso. Auch bei mir läuft XP, SP3, 32 Bit. Obwohl ich mittlerweile Avast 5 erst einmal deinstalliert habe, dann mit dem Avast Uninstaller die Reste von Avast 4.8 von der Platte geputzt habe und Avast 5 noch einmal neu installiert habe, tritt das Problem immer noch auf.
Und noch etwas ist merkwürdig: auf der Festplatte sind drei Partitionen angelegt. Wenn ich auf "vollständig scannen" gehe, wird nur die Partition C gescannt. Dafür das dies eine Final Version sein soll, macht das Programm noch einen recht unausgegorenen Eindruck.

Merlin
09.02.10, 21:08
Hallo,

erstmal lässt sich der Fehler mit dem Update nicht immer nachvollziehen, solange nicht bekannt ist, warum es entsteht kann man auch nur Vermutungen anstellen. Das Programm selbst läuft auf vielen Systemen schon einwandfrei, das jetzt noch ein paar Bugs gibt, halte ich für keinen Grund das Programm als "unausgegoren" zu bezeichnen. Für das zweite Problem bitte einen extra Thread aufmachen, da dieser sich nur mit dem Problem des Updates beschäftigt und es ansonsten sehr unübersichtlich werden dürfte.

Gunnar
09.02.10, 23:29
Ah, OK, sorry, habe Deinen @support Beitrag auf Seite 2 überlesen, in dem Du schreibst, daß bei der Free-Version das Minimalintervall 2 Stunden ist. (das stand in der Hilfe leider irgendwie nicht drin)
Das ist blöd; ich nutze noch Modem, und so lange bin ich eigentlich kaum am Stück mal online.
Ich hab bei avast auch den Haken bei "Nur Einwahlverbindung" gesetzt; kann man das nicht irgendwie einstellen, daß avast nach neuen Definitionen sucht, sobald ich online bin? Das macht es jetzt zumindest noch nicht.

Gruß

Auggie
10.02.10, 02:53
Das ist blöd; ich nutze noch Modem, und so lange bin ich eigentlich kaum am Stück mal online.
Ich glaube, da hast Du support mißverstanden:
Unter Einstellungen --->Updates ---->Details lässt sich das Zeitintervall einstellen, in dem Avast nach Updates schaut.
Belässt man z.B. hier die Standardeinstellungen, schaut Avast alle 240min nach neuen Updates, wenn Du grad nicht online bist natürlich nicht.
Und das kürzeste Zeitintervall sind 120min in der Free Edition.
Meiner Meinung nach braucht man die Standardeinstellung auch nicht zu ändern, da selten mehr als 2-3 Updates pro Tag erscheinen.
Die reichen auch vollkommen aus, auch wenn die PC-Gazetten und manch andere User da anderer Meinung sind; die Malwareprogrammierer sind den Scannerherstellern eh immer einen Schritt voraus

Catweezel
10.02.10, 06:35
Belässt man z.B. hier die Standardeinstellungen, schaut Avast alle 240min nach neuen Updates, wenn Du grad nicht online bist natürlich nicht
von der alten Version kenne ich das noch, dass sofort nach Updates geschaut wurde, wenn das Zeitfenster abgelaufen ist und sobald man wieder online war
Dürfte mit der 5er nicht anders sein (?)

Gruß Catweezel

Merlin
10.02.10, 09:22
Hallo,

eigentlich sollte avast! auch prüfen, sobald der Rechner "online" geht bzw. eine Wählverbindung besteht. Eventuell funktioniert das in der Version 5 noch nicht so richtig, was nicht allzu vielen Benutzern auffallen dürfte, da die meisten einen DSL/Kabel Anschluss haben und dauerhaft online sind. Als temporärer Workaround hilft wohl nur, hier manuell zu updaten, auch wenn es zugegebenermaßen unkomfortabel ist.

Auggie
10.02.10, 11:39
eigentlich sollte avast! auch prüfen, sobald der Rechner "online" geht bzw. eine Wählverbindung besteht. Eventuell funktioniert das in der Version 5 noch nicht so richtig, was nicht allzu vielen Benutzern auffallen dürfte, da die meisten einen DSL/Kabel Anschluss haben und dauerhaft online sind.
Macht Avast das auch innerhalb des eingestellten Zeitfensters?
Ich muß gestehen, das ich mich um das Update nie wirklich richtig gekümmert hatte....man war von der 4.8.x verwöhnt.
Als ich vorhin den PC gestartet hatte, wurde sogar (mal wieder) automatisch upgedated.

Ziemlich seltsam.....

Merlin
10.02.10, 11:55
Hallo,

ich habe gerade eben auch noch ein automatisches Update bekommen. Ich glaube hier wirklich ein Problem auf der Serverseite und wir können im Prinzip auch nur raten, was es denn sein könnte. Ein Lösungsansatz existiert nicht.


Macht Avast das auch innerhalb des eingestellten Zeitfensters?

Zu 100% weiss ich es auch nicht, aber es sollte zumindest so sein, dass er bei Verbindungsaufbau prüft, ohne dabei das Zeitfenster zu beachten.

hanwal
19.02.10, 14:54
Hallo,
seit einigen Tagen benutze ich avast 5 pro. Der PC mit WinXP x64 ist nur mit einer ISDN-Verbindung an die Ausswelt gekoppelt. Nun mein Problem:

Wenn der PC hochfährt versucht avast alle 3 Minuten eine Verbindung herzustellen. Heute versucht er permanent folgende updates:
download680.avast.com
download682.avast.com
download684.avast.com
download686.avast.com
download688.avast.com

dafür hat das Progrmm über 100* eine Internetverbindung hergestellt !!
Benötige eine Internetverbindung nur um Daten von der Zentrale zu laden - max. 10 * am Tag. Habe daher die updates auf manuell gestellt - aber ohne Erfolg!
Wo liegt das Problem?

Merlin
19.02.10, 15:01
Hallo,

stehen beide "Suchmodul und Virendatenbank" sowie "Programm"-Updates auf "Manuell"? Wenn nur einer davon auf "Fragen" steht, versucht avast! natürlich eine Verbindung aufzubauen. Ansonsten kann man weiter unten noch "Nur Einwahlverbindung" aktivieren.

hanwal
19.02.10, 15:05
Danke für die superschnelle Antwort.
Werde die Einstellungen überprüfen. Kann man aus dem "download682.avast.com" schon sehen welches update er versucht?

Gruß, hanwal

Merlin
19.02.10, 15:34
ann man aus dem "download682.avast.com" schon sehen welches update er versucht?

Hallo,

also wir können da nichts einsehen, da wir nicht der Hersteller sind oder wie ist das gemeint?

hanwal
19.02.10, 16:18
Hallo,
das Problem ist hoffentlich erledigt. Es war "Suchmodul und Virendatenbank" auf "Fragen" nun auf "Manuell".

Ich dachte, der Experte weiss, was downloadxxx.avast.com machen sollte.
Aber der Hinweis avast... ist nicht der Hersteller - wer denn sonst?

Gruß, und nochmals vielen Dank,
Hanwal

Merlin
19.02.10, 16:50
Hallo,

wenn es auf "Fragen" steht, wird auf jeden Fall gesucht, was natürlich den Aufbau der Internetverbindung zur Folge hat. Nur muss jetzt natürlich darauf geachtet werden, dass bei bestehender Internetverbindung der Updateknopf manuell gedrückt werden muss. Eigentlich sollte man lieber die Internetverbindung nicht bei Anfrage eines Programms automatisch starten lassen, sondern diese nur ausbauen, wenn es denn gewünscht ist. Weil theoretisch kann auch jedes andere Programm, was nach Updates sucht, diese aufbauen.

downloadxxx.avast.com ist einer der vielen Updateserver, die die Updates für Virensignaturen und Programm bereitstellen. Dieser einzelne Server enthält das gleiche wie alle anderen, mit anderen Nummern. Es sind nur mehrere, um die Last zu verteilen. Dieses Forum wird nicht vom Hersteller avast.com betrieben, sondern von Deutschland's größtem Distributor für avast! Produkte. Daher haben wir in die Technik des Herstellers auch nicht zu 100% Einblick.

NEUROTOXIN
19.02.10, 21:27
Hallo!

Also bei mir funktioniert ein Update weder manuell noch automatisch. Es kommen jeweils die Meldungen, dass keine Verbindungen zum Server hergestellt werden konnten. Firewalls und weitere Sicherheitssoftware wurde zum Test alle deaktiviert. Ergebnislos!

Auch eine Neuinstallation nach Benutzung des Cleanin-tools blieb erfolglos.

Weitere Daten-
Windows XP Home SP3
Aktuelle Version 100211-0
Letzte Virendefinition 100218-1
Avast Prog. Version 5.0.418
Das letzte Update habe ich als vpsupd.exe installiert. Das kann es aber bestimmt nicht die Lösung sein!?

Freue mich auf Lösungsvorschläge, Sandro

Catweezel
19.02.10, 23:09
also, dass es gar nicht geht....dann noch bei XP.... da ist doch was faul.
Auch wenn du es schon gemacht hast, bitte nochmal mit dem Deinstalltool Avast deinstallieren.
Neustart...
Dann auch noch mal mit dem ccleaner die Registry aufräumen.
Neustart...
Neuinstallieren

Wenn dann immer noch nix geht, dann mal ein Hijackthis-Logfile machen.

Gruß Catweezel

NEUROTOXIN
20.02.10, 14:19
Hallo nochmal!

Danke zunächst für den Hilfeversuch.

Also nach weiteren Stunden und genauester Befolgung der o.g. Schritte habe ich erstmal aufgegeben. Dazu ist mir mein WE zu schade.

Weiterhin keine Verbindung zum Server!

Zu den geneannten Tipps habe ich auch noch mit autorun nach restlichen Einträgen gesucht(zusätzlich zu Ccleaner). Einen Hijackthis-Logfile spare ich mir mal, da der für hier wohl zu umfangreich ist!?

Da 4.8 perfekt läuft, bin ich wieder zurückgekehrt in der Hoffnung, dass im nächsten Urlaub Ver.5 dann funktioniert.

Auggie
20.02.10, 14:43
Also nach weiteren Stunden und genauester Befolgung der o.g. Schritte habe ich erstmal aufgegeben. Dazu ist mir mein WE zu schade.
Weiterhin keine Verbindung zum Server!
Ich weiß aus eigener Erfahrung, das das Autoupdate problemlos funktioniert...gilt für die Free Edition (getestet mit XP Pro x86).

Da 4.8 perfekt läuft, bin ich wieder zurückgekehrt in der Hoffnung, dass im nächsten Urlaub Ver.5 dann funktioniert.
Das Downgrade ist bei massiven Problem schon eine Lösung.
Hier glaube ich aber nicht, das sich das Problem in 1-2 Monaten ändert, da hier mit Sicherheit der Fehler in Deinem System liegt.
Von daher wäre ein HJT-Log als erster Ansatzpunkt eine gute Ausgangsbasis für eine Lösung.

NEUROTOXIN
20.02.10, 17:33
OK, auf die Gefahr hin, dass ich wegen der Größe gerüffelt werde. Natürlich läuft nun wieder Version 4.8 Und diese wie gesagt problemlos.

Ach ja, wir sprechen von XP Home und nicht von Pro. Falls das von Belang sein sollte.

PS. Welche Dateierweiterung ist denn erlaubt? log und txt sind nicht zugelassen. So hoffe ich, dass mit der zip kunktioniert

Auggie
20.02.10, 20:15
XP Home und Pro unterscheiden sich eigentlich nur durch erweiterte Netzwerkfunktionen von XP Pro, das sollte keinen Unterschied machen.
Sei so nett und entpacke das angehängte Archiv auf Deinen Rechner. Das Log kopierst Du in die Zwischenablage und fügst den Text hier ein.
Ist ein wenig umständlich, erst einmal ein Archiv entpacken zu müssen.
Wenn so Log gewünscht wird, wird hier keiner wegen der Größe gerüffelt....ein HJT-Log ist auch noch recht überschaubar.
Hier ist es immer ein wenig anders als in anderen Foren dieser Art :mrgreen:

Merlin
20.02.10, 21:39
Hallo,

laut deinem HiJackThis Log ist bei dir ja einiges an Sicherheitssoftware unterwegs, wie z.B. Ashampoo, PeerBlock, WinPatrol, Fritz!DSL Protect, IE7Pro, AdBlock, Computerbild-Abzockschutz, Sandboxie, SuperAntiSpyware,...bist du dir sicher, dass du hiervon bei deinem Test wirklich alles deaktiviert hast? Selbst wenn die Programme auch vordergründig deaktiviert zu sein scheinen, kann trotzdem noch etwas von diesen aktiv sein, gerade wenn sie im Hintergrund laufen (was zugegebenermaßen nicht alle von diesen tun). Früher gab es auch mal ein Problem mit der Fritz!DSL Protect Firewall, auch wenn ich das fast ausschliessen würde, da die 4.8 ja läuft. Vielleicht dennoch mal lesen: viewtopic.php?f=34&t=1059 (http://forum.avast.de/viewtopic.php?f=34&t=1059)

Auggie
21.02.10, 03:57
Die Aufzählung liest sich wie die Chartliste der Sicherheitssoftware..... :mrgreen:
Das bestätigt meine Ansicht, das das Problem im System liegt und nicht bei Avast, und auch in 1-2 Monaten noch fortbesteht.
Diese Konfiguration wird imho unweigerlich irgendwann zu Problemen führen.

NEUROTOXIN
21.02.10, 11:36
Gebranntes Kind....

Jedenfalls läuft seit ewigen Zeiten in dieser Konfiguration alles fehlerfrei. Bis eben auf Avast 5. Und ja, ich bin mir sicher, dass ich alle relevanten Programme deaktiviert hatte. Die Firewalls hatten zuvor zudem um Erlaubnis gefragt und Avast hat sie immer Vollzugriff erhalten. Aber wie gesagt, auch diese deaktiviert.

Ich habe nie Avast die "Schuld" gegeben sondern nur festgestellt, das bis dato alles funktionerte und die Neuversion eben nicht.

Folgendes ist mir aufgefallen:

Nachdem ich das 1. mal zugegeben Avast nur "drüberinstalliert" hatte, habe ich ein Passwort vergeben.

Dann habe ich im Vorfeld bereits und auch nach den o.g. Ratschlägen das Cleaningtool sowie Ccleaner laufen lassen und auch Reste von 4.8 und 5 entfernt. Auch mit autorun nach Resten gesucht. Rein theoretisch dürfte auch nicht mehr nach Passwort gefragt werden. Hat Avast aber. Also sollten doch noch Rest vorhanden gewesen sein!? Mögliche Fehlerursache? Aber ich wüsste nicht mehr wo und wie suchen.

Catweezel
21.02.10, 11:45
ich würde einfach mal "tabularasa" machen und ALLE Sicherheitssoftware DEinstallieren - einschl Avast (hier am besten mit dem entsprechenden Deinstalltool). Neustarts nicht vergessen.
Danach noch mit dem ccleaner die Registry reinigen.

Avast dann nur als alleinige Sicherheitssoftware installieren. Wenn es dann funktioniert, reicht es auch, wenn du Avast nutzt :wink:

Gruß Catweezel

Merlin
21.02.10, 14:22
Ich habe nie Avast die "Schuld" gegeben sondern nur festgestellt, das bis dato alles funktionerte und die Neuversion eben nicht.

Hallo,

um Schuldzuweisungen soll es hier auch nicht gehen, es kann ja auch durchaus sein, dass der Fehler hier bei avast! liegt. Aus der Erfahrung heraus, liegt nur meistens die Vermutung nahe, dass gerade das automatische Update nicht funktioniert, wenn es durch andere Sicherheitssoftware geblockt wird. Hier geht es ja darum herauszufinden, warum das so ist. Um andere Sicherheitssoftware auszuschliessen, würde ich die oben genannten Anwendungen erstmal deinstallieren, inklusive avast! (bitte hier das Uninstall Tool benutzen, jeweils in zwei Durchgängen, für avast! 4 und 5). Dann das System mit dem CCleaner bereinigen und anschliessen die neuste avast! 5 Version runterladen und installieren. So kann man zumindest ausschliessen, dass es an aktiver Sicherheitssoftware oder am "drüber installieren" liegt. Wenn es dann immer noch nicht funktioniert, müssen wir weiter schauen.

Auggie
21.02.10, 15:10
um Schuldzuweisungen soll es hier auch nicht gehen, es kann ja auch durchaus sein, dass der Fehler hier bei avast! liegt. Aus der Erfahrung heraus, liegt nur meistens die Vermutung nahe, dass gerade das automatische Update nicht funktioniert, wenn es durch andere Sicherheitssoftware geblockt wird.
Ich wollte auch keine Schuldzuweisungen verteilen, um das mal klar zu stellen.
Genau aufgrund der vielen Sicherheitssoftware tendiere ich zur Annahme, das der Fehler dort zu suchen ist.

....sondern nur festgestellt, das bis dato alles funktionerte und die Neuversion eben nicht.
Das es bisher keine Probleme gab, heißt ja nicht, das es immer so bleiben muß. Man muß dabei bedenken, das Avast fast komplett neu programmiert wurde.
Meiner Meinung nach müssen ja noch alte Reste vorhanden gewesen sein....siehe Passwortabfrage.

Ich würde es auch so machen, wie meine Vorredner schon empfohlen haben, vielleicht zusätzlich mit regedit.exe unter HKEY/CurrentUser/Software sowie HKEY/LocalMachine/Software noch mal nach Alwil suchen.

Auggie
24.02.10, 20:47
Vorhin ist mir was ganz seltsames im Zusammenhang mit dem Updater eingefallen.
Ich habe eine manuelle Suche nach einer neuen Programmversion angestoßen.
Am Ende dieses Prozesses wurde mir doch tatsächlich gesagt, es wäre ein Neustart notwendig....obwohl die Version aktuell ist und also auch keine Dateien ersetzt wurden.
Das finde ich dann doch etwas sinnlos.

uweli1967
24.02.10, 20:49
Das Phänomen kenne ich bis dato auch noch nicht Auggie, nur dann wenn tatsächlich eine neue Programmversion vorliegt und installiert wird.

Auggie
25.02.10, 09:59
Wenn Dateien ersetzt werden ist das auch normal, das ein Neustart erforderlich ist....weil manche Dateien nicht zur Laufzeit aktualisiert werden können.
Beim nächsten Versuch werd ich mal auf den Neustart verzichten und schaun, was passiert.

Merlin
25.02.10, 21:51
Hallo,

was natürlich auch möglich ist, dass wirklich Dateien beim normalen Update im Zugriff waren (auch Signaturupdate, da hier ja auch das Suchmodul geupdated wird) und deswegen neu gestartet werden musste. Ist zwar sehr schwer vorstellbar, aber auch nicht unmöglich. Weiterhin könnte es ein Silent Update gewesen sein, dann hätte ich es aber wahrscheinlich auch festgestellt und bis jetzt habe ich diese Phänomen nicht bewusst wahrgenommen. Es sind viele Erklärungen möglich, im Endeffekt wird es aber schwer nachzuvollziehen sein. Vielleicht kann man noch etwas in den Log Dateien finden.

Auggie
25.02.10, 22:13
Es wird aber doch nur aktualisiert, wenn auch ein Update zur Verfügung steht?
Guter Tipp mit dem Log, werd ich mal durchsehen.

Auggie
26.02.10, 20:29
Logs hab ich noch nicht gecheckt....das mach ich als nächstes.
Hab grad noch einmal manuell die Suche nach einem Programmupdate angestoßen:
Zum Ende des Updateprozesses konnte ich noch was von Virtualisierung lesen, d.h. ich grenze das Phänomen auf die Pro und die Suite ein, die haben ja diese Sandbox-Funktion, während die Free Edition das nicht hat.

Test ohne Neustart.....den IE-64Bit in der Sandbox gestartet.....Absturz ----->IE-32Bit in der Sandbox funktioniert problemlos
Da wird der Absturz wohl in der noch mangelnden 64-Bit-Unterstützung liegen.

Merlin
26.02.10, 22:49
Hallo Auggie,

wie gesagt sind Silent-Updates natürlich eine Möglichkeit, allerdings müsste es dann ja mehrere Benutzer getroffen haben. Ich kann mich aber jetzt auch wieder daran erinnern oder glaube zumindest, dass ich den Effekt auch schonmal erlebt habe. Allerdings war es etwas länger her (schätzungsweise vor 2 Wochen?).

TerraX
05.03.10, 17:46
Hallo,
bekam heute auch kein automatisches update.
Avast 5 konnte sich nicht verbinden, habe dann ein manuelles update durchgeführt, hat funktioniert.
Habe anschließend im Avastmenue nachgeschaut, da waren dann die Einträge von Virendatenbankbank und Programmversion nicht in grüner Schrift wie sonst, sondern in grauer Schrift.
Zur Kontrolle wolte ich nochmals updaten, konnte aber mit Rechtsklick auf Aktualisieren nicht mehr zugreifen.
Nach Neustart war dann alles wieder normal.
Kennt jemand dieses Problem?
Hatte seither kein Probleme mit updates.
BS ist Windows XP mit SP 3.
Gruß

Auggie
06.03.10, 11:44
Heute sollte alles wieder funktionieren, einfach noch mal schauen.
Als ich heute den PC hochfuhr, kriegte ich den Hinweis, das ein Updatesversuch nicht durchgeführt werden konnte (logisch, da der Rechner gestern kaum lief).
Ein Klick auf Jetzt Aktualisieren im Hinweisfenster hat dann das Update manuell durchgeführt.
Ich vermute jetzt mal, das es gestern im Verlauf des Nachmittags und Abend Probleme mit den Updateserver gab.

Wie weiter oben schon gepostet, hatte ich mal ein ähnliches Problem, als ich manuell ein Programmupdate durchgeführt hatte und ich einen Neustart durchführen sollte, obwohl keine aktualisierte Programmversion zur Verfügung stand.

Merlin
06.03.10, 14:04
Hallo,

ich konnte gestern kein Problem mit dem Update Server sehen, der PC lief auch den ganzen Tag. Allerdings kann es sein, dass es Probleme mit dem Update Server gab und mein avast! in der Zeit gar nicht nach Updates gesucht hat.

Auggie
06.03.10, 15:02
ich konnte gestern kein Problem mit dem Update Server sehen, der PC lief auch den ganzen Tag. Allerdings kann es sein, dass es Probleme mit dem Update Server gab und mein avast! in der Zeit gar nicht nach Updates gesucht hat.
Das ist erst mal nur eine Vermutung von mir, weil ich beim Hochfahren heute morgen dieses Hinweisfenster bekam.
Ich werde das mal weiter beobachten und mir die Logs von Windows und Avast ansehn.....wie ich geschrieben hatte, ließ sich das Update problemlos manuell durchführen.

TerraX
06.03.10, 17:39
Hallo Leute,

Heute sollte alles wieder funktionieren, einfach noch mal schauen.

Alles wieder prima.


Wie weiter oben schon gepostet, hatte ich mal ein ähnliches Problem, als ich manuell ein Programmupdate durchgeführt hatte und ich einen Neustart durchführen sollte, obwohl keine aktualisierte Programmversion zur Verfügung stand.
Sorry, hätte wohl erst mal alles lesen sollen!
Aber auch wenn das ab und zu vorkommt, mit dem kann gut ich leben.
Wird früher oder später sowieso behoben.
Ansonsten bin ich sehr zufrieden mit Programm (Übersichtlich und leicht zu bedienen).
Gruß TerraX

tsava!
07.03.10, 00:04
Also bei mir hat er beim Systemstart (18:40 Uhr) das Update durchgeführt.

Nach 240 Minuten (22:40 Uhr) wäre die nächste Suche fällig gewesen.

Nichts tat sich, obwohl die "automatische Suche" eingestellt ist.

Das manuelle Update um 22:45 Uhr ergab dann, dass bereits neue Virendefinitionen seit 20:29 Uhr vorliegen, die dann auch problemlos manuell heruntergeladen werden konnten (100306-1).

Ist schon ein bischen unbefriedigend, denn eigentlich sollte/müßte es ja nun wirklich automatisch gehen, zumal beim Systemstart ja alles bestens klappt...

Und nu?

Auggie
07.03.10, 00:41
Du hast die Free Edition installiert? Wir diskutieren das "Problem" ja schon ein Weilchen....
Im Verlauf dieses Threads haben wir festgestellt, das avast! Internet Security nicht betroffen ist.
Auch scheinen nicht alle Windows-Versionen betroffen zu sein.
Auch funktioniert das Update bei einem Neustart des Systems durchaus automatisch.
Das mag sich jetzt vielleicht unbefriedigend anhören, aber hier muß man wohl auf kommende Programmupdates hoffen und Geduld haben.
So richtig fassen konnten wir bisher keine Ursache, weil es dabei auch keine klare Linie gibt.
Du kannst als Workaround natürlich das Update manuell anstossen, wenn Du bei Avast 5 bleiben willst.
Die Alternative wäre ein Downgrade auf Avast 4.8.x
Für sicherheitsrelevant halte ich das Problem nicht, obwohl das Auto-Update natürlich generell funktionieren sollte.
Aber wie schon gesagt, lässt sich hier eine mögliche Ursache nur schwer fassen.

tsava!
07.03.10, 17:19
Ja, habe die Free-Edition Version 5 installiert.

Dabei bleib ich auf jeden Fall.

Wie ich mich tröste, kann ich Dir sagen:

1.
noch vor wenigen Tagen war das kostenpflichtige NORTON ANTIVIRUS auf meinem PC.
Da gab es Updates der Virensignaturen 1x wöchentlich! :(

2.
hier läuft noch ein Laptop mit Avira's AntiVir Free.
In der Free-Version gibt's hier auch nur 1x täglich ein Update.

Ergo:
Mit avast stehe ich mich in keinem Falle schlechter.
Denn neben dem Update, das beim Systemstart in der Regel erfolgt, habe ich ja hier noch immer die Option des manuellen Updates.

Ich kann also momentan mit den hiesigen Verhältnissen gut leben, weil ich davon ausgehe, dass das Problem in einem anstehenden Programm-Update ja auch gelöst wird.
Bin ja nicht der Einzige, bei dem es nicht klappt. :shock:

Ich hoffe nur, das Problem dringt zu den avast-Programmierern durch... :wink:

Habt Ihr da eigentlich 'nen "direkten Draht" zu?

Auggie
07.03.10, 17:41
Mit avast stehe ich mich in keinem Falle schlechter.
Das hätt ich Dir gleich sagen können :mrgreen:
Wie Du schon geschrieben hast, kann man manuell updaten, neben dem Auto-Update beim Systemstart.
Das halte ich auch für einen momentanen "Workaround", mit dem man durchaus leben kann.

Ich hoffe nur, das Problem dringt zu den avast-Programmierern durch... :wink:
Habt Ihr da eigentlich 'nen "direkten Draht" zu?
Das Problem betrifft ja nicht nur die deutschen User, daher kann man imho davon ausgehen, das dem Hersteller die Problematik bekannt ist und man an einer Lösung arbeitet.
Da dies Forum hier vom deutschen Distributor Procello den deutschsprachigen Usern zur Verfügung gestellt wird, haben wir nicht so den direkten Draht zum Hersteller wie im englischen Forum. Trotzdem denke ich, das vieles von dem, was wir hier diskutieren, auch irgendwie den Hersteller erreicht.
Es gibt ja auch immer die Möglichkeit, direkt im englischen Forum zu posten, dort lesen auch die Entwickler mit, oder sich direkt per Mail (auf englisch) an den Hersteller zu wenden.
Vielleicht können da Catweezel und support mehr dazu sagen, da die schon länger dabei sind.

Catweezel
07.03.10, 17:45
Hi tsava,

na, mit den Updates bei der Konkurrenz... da wird im Bedarfsfalle auch mehrmals am Tag die Signatur erneuert.
Ist heute eigentlich kein Thema mehr, da bewegen sich alle kommerziellen Scanner auf einem Niveau.
Das aber nur nebenbei... :wink:

Mit dem Update bei Avast ist auch Systembedingt. Ich z.Bsp. kann es noch nicht mal reproduzieren... alles läuft.

Einen direkten Draht zu den Entwicklern haben wir eigentlich nicht.
Es kann durchaus sein, dass einige hier, die auch im englischen Forum aktiv sind, dort Kontakte kennen.
Bei einem Querlesen im engl. Forum habe ich aber auch Threads zu diesem Thema gesehen. Also kann man sich sicher sein, dass daran gewerkelt wird.

Gruß Catweezel

[edit]
war wieder nicht schnell genug... aber trotzdem alles beantwortet... oder... :mrgreen:

tsava!
07.03.10, 21:09
[edit]
war wieder nicht schnell genug... aber trotzdem alles beantwortet... oder... :mrgreen:
Mit Sicherheit - und das gilt auch für Auggie! :lol:

Euch beiden herzlichen Dank und ein schönes Restwochenende... :!:

tsava!
08.03.10, 00:18
Zufall, oder ist DAS HIER die Lösung des Problems(?):

Ich habe mich soeben mal im englischen avast-Forum umgesehen und festgestellt, dass dort das Problem mit den automatischen Updates bei der Free-Version 5 ebenfalls heiß diskutiert wird.

Ein User riet dort, unter

Einstellungen > Updates

nicht nur die
"Ständige Internetverbindung"

zu markieren (was ich bereits hatte), sondern zusätzlich den Punkt

Proxyeinstellungen > "Direkte Verbindung (kein Proxy)".

Und siehe da:
nach 120 Minuten (habe ich für die Suche nach Aktualisierungen bei mir eingestellt)
gelang das automatische Update OHNE PROBLEME und am Ende erschien das entsprechende Pop-Up-Fenster über die durchgeführte Aktualisierung.

Also, entweder war das jetzt Zufall (aber warum gerade jetzt, nachdem ich die Einstellungen geändert hatte), oder DAS ist die vermeintliche Lösung des Problems.

Ich will jetzt nicht zu euphorisch sein und klingen, aber einen Versuch wäre es ja allemal wert.

Ich würde mich natürlich freuen, wenn der eine oder andere (noch) "Betroffene" danach mal eine kurze Rückmeldung geben könnte, ob's denn geklappt hat.

So, jetzt gehe ich erstmal schlafen, gute Nacht... :wink:

Catweezel
08.03.10, 00:40
hmm, gut zu wissen. So heißt es wieder: Immer mal probieren.

...aber ein Gedanke kommt mir dabei....
Ich lasse schon IMMER die Einstellungen, wie sie nach der Installation sind.
Dort stehen sie (wie bei mir) auf Automatische Erkennung und bei Parameter habe ich NICHTS markiert.
Wenn mal nicht der Haken bei ständiger Verbindung im Zusammenhang mit der automatischen Erkennung sich "gebissen" hatte und es auch bei der Default-Einstellung auch gehen würde.
Das wäre jetzt auch mal interessant zu wissen.....

good night
Catweezel

Auggie
08.03.10, 09:20
Der beschriebene Lösungsweg wurde hier, glaube ich, auch schon diskutiert (oder es war bei einer anderen Diskussion).
Als Option sollte man das durchaus im Hinterkopf behalten:
In den meisten Fällen funktionieren die Default-Einstellungen von Avast, in manchen Fällen hat das Ändern bei ähnlichen Problemen dann das Problem beseitigt.
Werde das mal bei meinem Testsystem probieren.

Merlin
08.03.10, 10:59
Hallo,

manchmal wird das Problem mit der Verbindung zum Updateserver durch krumme IE Einstellungen verursacht, auch wenn das nicht immer direkt nachzuvollziehen ist. Vielleicht muss hier auch noch die automatische Erkennung verbessert werden, ist nicht auszuschliessen. Wenn es Probleme gibt, ist die Auswahl "direkte Verbindung" oft ein Workaround.

littlegoaty
08.03.10, 20:07
Moin,

ich mußte gerade feststellen, dass der Auto-Updater bei mir anscheinend auch nicht korrekt funktioniert. Ich nutze Avast Pro 5.0.418 unter WIN7 Pro 64 bit. Als Interval habe ich 60 Minuten eingestellt. Gemäß Programmoberfläche wird zwar angezeigt, wann der letzte Updateversuch stattgefunden hat, aber selbst wenn es eine neue Signatur geben sollte, wird sie nicht automatisch heruntergeladen.

Sofern ich das Update dann manuell ausführe, wird ein Signaturupdate durchgeführt. So ist es eben von 100308 auf 100308-1 geschehen.

Nach dem Neustart scheint es zu funktionieren. Allerdings starte ich mein Notebook vielleicht alle 10 Tage oder noch seltener neu, ansonsten wird es nur per Energiesparen ausgeschaltet.

Verschiedene Einstellungen unter Avast habe ich bereits ausprobiert, die ändern jedoch nichts daran. "Krumme" IE-Einstellungen gibt es bei mir auch nicht. Ich finde ein solches Verhalten des Programms mehr als unbefriedigend, denn es ist völlig unkomfortabel, ein Update immer erst manuell anstossen zu müssen.

Ist dieser Fehler denn Avast eigentlich schon bekannt und bald mit einem Update zu rechnen?

Gruß

Littlegoaty

gerd88
08.03.10, 20:17
Also es gibt wohl schon eine neue Beta (im englischen Forum gesehen) ob das Problem damit behoben ist, kann ich nicht sagen. Vielleicht dort mal posten, dort lesen die Hersteller mit. Denke aber es wird daran gearbeitet

tsava!
08.03.10, 21:04
Zufall, oder ist DAS HIER die Lösung des Problems(?):

Ich habe mich soeben mal im englischen avast-Forum umgesehen und festgestellt, dass dort das Problem mit den automatischen Updates bei der Free-Version 5 ebenfalls heiß diskutiert wird.

Ein User riet dort, unter

Einstellungen > Updates

nicht nur die
"Ständige Internetverbindung"

zu markieren (was ich bereits hatte), sondern zusätzlich den Punkt

Proxyeinstellungen > "Direkte Verbindung (kein Proxy)".

Und siehe da:
nach 120 Minuten (habe ich für die Suche nach Aktualisierungen bei mir eingestellt)
gelang das automatische Update OHNE PROBLEME und am Ende erschien das entsprechende Pop-Up-Fenster über die durchgeführte Aktualisierung.

Also, entweder war das jetzt Zufall (aber warum gerade jetzt, nachdem ich die Einstellungen geändert hatte), oder DAS ist die vermeintliche Lösung des Problems.
...
Hallo Leute,
na dann geb' ich mir/uns hier selbst nochmal eine Rückmeldung:

Nach dem erfolgreichen Versuch von gestern hat das AUTOMATISCHE Update auch heute geklappt! (mit den oben beschriebenen Einstellungen) :D

Edit:
Und nach weiteren 120 Minuten hat's auch wieder geklappt! :D

Ich gehe im Moment mal davon aus, dass das jetzt alles kein Zufall mehr ist, sondern wirklich durch die beschriebenen Einstellungsveränderungen möglich wurde... :mrgreen:

Merlin
09.03.10, 00:38
Als Interval habe ich 60 Minuten eingestellt. Gemäß Programmoberfläche wird zwar angezeigt, wann der letzte Updateversuch stattgefunden hat, aber selbst wenn es eine neue Signatur geben sollte, wird sie nicht automatisch heruntergeladen.

Hallo,

ein Intervall von 60 Minuten ist auch nicht in der Free Version möglich, das Minimum liegt hier bei 2 Stunden, auch wenn man es anders konfiguriert. Ich kann das Problem mit der IS wie gesagt nicht nachvollziehen, heute gab es bei mir schon bei ständig laufendem Rechner Virendefinitionsupdates.

Mit krummen Einstellungen ist nicht gemeint, dass der Grund hierfür offensichtlich ist. Es hat jedoch auch bei anderen Benutzern schon geholfen, wenn man "direkte Verbindung" gewählt hat (siehe tsava). Was in deinem Fall nicht funktioniert, ist mir nicht ganz klar, soweit ich bisher raushören konnte, hat nur die "Automatische Erkennung" nicht immer sauber funktioniert.

TerraX
09.03.10, 01:31
Hallo tsava,
habe deine Einstellungen mal übernommen.
1. Ständige Internetverbindung
2. Direkte Verbindindung (Kein Proxi)
3. 120 Minuten (werde aber wieder auf 240 min. gehen)
Kann es nur bestätigen, es funktioniert.
Bei PC Start kam update (22.02 Uhr).
Um 00.02 hat AVAST! nach updates gesucht, waren aber keine Signaturen vorhanden (habe in Verwaltung nachgeschaut).
Habe Testweise mal manuell angestossen, war aber keine Signatur vorhanden.
Ich habe XP mit SP3. Werde es aber weiter beobachten!!!
Was mich aber ein bißchen irritiert ist, meine Tochter hat Win7 32bit auf Laptop und da ist Punkt 2 auf automatisch eingestellt, aber es funktioniert ohne Probleme.
Gruß TerraX

TerraX
09.03.10, 01:45
Habe noch vergessen zu sagen, werde heute abend beide Systeme mal paralell laufen lassen.
Werde dann weiter berichten.
TerraX

Auggie
09.03.10, 11:46
Was mich aber ein bißchen irritiert ist, meine Tochter hat Win7 32bit auf Laptop und da ist Punkt 2 auf automatisch eingestellt, aber es funktioniert ohne Probleme.
Wie ich weiter oben schon schrieb funktionieren die Default-Einstellungen in den meisten Fällen durchaus.
Wenn das mal nicht der Fall ist, ist die Änderung der Einstellungen, wie sie Tsava beschrieben hat, ein guter Ansatz.
Weil jedes System anders ist, kann man hier keine generelle Empfehlung geben, die Allgemeingültigkeit hätte, da muß man probieren.

tsava!
09.03.10, 13:51
@TerraX
Danke für die Rückmeldung! :wink:

Es freut mich, dass es bei Dir klappt und vermutlich ist es wirklich so, dass es irgendwie "systemabhängig" ist, ob's klappt oder nicht, so wie von Auggie bemerkt!

Ich halt's auch mal weiter im Auge, aber gehe derzeit nicht davon aus, dass es reiner Zufall war, sondern (zumindest) für Dich und mich die Lösung, weil es ja unmittelbar nach den geänderten Einstellungen sofort funktionierte.

Na ja, wenn man's einmal weiß... :lol:

littlegoaty
09.03.10, 14:38
Moin,

bei mir scheints nun auch zu funktionieren. Ich habe die Einstellung geändert auf:

- ständige Internetverbindung
- direkte Verbindung (kein Proxy).

Es wurde automatisch nach Updates gesucht und sofern vorhanden wurden diese auch installiert.

Dennoch bin ich der Meinung, dass hier seitens des Herstellers unbedingt noch nachgebessert werden muß, denn eine so elementare Sache wie das automatische Update sollte funktionieren, ohne das der User erst noch Hand anlegen muß.

Gruß

Littlegoaty

tsava!
09.03.10, 14:44
Ja, grundsätzlich sehe ich das ja auch so, aber zumindest haben wir bis zu einem Update, das den Fehler behebt, schonmal eine "schöne" Lösung gefunden.

Dieses Problem kursiert ganz weit verbreitet im Netz (einfach mal googlen).

Auf jeden Fall klasse, dass es jetzt auch bei Dir funktioniert! :D

Dann sind wir jetzt bereits 3 Glückliche (TerraX, Du und ich) und vielleicht gibt's ja auch noch genug User, die hier nur mitlesen, denen es aber auch geholfen hat, die Einstellungen entsprechend zu ändern. :mrgreen:

gerd88
09.03.10, 16:55
Mal klappt es bei mir mal nicht, wobei die erste Aktualisierung (nach PC Aus) immer funktioniert. Vielleicht klappt es nun besser, Programm hat sich ja auf Version 5.0.462 upgedatet

tsava!
09.03.10, 17:11
Habe auch gerade das Programm-Update runtergeladen.

Ich mach's aber NICHT AUTOMATISCH!

Wichtige Frage:
Kann man eigentlich, wenn man es manuell macht, die Programmversion irgendwo einsehen, BEVOR man das Programm-Update anwirft???

Das interessiert mich mal allgemein, weil ich irgendwann in Zukunft vermeiden will, dass ich (mal als Beispiel) eine neue Version 6 einfach über die (dann) alte Version 5 installiere.

Ich möchte, wenn es soweit ist, lieber die Version 5 sauber deinstallieren und erst DANACH die Version 6 aufspielen, damit es keine Schwierigkeiten mit dem Programm gibt.

Wie gesagt, ist mal einfach so zur Erweiterung des Wissenshorizontes für mich interessant und diejenigen, die bereits einen Versionswechsel mitgemacht haben, müßten mir ja eigentlich sagen können, wie es geht... :wink:

Merlin
09.03.10, 17:23
Hallo,

das kann man nicht so einfach sehen. Die Sorge, dass man irgendwann Version 6 über die bestehender 5er installiert ist aber auch unbegründet, da bei Major Updates kein automatischer Wechsel auf die neue Version erfolgt, sondern manuell aktualisiert werden muss (so wie auch beim Wechsel von 4.8 auf 5).

uweli1967
09.03.10, 17:30
Programm hat sich ja auf Version 5.0.462 upgedatet
Leider bekam ich keinen Hinweis eingeblendet, dass ein Programmupdate ansteht, das war auch schon beim letzten Programmupdate so der Fall und immerhin ist mein PC ja schon seit ca.10 Uhr durchgehend an und damit verbunden auch eine ständige Internetverbindung. Ich habe dann als ich vorhin von dem Prorammupdate gelesen habe dieses manuell "angestossen".

tsava!
09.03.10, 17:39
Hallo,

das kann man nicht so einfach sehen. Die Sorge, dass man irgendwann Version 6 über die bestehender 5er installiert ist aber auch unbegründet, da bei Major Updates kein automatischer Wechsel auf die neue Version erfolgt, sondern manuell aktualisiert werden muss (so wie auch beim Wechsel von 4.8 auf 5).

Das ist SEHR beruhigend! :D

Ich habe ja bisher noch keinen Versionswechsel mitgemacht, daher war das für mich wichtig zu wissen.

Kann man denn irgendwo in einer "Historie" o.ä. nachsehen, welche Programmänderungen in einer neuen Version durchgeführt wurden?
Heute kam ja ein Programm-Update und ich würde gerne mal nachlesen, was denn das Update konkret bewirkt :!: :!: :!:

Auggie
09.03.10, 18:07
Leider bekam ich keinen Hinweis eingeblendet, dass ein Programmupdate ansteht, das war auch schon beim letzten Programmupdate so der Fall..........
Ein Hinweisfenster für das Programmupdate wurde mir eben (Kaltstart) auch nicht angezeigt, allerdings zeigt mir die Übersicht (Statusleiste) deutlich an, das ein Update vorliegt.
Was ich noch bemerkt habe beim Neustart war, das kurzzeitig das gelbe Dreieck im Avast-Trayicon zu bestaunen war, das war sonst nicht.
Das jetzt kein Signaturupdate durchgeführt wurde wie sonst, führe ich darauf zurück, das ein Programmupdate vorliegt. Dabei werden ja die Signaturen ebenfalls aktualisiert.

Edit: Habe gerade gesehen, das zu dem fehlenden Hinweisfenster bei neuem Programmupdate schon ein Thread existiert: viewtopic.php?f=22&t=1927 (http://forum.avast.de/viewtopic.php?f=22&t=1927)

Auggie
09.03.10, 19:04
Kann man denn irgendwo in einer "Historie" o.ä. nachsehen, welche Programmänderungen in einer neuen Version durchgeführt wurden?
Heute kam ja ein Programm-Update und ich würde gerne mal nachlesen, was denn das Update konkret bewirkt
Habe grade mal geschaut, ob es so was wie ein Changelog gibt, aber nichts gefunden.
Möglicherweise werden Änderungen im englischen Forum diskutiert......
Ich erinnere mich dunkel, das danach schon mal jemand gefragt hat.
Vielleicht ist ja jemand mal lieb und stellt das als Feature-Request ins englische Forum :wink:

uweli1967
09.03.10, 19:20
allerdings zeigt mir die Übersicht (Statusleiste) deutlich an, das ein Update vorliegt.
Auggie dazu muss man aber erst einmal die Benutzeroberfläche von Avast 5 öffnen um das dann sehen zu können. Wenn mich meine grauen Zellen nicht zu sehr im Stich gelassen haben, kam bei Avast 4.8 Home ein ich glaube grünes Hinweisfenster auf'm Desktop unten rechts zum Vorschein mit dem Hinweis dass ein Programmupdate vorliegt. Es wäre schön wenn Alwil das auch für die Version 5 so(oder so ähnlich)einführen würde.

littlegoaty
09.03.10, 20:03
Changelog Version 5.0.462 (angeblich aber unvollständig):

- important fixes related to the installation of the firewall under 64-bit Windows
- fixed a potential memory leak in the firewall
- Vista/W7: solved a compatibility problem with System Restore
- added access keys – the program can be easily now controlled via keyboard
- solved a problem with the “I only connect to the Internet using a dial up modem” update setting
- fixed multiple issues in the sandbox (plus a few performance improvements)
- this new version is now able to communicate with avast! WHS Edition
- fixed a bug related to the inserting of license files into the program
- fixed a problem in the Outlook plugin related to inserting of notes into HTML emails
- solved a compatibility problem with SmithMicro Poser 8 and similar applications
- improvements in the submission system
- improvements in the Free AV registration system
- better handling of errors in case of real-time shield actions
- improved compatibility with Apple BootCamp
- improved default firewall rules
- low priority scans now use much less CPU (but run accordingly longer)
- components of the avast setup/update process are now digitally signed
- minor improvements in the GUI
- new language packs: Greek, Slovak and Ukrainian. This makes the current number of supported languages 19.

Quelle: http://forum.avast.com/index.php?topic=56770.0

Merlin
09.03.10, 22:33
Hallo,

das das Updatefenster für Programmupdates nicht direkt angezeigt wird, ist schon seit dem Release von avast! 5 so. Ich habe bereits vorher die Vermutung aufgestellt, dass es vielleicht auch daran liegt, dass der Hersteller gerade bei der noch recht neuen Version 5 den Update Hinweis bewusst erst nach ein paar Tagen anzeigt (das war z.B. beim letzten Update so), um erstmal nicht alle Installationen von avast! zu updaten, sondern erstmal ein erstes Feedback zu bekommen. Das ist jedoch wie gesagt nur eine Vermutung, würde aber durchaus Sinn machen.

Merlin
09.03.10, 22:41
Hallo,

kleines Update noch. Gerade ein paar Minuten nach meinem letzten Post ist das blaue Hinweisfenster auf ein neues Programmupdate erschienen. Es scheint also zu funktionieren, nur halt nicht immer direkt im eingestellten Zeitraum (was natürlich für meine vorher aufgeführte These sprechen würde).

Auggie
09.03.10, 23:16
Wie schon gesagt, hatte mich beim Start das gelbe Dreieck ja auch darauf aufmerksam gemacht, das etwas nicht in Ordnung ist.
Wenn ich nicht selber bewußt z.B. ein Schutzmodul deaktiviert habe, nehme ich persönlich das so ernst, das ich die Oberfläche aufrufe und der Sache auf den Grund gehe.
Und in der Statusübersicht wurde mir ja angezeigt, das ein Update vorliegt.
Kann natürlich Zufall gewesen sein, das kurz signalisiert wurde, "Obacht".

Ich denke aber auch, das hier bewußt noch auf das zeitnahe Einblenden eines Hinweisfensters verzichtet wird, auch weil momentan die Programmdateien öfters aktualisiert werden, als es normal üblich ist, weil Avast 5 eben erst kurze Zeit veröffentlicht ist.

Vock
09.03.10, 23:37
Naja, man kann ja aber auch die Einstellungen so vornehmen, dass eigentlich dass Programmupdate auch automatisch - ohne Nachfrage - vorgenommen wird. Diese Einstellung suggeriert natürlich dem Nutzer, dass er sich um nichts kümmern muss - viele Leute werden gar nicht in das Statusfenster sehen (und dann muss ja auch noch "Details" aufgeblendet sein).
Ich kann mir eigentlich auch nicht vorstellen, dass eine Verzögerung gewollt sein soll - denn im Statusfenster wird man ja warnend auf das vorhandene Update hingewiesen.
Ichhabe auch extra den Rechner nochmals neu gestartet, wissend dass ein Programm update vorliegt - aber auch da kein Rühren.
Es wäre schon gut zu wissen, wie der Programmupdate-Mechanismus eigentlich funktionieren sollte.
Aber irgendwie hatte ich das auch schon bei Version 4.8 beobachtet.
Was das kleine gelbe Dreieck (oder sogar rote Kreuz) angeht - hatte ich auch schon manchmal direkt nach dem Booten, speziell nach Installation von Avast selbst. Das ist dann aber nach einigen Sekunden weg. Ich habe das so interpretiert, dass eben während der Bootphase alles mögliche an Programmen und Diensten gestartet wird und für eine kurze Zeit einfach noch nicht alle Schutzmodule aktiv sind. Einen Zusammenhang mit dem vorhandenen Programmupdate konnte ich nicht beobachten.

uweli1967
10.03.10, 01:42
Okay okay :D ich war neugierig und deinstallierte bei mir Avast 5 Free und nach Neustart des Rechners installierte ich es wieder neu um zu sehen ob ein Fenster eingeblendet wird dass eine neue Version verfügbar sei und ja es dauerte gefühlte 10 Sekunden nach der abgeschlossenen Installation, da kam ein blaues Hinweisfenster mit der Meldung dass ein Programmupdate da sei :D

TerraX
10.03.10, 02:50
Hallo littlegoaty,


Moin,

bei mir scheints nun auch zu funktionieren. Ich habe die Einstellung geändert auf:

- ständige Internetverbindung
- direkte Verbindung (kein Proxy).

Es wurde automatisch nach Updates gesucht und sofern vorhanden wurden diese auch installiert.

toll das es bei dir auch klappt.

TerraX
10.03.10, 03:31
Was mich aber ein bißchen irritiert ist, meine Tochter hat Win7 32bit auf Laptop und da ist Punkt 2 auf automatisch eingestellt, aber es funktioniert ohne Probleme.
Wie ich weiter oben schon schrieb funktionieren die Default-Einstellungen in den meisten Fällen durchaus.
Wenn das mal nicht der Fall ist, ist die Änderung der Einstellungen, wie sie Tsava beschrieben hat, ein guter Ansatz.
Weil jedes System anders ist, kann man hier keine generelle Empfehlung geben, die Allgemeingültigkeit hätte, da muß man probieren.
Natürlich geht probieren über studieren.
Wollte nur meine Meinung mitteilen.
Habe es heute getestet, beide Systeme habe ich parralell laufen lassen.......es hat funktioniert.
Gruß TerraX

TerraX
10.03.10, 04:26
Wie schon gesagt, hatte mich beim Start das gelbe Dreieck ja auch darauf aufmerksam gemacht, das etwas nicht in Ordnung ist.
Das hatten wir schon einmal hier im Forum diskutiert, weiß aber nicht mehr genau wo.
Gruß TerraX

Merlin
10.03.10, 07:59
Naja, man kann ja aber auch die Einstellungen so vornehmen, dass eigentlich dass Programmupdate auch automatisch - ohne Nachfrage - vorgenommen wird. Diese Einstellung suggeriert natürlich dem Nutzer, dass er sich um nichts kümmern muss - viele Leute werden gar nicht in das Statusfenster sehen (und dann muss ja auch noch "Details" aufgeblendet sein).

Hallo,

das automatische Updaten wäre natürlich auch von meiner These betroffen, sonst wäre ja das Verhalten bzw. die Verzögerung mit dem Updatefenster nicht sinnvoll, wenn die Leute automatisch updaten, die es so eingestellt haben. uweli hat ja auch geschrieben, dass das Fenster heute dann direkt nach dem Neustart erschienen ist. Auch das würde gegen einen Bug im Programm sprechen, da ja noch nichts verändert wurde in der Zwischenzeit. Bei mir tauchte das Updatefenster jetzt auch während des laufenden Betriebs mehrmals auf, da ich noch nicht geupdated hatte.


Aber irgendwie hatte ich das auch schon bei Version 4.8 beobachtet.

Das wiederum würde ebenfalls für meine These sprechen, da ja sonst ein Bug schon längst behoben werden müsste. Bei der 4.8 ist es wahrscheinlich nur nicht so vielen Benutzern aufgefallen, da die Version schon länger am Markt war und niemand mehr so dringend Bedarf hatte hier so oft nach neuen Updates zu prüfen, da die Version ja auch nach der Anfangsphase recht stabil lief.

Merlin
01.05.10, 17:51
Hallo,

ich habe die entsprechenden Posts von Neurotoxin in ein neues Topic verschoben => viewtopic.php?f=22&t=2179 (http://forum.avast.de/viewtopic.php?f=22&t=2179)

Das ursprüngliche Problem dieses Posts ist mittlerweile behoben und lag an den Update Servern bei Alwil, daher schliesse ich diesen Thread jetzt, da sonst immer wieder Probleme mit ähnlichem Symptom aber unterschiedlicher Ursache an diesen Thread angehängt werden und aufgrund der ohnehin schon beachtlichen Größe die Übersicht verloren geht.