PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Sammelthread avast! 5 Final Erfahrungsaustausch



Merlin
20.01.10, 21:01
Hallo,

da die Version 5 von avast! seit gestern verfügbar ist, eröffne ich wie Auggie vorgeschlagen hat hierzu einen Thread, in dem man sich über die ersten Erfahrungen austauschen kann. Der avast! 5 Beta Thread wird damit geschlossen.

Auggie
20.01.10, 21:16
Ich finde das eine gute Idee.
Die Version 5 ist grad erst 1 Tag veröffentlicht und vollkommen überarbeitet.
Daran muß man sich erst einmal gewöhnen.
Ich denke, das vieles, was jetzt vielleicht als Problem erscheint, sich bei näherem Hinsehen als Folge des Umstiegs entpuppt.
Die Lösung von support macht es einfacher für User mit Problemen zur Version 4, das Forum nach Infos für ihr Problem zu durchsuchen.

Alles wird gut, Auggie

Merlin
20.01.10, 21:23
Hallo,

ich möchte noch ergänzen, dass bei Problemen auch weiterhin die entsprechenden Unterforen, auch für die Version 5, genutzt werden können. Wir werden im Bedarfsfall entscheiden, ob wir eventuell noch ein avast! 5 Unterforum eröffnen (die Oberfläche und Funktionalität weicht ja doch stark von der Vorgängerversion ab). Wie Auggie bin ich jedoch auch der Meinung, dass vieles sich jedoch erstmal als "Gewöhnung an die neue Oberfläche" rausstellen wird.

uweli1967
20.01.10, 21:34
Finde ich gut dass ihr für die Final von Avast 5 hier einen neuen Thread eröffnet habt :wink:
Mein Eindruck von Avast 5 ist der dass sich zwar optisch einiges geändert hat, aber auch dass ich mich schnell daran gewöhnt habe dass nun Einstelllungen, Optionen usw etwas anders benannt und zum Teil an anderen Stellen zu finden sind als in der 4.8 Version. Insgesamt macht die neue Version einen sehr ausgereiften Eindruck die schon in der Free-Version alle Schutzmechanismen ausser einer Firewall mitbringt um optimal geschützt zu sein. Positiv ist weitehin zu vermerken dass in der neuen Version nun Funktionen hinzu gekommen sind die die Version 4.8 noch nicht bieten konnte wie Verhaltensschutz als ein Beispiel. Abschliessend noch ein positiver Eindruck von mir: Avast 5 läuft genauso wie der Vorgänger fast unbemerkt auf meinem system und bremst es so gut wie nicht aus(ich merke nichts davon).
Mein Fazit: Schon in der Free-Version ist Avast 5 ein absolut empfehlenswertes Virenschutzprogramm mit klasse Funktions umfang und Schutzfunktionen.

Auggie
20.01.10, 21:43
uweli, im Gegensatz zu manch anderem User, hattest Du länger Zeit, dich zu gewöhnen :wink: als alter Beta-Tester.
Was mir an neuen Funktionen wirklich aufgefallen ist bei der finalen Version sind die Virtualisation Functions, die es in der letzten Beta noch nicht gab.

uweli1967
20.01.10, 21:47
uweli, im Gegensatz zu manch anderem User, hattest Du länger Zeit, dich zu gewöhnen :wink: als alter Beta-Tester.
Auggie das darf ich jetzt aber als kompliment auffassen.......oder :wink: :mrgreen:
Äh.... wo finde ich denn die Virtualisation Functions :?:

andi15101990
20.01.10, 22:10
Bin gestern von Avast 4.8 auf die neue Version umgestiegen, mein erstes Fazit fällt durchaus positiv aus:

Die neue Oberfläche ist wirklich sehr gelungen, meiner Meinung nach sollte man sich bei Avast 5 problemlos zurecht finden da es viel einfacher zu bedienen ist.
Als ich von AntiVir zu Avast 4.8 gewechselt bin musste ich mich erst an die etwas komplizierte Oberfläche gewöhnen aber das neue Avast 5 ist echt super zu bedienen.

Was den Ressourcenverbrauch betrifft geht Avast 5 noch sparsamer damit um als Avast 4.8.

Was mich auch sehr freut ist das der P2P Schutz erweitert wurde und nun auch FrostWire unterstützt wird.

Außerdem gibt es seit Avast 5 in der Free Version auch einen Planer wo man einen Einmaligen, Täglichen, Wöchentlichen oder Monatlichen Scan festlegen kann.

Hätte eine Frage zur Funktion Beständiger Zwischenspeicher, werden mit dieser Funktion alle Dateien analysiert und danach bei weiteren Scans nur mehr neue bzw. geänderte Dateien überprüft. Ist es besser diese Funktion zu aktivieren oder zu deaktivieren.

Was ich nicht verstehe ist das man z.B. bei Chip bereits Avast 5 herunterladen kann aber auf avast.de wird immer noch Avast 4.8 angeboten.

Merlin
20.01.10, 23:01
Was ich nicht verstehe ist das man z.B. bei Chip bereits Avast 5 herunterladen kann aber auf avast.de wird immer noch Avast 4.8 angeboten.

Hallo,

die Seiten von avast.de (PROCELLO) und auch die deutschen Seiten des Herstellers werden auch bald umgestellt, dafür existiert schon ein festgelegter Termin. Es hat auch seinen Grund, warum das so ist, es handelt sich dabei jedoch um interne Informationen. Daher bitte noch ein bisschen Geduld haben :-)

PC1304
20.01.10, 23:07
Hallo, Avast 5 läuft bei mir problemlos, muß mich aber völlig umgewöhnen. :D
Sehr gut finde ich, dass ein Planer für Scans integriert ist. Bei "Performanz" habe ich beide Häkchen angeklickt, ist das o.k., läuft derScan dadurch schneller? Priorität habe ich auf "niedrig", dadurch werden beim geplanten Scan Ressourcen für andere Anwendungen frei, oder liege ich da falsch? Wie konfiguriert man die vollständige geplante Überprüfung sinnvoll und richtig?

Auggie
21.01.10, 04:14
Wie konfiguriert man die vollständige geplante Überprüfung sinnvoll und richtig?
Das kannst eigentlich nur Du beantworten, nur Du kannst wissen was Du brauchst und wie oft.
Für mich z.B. sind geplante Überprüfungen obsolet, da ich weiß, was auf meinem System vor sich geht und bei jedem Kaltstart die Ereignissanzeige überprüfe.
Einen vollständigen Systemscan stoße ich nur bei Verdacht manuell an, und dann im abgesicherten Modus, da Avast 64-Bit noch nicht unterstützt und die Bootzeit-Prüfung daher bei mir deaktiviert ist.
Aber wie gesagt, Du kennst Deine Bedürfnisse am besten.
Im Übrigen ist die Anleitung für Avast 5 schon in der Mache, nur Geduld :wink:

Ich
21.01.10, 21:04
Hallo,

bin erst seit kurzer Zeit (30.12.) Avast-Nutzer (4.8). Habs für meinen Vater installiert und es läuft alles Bestens. Wir sind sehr zufrieden.

Eine Frage: Wenn ich auf Avast 5 wechsle, muss ich Avast 4.8 deinstallieren und dann erst die Avast 5 runterladen und installieren? Denke das muss ich wohl schon machen. So eine Art Upgrade wird's nicht geben, oder??

Denke komme auch erst in 1 - 2 Wochen dazu. Verfolge solange gerne die ersten Erfahrungsberichte bevor ich den Wechsel vollziehe. Haben uns grade erst an 4.8 gewöhnt.

renek
22.01.10, 01:17
Eine Frage: Wenn ich auf Avast 5 wechsle, muss ich Avast 4.8 deinstallieren und dann erst die Avast 5 runterladen und installieren? Denke das muss ich wohl schon machen. So eine Art Upgrade wird's nicht geben, oder??

Ja Du mußt avast!4.8 deinstallieren und dann avast!5 installieren.

renek
22.01.10, 01:38
Hallo
Ich habe folgendes Problem: Seit ich avast!5 installiert habe werden meine ankommenden E-Mails in MS Outlook 2007 nur noch in Textformat angezeigt. Unter avast!4.8 hatte ich dieses Problem nicht. Um eines vorweg zu nehmen, ich habe nichts in den Einstellungen von MS Outlook 2007 verändert ! Hat jemand eine Idee wie sich das wieder beheben lässt ?

MfG und danke im voraus ...

Auggie
22.01.10, 06:56
Eine Frage: Wenn ich auf Avast 5 wechsle, muss ich Avast 4.8 deinstallieren und dann erst die Avast 5 runterladen und installieren? Denke das muss ich wohl schon machen. So eine Art Upgrade wird's nicht geben, oder??
Da die Version 5 komplett überarbeitet wurde, würde ich in jedem Fall die Vorgängerversion deinstallieren.
Nutze am besten dazu das Uninstall-Tool: http://www.avast.de/templates/avast/php ... link_id=10 (http://www.avast.de/templates/avast/php/download_form_2.php?link_id=10)

Ich würde auch noch warten, bis sich alles eingespielt hat und die Seiten von Procello umgestellt sind sowie die Installer lokalisiert sind.

Auggie
22.01.10, 07:11
Ich habe eine Bitte an euch:
Wenn ihr Fragen zur Version 5 habt, schaut vorher, ob die Frage schon beantwortet wurde!
Das erleichtert uns, eure Fragen zu beantworten, weil es einfach übersichtlicher ist.
Gerade jetzt in der Umstellungsphase ist die Wahrscheinlichkeit, das eure Frage schon mal beantwortet wurde, sehr groß, da sich oftmals die Fragen/Probleme gleichen.

Auggie
22.01.10, 07:19
Ich habe folgendes Problem: Seit ich avast!5 installiert habe werden meine ankommenden E-Mails in MS Outlook 2007 nur noch in Textformat angezeigt. Unter avast!4.8 hatte ich dieses Problem nicht. Um eines vorweg zu nehmen, ich habe nichts in den Einstellungen von MS Outlook 2007 verändert ! Hat jemand eine Idee wie sich das wieder beheben lässt ?
Ich würde mich nicht wundern, wenn hier von Avast eingegriffen wurde.....
Aus Sicht der Sicherheit ist das auch folgerichtig, html-Mails sind immer als potentiell gefährlich anzusehen.
Seriöse Newsletter haben auch einen Link zum Darstellen des Newsletter im Textformat.....das sieht vielleicht nicht besonders schön aus, ist aber bedeutend sicherer.
Viele Newsletter bieten auch von vornherein die Wahl Nur-Text oder html-Darstellung.

Wie bei so vielen Problemen im Zusammenhang mit der Version 5 würde ich ein wenig abwarten; einige Probleme, die jetzt noch bestehen, werden sicher durch die nächsten Updates behoben werden.

LG Auggie

andi15101990
22.01.10, 11:08
Ich hab mein Avast 5 hier heruntergeladen:

http://www.computerbase.de/downloads/so ... antivirus/ (http://www.computerbase.de/downloads/softw...free_antivirus/)

Die haben bereits eine Deutsche Version ohne das man ein Sprachpaket nachinstallieren kann, ob es nur Töne gibt oder auch eine Stimme hab ich aber noch nicht getestet.

Auggie
22.01.10, 11:24
Ich hab mein Avast 5 hier heruntergeladen:
http://www.computerbase.de/downloads/so ... antivirus/ (http://www.computerbase.de/downloads/softw...free_antivirus/)
Die haben bereits eine Deutsche Version ohne das man ein Sprachpaket nachinstallieren kann, ob es nur Töne gibt oder auch eine Stimme hab ich aber noch nicht getestet.
Ohne dieser Seite etwas unterstellen zu wollen:
Die von support geposteten, offiziellen Links haben alle noch den englisch-sprachigen Installer:
http://www.avast.com/free-antivirus-download
http://www.chip.de/downloads/avast-Anti ... 10163.html (http://www.chip.de/downloads/avast-Antivirus_13010163.html)
Gerade bei einer Sicherheitssoftware ist es empfehlenswert, nur vom Hersteller offiziell vorgesehene Downloadseiten zu nutzen, da nur so gewährleistet ist, das es sich um eine unveränderte Datei handelt.
@uweli Ich habe den Link von avast.com genutzt, der auf eine Seite von ZDnet weiterleitet.
Was mit dem Installer bei Chip ist, kann ich am Sonntag sagen, da ich morgen den PC meiner Schwester auf Avast 5 aktualisiere, der Download stammt von Chip.

andi15101990
22.01.10, 11:28
Die Deutsche Version der Final ist was ich im Internet so gefunden habe auf den Servern des Herstellers verfügbar nur wird sie noch nicht zum download angeboten.

Edit:

Habe Windows 7 X64 und da müssen alle Programme digital Signiert sein, dadurch lassen sich bei Windows 7 keine Programme installieren die von irgendjemanden verändert wurden.

renek
22.01.10, 11:33
@Auggie
Das leuchtet mir schon ein das Textmails sicherer sind, kein Thema. Es ist ja nicht so das die Mails und Newsletter die ich bekomme nicht seriös wären aber es verwundert mich schon das dies verändert wurde. Und ich habe bis jetzt immer bewußt die HTML-Darstellung gewählt. Habe vorhin eine Mail an einen Kollegen (er benutzt G-DATA) geschickt in die ich Bilder, Links etc. eingefügt hatte und die kam bei ihm auch nur in Textformat an obwohl er seine Maileinstellungen auch nicht verändert hat. Also hat avast! bei mir auch da eingegriffen ?

MfG

Auggie
22.01.10, 12:16
Die Deutsche Version der Final ist was ich im Internet so gefunden habe auf den Servern des Herstellers verfügbar nur wird sie noch nicht zum download angeboten.
Wie soll das denn bitte gehen? Entweder ist sie verfügbar, dann wird sie auch angeboten, oder eben nicht.
Es sei denn, Du hast neuere Informationen bezüglich der Umstellung, was ich nicht glaube.

Auggie
22.01.10, 12:23
Habe vorhin eine Mail an einen Kollegen (er benutzt G-DATA) geschickt in die ich Bilder, Links etc. eingefügt hatte und die kam bei ihm auch nur in Textformat an obwohl er seine Maileinstellungen auch nicht verändert hat. Also hat avast! bei mir auch da eingegriffen ?
In dem Falle würde ich mich direkt an den Support von Avast wenden und das Problem (möglichst auf englisch) schildern.
Es ist ja nicht auszuschließen, das hier ein Bug aufgetreten ist, der bei den Beta-Tests noch nicht auftrat.
Erfahrungsgemäß reagiert Avast immer sehr schnell und das Problem wird mit den nächsten Updates behoben werden.

Es wird sicherlich in der nächsten Zeit noch desöfteren zu kleineren Fehlern und Inkompatibilitäten kommen, das kann aber mit jeder neuen Softwareversion passieren.

LG Auggie

Auggie
22.01.10, 12:31
Habe Windows 7 X64 und da müssen alle Programme digital Signiert sein, dadurch lassen sich bei Windows 7 keine Programme installieren die von irgendjemanden verändert wurden.
Das gilt für Hardware-Treiber.
Auf meinem System laufen haufenweise Spezialprogramme, die mitnichten digital signiert sind. Alles andere wäre auch kontraproduktiv.
Signaturen lassen sich fälschen, Sicherheit gibt nur, wenn beim Download die Prüfsumme der Datei angegeben wird (was nur bei den offiziellen Herstellerseiten der Fall ist). Diese Prüfsumme lässt sich dann mit geeigneten Programmen oder ganz per Hand vergleichen.

andi15101990
22.01.10, 13:37
Habe Windows 7 X64 und da müssen alle Programme digital Signiert sein, dadurch lassen sich bei Windows 7 keine Programme installieren die von irgendjemanden verändert wurden.
Das gilt für Hardware-Treiber.
Auf meinem System laufen haufenweise Spezialprogramme, die mitnichten digital signiert sind. Alles andere wäre auch kontraproduktiv.
Signaturen lassen sich fälschen, Sicherheit gibt nur, wenn beim Download die Prüfsumme der Datei angegeben wird (was nur bei den offiziellen Herstellerseiten der Fall ist). Diese Prüfsumme lässt sich dann mit geeigneten Programmen oder ganz per Hand vergleichen.

OK danke für die Info.

andi15101990
22.01.10, 13:41
Die Deutsche Version der Final ist was ich im Internet so gefunden habe auf den Servern des Herstellers verfügbar nur wird sie noch nicht zum download angeboten.
Wie soll das denn bitte gehen? Entweder ist sie verfügbar, dann wird sie auch angeboten, oder eben nicht.
Es sei denn, Du hast neuere Informationen bezüglich der Umstellung, was ich nicht glaube.

Auf den Seiten von Avast! gibt es zur Zeit noch keine Möglichkeit an die deutschen Setup zu kommen, allerdings gibt es auf den Avast!-Servern die Final im Beta-Ordner

Link:

http://files.avast.com/iavs5x/setup_av_free_ger.exe

Quelle:

http://stadt-bremerhaven.de/avast-free- ... rschienen/ (http://stadt-bremerhaven.de/avast-free-antivirus-5-final-erschienen/)

Auggie
22.01.10, 15:39
So lange es hier im Forum von offizieller Seite (krybus oder support) keine andere Verlautbarung gibt, werde ich mich weiterhin an das halten, was ich verantworten kann, und das ist momentan noch, das es offiziell noch keinen lokalisierten Installer gibt.
Die Diskussion, wie unsinnig so ein Verhalten ist, können wir gerne in einem gesonderten Thread weiter führen.
Schau Dir bitte mal die Versionsnummer Deines Links an Andi (373), die offiziell angebotene Version trägt bereits 377.
Die letzten Beta-Versionen, die es mit deutschem Installer gab, liefen gar nicht mehr als Beta.

andi15101990
22.01.10, 15:49
Mich würde interessieren was einer der beiden dazu sagt.

Hab in meinen Posting oben gerade den Link auf den korrekten für die Final korrigiert.

Edit:

Ist eigentlich der gleiche Link wie zur Englischen Version nur das das eng durch ger ersetzt wurde.

Ich
22.01.10, 15:52
Eine Frage: Wenn ich auf Avast 5 wechsle, muss ich Avast 4.8 deinstallieren und dann erst die Avast 5 runterladen und installieren? Denke das muss ich wohl schon machen. So eine Art Upgrade wird's nicht geben, oder??
Da die Version 5 komplett überarbeitet wurde, würde ich in jedem Fall die Vorgängerversion deinstallieren.
Nutze am besten dazu das Uninstall-Tool: http://www.avast.de/templates/avast/php ... link_id=10 (http://www.avast.de/templates/avast/php/download_form_2.php?link_id=10)

Ich würde auch noch warten, bis sich alles eingespielt hat und die Seiten von Procello umgestellt sind sowie die Installer lokalisiert sind.

Vielen Dank. Genauso hab ich es vor. Warte in Ruhe ab bis ich auf Avast5 wechsle. Die 4.8-Version läuft sehr gut, wir sind zufrieden und haben Zeit mit dem Wechsel.

Ganny
22.01.10, 16:58
Eine Frage: Wenn ich auf Avast 5 wechsle, muss ich Avast 4.8 deinstallieren und dann erst die Avast 5 runterladen und installieren? Denke das muss ich wohl schon machen. So eine Art Upgrade wird's nicht geben, oder??

Ja Du mußt avast!4.8 deinstallieren und dann avast!5 installieren.

Hallo!

Das kann ich so nicht bestätigen. Ich habe gestern Avast5 installiert, ohne die 4er vorher zu deinstallieren.
Es lief alles ganz normal. Nach einem Rechner-Neustart war Avast 4 deinstalliert. Ich hatte nur noch einen Unterordner im Avast-Ordner mit Log-Dateien.
Aber alles ohne Gewähr, das es bei anderen auch so funktioniert. :!:

andi15101990
22.01.10, 17:04
Funktionieren müsste es so auch nur was ich so gelesen habe ist es besser wenn man Avast 4.8 über das Uninstall Tool deinstalliert und dann erst Avast 5 installiert.

Auggie
22.01.10, 18:18
Ich habe gestern Avast5 installiert, ohne die 4er vorher zu deinstallieren.
Es lief alles ganz normal. Nach einem Rechner-Neustart war Avast 4 deinstalliert. Ich hatte nur noch einen Unterordner im Avast-Ordner mit Log-Dateien.
Das haben auch schon andere User berichtet.
Ich gehe halt lieber auf Nummer Sicher, es sei denn, es ist bekannt, das der Installer die Vorversion während des Setups deinstalliert.
Oft gibt es Probleme, wenn neuere Software einfach drüber installiert wird, dem gehe ich lieber von vornherein aus dem Wege und deinstallier die Vorversion.
Ausnahmen bestätigen die Regel, und nach Murphys Gesetz ist sowieso nichts sicher :wink:

uweli1967
22.01.10, 18:21
Ich habe auch zuerst Avast 4 deinstalliert mit dem Uninstallertool bevor ich Avast 5 installiert habe, sicher ist sicher :D

renek
23.01.10, 00:06
In dem Falle würde ich mich direkt an den Support von Avast wenden und das Problem (möglichst auf englisch) schildern.
Es ist ja nicht auszuschließen, das hier ein Bug aufgetreten ist, der bei den Beta-Tests noch nicht auftrat.


Gute Idee weil ich daran auch schon gedacht habe aber mein Englisch reicht gerade aus um Diverse Meldungen etc. lesen und deuten zu können :lol:
Mal sehen vieleicht finde ich ja jemanden in der Familie der mir das schreiben kann.

renek
23.01.10, 00:16
@Ganny
Ich bin nur auf Nummer sicher gegangen deshalb habe ich avast! 4.8 deinstalliert, alle Ordner entfernt und die Registrierungsschlüssel gelöscht. Dann noch mit dem Live OneCare Safety Scanner, TuneUp und CCleaner drüber. Sicher kann man es auch so machen wie Du geschrieben hast aber ich schließe mich da der Meinung von Auggie an " Ich gehe halt lieber auf Nummer Sicher. Oft gibt es Probleme, wenn neuere Software einfach drüber installiert wird, dem gehe ich lieber von vornherein aus dem Wege und deinstallier die Vorversion."

Wie gesagt jeder macht es halt anders...

MfG

Merlin
23.01.10, 01:49
Hallo,

generell funktioniert ein "Update", ich empfehle aber auch bei dieser Gelegenheit eine saubere Installation unter Verwendung des avast! Uninstall Tools.

andi15101990
23.01.10, 02:03
Habe gerade auf meinen Rechner einen Vollständigen Virenscan im Scanmodus Mittel gemacht. Mit der Einstellung beständige Zwischenspeicherung benötigte die Prüfung von 56,01 GB gerade einmal 4 Minuten und 23 Sekunden. Von dieser enormen Performance bin ich wirklich begeistert.

Uwi58
23.01.10, 10:56
Hallo!
Ich habe Avast 5 auf unser Nedbook "Samsung NC10" installiert (WIN7 SE). Es gab keinerlei Probleme bei der Ausführung.
Auch das Einstellen vom Scanner ging gut von der Hand. Bootsscan funktionierte, gegenüber der Betaversion
sehr gut und schon nach 54 min fertig bei ca 44,5 GB!!! Automatische Update ebenfalls OK.
Schönen Dank nach Prag für das tolle Programm.
Gruß uwi58

andi15101990
23.01.10, 12:27
Bei mir funktioniert mit Windows 7 Home Premium X64 alles problemlos.

FUNNY
23.01.10, 13:10
Hallo zusammen,
nachdem ich die Beta auf der VirtualBox unter XP laufen hatte, habe ich Avast 5 auf mein Hauptsystem unter Windows 7 installiert. Avast 4 und Threadfire habe ich vorher deinstalliert und den CCleaner drübergejagt.
Bisher sind keine Probleme aufgetaucht. System läuft stabil und flüssig.
Grüße Funny

sofa-schlaffi
23.01.10, 13:49
Auf meinem Testsystem mit Winows 7 x64 beobachte ich folgende Auffälligkeiten:
Nach dem Start des residenten Schutzes von Avast erscheint nach einiger Zeit das Wartungscenter mit der Meldung, es wäre kein Antivirenprogramm installiert.
Hallo Auggie,
ich habe avast! Pro Antivirus Version 5.0.377 auf einem Windows 7 x64 System seit gestern laufen.
Bei mir trat diese Auffälligkeit bisher nicht auf.

Gruß
Stephan

Auggie
23.01.10, 23:16
Hi

Dank euch für das Feedback, dann liegts wohl an meinem Testsystem.
Auf dem PC meiner Schwester gabs das Problem auch nicht.

LG Auggie

zernetsch
25.01.10, 19:15
Hallo,

hat denn jemand eine Ahnung wann die Final 5er-Version auf der deutschen Plattform erhältlich sein wird?

Danke
Volker

Catweezel
25.01.10, 20:01
Hallo,

hat denn jemand eine Ahnung wann die Final 5er-Version auf der deutschen Plattform erhältlich sein wird?

wird wohl bald geschehen.
Aber wenn du die Free-Version benötigst, dann kann auch der englische Installer genommen werden.
Die Sprache lässt sich nach der Installation auf deutsch einrichten.

Gruß Catweezel

andi15101990
25.01.10, 21:53
Hallo,

hat denn jemand eine Ahnung wann die Final 5er-Version auf der deutschen Plattform erhältlich sein wird?

Danke
Volker

Offiziell ist die Avast 5 nur in Englisch und Deutsch verfügbar, habe aber bereits die Deutsche Version auf den Servern des Herstellers gefunden.

http://files.avast.com/iavs5x/setup_av_free_ger.exe

sofa-schlaffi
26.01.10, 20:54
Hallo,
auf der Seite (http://www.avast.com/pro-antivirus#tab4) von avast! werden ja nur die englische (http://files.avast.com/iavs5x/setup_av_pro_eng.exe) und die französische (http://files.avast.com/iavs5x/setup_av_pro_fre.exe) Version zum Download angeboten.
Wenn man in der URL .../setup_av_pro_eng.exe das "eng" durch "ger" ersetzt, kann man bereits die deutsche (http://files.avast.com/iavs5x/setup_av_pro_ger.exe) Version von der Herstellerseite herunterladen.

Für alle, die nicht mehr länger auf die deutsche Version warten wollen. :mrgreen:

Gruß
Stephan

Catweezel
26.01.10, 21:44
Für alle, die nicht mehr länger auf die deutsche Version warten wollen. :mrgreen:

danke für den Hinweis. Bitte aber keine extra Threads mit Downloadlinks aufmachen.
Deshalb habe ich dein Posting hier rein gehangen.
Wie im Posting vor dir, haben andere den Link auch schon gefunden.

Gruß Catweezel

zernetsch
26.01.10, 21:53
und wie sieht es mit der deutschen Internet-Security 5 aus?

sofa-schlaffi
26.01.10, 22:03
Bitte aber keine extra Threads mit Downloadlinks aufmachen
Sorry, nichts für ungut. Ich werde den Hinweis nächstes mal beachten.

Catweezel
26.01.10, 22:29
und wie sieht es mit der deutschen Internet-Security 5 aus?
ich weiß gar nicht, warum ihr so scharf auf die deutschen Installer seit ?
OK, die Installation ist in englisch, aber das ist auch mit rudimentären Kenntnissen zu schaffen. Nach der Umstellung mit dem deutschen Sprachpaket ist das Programm komplett deutsch und alles ist gut.

Ob das so auch mit der Suite geht... Probiere es einfach aus und berichte hier :wink:

Auggie
27.01.10, 09:08
ich weiß gar nicht, warum ihr so scharf auf die deutschen Installer seit ?
So wirklich wissen das die User wohl selber nicht.....
Es gibt zwar durchaus User, die kein Englisch können, aber der Installer ist eigentlich selbsterklärend. Der einzige Fallstrick ist die Installation der Google-Toolbar.
Und wie die Oberfläche und Einstellungsdialoge manuell lokalisiert werden können, ist ja hier im Forum ganz gut erklärt.
Aber vielleicht sind alle auch nur scharf auf die sexy weibliche Stimme, die erotisch lasziv die Aktualisierung der Signaturen verkündet? :mrgreen:

Catweezel
27.01.10, 17:47
Aber vielleicht sind alle auch nur scharf auf die sexy weibliche Stimme, die erotisch lasziv die Aktualisierung der Signaturen verkündet?
jetzt bin ich aber neugierig geworden... versäume ich was... ? :lol: :mrgreen:

Merlin
27.01.10, 19:50
Hallo Catweezel,

endlich spricht nicht mehr der Mann mit dem leichten Akzent, sondern - zumindestens in der englischen Version - eine angenehme weibliche Stimme :) Da ich die Lautsprecher fast immer aus habe, habe ich das auch erst gestern zum ersten Mal wahrgenommen ;)

Catweezel
27.01.10, 20:17
verflixt.... :mrgreen:
hatte die Stimme gleich nach Installation abgewählt. Habe mir aber gerade die Suite in deutsch installiert
(siehe auch hier viewtopic.php?p=9040#p9040 (http://forum.avast.de/viewtopic.php?p=9040#p9040) )
Mit aktivierter Stimme (wenn vorhanden) ist aber nur ein angenehmes "Plinng" zu hören.

Muss doch beim "Rücksturz" auf den reinen Virenschutz mal alles in englisch lassen..... :mrgreen:

Wolfengard
27.01.10, 20:19
habe ihn gestern auch heruntergeladen und er hatt mir sehr gut gefallen, mit einem nachteil ich wollte ihn als zweitprogramm laufen lassen und avira antivir premium security meldet das avast5 gleich 5 Trojaner mit an Bord hatte oder aber 5 dateien die sich wie solche verhalten.
Zu finden waren sie in 5 verschiedenen Tempdateien.
Trojaner von der Familie Generic.gen . / irgendwelche zahlen und dann stand da avast5./ temp und wieder zahlen.

Heruntergeladen habe ich aber von Avast.de

Ich versuche es nochmal aber mit der alten version von avast die 4.8 sollte da das selbe ergebnissbsein ist das wohl von haus aus so. :!:
Ist das irgendjemand auch so aufgefallen und soll das so sein, mit diesen dateien?

Catweezel
27.01.10, 20:30
habe ihn gestern auch heruntergeladen und er hatt mir sehr gut gefallen, mit einem nachteil ich wollte ihn als zweitprogramm laufen lassen und avira antivir premium security meldet .......
Wie bitte ???!!
Bitte nur ein Virenschutzprogramm mit residenten Scannern auf einem Rechner laufen lassen :!:
Kein Wunder, dass es Probleme gibt.....

Wolfengard
27.01.10, 20:51
nun als zweit programm weil wir mehrere nutzer sind , ein admin und zwei mitnutzer und trotzdem bei dem zweitrechner den ich habe gab es dieses problem nicht

Catweezel
27.01.10, 21:14
nun als zweit programm weil wir mehrere nutzer sind , ein admin und zwei mitnutzer und trotzdem bei dem zweitrechner den ich habe gab es dieses problem nicht

da hast du bis jetzt Glück gehabt.
Mit dem Outing gehe mal in das Avira-Forum, da bekommst du nichts anderes gesagt.
Ein Rechner = Ein Virenschutzprogramm ... nix anderes !!!!!
Das hat mit mehreren Benutzerkonten nichts zu tun !

Damit ist die Diskussion zu diesem Thema beendet.

Auggie
27.01.10, 22:01
Mit dem Outing gehe mal in das Avira-Forum, da bekommst du nichts anderes gesagt.
Ich würd mich da lieber nicht outen, das ich 2 Virenprogramme einsetze, und schon gar nicht, wenn eins 5 Trojaner meldet; dann kommt erst mal die ganze Palette an Bereinigungsprogrammen bis hin zu Combofix zum Einsatz bevor Jemand Dir sagt, das 2 oder mehr parallel installierte Virenscanner mit Hintergrundwächter problematisch sind.

andi15101990
27.01.10, 22:31
Laut dem englischen Avast Forum wird demnächst das erste Programm Update für Avast 5.0 veröffentlicht werden.
Moderation:
Bitte nicht jede neue Version hier ankündigen.
Bei aktiviertem Autoupdate sollte jeder User eigentlich auch ohne Ankündigung zeitnah über eine Aktualisierung informiert sein.

Wolfengard
27.01.10, 22:44
Danke danke , habe es doch schon gemerkt.
Ich bin ja nun auch kein fachmann was das ganze angeht, ich habe es ja nun auch nur mal so zu test zwecken runtergeladen weil ich fand das es doch ein sehr guten leumund hatte das avast 4.8 und so bin ich halt auf die 5 version gestoßen und dá mein avira ausläuft und ich nicht weiter
immer bezahlen wollte habe ich es halt raufgenommen und war halt erstaunt über die 5 trojaner meldungen und ausserdem sagte ich ja im ersten satz den ich schrieb das diese dateien sich auch nur so verhalten könnten ähnlich wie einige programme die als rootkit erkannt werden und nichts anderes sind als zum system gehörende dateien und die sich so verhalten wie ein schädling.
Und so ähnlich wird es hier sein.
Mir ist auch klar das sich zwei systeme beissen das ist genauso als wenn ich zwei firewalls installiere.

Also wie gesagt, optisch ist das Avast 5 gut und was das einstellen geht ist Avast 5 um weiten besser als das avira.
das Handling ist sogar für mich als Amateur sehr gut zu verstehen und die einstellungen waren nach einer halben stunde gegessen.
Auch die Email über wachung ist top.
Bei einem ersten Scannen war ich sogar noch angenehmer überrascht. Meine Cpu auslastung lag ausnahmsweise mal unter dem 2 stelligem bereich.

Catweezel
27.01.10, 23:23
Ich bin ja nun auch kein fachmann was das ganze angeht
das können wir hier ja ändern... :mrgreen:
Sorry für meine harte Aussage, aber wenn man in so einem Forum hier schon so einen Tipp bekommt und dann mit so einer naiven Leichtigkeit antwortet, da hatte ich "Beratungsresistenz" vermutet. :wink:
Mir ist auch klar das sich zwei systeme beissen das ist genauso als wenn ich zwei firewalls installiere
da können sich auch die Virensignaturen in die Quere kommen. Sozusagen ein selbst initiierter Fehlarlam.

habe ich es halt raufgenommen und war halt erstaunt über die 5 trojaner meldungen
und warum machst du es dann ?
Ich kann mich an ein komplett eingefrorenes Betriebssystem erinnern, als ich vor Jahren versehentlich zwei Scanner drauf hatte. (vor Neuinstallation vergessen den alten zu deinstallieren)

Wenn du bei Avast bleiben willst,
Avast UND Avira deinstallieren, danach noch mit dem Removal-Tool von Avira rübergehen
http://dlpro.antivir.com/package/remova ... n32-de.exe (http://dlpro.antivir.com/package/removaltool/win32/de/removaltool-win32-de.exe)

Dann erst Avast installieren

Gruß Catweezel

Wolfengard
27.01.10, 23:28
Avira läuft demnächst aus , ich habe dafür bezahlt und solange kann es bleiben und danach avast 5 .
so jetzt aber ins bettchen muss meine schamroten ohren zudecken als amateur auwei auwei. :mrgreen:

Auggie
28.01.10, 00:03
Hier muß kein User rot werden, wir sind alle keine PC-Gurus, höchstens gibt es User, die etwas mehr Erfahrung haben als andere. Und aus Fehlern lernt man.
Wenn die Lizenz für Avira ausgelaufen ist, sollten auch bei Avast 5 die ersten Kinderkrankheiten behoben sein.

Wolfengard
28.01.10, 00:58
Noch eines Avast 4.8 muß nicht deinstalliert werden habe es selber auf meinem 2 rechner erlebt der avast 5 hatt alle einstellungen übernommen wie es war .
Also wie ein upgrade :mrgreen:

andi15101990
28.01.10, 01:11
Nein es muss nicht deinstalliert werden aber generell ist es besser wenn man es vorher deinstalliert und dann den Rechner mit dem Ccleaner säubert und dann erst Avast 5 installiert. Aber wenn es bei dir so auch problemlos funktioniert passt es auch.

Auggie
28.01.10, 02:21
Noch eines Avast 4.8 muß nicht deinstalliert werden habe es selber auf meinem 2 rechner erlebt der avast 5 hatt alle einstellungen übernommen wie es war .
Also wie ein upgrade :mrgreen:
Die Diskussion ob vorherige Deinstallation oder nicht kam hier schon öfters auf.
Bei den Usern, die sich geäußert haben, hat das auch problemlos funktioniert.
Ich persönlich gehe eventuellen Problemen lieber aus dem Weg und deinstalliere die Vorgängerversion vernünftig; doch das muß jeder User für sich entscheiden.

Canaris101
29.01.10, 02:54
Ja hallo erstmal...

Habe den 5er angetestet, und war eine Weile lang zufrieden.
Was dann folgte, ist sicher meine eigene Schuld gewesen, jedoch blieb mir nichts anderes als das Teil mit dem Remover zu entfernen, und wieder den 4.8er draufzuspielen.

Erstens störte mich das orangefarbene Symbol, aber das ist sowieso subjektiv, I know.

Dann habe ich alle Einstellungen gechecked, habe alles auf superscharf gestellt, habe die Meldungen bewußt ignoriert in denen vor systemverlangsamenden Gefahren gewarnt wurde.

Dann brauchte ich ein paar Tools von Partition E, und etliches ließ sich nicht mehr öffnen, also ich klickte Tools an, und es tat sich nichts mehr, musste reseten.

Irgendwann stellte ich fest daß ich, obwohl ich Berichte (logs) deaktiviert habe, einige GB an TEMP-Dateien anfielen, alles nur vom A5.

Überhaupt laggte alles derartigst heftig, daß ich ein FormatC in Erwägung zog.

Ich benutzte den Remover um A5 zu entfernen, was dieser auch angeblich getan hat, habe nun erstmal wieder den guten alten AVAST, jedoch "fehlen" ca. 300MB Festplattenspeicher, AVAST5 per Suche gefunden, konnte aber nur 60MB entfernen, auch TuneUp fand den gestohlenen Platz nirgendwo anders "verbraten".

Da ich sowas nirgendwo anders gelesen habe, gehe ich halt davon aus daß es meine Schuld ist, wenn mir der Fehler auch grad völlig mysteriös rüberkommt.

Werde das bestimmt bald kommende Zwangsupdate abwarten :)

Auggie
29.01.10, 07:59
Hi Canaris

Idealerweise würde ich Avast auch erst einmal auf einem Testsystem laufen lassen (auch die finale Version), bevor ich sie auf einem Produktivsystem installiere.
Nach einiger Zeit sind die ersten "Kinderkrankheiten", die es immer geben wird, sicherlich ausgeräumt.

Ob bei Deinem Problem wirklich nur eine Fehlbedienung ursächlich ist, müßte man genauer überprüfen, dazu müßtest Du uns dann genauere Informationen geben.
Gehört habe ich von den von Dir beschriebenen Fehlern noch nicht.
Dir ist bekannt, das im laufenden Betrieb dauernd temporäre Dateien gespeichert werden?
Diese werden oft nicht gelöscht, wenn sie nicht mehr benötigt werden, auch nicht immer vollständig von entsprechenden Tools.
Die Logdateien sind Textdateien (so weit ich das weiß auch unter Avast 5), so das ich sie als Ursache für Deinen "fehlenden" Speicherplatz ansehe.
Neben den temporären Dateien fallen natürlich durch Updates und regelmäßig gespeicherte Wiederherstellungspunkte Daten an.

Bei Bedarf trennen wir Dein Problem von diesem Thread ab und behandeln es gesondert, so geht es dann auch nicht unter.

LG Auggie

uweli1967
29.01.10, 09:53
Ich habe schon festgestellt, dass wenn man Avast 5 mit dem Uninstaller-Tool von Avast deinstallieren will, die Deinstallation nicht vollständig durchgeführt wird. Deshalb gehe ich in einem solchen Fall noch so vor:
1. Selbstschutz deaktivieren
2. Avast 5 mit Revo im Modus Erweitert deinstallieren
3. PC neustarten
4. CCleaner Registry Cleaner ausführen

uweli1967
29.01.10, 10:25
Die wohl sehnlichst erwartete erste Programmaktualisierung für Avast 5 ist soeben bei mir eingetroffen, nachdem ich manuell nach Updates suchte: 5.0.396

Merlin
29.01.10, 11:10
Hallo,

soweit ich weiss, sollen mit dem Build hauptsächlich die Bluescreen Probleme behoben werden, ich denke daher, dass in Kürze noch weitere Programmupdates folgen werden, die auch die anderen Probleme mit der neuen Version beheben.

Winny09
31.01.10, 14:11
Hallo zusammen,

ich habe zwei Fragen zu avast 5

Wann ist endlich die Deutsche Seite und die Deutsche Version darauf fertig ? Mir wurde Telefonisch von
PROCELLO Informationssysteme GmbH mitgeteilt dass das am 28.01.2010 geschehen sollte. Und wie kann mann in meiner jetzigen Version 5.0.796 die Deutsche Stimme hinzu fügen

Winny09
31.01.10, 15:05
Hallo Catweezel,

ja es ist die 5.0.396 ist denn für die Deutsche Version keine Deutsche Stimme vorgesehen ?

Merlin
31.01.10, 15:41
Hallo,

der oben genannte Termin konnte nicht eingehalten werden, die deutschen Seiten werden aber auch bald erscheinen. Es gibt dafür auch einen festgelegten Zeitpunkt, jedoch möchte ich diesen wie auch beim letzten Mal nicht hier bekanntgeben. Mit der neuen Version sind wie bei jeder anderen Software natürlich auch einige Probleme aufgetreten, die vorher nicht so absehbar waren bzw. festgestellt werden konnten und natürlich ist der Hersteller hier auch bemüht, diese schnellstmöglich zu beseitigen. Daher verzögern sich auch andere Arbeiten etwas.

Merlin
31.01.10, 17:28
Hallo,

ursprünglicher Plan war und ist auch immer noch, die lokalisierten Versionen und den dazugehörigen Webauftritt auf einen Schlag zur Verfügung zu stellen. Nur wie gesagt kann der Zeitplan bei einer so großen Umstellung wie dieser nicht immer gehalten werden. Das ist ja aber auch schon von anderen Herstellern bekannt. Hier wurde ja auch das Produktportfolie, das Design, die Funktionalität und das Marketing (sprich Webauftritte, Verteilung,...) komplett geändert, deswegen muss man sich an der Stelle auch noch etwas gedulden, wenn etwas noch nicht so läuft wie es sollte bzw. noch nicht verfügbar ist. Es wird auf jeden Fall hart daran gearbeitet :)

Auggie
02.02.10, 01:00
Äh.... wo finde ich denn die Virtualisation Functions :?:
Sorry, hab erst beim Kontrollieren meines Testsystems bemerkt, das ich die Professional installiert hatte.
Das ist eine eine Art Sandbox-Funktion, hier kann man z.B. gefahrlos mit dem IE surfen, ohne das das System gefährdet wird.
Für mich optional, da der IE ohnehin mit dem Windows-Update aktualisiert wird und man auch den IE recht sicher konfigurieren kann.

Moderation: Ich habe die Beiträge zum Thema Sound und Avast 5 abgetrennt und nach hier verschoben: viewtopic.php?f=22&t=1840&p=8571#p8571 (http://forum.avast.de/viewtopic.php?f=22&t=1840&p=8571#p8571)

Auggie
02.02.10, 02:17
@Auggie
Das leuchtet mir schon ein das Textmails sicherer sind, kein Thema. Es ist ja nicht so das die Mails und Newsletter die ich bekomme nicht seriös wären aber es verwundert mich schon das dies verändert wurde. Und ich habe bis jetzt immer bewußt die HTML-Darstellung gewählt. Habe vorhin eine Mail an einen Kollegen (er benutzt G-DATA) geschickt in die ich Bilder, Links etc. eingefügt hatte und die kam bei ihm auch nur in Textformat an obwohl er seine Maileinstellungen auch nicht verändert hat. Also hat avast! bei mir auch da eingegriffen ?
Besteht Dein Problem immer noch?
Unter der aktuellen Version 396 funktioniert bei mir der Empfang meiner html-Newsletter problemlos.
Wir können ja mal einen Test machen; ob das Senden von html-Mails auch klappt, hab ich noch nicht getestet.

Auggie
02.02.10, 11:43
Ich experimentiere ein wenig mit dem Metasploit-Framework herum und habe mal die aktuellste Version des Frameworks von Avast scannen lassen:
Avast meldete 21 Funde :mrgreen:
Kein Wunder, denn das Framework dient dazu, Systeme auf Anfälligkeiten aktueller Exploits zu testen.
Wir können also festellen: Avast arbeitet bis auf die noch vorhandenen Bugs hervorragend.

gerd88
03.02.10, 05:01
MODERATION: Nachfolgende Beiträge sind aus einem anderen Thread mit diesem zusammengeführt, da es sich um Meinungen und generelle Fragen handelt.

Hallo,

Ich habe bisher die Version 4.8 benutz und war damit zufrieden. Nun habe ich Version 5, aber da ist doch noch einiges verbesserungswürdig bzw. ich verstehe nicht wieso da nicht alle Versionen gleich sind (Unterschiede bei den Sprachversionen)

Hier eine kurze Aufstellung was ich meine:

1. Es hat lange gedauert bis auf den Avast Seiten endlich eine deutsche Version zu laden war
2. Bei der deutschen Version sind im Gegensatz zu der englischen Version die Töne anders (keine Sprache!!) Sicher kann man sagen das nicht jeder die Stimme mochte, nur wieso ist sie dann in der englischen Version vorhanden?
3. Bei Outlook erscheint bei mir kein Popup wie bei der 4.8 (vielleicht lief ja die deinstallation merkwürdig)
4. Der Hinweis das die Email Konten verschlüsselt sind und diese entfernt werden sollen um geprüft zu werden (warum?)
5. Die Version ist in deutsch, aber die Werbung für die Pro/Internet Security Version ist auf englisch
6. Warum hat man nicht eine Version (Installer für alle Versionen wie bisher genommen und diese würde am Lizenzschlüssel erkannt werden?

Ansonsten ist das Programm auf dem richtigen Weg, wenn diese Sachen beseitigt/erklärt werden. Im großen und ganzen ja nur Kleinigkeiten, aber immerhin. Nur wenn man es veröffentlicht, dann doch auch in deutsch (auf avast.com/de muß man immer noch suchen, oft gelangt man noch zur 4.8!! Sind die deutschen User so in der Minderheit? Natürlich gehen Sachen wie Stabilität...vor, nur wenn die Funktionen bei allen Sprachen gleich sind, sollten es auch die Töne sein!

Sicher kann man die Sounds von der 4.8 nehmen, aber die hab ich ja nicht mehr durch Version 5, ich möchte auch lieber die neuen Sounds (Sprache), oder hat jemand alternative Sounds?

Ich hoffe da ändert sich schnell was, bin ja sonst zufrieden, nur wenn nicht (bald) gibt es ja noch andere Programme (das möchte ich aber ungern)

Auggie
03.02.10, 09:45
Hi gerd

Auf die meisten Deiner Fragen kann Dir nur der Hersteller selber eine Antwort geben.
Wie bei jeder neuen Version einer Software muß man sich auch bei Avast erst einmal an die neue Version gewöhnen; als ich im letzten Jahr die neuste Version meines Bildbearbeitungsprogramms installierte, brauchte ich 1 Stunde, um einen bestimmten Befehl, den ich regelmäßig nutze, zu finden. Das war sicherlich ärgerlich, aber inzwischen bediene ich das Programm fast wie im Schlaf und kann schneller damit arbeiten, weil die Befehle sinnvoller gruppiert wurden.
Die Kleinigkeiten, die Du aufzählst, werden sich sich nach kurzer Zeit, wenn die Einarbeitungsphase vorüber ist, in Luft auflösen....es sind wirklich nur Kleinigkeiten.
Die Sprache der Webseiten ist noch nicht vollständig lokalisiert, was ich auch nicht als schlimm ansehe, denn wichtiger als dises "Problem" ist es, offensichtliche Fehler des Programms zu beseitigen.
Lies Dir mal folgende Beiträge durch:
viewtopic.php?f=17&t=1774#p8452 (http://forum.avast.de/viewtopic.php?f=17&t=1774#p8452)
viewtopic.php?f=20&t=1777&start=0#p8582 (http://forum.avast.de/viewtopic.php?f=20&t=1777&start=0#p8582)
Übrigens: Deutschland ist auf der Welt wirklich nur ein kleiner Fleck auf der Landkarte, und die Verbreitung der englischen Sprache z.B. sehr viel höher als die der deutschen.

gerd88
03.02.10, 14:38
Hallo,

natürlich ist Deutschland so gesehen ein kleiner Fleck, nur wenn man schon eine neue Version rausbringt und die vorherige auch in verschiedenen Sprachen verfügbar ist, sollte das auch für die neue gelten. Da hätte man lieber etwas warten sollen, zumal ja wenn man sich umschaut noch einiges im Argen liegt (z.B. Popupmeldungen...) Mich stört halt vor allem das die Sounds nicht mit Stimme verfügbar sind, (sicher als unwichtig zu sehen, manche wollen ja nur normale sounds...nur wenn es die englischen User nicht stört, sollte es für die deutsche Version auch möglich sein) wenn jemand da Alternative Sounds für mich hätte (nicht von 4.) so nehm ich die gern.

Wie gesagt, nicht so dramatisch das ganze (hab halt andere Probleme ignoriert-gibt da ja auch einige) nur so erinnert mich Avast 5 an Windows ME bzw. Vista und wie es da weiterging ist ja bekannt

ron
03.02.10, 15:54
Avast 5 ist nicht nur optimal nich tgut, Avast 5 ist überhaupt NICHT ausgereift. Avast 5 düfte nach Mailverkehr mit ALWIL Tech-Dienst
gar nicht als neue "verbesserte" Version auf den Markt gebracht werden. Es dauerst sicherlich noch 1 Jahr bis diese Programmierfahler Bugs
darin elimiert werden, wenn überhaupt. Die Anworten von ALWIL sind widersprüchlich!

Im abgesichertem Modus ist sie ungeschützt, blockiert total unbrauchbar.

Sie zeigt die Virusdatenbank und Definitionen nicht an. Obwohl richtig automatisch eingestellt, sie zeigt "letzter Updateversuch vor so und soviel
Minuten erfolgt" Man kann Virusupdate nur manuell abrufen. Selbst dann ist man nicht sicher ob diese richtig erfolgt ist?

Im Google sind Hunterte von Usern, die sich wegen dieser Schrott-Version, die noch vor 10 Tagen in den Himmel hoch gejubelt
worden ist, beschweren, siehe "Avast 5 will nicht aktualieren Definitionen. Die Beschwerden kommen aus den USA und aus dem angelsächsichem Raum

Ich würde daher jedem raten bei Avast 4.8.1368 Version zu bleiben.


ron

moderation
bitte Doppelpostings in Zukunft vermeiden

Catweezel
03.02.10, 17:59
natürlich ist Deutschland so gesehen ein kleiner Fleck, nur wenn man schon eine neue Version rausbringt und die vorherige auch in verschiedenen Sprachen verfügbar ist, sollte das auch für die neue gelten
hier muss ich doch widersprechen !
Die englische Installation lässt sich über "Setting" - "language" komplett auf deutsch umstellen. Es wird die die fehlende Sprachdatei runtergeladen und automatisch installiert. Anders sieht die deutsche Installation später auch nicht aus.
Danach ist sogar die Hilfe in deutsch, die bei der alten 4.8 immer in englisch war.

Gruß Catweezel

gerd88
03.02.10, 18:45
Das die Hilfe bei Version 5 in deutsch ist, stimmt ja, manches ist ja besser (wobei in der Hilfe auch nicht alles hilft-das ist aber auch bei anderen Programmen so-nicht nur bei Avast). Weiterhin war bei 4.8 die Hilfe, zumindest bei mir selten bis nie nötig, weil alles funktionierte!! Das ist bei der Version 5 nicht der Fall!!

Die englische Version wird zwar komplett eingedeutscht, nur die Töne eben nicht bzw. sind es nur Töne-keine Stimme!! Dann könnte man die Sachen die noch nicht voll implementiert sind "ausgrauen" oder deaktivieren.

Version 5 ist ja auf einem guten Weg, nur noch lange nicht da wo die 4.8 ist!! Ich hoffe aber das man sich bemüht das schnell hinzukriegen

Merlin
03.02.10, 20:53
1. Es hat lange gedauert bis auf den Avast Seiten endlich eine deutsche Version zu laden war
2. Bei der deutschen Version sind im Gegensatz zu der englischen Version die Töne anders (keine Sprache!!) Sicher kann man sagen das nicht jeder die Stimme mochte, nur wieso ist sie dann in der englischen Version vorhanden?
3. Bei Outlook erscheint bei mir kein Popup wie bei der 4.8 (vielleicht lief ja die deinstallation merkwürdig)
4. Der Hinweis das die Email Konten verschlüsselt sind und diese entfernt werden sollen um geprüft zu werden (warum?)
5. Die Version ist in deutsch, aber die Werbung für die Pro/Internet Security Version ist auf englisch
6. Warum hat man nicht eine Version (Installer für alle Versionen wie bisher genommen und diese würde am Lizenzschlüssel erkannt werden?

Hallo,

1) Die deutsche Version ist auch nicht direkt mit der englischen erschienen, da die Sprachen noch nicht vollständig zur Verfügung standen.
2) Diese Frage kann nur der Hersteller selbst beantworten.
3) Ob Outlook trotzdem vollständig geschützt ist und das Plugin funktioniert lässt sich mit dem EICAR Testvirus prüfen, einfach diesen von einer anderen E-Mail Adresse an das Postfach verschicken (lassen), hierbei aber darauf achten, dass nicht schon vorher (bspw. beim Anbieter des Postfachs) auf Viren geprüft wird: http://www.eicar.org/anti_virus_test_file.htm
4) Das Thema wurde hier schonmal angesprochen: viewtopic.php?f=22&t=1811 (http://forum.avast.de/viewtopic.php?f=22&t=1811)
5) Es sind auch noch nicht alle Dinge vollständig lokalisiert. Bspw. werden die deutschen Internetseiten und das Marketing dazu bald folgen (ein Termin steht schon fest, ich möchte diesen allerdings noch nicht nennen, da dieser auch nochmal verschoben werden könnte).
6) Diese Frage kann auch nur der Hersteller selbst beantworten.

Merlin
03.02.10, 21:09
Die Anworten von ALWIL sind widersprüchlich!

Um welche Aussagen handelt es sich dabei?


Im abgesichertem Modus ist sie ungeschützt, blockiert total unbrauchbar.

Der abgesicherte Modus ist dafür da, dass nur die absolut notwendigsten Systemtreiber und keine zusätzlichen Programme (damit auch keine Schädlinge) laufen. Hier sollte auch kein residenter Schutz laufen und das ist bei jedem anderen Hersteller auch so. Was stimmt ist, dass es bei 64bit Systemen die Problematik gibt, dass mangels Bootzeitscan auch kein manueller Scan im abgesicherten Modus verfügbar ist. Dieser Umstand soll allerdings mit der avast! Version 5.1 behoben werden.


Sie zeigt die Virusdatenbank und Definitionen nicht an. Obwohl richtig automatisch eingestellt, sie zeigt "letzter Updateversuch vor so und soviel
Minuten erfolgt" Man kann Virusupdate nur manuell abrufen. Selbst dann ist man nicht sicher ob diese richtig erfolgt ist?

Im Fenster "Übersicht -> Aktueller Zustand -> Details einblenden" ist klar ersichtlich, welche Virendefinition das Programm hat. Wenn es die vom aktuellen Tag ist, kann man sich schon sicher sein, dass das Update gelaufen ist. Im Moment gibt es hier von 2-3 Usern Berichte, dass die Datenbank nicht automatisch aktualisiert wird, was natürlich ein Bug sein kann, auch wenn das so nicht ganz einfach nachzuvollziehen ist. Zumindestens beim Systemstart oder Verbindung zum Internet wird auf ein Update geprüft, soviel kann ich bestätigen.


Im Google sind Hunterte von Usern, die sich wegen dieser Schrott-Version, die noch vor 10 Tagen in den Himmel hoch gejubelt
worden ist, beschweren, siehe "Avast 5 will nicht aktualieren Definitionen. Die Beschwerden kommen aus den USA und aus dem angelsächsichem Raum

Was in Google passiert interessiert nicht, bei Heise finde ich auch X unterschiedliche Meinungen zu den verschiedensten Themen. Tatsache ist, dass der Hersteller an den Problemen, die momentan noch existieren, arbeitet und dass diese immer mit Erscheinen einer neuen Version auftreten können. Das sollte sowohl aus der Erfahrung mit avast! als auch mit anderen Herstellern verschiedenster Software, nichts unbekanntes sein. Wichtig ist im Endeffekt nur, dass die Probleme bekannt sind und der Hersteller diese wahrnimmt und daran arbeitet. Die Version 5 ist erst seit kurzem erschienen und wurde nicht nur vom Aussehen her komplett überarbeitet. Das in der Beta Phase nicht alle Probleme ans Tageslicht gekommen sind, sollte auch klar sein. Generell lautet die Empfehlung nach einem Major Update einer Software, die so tief ins System eingreift wie z.B. ein Virenscanner, nicht direkt auf die neuste Version zu updaten, sondern vielleicht erstmal 2-3 Monate verstreichen zu lassen, bis die ersten groben Fehler beseitigt sind. Aussagen wie " Es dauerst sicherlich noch 1 Jahr bis diese Programmierfahler Bugs darin elimiert werden, wenn überhaupt" und "Schrott-Version" werte ich persönlich nur als sinnloses Rumgeflame, das keinem weiterhilft. Ich kann verstehen, das man sich ärgert, wenn man von dem Problem selbst betroffen ist, allerdings hilft diese Art und Weise keinem weiter...

Und bevor es jetzt heisst, wir würden hier wahllos Postings löschen. Der zweite Thread vom selben Ersteller wurde gelöscht, da das gleiche nochmal wiederholt wurde...im selben Stil. Crosspostings müssen nicht sein und gerade bei reiner Stimmungsmache (und das hat Catweezel auch völlig richtig erkannt) sind diese unerwünscht! Man darf gerne seine Unzufriedenheit zum Ausdruck bringen und Fehler bemängeln, auch in diesem Forum! Wir lassen hier jedem seine freie Meinung, aber selbst wenn man verärgert ist, kann man noch darauf achten, einen gewissen Stil zu wahren und nicht gleich in 2-3 Threads seinen Frust zum selben Thema mit Aussagen wie oben abzulassen.

Um es nochmal deutlich zu machen: Für Meinungen und Erfahrungen zu der neuen avast! Version ist dieser Thread da, das neue Unterforum ist für Hilfestellungen gedacht, in dem wir gerne bei Problemen mit der neuen Version behilflich sind.

gerd88
04.02.10, 02:41
Generell lautet die Empfehlung nach einem Major Update einer Software, die so tief ins System eingreift wie z.B. ein Virenscanner, nicht direkt auf die neuste Version zu updaten, sondern vielleicht erstmal 2-3 Monate verstreichen zu lassen, bis die ersten groben Fehler beseitigt sind.

Das ist zwar eine gute Idee, nur wenn sich alle oder zu viele daran halten, wie soll dann die Version verbessert werden? Ohne User die das Programm nutzen (in dem Fall testen) gehts nicht.

Das man nicht unbedingt Betas einsetzt ist verständlich, aber das ist ja keine, zumindest soll es keine sein, offenbar in vielen Bereichen aber doch (auch bei der Internet Security- Popupmeldung Netzwerk....)

Auggie
04.02.10, 08:00
Generell lautet die Empfehlung nach einem Major Update einer Software, die so tief ins System eingreift wie z.B. ein Virenscanner, nicht direkt auf die neuste Version zu updaten, sondern vielleicht erstmal 2-3 Monate verstreichen zu lassen, bis die ersten groben Fehler beseitigt sind.
Das ist zwar eine gute Idee, nur wenn sich alle oder zu viele daran halten, wie soll dann die Version verbessert werden? Ohne User die das Programm nutzen (in dem Fall testen) gehts nicht.
Bekanntlich gibt es immer User, die gleich jede neue Version, und sei es auch nur eine Beta, sofort installieren müssen.
Im Fall von Avast besteht auch kein wirklicher Grund, sofort auf die Version 5 upzugraden, da die Vorgängerversion weiterhin mit Updates versorgt wird.
Und aus Sicherheitssicht ist die Version 4.8.x um nichts unsicherer als die Version 5.
Zum anderen besteht immer die Möglichkeit, ein Testsystem aufzusetzen und die neue Version gefahrlos zu testen.

Das man nicht unbedingt Betas einsetzt ist verständlich, aber das ist ja keine, zumindest soll es keine sein, offenbar in vielen Bereichen aber doch (auch bei der Internet Security- Popupmeldung Netzwerk....)
Ob die neue Version von Avast 5 in allen Versionen noch im Beta-Stadium ist, darüber lässt sich trefflich streiten, ebenso darüber, ob man die Betaphase besser hätte noch länger laufen lassen.
Manche Fehler werden leider erst offensichtlich, wenn sich das Produkt in der breiten Masse bewähren muß.
Was stimmt, ist, das einige Funktionen noch fehlerhaft sind oder, anscheinend, noch gar nicht (oder nicht vollständig) integriert sind.

Was der User letztlich macht mit den Infos hier aus dem Forum, ist seine Sache.

gerd88
04.02.10, 15:33
Wir hoffen einfach mal das die Bugs...schnell entfernt werden. Eine längere Betaphase hätte evtl. besser sein können (kann man natürlich auch anders sehen). Ich meine irgendwann entschließt man sich die Version zu veröffentlichen, das da noch Fehler sind, passiert überall (s. Windows, monatliche Updates... Browser.....)

Nur den Start des Programms (Sprachen, gleicher Inhalt...) den bemängel ich. Vielleicht gibt es ja zu Avast 6 mehr Betatester. Gab es für die Betatester (Version 5) eigentlich irgendwelche Vorteile (reduzierter Preis oder so?)

Auggie
04.02.10, 18:44
Sinn eines Beta-Tests ist es ja, die Testläufe vor Veröffentlichung der finalen Version auf eine breitere Basis zu stellen als es beim Hersteller möglich ist, und so den einen oder anderen Fehler schon vor der finalen Version zu beseitigen.
Aber wie Du schon sagtest können Fehler in jeder Software vorkommen, und bei so einem großen Update, noch dazu wenn das Programm derart tief ins System eingreift, erst recht.

Catweezel
04.02.10, 20:50
Wir hoffen einfach mal das die Bugs...schnell entfernt werden. Eine längere Betaphase hätte evtl. besser sein können (kann man natürlich auch anders sehen). Ich meine irgendwann entschließt man sich die Version zu veröffentlichen, das da noch Fehler sind, passiert überall (s. Windows, monatliche Updates... Browser.....)
man sollte auch aufpassen, dass man das Programm nicht schlecht redet. ...auch wenn eine ernsthafte Diskussion über Probleme geführt werden sollte.
Die bekannten Probleme sind weitestgehend genannt, aber z.Bsp. nicht unbedingt auf allen Systemen festzustellen.
Scheinbar läuft Avast 5 auf XP recht stabil. Wir haben hier jedenfalls keine Probleme.

In solch einem Forum ist das Verhältnis auch nicht repräsentativ. Diejenigen, die zufrieden sind und keine Probleme haben, melden sich nicht. Warum auch ?
Ein Forum dieser Art ist immer der Sammelpunkt von Problemen an der Software :wink:

Gruß Catweezel

renek
04.02.10, 21:24
@Auggie
Das leuchtet mir schon ein das Textmails sicherer sind, kein Thema. Es ist ja nicht so das die Mails und Newsletter die ich bekomme nicht seriös wären aber es verwundert mich schon das dies verändert wurde. Und ich habe bis jetzt immer bewußt die HTML-Darstellung gewählt. Habe vorhin eine Mail an einen Kollegen (er benutzt G-DATA) geschickt in die ich Bilder, Links etc. eingefügt hatte und die kam bei ihm auch nur in Textformat an obwohl er seine Maileinstellungen auch nicht verändert hat. Also hat avast! bei mir auch da eingegriffen ?
Besteht Dein Problem immer noch?
Unter der aktuellen Version 396 funktioniert bei mir der Empfang meiner html-Newsletter problemlos.
Wir können ja mal einen Test machen; ob das Senden von html-Mails auch klappt, hab ich noch nicht getestet.

Nein mein Problem besteht nicht mehr seit von Version 377 auf 396 aktuallisiert wurde und wie hier schon geschrieben wurde kann man nicht von einer neuen Version erwarten das alle Bugs sofort aus der Welt geschafft sind. Jeder kann seinen Beitrag dazu beitragen solche Dinge an avast! zu melden anstatt zu meckern ron. Auch sollte man nicht nur bei Google gefundene Seiten lesen sondern mal andere Security Seiten oder ähnliches, danach kann man sich sein Urteil bilden oder man installiert avast! 5 und kann selber sehen was geleistet wird. Das nicht jeder zufrieden ist ist auch klar.

MfG

Merlin
05.02.10, 09:31
Hallo,

daran sieht man ja auch, dass Alwil hier durchaus an den bekannt gewordenen Problemen arbeitet. Beim Release der 4.8 gab es auch erstmal einen großen Aufschrei einiger Leute als die ersten Bugs ans Tageslicht kamen, aber 2-3 Monate später ist auch wieder Ruhe eingekehrt, da hier dann auch ebenso schnell nachgebessert wurde. Bei einer Software, die so tief ins System eingreift, wird es bei einem neuen Release immer mal wieder Probleme geben, manchmal auch nur in bestimmten Fällen. Alwil ist ja jedoch selber daran interessiert seinen guten Ruf zu wahren und die Zufriedenheit mit dem Produkt beizubehalten bzw. auch noch zu steigern, daher werden auch Probleme schnell angegangen. Je nach Art des Problems kann es aber auch schonmal etwas dauern, nicht jedes ist so einfach zu beheben. Einfach noch ein bisschen Geduld mitbringen, aus der Erfahrung heraus kann ich nur sagen, dass es ein bisschen dauert, dafür aber irgendwann auch gut funktioniert.

renek
05.02.10, 13:13
@Auggie
Was mich jetzt natürlich verwundert ist das auf dem PC meines Bruders im Outlook das gleiche passiert mit den HTML Mails wie es bei mir war. Ich habe dort gestern avast! 5 Version 396 installiert und seitdem werden alle Mails nur noch als Text angezeigt. Die Einstellungen habe ich verglichen im Outlook und diese stimmen mit meinen überein. Nur mit dem Unterschied das bei mir alles iO ist und bei Ihm nicht. Auch eine Deinstallation von avast! und eine erneute Installation brachten nix. Naja muss mal schauen ob ich das hinbekomme.

MfG

Catweezel
05.02.10, 22:11
falls es jemand Interessiert... die Homepage von Avast glänzt jetzt im neuen Design und mit Avast 5 :wink:

...sowie mit netten Damen :wink:

Gruß Catweezel

Auggie
05.02.10, 22:56
@Auggie
Was mich jetzt natürlich verwundert ist das auf dem PC meines Bruders im Outlook das gleiche passiert mit den HTML Mails wie es bei mir war. Ich habe dort gestern avast! 5 Version 396 installiert und seitdem werden alle Mails nur noch als Text angezeigt. Die Einstellungen habe ich verglichen im Outlook und diese stimmen mit meinen überein. Nur mit dem Unterschied das bei mir alles iO ist und bei Ihm nicht. Auch eine Deinstallation von avast! und eine erneute Installation brachten nix. Naja muss mal schauen ob ich das hinbekomme.
Mußte erst mal den Zusammenhang suchen :mrgreen:
Einzelne Diskussionsstränge gehen hier unter, wenn sie nach längerer Zeit aktiviert werden......
Sollte noch Klärungsbedarf bestehen mach doch bitte einen Thread im entsprechenden Forum auf

Wolfengard
05.02.10, 23:12
was ist outlook für ein programm ? hatte das zwar früher auch aber nie benutzt.

Catweezel
05.02.10, 23:37
was ist outlook für ein programm ? hatte das zwar früher auch aber nie benutzt.
du weißt nicht, was das ist, weißt aber, dass du es nie benutzt hast.... :roll:
Da der Name Outlook so aussagekräftig ist, wie Windows XP, vertiefe ich das hier jetzt nicht - gehört auch nicht zum Thread
...wie Auggie schon zuvor bemerkte :wink:

Gruß Catweezel

Merlin
06.02.10, 02:08
falls es jemand Interessiert... die Homepage von Avast glänzt jetzt im neuen Design und mit Avast 5 :wink:

Hallo,

jetzt endlich wurden auch die Seiten sowohl des Herstellers als auch der PROCELLO Informationssysteme GmbH umgestellt. Man wollte sich hier auch abstimmen, um dem Benutzer einen noch besseren Eindruck und Überblick über die avast! Produkte zu verschaffen. Natürlich soll damit auch eine gemeinsame Linie gefahren werden. Ich finde das neue Design sehr gelungen und vor allen Dingen wurde auch die Übersicht verbessert (wie man schon auf den englischen Seiten vorher gesehen hat), da man viele unnötige Elemente über Bord geworfen hat.


was ist outlook für ein programm ?

Ich glaube ich habe es bisher noch nie verwendet, aber in diesem Fall muss ich auch hier mal eine Ausnahme machen und im Zeitalter der globalen Vernetzung "Google ist dein Freund" zum besten geben: http://www.gidf.de/Outlook+Wikipedia

Das ist nicht böse gemeint und ich hoffe es wird auch nicht so aufgefasst, aber man muss mir auch mal ab und zu einen Spass erlauben :D

gerd88
06.02.10, 02:15
Schön dass nun die Seiten auch in deutsch verfügbar sind, so kann es weitergehen, wenn nun noch das Programm komplett in deutsch sein wird (keine englische Werbung, Sounds in deutsch-mit Stimme!!) ist alles ok-selbstverständlich kann/sollen vorhandene Bugs auch noch ausgemerzt werden.

Auggie
06.02.10, 02:24
Die Installer-Dateien stehen komplett in deutsch über http://www.avast.de zur Verfügung

gerd88
06.02.10, 02:59
Die Installer-Dateien stehen komplett in deutsch über http://www.avast.de zur Verfügung

Installationsdateien auf deutsch, soweit so gut, aber das war es auch schon, die Sounds sind noch nicht mit Stimme (Man müsste halt Brite sein!!) Und das Deinstallations-Tool ist auch noch das für die 4.8!! Daher mein vorläufiges Fazit: Gut gemeint, nur an der Umsetzung haperts, Schulnote 4-!! (wohlwollend) Zumal die Free Version nicht gleich zu sehen ist, man will ja die Bezahlversionen verkaufen (kann man ja verstehen, aber trotzdem war das mal anzumerken!!)

Sicher kann man das anders sehen, aber wenn schon deutsch dann richtig und das ohne Unterschiede zu anderen Sprachen was den Sound betrifft, die Werbung auf englisch kann ich gelten lassen!

Auggie
06.02.10, 11:18
@gerd Langsam finde ich diese Diskussion ein wenig nervig
Das nimmt langsam Kindergarten-Charakter an.

mein vorläufiges Fazit: Gut gemeint, nur an der Umsetzung haperts, Schulnote 4-!! (wohlwollend) Zumal die Free Version nicht gleich zu sehen ist, man will ja die Bezahlversionen verkaufen (kann man ja verstehen, aber trotzdem war das mal anzumerken!!)
Stellst Du, wenn Du Sachen auf dem Flohmarkt verkaufen willst, die ganz billigen Sachen nach vorn und die teureren, an denen Du was verdienen kannst ganz nach hinten?
Wo hapert etwas an welcher Umsetzung?
Ein kompletter, fehlerfreier Relaunch einer Website muß gründlich vorbereitet werden (ich weiß, wovon ich rede)
Das wir es bei Avast 5 mit einem sogen. Major-Update zu tun haben mit den dazugehörigen Problemen sollte mittlerweile jedem klar geworden sein.
Bisher hat Alwil, was das Beheben von groben Bugs angeht, sehr schnell reagiert (die finale Version ist seit knapp 14 Tagen veröffentlicht!); manche Probleme lassen sich eben nicht einfach durch das Ändern einer Codezeile ändern, auch wenn wir das gerne so hätten.

Catweezel
06.02.10, 12:42
Zumal die Free Version nicht gleich zu sehen ist, man will ja die Bezahlversionen verkaufen
auch wenn diese beiden Anmerkungen mit ja zu beantworten sind, stimmt es doch nicht so ganz !
Ein Klick auf "Produkte" und ich bekomme alle drei Varianten angezeigt. :roll:
Wir sollten keine Haare in der Suppe suchen und uns auf die wirklichen Probleme konzentrieren.

Wolfengard
06.02.10, 15:22
welche haare welche suppe ?

ich bin zufrieden, avast 5 free hatt gestern bewiesen bei mir, das es was taugt und meine rechner ein neu aufsetzen erspart . :mrgreen:

das wäre mit avira in der bezahlversion wohl nicht so gut gegangen , da habe ich schon dreimal neu machen müssen. in der vergangenheit 8)

Catweezel
06.02.10, 15:56
ich bin zufrieden, avast 5 free hatt gestern bewiesen bei mir, das es was taugt und meine rechner ein neu aufsetzen erspart . :mrgreen:

das wäre mit avira in der bezahlversion wohl nicht so gut gegangen , da habe ich schon dreimal neu machen müssen. in der vergangenheit
du sprichst in Rätseln.... :wink:
Und, auch wenn es die Konkurrenz ist. Avira ist ein Virenscanner, der verdient in der Spitzengruppe mitspielt.
Ich halte von solchen platten Vergleichen nichts. :wink:

Wolfengard
06.02.10, 17:58
nicht in rätseln hatt vorher avira premium bla bla bla da konnte ich schon oft neu das system aufsetzen weil nichts mehr fuktionierte, der fand zwar auch den Übeltäter meist aber erhatt es nicht geschaft ihn zu eleminieren.

Und meist wird ja woanders bei AntivirenProgrammen ja auch der Vergleich der avira Free mit bezahlprogrammen gezogen und hier habe ich das mal andersherum gemacht.

Schließlich habe ich avira 2 Jahre lang drauf gehabt und in dieser zeit XP zerschossen, Vista zweimal neu gemacht, und win7 erst einmal neu rauf und alles mit Avira Premium XXXX

Und deshallb meinte ich das Avast 5 free gestern sehr gute Arbeit geleistet Hatt.
Und schon einen Vergleich stand halten kann und sich davor nicht zu scheuen Braucht. :D

gerd88
06.02.10, 19:19
Das ich momentan auf Kleinigkeiten "rumreite" (keine dt. Stimme...) ist ja richtig, stört mich halt weil ich mich an die Stimmen gewöhnt habe und die englische Stimme (Frau) gern in der dt. Version hätte-wenn das nicht vorgesehen ist, kann man das ja mal irgendwo mitteilen bzw. kennt jemand alternative sounds? Wegen der Website, wenn es verkündet wird, das sie nun auf deutsch umgestellt wurde, so darf man doch auch hinweisen das eben noch nicht alles da ist (deinstallationsprogamm für 4.8 nicht für 5)

Sonst ziehe ich Avast auch gegenüber kommerziellen Programmen UND Avira vor, hab schon öfter Avira Nutzer die Probleme hatten durch den Einsatz von Avast überzeugt. Viele von denen hatten bei Chip nämlich immer gelesen das Avast im Vergleich zu Avira mit den Virendefinitionen hinkt und ließen sich dadurch vom Einsatz des Avast Programms "abschrecken". Ich selbst gehöre nicht dazu!!

Auggie
07.02.10, 00:11
Wer Fehler finden will, der findet auch welche......

gerd88
07.02.10, 03:16
Das stimmt natürlich, nur kann man auch trotz intensivster Suche nur dann welche finden, wenn Fehler vorhanden sind!

KosmoX
07.02.10, 17:24
Hi,

mich würde interessieren wieviel Speicher das neue Avast 5 Antivir (Pro oder Free) sich so gönnt, unter Win XP ??
Ich meine die Prozesse im Taskmanager....


CU,
KosmoX

Merlin
07.02.10, 18:29
Hallo,

das ist auf jedem Rechner unterschiedlich. Generell verbraucht die neue Version weit weniger Ressourcen als noch die 4er. Darauf wurde avast 5 stark optimiert. Wieviel es jedoch genau ist, ist bei jedem unterschiedlich. Bei mir liegt der Speicherverbrauch im Leerlauf zwischen 6-8 MB unter Windows 7 64-bit, CPU Vebrauch ist für mich so nicht messbar.

MODERATION: Beitrag wurde in "Smalltalk" verschoben, da es sich nicht direkt um ein Problem oder eine Verständnisfrage handelte.

Merlin
07.02.10, 18:59
Hallo,

können wir diese Diskussion jetzt beenden und wieder auf die Erfahrungen mit dem Produkt zurückkommen. Wie man in den letzten Tagen gesehen hat, arbeitet der Hersteller bereits an der Beseitigung der noch vorhanden Fehler und es wurden auch schon viele mit den neusten Produktupdates behoben. Das noch nicht alle Teile der Seite umgestellt sind, stimmt auch. Das wird aber noch nachgeholt, bis dahin bitte Geduld. Es hat sich ja bereits bestätigt, dass der Hersteller die Fehler wahrnimmt und auch daran arbeitet.

Auggie
07.02.10, 20:16
können wir diese Diskussion jetzt beenden und wieder auf die Erfahrungen mit dem Produkt zurückkommen.
Da sprichst Du ein wahres Wort support. Deshalb hatte ich mich in meinem letzten Post bewußt kurz gefasst, wer Fehler finden will, findet welche.
Das es Fehler in Avast 5 gibt, brauchen wir nicht zu reden....Aber Fakt ist auch, das Alwil bekanntgewordene Fehler zügig behebt.
Mein System läuft jedenfalls fehlerfrei, trotz Avast 5.
Was mir gar nicht gefällt, ist, das ich (noch) keine Möglichkeit habe, im Abgesicherten Modus zu scannen....was aber daran liegt, das ich unter 64-Bit arbeite und Avast das noch nicht nativ unterstützt.

Wolfengard
07.02.10, 21:44
Apropo 64 und Avast5 , Auggie ich sollte doch beim Booten scannen , mir ist aufgefallen das dort steht das es nur bei 64er systemen funktionieren soll , ich habe aber 32er dort funktioniert es aber ebenfalls ich denke das soll bestimmt so sein :mrgreen: .

Auggie
08.02.10, 07:55
Apropo 64 und Avast5 , Auggie ich sollte doch beim Booten scannen , mir ist aufgefallen das dort steht das es nur bei 64er systemen funktionieren soll , ich habe aber 32er dort funktioniert es aber ebenfalls ich denke das soll bestimmt so sein :mrgreen: .
Unter 64-Bit läuft die Bootzeit-Prüfung nicht.
Da es keine explizite Version für 64-Bit gibt, steht bei der Option für die Bootzeit-Prüfung anstelle der Funktionen zum Starten etc. der Hinweis, das die Funktion nur 32-Bit-Systeme unterstützt.

Wolfengard
08.02.10, 08:35
Ah alles klar dann habe ich den Hinweis falsch interpretiert

PC1304
11.02.10, 18:54
Hallo,


wenn ich bei "vollständige Überprüfung"- "Leistung"-" Priorität" den Schieber auf "niedrig" setze, wird dann genau so gründlich gescannt wie auf "hoch" ? Habe es so verstanden, dass durch diesen Schieber nicht die Scantiefe, sondern nur die Auslastung des Arbeitsspeichers u. der CPU beeinflußt wird, d. h. bei "niedrig" dauert der Scan länger, wenn noch andere Anwendungen parallel laufen, dafür laufen die Anwendungen schneller, bei "hoch" wäre dies genau umgekehrt.
Liege ich mit meiner Annahme richtig, oder wird bei "niedrig auch oberflächlicher gescannt?

Auggie
11.02.10, 19:41
Mir Deiner Annahme liegst Du richtig.
Damit wird eingestellt, welche Priorität ein Prozess gegenüber anderen Prozessen auf dem System bekommt.
Bei der Einstellung Hoch wird dieser Prozess bei der Speicher- und CPU-Zuteilung bevorzugt behandelt, so das dieser letztlich schneller abläuft.

bitbeisser52
11.02.10, 19:43
Guten Abend!
Warum wurden in diesem Thread die Beiträge mit Erstellungsdatum zwischen 8.2. und 11.2. gelöscht? Davon ist meine Anfrage bezüglich der Benutzung von blinden Computernutzern betroffen. Ich wollte diesen Diskussionsteil mal jemanden zeigen.

Schon jetzt danke für Eure Aufklärung!
Matthias

Auggie
11.02.10, 23:16
Hallo Matthias

Die Beiträge sind nicht gelöscht.
Ich habe sie nur, weil ich die Diskussion wichtig finde, von den übrigen Beiträge abgetrennt und ein neues Thema draus gemacht:
viewtopic.php?f=20&t=1884 (http://forum.avast.de/viewtopic.php?f=20&t=1884)
In diesem Sammelthread geht die Diskussion meiner Meinung nach schnell unter.

bitbeisser52
12.02.10, 00:04
Hi Auggie! Danke Dir! Das ist eine gute Idee.

Gruß von Matthias

Avast-Homenutzer
19.02.10, 00:20
Hallo,
laut Aussage hier an einer anderen Stelle des Forums viewtopic.php?f=22&t=1918 (http://forum.avast.de/viewtopic.php?f=22&t=1918) soll das Problem mit dem Programmupdates, welches schon unter der Version 4.8 gab mit folgender Einstellung abgeschafft sein:
Unter Updates dann Einstellungen bei Proxyeinstellungen die direkte Verbindung einstellen. Damit soll das Problem laut Aussage anderer Nutzer hier im Forum behoben sein.
Schreibt mal ob es funktioniert.
Ich selbst warte noch ein paar Monate mit der Neuinstallation der Avast 5 Version. Da gibt es für mich nach den vielen Meinungen hier im Forum noch zu viele "Kinderkrankheiten". Mit neuer Software ist es wie mit neuen Autos wo brandneue Technik eingebaut wird. Die gute 4.8-Version reicht mir momentan vollkommen aus und läuft auch garantiert richtig rund.

Auggie
19.02.10, 00:57
Ich selbst warte noch ein paar Monate mit der Neuinstallation der Avast 5 Version. Da gibt es für mich nach den vielen Meinungen hier im Forum noch zu viele "Kinderkrankheiten". Mit neuer Software ist es wie mit neuen Autos wo brandneue Technik eingebaut wird. Die gute 4.8-Version reicht mir momentan vollkommen aus und läuft auch garantiert richtig rund.
Diese Einstellung ist generell auch empfehlenswert, besonders wenn die neue Version auf dem System Probleme macht.
Denn außer wenn eine Lizenz für 4.8.x Pro gerade ausgelaufen ist, gibt es keinen wirklich zwingenden Grund, schon jetzt upzugraden.
Die Schutzwirkung von 4.8.x ist nicht schlechter als die der Version 5, und sie wird, wie wir gehört haben, auch noch längere Zeit weitergeführt werden.

uweli1967
19.02.10, 02:21
welches schon unter der Version 4.8 gab mit folgender Einstellung abgeschafft sein:
Unter Updates dann Einstellungen bei Proxyeinstellungen die direkte Verbindung einstellen. Damit soll das Problem laut Aussage anderer Nutzer hier im Forum behoben sein.
Schreibt mal ob es funktioniert.
So weit so gut diese Meinung, aber was mich stutzig macht: Signaturupdates bekomme ich automatisch mit meinen bisherigen standardmäßigen Einstellungen(siehe Bilder) automatisch, jedoch aber nicht Programmupdates(war zumindest bei der letzten Programmversion für Avast 5 Free so). Ich werde mal den Rat befolgen und die Einstellungen für Proxy ändern und schauen wie es dann sein wird, wenn wieder ein Programmupdate ansteht.
http://www.abload.de/thumb/4rhfs.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=4rhfs.jpg)http://www.abload.de/thumb/5dc6k.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=5dc6k.jpg)

Diese Einstellung ist generell auch empfehlenswert, besonders wenn die neue Version auf dem System Probleme macht.
@Auggie
Davon kann nicht unbedingt die Rede sein bei mir, denn die Sache mit den Programmupdates sehe ich nicht unbedingt als ein wirkliches Problem und ich habe nun meine Proxy Einstellungen auf das korrigiert:
Ist es nun so korrekt?
http://www.abload.de/thumb/654a3.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=654a3.jpg)
PS: Unsere 2 Desktop-PC sind übrigens dauerhaft mit dem Internet per LAN bzw DSL-Kabel verbunden, da beide an einem DSL-Router(Speedport W502V oder W700V) mit eingebautem DSL-Modem angeschlossen sind und unser selten genutztes und schon etwas betagteres Notebook ist per W-LAN mit dem Internet verbunden.
Es kann natürlich beim letzten Programmupdate bei mir gewesen sein, dass ich nicht lange genug gewartet hatte bis die neue Programmversion von Avast 5 Free zur Verfügung stand und mir dieses angezeigt wurde. Ich entsinne mich bei Computerbase von der neuen Version gelesen zu haben und dann anschliessend startete ich manuell das Programmupdate bei mir.

Avast-Homenutzer
19.02.10, 13:54
Hallo, enschuldige bitte das ich mich hier wieder einmische aber genauso wie Dein Screenshot es jetzt zeigt müsste es bei der Proxyeinstellung "direkte Verbindung" mit dem Programmupdate funktionieren.
Wäre nicht schlecht wenn Du mal beim nächsten Programmupdate das Ergebnis hier posten würdest.
Ich hätte dazu noch einen Vorschlag.
Es gibt doch von einem User hier diese wunderbare Avast 5 Installationsanleitung bei Bremer-Treff.de . Wenn es sich zeigt das durch diese hier genannte Proxyeinstellung das Programmupdate reibungslos funktioniert, dann wäre es doch sehr empfehlenswert diese Einstellung gleich in die Avast 5-Installationsanleitung mit deutlicher Kennzeichnung als empfohlene Standarteinstellung mit aufzunehmen. Damit dürfte doch dann automatisch für alle die nach dieser Avast 5- Installationsanleitung das Programm installieren und einstellen das Problem erst gar nicht auftauchen.

Catweezel
19.02.10, 20:29
müsste es bei der Proxyeinstellung "direkte Verbindung" mit dem Programmupdate funktionieren.
per Default ist die automatische Erkennung eingetragen, die in den meisten Fällen am besten funktioniert.
Ich habe bis jetzt ALLE Avast-Installationen bei mir und anderen, mit Router oder Modem mit dieser Einstellung stehen lassen.
Ist IMHO am besten wenn auf die Interneteinstellungen von Windows zurückgegriffen wird. Bei einem Routerzugang ist "keine Verbindung wählen" dort eingetragen und somit geht Avast mit dem Update raus, wie auch Windows in das I-Net geht.

Gruß Catweezel

Auggie
19.02.10, 23:55
per Default ist die automatische Erkennung eingetragen, die in den meisten Fällen am besten funktioniert.
Ich habe bis jetzt ALLE Avast-Installationen bei mir und anderen, mit Router oder Modem mit dieser Einstellung stehen lassen.
Bei den von mir eingerichteten Installationen lief es damit auch immer.
Die automatische Erkennung wurde sicher nicht wahllos als Standardeinstellung gewählt, sondern weil sie eben auf das Gros der Systeme passt.
Manche Systeme weichen aber vom Standard ab (jedes System ist anders konfiguriert was die Windows-Einstellungen und die Softwareumgebung angeht).
So etwas kann man aber nicht in einer allgemeinen Hilfedatei bzw. Anleitung/Doku berücksichtigen....man kennt das einzelne System ja nicht, der Teufel steckt wie immer im Detail.
Könnte man alles 1:1 übernehmen, bräuchte man keine abweichenden Optionsmöglichkeiten....so muß man auch Anleitungen lesen.

PC1304
21.02.10, 19:25
Sollte man PUP aktivieren, oder ist dies nicht ratsam, nach der Installation von avast ist es ja deaktiviert. :?: :?:

Auggie
21.02.10, 22:11
Sollte man PUP aktivieren, oder ist dies nicht ratsam?
Wenn Du Dir von einer Software vorschreiben lassen willst, welche Software für Dich unerwünscht ist, mußt Du das aktivieren.
Was an Programmen auf meinem System installiert ist oder im Downloadordner schlummert, liegt da ganz bewußt, weil ich es so will.
Was für mich erwünscht oder unerwünscht ist, weiß nur ich.....da die Regeln für diese Funktion von Menschen gepflegt werden, die mich nicht kennen, brauche ich diese Funktion nicht.
Der Schutzwirkung tut die Deaktivierung (daher auch als default deaktiviert) keinen Abbruch.
Was für den einzelnen User wichtig/nützlich/sinnvoll/erwünscht ist, muß der letztlich allein entscheiden, wir können da nur Denkanstöße liefern.

Moderation: Die nachfolgenden Beiträge wurden in ein anderes Thema verschoben, da die entstandene Diskussion nichts mehr mit dem eigentlichen Thema dieses Threads zu tun hat: viewtopic.php?f=34&t=1282 (http://forum.avast.de/viewtopic.php?f=34&t=1282)

uweli1967
24.02.10, 14:30
Ich habe mir gestern für Avast 5 Free eine benutzerdefinierte Prüfung eingerichtet, von der ich glaube das noch mehr auf meinem System geprüft wird als mit der Vollständigen Überprüfung, siehe dazu auch den Screenshot:
http://www.abload.de/thumb/11vv0.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=11vv0.jpg)

Auggie
24.02.10, 18:07
Ich habe mir gestern für Avast 5 Free eine benutzerdefinierte Prüfung eingerichtet, von der ich glaube das noch mehr auf meinem System geprüft wird als mit der Vollständigen Überprüfung
Das stimmt nicht so ganz, auch bei der "normalen" Vollständigen Prüfung werden sowohl Rootkits als auch die in den Speicher geladenen Module und die Autostart-Programme geprüft.
Was ich aber dank Deines Beitrages festgestellt habe, ist, das die von Dir genutzte Methode sich sehr viel feiner konfigurieren lässt.
Das ist für mich in Deiner Konfiguration zwar keine Option zur regelmäßigen Anwendung, erscheint mir aber durchaus sinnvoll für den Fall, das ich auf meinem System etwas merkwürdiges beobachte, der übliche Komplettscan allerdings nichts findet.

Das wäre schon fast der Einstieg in einen neuen Thread Tipps und Tricks.

uweli1967
24.02.10, 19:37
Was ich aber dank Deines Beitrages festgestellt habe, ist, das die von Dir genutzte Methode sich sehr viel feiner konfigurieren lässt.
Danke für das Kompliment Auggie :wink: ja ich wollte eine Scan-Methode für mich "erschaffen", in der ich explizit festlegen kann, was gescannt werden soll dabei und anscheinend ist mir das auch gelungen :mrgreen:
Ehrlich gesagt vermisste ich das bis dato bei Avast 5 Free, denn bei der 4.8 konnte ich ja auch weitestgehend festlegen was gescannt werden soll und nun bin ich ja fündig geworden.


Das wäre schon fast der Einstieg in einen neuen Thread Tipps und Tricks.
Meinetwegen kannst du dazu gerne einen neuen Thread eröffnen und meinen Beitrag dort reinsetzen :wink:

Auggie
24.02.10, 21:00
Ich hab das jetzt in der Zwischenzeit mal auf meinem System getestet, vor allem hinsichtlich Scandauer.
In meiner Konfiguration habe ich alles auf sehr gründlich gestellt, mit Ausnahme der Packformate (die hab ich selbst bestimmt). Heuristik hoch, Leistung Hoch
Ergebnis: Die Überprüfung dauert fast 60 Minuten mit eingeschaltetem Turbo-Modus.
Nach dem ich meine 4 Eicars aus ihrem Gefängnis befreit hatte habe ich den gleichen Scan noch einmal durchgeführt.
Erstaunlicherweise dauerte dieser Scan ebenso lange wie der erste, beim "normalen" Prüfauftrag brachte der Turbo-Modus beim zweiten Scan einen spürbaren Zeitgewinn.
In diesem Auftrag fand Avast sogar den von mir 3fach gepackten Eicar, der "normale" Scan hatte nach dem zweiten Archiv mit einer Fehlermeldung aufgehört, das Archiv zu prüfen.

uweli1967
24.02.10, 21:16
In meinem eigens erstellten Scan habe ich so wie bei den anderen Scans nichts an den Default Einstellungen verändert bis vielleicht auf die Tatsache dass alle Dateitypen überprüft werden sollen. Mir kam es so vor als wenn mein eigens erstellter Scan etwas länger dauern würde als die Vollständige Systemprüfung.

Auggie
25.02.10, 18:34
Mir kam es so vor als wenn mein eigens erstellter Scan etwas länger dauern würde als die Vollständige Systemprüfung.
Das deckt sich ja mit meiner eigenen Beobachtung.
Der Turbo-Modus hat hier (auf meinem System nichts gebracht).
Vom Gefühl würde ich sagen, das die CPU-Last auch ein wenig mehr war....bei der "normalen" Systemprüfung liefen alle alle 4 Kerne meist nicht mehr als mit ca. 5%.
Werde den nächsten Scan mal darauf im Auge behalten.

Winny09
26.02.10, 12:14
Hallo zusammen,

Habe zwei Fragen habe Firefox, muss ich die Direkt Verbindung (ohne Proxy) wählen und muss ich denn den PC Neu Starten ?

uweli1967
26.02.10, 12:45
Hallo Winny09

Zu Frage 1: Wenn du hinter einem Router sitzt oder besser gesagt deine Einwahl über einen Router geht und du demnach eine dauerhafte Internetverbindung hast, brauchst du kein Proxy, bzw nichts in den Proxy-Einstellungen machen. Installiere einfach Avast 5 mit den Default Eimstellungen, das reicht.
Zu Frage 2: Ja mache nach der Installation von Avast 5 bitte einen Neustart deines PC's, auch wenn Avast 5 diesbezüglich keine Aufforderung dazu bringen sollte.

Winny09
26.02.10, 12:59
Hallo uweli1967,

ich habe ein DSL Kabel Modem und Arbeite nur mit Firefox der IEP ist auf mein System aber ich nutze ihn nicht .

uweli1967
26.02.10, 13:09
Ich nehme mal an, wenn dein PC gestartet wird, musst du erst eine Internetverbindung herstellen...richtig? Wenn das der Fall ist wähle bei den Einstellungen von Avast 5 unter Parameter die Option Nur Einwahlverbindung(siehe Bild)Warte bitte aber auch noch ab was andere User für eine Empfehlung aussprechen, denn ich habe schon immer einen Router mit eingebautem DSL-Modem und weiß deshalb nicht so ganz genau Bescheid mit den Optionen wenn man nur DSL-Modem hat.
http://www.abload.de/thumb/2tpf6.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=2tpf6.jpg)

Winny09
26.02.10, 19:00
Hallo uweli1967,

Es geht nur um die Proxy Einstellungen Direkt Verbindung (ohne Proxy) wählen oder ob ich die Standard Einstellung IEP anwenden soll !!
Habe ein DSL Kabel Modem und bin nicht Ständig Online !!!

uweli1967
26.02.10, 19:42
Okay Winny09 dann nimm die Standardeinstellungen(Automatische Erkennung) :wink: , das hatten wir schon einmal hier an anderer Stelle im Forum.

Auggie
26.02.10, 19:59
Ich würde es erst einmal mit der Default-Einstellung versuchen, das funktioniert in der Mehrzahl eigentlich immer.

Winny09
27.02.10, 09:35
Hallo zusammen,

Vielen Dank für eure Vorschläge ich werde es bei der Standarteinstellung belassen.

Viele Grüße Winny09,

max676
01.03.10, 16:07
Hallo,

bin gerade auf v5 umgestiegen und dachte mir, es wird höchste Zeit, ALWIL Software meinen besten Dank auszusprechen.

Ich bin bereits langjähriger zufriedener Nutzer von Avast! Free Edition, und die Version 5 haut mich absolut vom Hocker. Die Optik ist mMn. wunderschön und der Funktionsumfang (nicht nur) für eine Freeware gigantisch.

Dankeschön! http://www.smiliefreak.de/smilies/party_13.gif

TerraX
01.03.10, 18:45
Hallo



bin gerade auf v5 umgestiegen und dachte mir, es wird höchste Zeit, ALWIL Software meinen besten Dank auszusprechen.

Ich bin bereits langjähriger zufriedener Nutzer von Avast! Free Edition, und die Version 5 haut mich absolut vom Hocker. Die Optik ist mMn. wunderschön und der Funktionsumfang (nicht nur) für eine Freeware gigantisch.


Dem kann ich mich nur anschließen.
Anzumerken ist noch, das die Menueführung sehr übersichtlich und einfach zu bedienen ist.

Auggie
02.03.10, 10:06
Ich finde es gut, auch mal eine positive Rückmeldung zu bekommen.

Was mir immer wieder auffällt an Avast 5:
Befinden sich Dateien im Container, lassen sich diese wiederherstellen an den Ursprungsort (klappt auch!).
Unter 4.8.x war nach der Wiederherstellung die Datei dann auch nicht mehr im Container, unter Avast 5 bleibt sie drin und muß manuell entfernt werden.
Der Container sollte zwar ohnehin öfters mal ausgemistet werden, aber wenn mehrere Dateien nach einem False Positive im Container sind, fällt die Unterscheidung schwer, welche Dateien wiederhergestellt sind und welche noch nicht.....klar, man merkt es beim Wiederherstellen, das die Datei im Dateisystem schon vorhanden ist, von daher nicht wirklich problematisch, aber etwas seltsam finde ich das Verhalten schon.

Trotz allem läuft Avast 5 (auch wenn hier und da noch Probleme bestehen), nach etwas mehr als 4 Wochen erstaunlich stabil und fehlerfrei, wenn man dabei bedenkt, das Avast fast komplett überarbeitet wurde.

uweli1967
02.03.10, 20:59
Ich finde es gut, auch mal eine positive Rückmeldung zu bekommen.
Wenn's weiter nichts ist Auggie......auch ich bin absolut zufrieden mit Avast 5 Free und mir gefällt besonders wie gut die Echtzeitschutzmodule von Avast reagieren. Aber nicht nur das, Avast 5 Free läuft einfach gut und fehlerfrei(auch in Kombination mit PCT-FW und TF) auf meinem System.

Auggie
03.03.10, 10:16
....Avast 5 Free läuft einfach gut und fehlerfrei(auch in Kombination mit PCT-FW und TF) auf meinem System.
Vollkommen fehlerfrei läuft die Version noch nicht, aber das ist nach so einem großen Update normal.
Ich find es einfach schön, das max676 mal nicht von einem Problem gepostet hat wie in der Mehrzahl der Postings.
Nicht falsch verstehen, Sinn des Forums ist ja die Hilfestellung bei Problemen; aber es tut halt auch gut, auch mal was "positives" zu lesen.
Mich hat schon die Version 4.8.x überzeugt, mit der Version 5 hat sich Alwil endgültig einen Platz in der Hall of Fame verdient.

uweli1967
03.03.10, 10:58
Nicht falsch verstehen, Sinn des Forums ist ja die Hilfestellung bei Problemen; aber es tut halt auch gut, auch mal was "positives" zu lesen.
Mich hat schon die Version 4.8.x überzeugt, mit der Version 5 hat sich Alwil endgültig einen Platz in der Hall of Fame verdient.
Ich vesteh dich schon Auggie, aber ich zum Beispiel hatte bislang auch keinen wirklichen Grund um nach Hilfe für Avast 5 zu fragen weil es einfach für mich gut auf meinem XP System läuft. Einzige kleine Ausnahme: Der Verhaltensschutz der mir noch nicht so gut gefällt und den ich durch ThreatFire "ersetzt" habe. Was sich jetzt auch wieder bei mir herauskristallisiert bzw sich eigentlich schon bestätigt hat: So wie schon bei Avast 4.8 Home verträgt sich auch Avast 5 Free bei mir hervorragend mit PCT-FW und Threatfire. Avast 4.8 gefiel mir auch schon immer sehr gut in der Vergangenheit, aber eines störte mich immer wieder: Der komische unübersichtliche Player-Look, den nahm ich immer gleich als erstes weg.

TerraX
12.03.10, 00:23
Hallo,
bei XP kann man sein Virenprogramm von Windows überwachen lassen.
Meine Frage: Ist es sinnvoll, wenn es Windows überwacht?
Bei mir ist momentan die Einstellung, das ich es selber überwache.
Da ich mir darüber noch keine Gedanken darüber gemacht, bin ich nur neugierig wo da der Unterschied liegt.
Vielleicht kann mir da jemand einen Tipp bzw. Antwort geben.
MfG TerraX

Auggie
12.03.10, 05:59
Das ist gehupft wie gesprungen.
Normalerweise braucht man an der Einbindung des Virenschutzprogrammes ins Sicherheitscenter (Wartungscenter bei Vista und Windows 7) nichts zu ändern.
Es gibt jedoch hin und wieder User, wo die Integration des verwendeten Scanners nicht so richtig klappt und man ständig gewarnt wird, ein Virenprogramm zu installieren bzw. es zu aktualisieren. In so einem Fall kann man das installierte Programm aus der Integration ausnehmen.
Mit Avast gibt es da aber keine Probleme (bisher jedenfalls), weder unter XP noch unter Vista oder Windows 7, das gilt für Avast 4.8.x als auch für Avast 5.

TerraX
13.03.10, 03:02
Hallo Auggie,
danke für Info.


Mit Avast gibt es da aber keine Probleme (bisher jedenfalls), weder unter XP noch unter Vista oder Windows 7, das gilt für Avast 4.8.x als auch für Avast 5.
Wollte natürlich kein Problem melden, war nur reine Neugierde.
Habe AVAST seit Version 4.7 und werde auch weiterhin AVAST vertrauen.
Habe schon manchen Regenschirm mit dem Ball vertrieben.
Also in diesem Sinne.
Mfg TerraX

Merlin
14.03.10, 18:03
Hallo,

meiner Meinung nach ist das Sicherheitscenter überflüssig, da die einzelnen Komponenten (automatische Updates, Firewall, Virenschutz) sich ohnehin selbst melden, wenn irgendetwas nicht stimmt und bei einem Schädlingsbefall die Wahrscheinlichkeit auch sehr groß ist, dass das Sicherheitscenter auch gleich mit blockiert wird. Gerade bei Virenschutzprodukten, funktioniert die Erkennung des Status manchmal auch nicht so gut und sorgt ab und zu mal für Probleme (wie auch hier im Forum schon manchmal gemeldet).

gerd88
14.03.10, 19:19
Das Sicherheitscenter war mir immer schon suspekt, schon die Progamme die einem angeboten werden mag ich oft nicht. Da ist nicht immer Qualität dahinter.

TerraX
14.03.10, 19:20
Hallo,
ich lasse mein Virenschutz, wie oben geschrieben, nicht von Windows überwachen.
Es funtioniert alles, bekomme meine updates und Programmupdate ist auch gekommen.
Werde also einen Teufel tun etwas zu ändern.
War wie gesagt nur reine Neugierde.
Trotzdem nochmals ein Danke für die Rückmeldungen.

Auggie
14.03.10, 19:47
Habe schon manchen Regenschirm mit dem Ball vertrieben.
Naja, gegen Bälle haben Regenschirme auch keine Chance :mrgreen:

Natürlich ist das Sicherheitscenter überflüssig.....wenn ich kein Virenschutzprogramm installiert habe, weiß ich das auch, ohne das man mir das dauernd signalisiert. Und das ich solche Programme aktuell halten muß, weiß ich auch selbst.
Und das sollte auch jeder andere User wissen und sich entsprechend verhalten.
Leider tut das nicht jeder, sondern hätte gern ein Rundum-Sorglos-Paket.....
Und spätestens in dem Moment, wo die Integration der Schutzprogramme nicht nahtlos funktioniert, wird das Sicherheitscenter sogar ziemlich nervig und lästig.
Wirklich funktioniert hat das Sicherheitscenter nie....manchmal wurde ein nicht aktuelles Avast angezeigt, obwohl Avast schon längst das neueste Update hatte.
Das ist der Unterschied zwischen Theorie und Praxis :wink:
So lang es keine Probleme gibt, kann man es bei der Windows-Überwachung lassen; gibt es Probleme, ist der einfachste Weg, die "Überwachgung" zu deaktivieren.

uweli1967
14.03.10, 20:36
So lang es keine Probleme gibt, kann man es bei der Windows-Überwachung lassen; gibt es Probleme, ist der einfachste Weg, die "Überwachgung" zu deaktivieren.
Nun gebe ich auch einmal meinen "Senf" hier dazu :mrgreen: Ich finde so lange das Windows-Sicherheitscenter funktioniert und Usern zuverlässig meldet dass der Virenschutz und die Firewall aktiv sind, sollte man es aktiv lassen. Gerade User die sich nicht so gut auskennen in Sachen Virenschutz usw sind dadurch dann wenigstens darüber informiert dass ihr Virenschutz und ihre Firewall egal ob es die von Windows ist oder eine Software-Firewall nicht inaktiv bzw deaktiviert sind. Das soll jetzt aber nicht heißen dass besagte User nicht selbst danach schauen brauchen ob ihre Schutzprogramme aktuell und aktiv sind. Grundsätzlich finde ich das Sicherheitscenter gerade für eher unbedarfte User eine sinnvolle Einrichtung von Windows, wenn es korrekt funktioniert.

Merlin
14.03.10, 20:45
Hallo,

ich wollte damit auch nicht aussagen, dass man es in jedem Fall abschalten muss. Es nimmt nicht viele Ressourcen weg und ich finde es deshalb auch nicht so schlimm, aber wenn sich jemand näher mit dem Thema beschäftigt bzw nachfragt wie hier, lautet meine Aussage natürlich, dass es eigentlich überflüssig ist (gerade auch wenn es den falschen Status vom Virenschutz meldet).

Auggie
15.03.10, 10:16
Grundsätzlich finde ich das Sicherheitscenter gerade für eher unbedarfte User eine sinnvolle Einrichtung von Windows, wenn es korrekt funktioniert.
Und genau das ist ja leider manchmal nicht der Fall und verursacht Probleme und vor allem Panik bei unbedarften Usern.
Da informiert mich das Sicherheitscenter, das mein Virenschutz veraltet ist....ein manuelles Update aktualisiert das Programm nicht, weil es schon aktuell ist.
Wem soll ich jetzt glauben? Windows oder dem Hersteller des Virenschutzprogramms? Zurück bleibt nur Verwirrung.
Zum Glück hat MS ja von Anfang an eingeplant, das sich die Methode der "Überwachung" auch durch den User erledigen lässt.
Das Sicherheits- bzw. Wartungscenter ist das erste, was ich bei der Neueinrichtung eines Systems einstelle, besonders, weil ich zur Datensicherung ein alternatives Programm einsetze und nicht das windows-eigene.

uweli1967
15.03.10, 11:24
Wem soll ich jetzt glauben? Windows oder dem Hersteller des Virenschutzprogramms? Zurück bleibt nur Verwirrung.
Zum Glück hat MS ja von Anfang an eingeplant, das sich die Methode der "Überwachung" auch durch den User erledigen lässt.
Das Sicherheits- bzw. Wartungscenter ist das erste, was ich bei der Neueinrichtung eines Systems einstelle, besonders, weil ich zur Datensicherung ein alternatives Programm einsetze und nicht das windows-eigene.
Auggie, auf was ich anspielen wollte ist dass es viele unbedarfte User gibt, die nicht darauf achten ob ihr Virenschutz und/oder ihre Firewall aktiv sind bzw aktuell und für diese ich sage jetzt einmal "faulen" und "bequemen" User oder sollte man diese User "unwissend" nennen? für diese User ist es nicht falsch das Windows Sicherheitscenter aktiviert zu lassen. Klar wäre es besser wenn die sich auch damit etwas näher befassen würden und regelmäßig kontrollieren würden ob ihr Virenschutzprogramm bzw Firewall aktuell/aktiv sind aber wer sagt uns denn, ob diese User ihre Gewohnheiten ändern(wollen)?

TerraX
15.03.10, 18:09
Hallo,
jetzt bin ich mal baff, wieviel Staub meine Frage aufgewirbel hat.
Aber es freut mich, das sich so viele zu Wort melden.


auf was ich anspielen wollte ist dass es viele unbedarfte User gibt, die nicht darauf achten ob ihr Virenschutz und/oder ihre Firewall aktiv sind bzw aktuell und für diese ich sage jetzt einmal "faulen" und "bequemen" User oder sollte man diese User "unwissend" nennen? für diese User ist es nicht falsch das Windows Sicherheitscenter aktiviert zu lassen. Klar wäre es besser wenn die sich auch damit etwas näher befassen würden und regelmäßig kontrollieren würden ob ihr Virenschutzprogramm bzw Firewall aktuell/aktiv sind aber wer sagt uns denn, ob diese User ihre Gewohnheiten ändern(wollen)?
Gebe ich dir vollkommen Recht.
Es ist natürlich nicht so das mein Virenschutz nicht aktuell ist, sondern das ich es nur nicht von Windows überwachen lasse. Wenn da mal kein update kommt, bin eh schon skeptisch und schaue selber nach. Meine Firewall und Windows auto. update sind natürlich an.
Da ich mich auch nicht zu den oben genannten usern zähle, haben auch die meisten Programme auf meinem PC mich zu fragen wenn sie ins Netz wollen.

uweli1967
15.03.10, 20:19
jetzt bin ich mal baff, wieviel Staub meine Frage aufgewirbel hat.
Aber es freut mich, das sich so viele zu Wort melden.
TerraX, dafür ist dieses Forum doch auch da, User tauschen sich aus, berichten über ihre Erfahrungen(und Probleme)und diskutieren das und helfen sich gegenseitig. Hier in diesem Forum muss ich ganz ehrlich zugeben ist eine sehr angenehme, nette Atmosphäre und deshalb: Ein dickes Lob an die Verantwortlichen hier, macht weiter so! :wink:


haben auch die meisten Programme auf meinem PC mich zu fragen wenn sie ins Netz wollen.
Deshalb nehme ich eine Desktop-Firewall bei XP die mich abfragt welche Programme nach aussen funken wollen.

TerraX
16.03.10, 00:04
Hier in diesem Forum muss ich ganz ehrlich zugeben ist eine sehr angenehme, nette Atmosphäre und deshalb: Ein dickes Lob an die Verantwortlichen hier, macht weiter so! :wink:
Das möchte ich mich mal unterstreichen
Es gehört zwar nicht hier her, aber da ich min. 4 - 5 jahre in keinem Forum mehr aktiv war,
( wg. Beleidigungen, Umgansformen) wie ich in einem anderen Thread geschrieben habe, mußte ich mich wegen
AVAST 5 Problemen hier anmelden. Das hier haut mich echt vom Hocker, man bekommt auf jede Frage und sei sie noch so "dämlich" eine Antwort. Da ich fast jeden Tag hier rein schaue (habe mit AVAST 4.7 angefangen), habe ich die letzten Jahre wirklich was verpasst.
Mir gefällt es hier sehr gut und freue mich jedesmal wenn ich jemandem helfen kann, auch wenn die Hilfe noch so gering ist.
Mfg TerraX

Merlin
16.03.10, 00:44
Hallo,

das freut uns natürlich auch zu hören. Auch wenn wir ab und zu mal eher unfreundliche Töne von einigen wenigen Benutzern hören (obwohl wir eigentlich nichts dafür können, dass es noch den ein oder anderen Bug gibt, da wir nicht der Hersteller sind und nur eine kostenfreie Platform zur Verfügung stellen), versuchen wir doch immer sachlich zu bleiben und konstruktive Kritik als auch Hilfestellungen hier im Forum zu fördern bzw. auch selbst unseren Teil dazu beizutragen. Es freut mich besonders, dass über die letzten Monate hinweg auch Diskussionen entstehen, die das Thema Sicherheit generell und auch unabhängig von avast! behandeln. So soll es natürlich auch in Zukunft weitergehen und ich hoffe es werden noch viele weitere Benutzer folgen, die uns hier regelmäßig besuchen. Danke allen, die bisher auch ihren Teil zu der freundlichen Atmosphäre beigetragen haben!

Auggie
16.03.10, 07:57
Auggie, auf was ich anspielen wollte ist dass es viele unbedarfte User gibt, die nicht darauf achten ob ihr Virenschutz und/oder ihre Firewall aktiv sind bzw aktuell und ...... für diese User ist es nicht falsch das Windows Sicherheitscenter aktiviert zu lassen.
Das sehe ich im Prinzip auch so, nur müßte dafür das Wartungscenter auch funktionieren, das tut es eben nicht wirklich. Und dann wird gerade die von Dir beschriebene "Zielgruppe" nur verwirrt.
In beiden Fällen ist jedoch der User gefragt, sich zu kümmern (in welcher Form auch immer), das Wartungscenter ist auch nur eine zentrale Stelle, an der verschiedene Informationen gebündelt und angezeigt werden, die sonst an verschiedenen Stellen liegen.
Der Ansatz ist durchaus sinnvoll, nur die Umsetzung hat nicht hingehauen :wink:

Was dies Forum angeht, kann ich mich nur meinen Vorrednern anschließen.
Die Atmosphäre hier hat schon fast familiären Charakter, daher an dieser Stelle mein Dank an die User, die sich hier aktiv beteiligen, in dem sie Fragen stellen, Fragen beantworten, sich an Diskussionen beteiligen oder welche anstossen (damit sind alle User gemeint).
Das alles ist jedoch nur möglich, weil uns diese Plattform kostenlos von der Firma Procello zur Verfügung gestellt wird, daher möchte ich mich an dieser Stelle ausdrücklich bei Procello bedanken.

gerd88
16.03.10, 12:50
Dem kann ich mich nur anschließen, die "Atmophäre", der Ton...hier unterscheiden sich doch sehr von anderen Foren. Hier fühlt man sich verstanden und man bekommt Hilfe, keiner sagt z.B. "Sowas braucht man nicht fragen" usw.

So kann/soll es bleiben. Weiter so (gilt allen)!

Auggie
16.03.10, 13:16
......keiner sagt z.B. "Sowas braucht man nicht fragen" usw.
Doch, ich :mrgreen:

Wie ich in meinem vorigen Post schon sagte:
Der Ansatz, die Informationen der verschiedenen Schutzprogramme in einer Ansicht zu bündeln, ist sinnvoll (es wird ja sogar die regelmäßige Datensicherung, zumindest unter Windows 7, berücksichtigt). Nur die Umsetzung ist imho fehlerhaft, das war aber schon immer so, auch früher gab es desöfteren Probleme mit dem Sicherheitscenter, das der installierte Scanner nicht integriert wurde etc.
Heutzutage bringt eigentlich jede Sicherheitssoftware ein Auto-Update mit, so das von daher in diesem Punkt das Wartungscenter so überflüssig wie ein Kropf ist. Und das Trayicon, das den Zustand des Echtzeitschutzes ja auch visualisiert, zeigt eine Änderung des Schutzes zusätzlich an.
Unter Windows 7 muß man für Avast nur die Anzeige der Taskbar entsprechend anpassen, das das Icon dauerhaft angezeigt wird.

topas
14.04.10, 13:30
Hallo Leute,

gibt es eigentlich Skins für die aktuelle Version ?

gerd88
14.04.10, 14:17
Ist mir bisher nicht bekannt, wird sich aber klären lassen. Melde mich wieder

TerraX
14.04.10, 16:47
Hallo,

für Avast! 5 sind, soweit ich weiß keine skins vorgesehen.

Die Programmoberfläche ist sehr übersichtlich und einfach gehalten, von daher halte ich persönlich, die Programmoberfläche zu verändern als Spielerei. Muß aber jeder selber wissen! :mrgreen:
Ein Virenprogramm muß einfach zu bedienen sein und funktionieren, nur darauf kommt es wirklich an! :wink:

TerraX

gerd88
14.04.10, 17:54
Stimmt, hab nochmal nachgesehen, Skins für Avast 5 gibt es nicht, sind auch nicht vorgesehen. Ansonsten ist dem was TerraX geschrieben hat, nichts hinzuzufügen-kann dem nur zustimmen.

Merlin
14.04.10, 22:33
Hallo,

richtig. Die Skins wurden mit der 5er Version abgeschafft, da die meisten Benutzer nicht richtig damit klar gekommen sind (auch wenn einige diese Funktion gerne behalten hätten) und man die Benutzeroberfläche modernisieren und vereinfachen wollte.

gerd88
15.04.10, 02:43
Das ist ja auch gelungen, die Optik der 5er gefällt (mir) besser.

topas
16.04.10, 23:36
Hi Leute,

erstmal vielen Dank für die Antworten auf meine Frage.
Grundlegend habt Ihr ja recht.Die Oberfläche sollte einfach und funktionell sein.

War ja auch nur mal so ein Gedanke.
Nochmals danke und schönen Freitagabend noch.

topas

gerd88
17.04.10, 01:43
Nichts zu danken, sollte sonst was sein, ist hier ja eine mögliche Anlaufstelle. Danke für die Rückmeldung, ebenfalls schönen Abend/schönes WE.

uweli1967
20.04.10, 02:58
Ich mach mal dazu einen Thread auf. Es gibt ein paar sinnvole Programme die den Schutz speziell von Avast 5 Free und Avast 4.8 Home ergänzen(können). Dazu zählen a-squared Free als zusätzlicher OnDemand Scanner, Malwarebytes Free, ThreatFire als ausgereifter Verhaltenschutz, PC-Tools Firewall als empfehlenswerte Desktop-Firewall sowie Comodo Internet Security bzw Firewall Free als empfehlenswerte Desktop-Firewall und Dank Defense & Alert als Verhaltenschutz(HIPS), ausserdem hat Comodo in der Version 4 seiner Internet Security eine Sandbox(funktion)mit eingebaut.
Ich persönlich favorisiere diese 2 kombis:
1. Avast 5 Free(ohne Verhaltenschutz), ThreatFire sowie PC-Tools Firewall und a-squared Free
2. Avast 5 Free(ohne Verhaltenschutz), Comodo Internet Security 4 als Firewall mit Defense & Alert und a-squared Free

gerd88
20.04.10, 04:00
Nutze Nr.1 allerdings mit Verhaltensschutz dafür kein ThreatFire, a-squared Free

cc207
20.04.10, 17:04
Hallo,

zu erst einmal,ich bin ab heute neu im Forum.

Ich nutze Avast Free seit der Version 4.7.Ich bin sehr zufrieden mit Avast und nutze dazu
die eingebaute Win-Firewall.Avast eignet sich auch hervoragend zum Zocken,wegen des sehr geringen Recourcen-
Verbrauchs.Ansonsten als Ergänzung nutze ich noch den Eset Sys Inspector als kleine Hilfe.Dazu kommen fertige
System-Backups.