PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Geschlossen Dauer des Scans



beginner
05.05.09, 19:47
Zerreißt mich nicht, wenn dazu schon irgendwo was steht. Gern nehme ich den Link entgegen...
Problem: Die Zeit des AVAST PROF - Scans hat sich von ca. 20 Minuten auf 2,5 Stunden (!) verlängert.
System ist WIN XP. Bin recht oft im Netz unterwegs, aktualisiere allerdings den Scanner auch jeden Tag.
Also ist da irgendwo was, was der Gute nicht findet oder überspringt oder was weiß ich.
Hab mir mal die Mühe gemacht, und alle Odner nach ungewöhnlich großen "Dateien" zu durchsuchen.
Auch nix gefunden. Wie gesagt, bin für jeden Tip gern zun haben, vor allem, wie der ZEITFRESSER aufgefunden werden kann. LG T.

Auggie
05.05.09, 19:59
Hallo beginner

Hast Du vielleicht statt des Standardscans einen Intensivscan gemacht oder vielleicht sonst irgendwas an der Konfiguration geändert?
Je nach Größe der Festplatte und Anzahl der Datei dauert der Scan auch schon mal länger, bei mir dauert der Scan auch über 2 Stunden.
Um sicher zu gehen, das Du keine Malware hast, kannst Du einen Bootzeitscan durchführen:
Rechtsklick auf die Avast-Kugel------>Avast starten und im Hauptprogramm links oben in der Ecke das Menü starten. Dort wählst Du dann den Punkt Zeitsteuerung für Bootzeit-Prüfung, die mit einem Klick auf Timer ausgelöst wird.
Windows wird jetzt runtergefahren und neu gestartet; während des Bootvorganges vor dem Windowsstart prüft Avast Deine Laufwerke.

LG Auggie

Merlin
05.05.09, 20:34
Hallo,

ich würde erstmal Auggies Schritte berücksichtigen. Zusätzlich würde ich einen Blick in die avast! Log Dateien unter <avast! Programmverzeichnis>\Logs verwerfen und eventuelle Probleme von avast! im System zu prüfen. Weiterhin die Frage: Wurde noch andere Sicherheitssoftware installiert, so dass hier eventuell zwei Programme zur gleichen Zeit werkeln? Ich halte aber einen Scan von 2 Stunden, wie Auggie schon bemerkte, nicht für unüblich.

beginner
06.05.09, 19:25
Danke für die Tipps. Werde es erstmal genau so machen und dann berichten.
Ich weiß, daß der Intensivscan plus Archivdateien natürlich länger dauert.
Habe aber kaum eigene Dateien an Bord, da es ein reiner SURF-Rechner ist.
An Sicherheit ist Spybot S&D und die WINDOWS-Firewall aktiv.
Werde also Bericht erstatten und wünsche erstmal eine schöne Woche.
DANKE Thomas

Merlin
06.05.09, 22:04
Hallo,

sowohl die Windows Firewall als auch Spybot sollten nicht für den langen Scan verantwortlich sein. Ich tippe hier eher auf ein anderes Problem mit dem System, wenn der Scan wirklich solange dauert. Eventuell wäre auch zu prüfen, ob die Festplatte defekte Sektoren hat, an denen der Zugriff immer wieder lange dauert (hier einfach mal die Platte auf defekte Sektoren scannen). Zusätzlich zu den avast! Logs gibt vielleicht auch die Windows Ereignisanzeige Aufschluss über ein Problem.

Auggie
07.05.09, 00:59
Hallo

Sofern kein Malwarebefall vorliegt, würde ich an eine defekte Platte denken.
Hatte selbst vor kurzem das Problem, nach Auswechselung der Platte läuft der Scan auch wieder etwas schneller.
Ein wenig beschleunigen lässt sich der Scan, indem man den Archivscan deaktiviert; sofern man konsequent jedes erhaltene Archiv gleich nach Erhalt scannt, kann man das imho durchaus machen.
Aber wie schon gesagt sind 2 Stunden durchaus üblich.

Gute Nacht, Auggie

beginner
08.05.09, 19:22
Also nunmehr der BERICHT:
Erst mal die Fakten. Standart hat 18, Standart plus Archiv hat 33, Intensiv hat 27 und Intensiv plus Archiv hat 36 Minuten gebraucht - NACH DEM ich die Energieversorgung hoch gesetzt habe.
Manchmal sind es so einfache Sachen, daß man sie außer Acht läßt...
Der Schlepptopf schaltete nämlich, und so war es eingestellt, brav nach einiger Zeit in KOMA-Modus.
Es tut mir leid, daß ich euch mit so einer Lappalie belästigt habe.
Werde es aber weiterhin beobachten und bin froh, hilfreiche Helfer gefunden zu haben.
Man(n) kann einfach nicht alles wissen...
Alles Gute und ein schönes Wochenende!

Thomas

Auggie
08.05.09, 22:30
Hallo beginner

Danke für das Feedback.
Du sagst es ja schon, man kann nicht alles wissen, manchmal sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht.
Aus jeder Frage kan man lernen.

Ciao Auggie

Merlin
08.05.09, 23:16
Es tut mir leid, daß ich euch mit so einer Lappalie belästigt habe.

Hallo,

das macht überhaupt nichts. Da das Forum ja von diversen Suchmaschinen indiziert wird, dienen die Tipps, die wir gegeben haben und eventuell auch dein Problem anderen Users, die ähnliche Erfahrungen machen. Von daher war es für uns keine verschwendete Zeit.