Seite 72 von 72 ErsteErste ... 2262707172
Ergebnis 711 bis 718 von 718

Thema: Interessantes

  1. #711
    Daily Planet
    Registriert seit
    Aug 2008
    Beiträge
    1.569
    Avast
    2016 Free
    OS
    Windows 10
    OS
    64-bit
    Danke / Gefällt mir
    Diese Cyberattacken bedrohen uns 2016

    Die gefährlichsten Angriffe sind diejenigen, die lange Zeit unentdeckt bleiben. Sie laufen unterhalb des Radars der üblichen Virenscannern und sorgen für Gefahr.Adobe Flash wurde in den letzten beiden Jahren am häufigsten angegriffen. Schwachstellen wie CVE-2015-0311 und CVE-2015-0313 waren in den Jahren 2015 und 2014 für fast ein Drittel aller entdeckten Zero-Day-Angriffe verantwortlich. Adobe behebt die erkannten Fehler schnell. Die Sicherheitsexperten von McAfee sagen deshalb voraus, dass dieser Angriffsvektors im nächsten Jahr an Beliebsheit verlieren wird. Auch wegen eines kürzlich veröffentlichten Flash-Player-Patch, der einige zusätzliche Sicherheitsfunktionen enthält.
    Quelle:
    http://www.pctipp.ch/news/sicherheit...ns-2016-83937/
    Brain.exe die Rundumlösung für viele PC-Probleme : http://brain.yubb.de/

  2. #712
    Daily Planet
    Registriert seit
    Aug 2008
    Beiträge
    1.569
    Avast
    2016 Free
    OS
    Windows 10
    OS
    64-bit
    Danke / Gefällt mir

    Hacker stahlen mehr als 20 GByte Daten bei Schweizer Rüstungsbetrieb

    Ein staatseigener Rüstungsbetrieb und das Schweizer Verteidigungsministerium sind zum Ziel von Hackern geworden. Zumindest ein Angriff war erfolgreich.

    Bei einem Hackerangriff auf den staatseigenen Schweizer Rüstungskonzern RUAG sind mehr als 20 Gigabyte Daten entwendet worden. Das geht aus einem Bericht der Melde- und Analysestelle Informationssicherung (Melani) hervor, der am Montag in Bern vorgestellt wurde. In der vergangenen Woche war die Hackerattacke auf den Rüstungskonzern publik geworden
    Quelle: http://www.heise.de/newsticker/meldu...b-3216344.html
    Brain.exe die Rundumlösung für viele PC-Probleme : http://brain.yubb.de/

  3. #713
    Globaler Moderator Avatar von Tomba
    Registriert seit
    Feb 2012
    Ort
    Öhringen (Baden-Württemberg)
    Beiträge
    925
    Avast
    17.x Premier
    OS
    Windows 7 SP1
    OS
    64-bit
    Danke / Gefällt mir
    Datenschützer: Whatsapp darf Daten nicht an Facebook übermitteln

    Eine überraschende Verwaltungsanordnung des Hamburger Datenschutzbeauftragten Johannes Caspar bringt den Datenaustausch von Whatsapp zu Facebook zum Erliegen.
    Damit hatte wohl niemand gerechnet – durch eine Verwaltungsanordnung hat der Hamburger Beauftragte für Datenschutz Johannes Caspar Facebook untersagt, Daten von deutschen Whatsapp-Nutzern zu ermitteln oder diese zu speichern. Diese Verwaltungsanordnung aus Hamburg gilt in Deutschland für Facebook deshalb, weil der Konzern seinen Firmensitz in der Hansestadt betreibt. Sie gilt ab sofort, Facebook muss sogar bereits übermittelte Daten löschen, wie Tagesschau.de berichtet.
    Quelle : http://www.pcwelt.de/news/Datenschue...-10048534.html
    Gruß : Tomba

  4. #714
    Globaler Moderator Avatar von Tomba
    Registriert seit
    Feb 2012
    Ort
    Öhringen (Baden-Württemberg)
    Beiträge
    925
    Avast
    17.x Premier
    OS
    Windows 7 SP1
    OS
    64-bit
    Danke / Gefällt mir
    Millionen Surf-Profile: Daten stammen angeblich auch von Browser-Addon WOT

    Die detaillierten Daten zum Surfverhalten von Millionen Deutschen, auf die NDR-Reporter Zugriff haben, stammen offenbar auch von der beliebten Browser-Erweiterung WOT. Die damit gesammelten Daten seien leicht bestimmten Personen zuzuordnen.

    Nachdem NDR-Reporter am Dienstag erläutert hatten, wie sie an detaillierte Daten zum Surfverhalten von Millionen Deutschen gekommen sind, haben sie nun eine Quelle der Daten genannt: Die Browser-Erweiterung "Web of Trust" (WOT) späht demnach ihre Nutzer aus und gebe die gesammelten Daten "offenbar an Dritte" weiter. Unter anderem mit dieser Erweiterung sei der Datensatz erstellt worden, der die Webseiten umfasst, die drei Millionen Deutsche im August besucht hätten. Zwar weise "WOT" darauf hin, dass die Erweiterung Daten wie die besuchten Internetadressen protokolliert und an Dritte weitergibt, die Protokolle seien aber anonymisiert. Wie unzureichend diese Anonymisierung ist, haben die Reporter nach eigenen Angaben aber nun herausgefunden.
    Quelle : https://www.heise.de/security/meldun...T-3453820.html
    Gruß : Tomba

  5. #715
    Globaler Moderator Avatar von Tomba
    Registriert seit
    Feb 2012
    Ort
    Öhringen (Baden-Württemberg)
    Beiträge
    925
    Avast
    17.x Premier
    OS
    Windows 7 SP1
    OS
    64-bit
    Danke / Gefällt mir
    Mozilla löscht WOT-Firefox-Add-on nach schweren Vorwürfen

    Die Recherchen des NDR schlugen ein wie eine Bombe: Das äußerst beliebte Firefox-Add-on Web of Trust (WOT) soll seine Nutzer ausspionieren . Mit WOT bekommt der User eine Community-basierte Einschätzung der Webseite, die er gerade besucht - ist sie gefährlich oder unbedenklich? Doch laut den Recherchen des NDR macht das Add-on mehr als das: Es protokolliert das Surfverhalten der Nutzer inklusive Datum, Uhrzeit und besuchter Website. Diese Daten landen auf einem ausländischen Server und würden dann an Zwischenhändler verkauft werden.

    Offensichtlich wogen diese Vorwürfe auch für Mozilla zu schwer – kurzerhand verbannten die Firefox-Macher WOT aus Ihrem Add-on-Angebot. Gegenüber der FAZ teilte Mozilla mit: "Mozilla entfernt Browser-Erweiterungen, wenn wir feststellen, dass Erweiterungen unsere Richtlinien für Add-ons verletzen. Wir haben Beschwerden über ‚Web of Trust‘ erhalten, die damit zusammenhängen, wie transparent das Add-on arbeitet.“ Bis die Macher von WOT die Probleme korrigieren, bleibe die Erweiterung verbannt.
    Quelle : http://www.pcwelt.de/news/Mozilla-lo...-10070109.html
    Gruß : Tomba

  6. #716
    Globaler Moderator Avatar von Tomba
    Registriert seit
    Feb 2012
    Ort
    Öhringen (Baden-Württemberg)
    Beiträge
    925
    Avast
    17.x Premier
    OS
    Windows 7 SP1
    OS
    64-bit
    Danke / Gefällt mir
    Keine Updates für Windows 10 und Co.: Microsoft bläst den Patchday ab

    Microsoft hat den Patchday für Windows 10 und Co. verschoben. Laut eines Statements wurde in letzter Minute ein Software-Problem entdeckt, das nicht mehr rechtzeitig behoben werden konnte.
    Der Patchday hat bei Microsoft Tradition; am zweiten Dienstag jedes Monats veröffentlicht das Unternehmen eine Reihe von Sicherheitsupdates für aktuelle Windows-Versionen. Der 14. Februar 2017 markiert nun eine historische Ausnahme: Microsoft hat den Patchday überraschend abgesagt.

    Welches Problem genau für die Verschiebung des Patchdays sorgte, ist nicht bekannt - in Microsofts Statement heißt lediglich, dass es "einige Kunden betreffen könnte und nicht rechtzeitig gelöst werden konnte".

    Microsoft will den Patchday nachholen, sobald alle Probleme gelöst sind. Einen genauen Termin nennt das Unternehmen aber nicht.
    Quelle : http://www.chip.de/news/Windows-Patc...108947918.html
    Gruß : Tomba

  7. #717
    Globaler Moderator Avatar von Tomba
    Registriert seit
    Feb 2012
    Ort
    Öhringen (Baden-Württemberg)
    Beiträge
    925
    Avast
    17.x Premier
    OS
    Windows 7 SP1
    OS
    64-bit
    Danke / Gefällt mir
    Microsoft verschiebt Februar-Patches in den März

    Diesen Monat gibt es keine Sicherheitspatches von Microsoft. Die eigentlich geplanten Updates will das Unternehmen zum Patchday im März nachliefern. Aktuelle Sicherheitslücken in Windows & Co. bleiben somit offensichtlich für einen Monat ungepatcht.

    Microsoft hat die Verschiebung des Patchdays in diesem Monat datiert und angekündigt, die für Februar geplanten Sicherheitsupdates am 14. März zu veröffentlichen.

    Warum Microsoft die Verteilung der Sicherheitspatches um einen ganzen Monat verschiebt, ist immer noch unklar. Das Unternehmen erklärt weiterhin lediglich, dass es in letzter Minute auf ein Problem gestoßen ist, das einige Nutzer beeinträchtigen könnte und nicht rechtzeitig gelöst werden konnte.


    Es gibt Spekulationen, dass die bereits im Dezember 2016 für den Februar angekündigte Umstellung zum Abrufen von Infos zu Sicherheitspatches Schuld an der Verschiebung sein könnte. Im Zuge dessen will Microsoft dafür nicht mehr wie gewohnt die Security Bulletins nutzen, sondern diese durch den kürzlich gestarteten Security Updates Guide ersetzen. Doch inwieweit diese Umstellung Einfluss auf die Auslieferung von Microsoft-Updates nimmt, ist derzeit nicht bekannt.
    Quelle : https://www.heise.de/security/meldun...z-3627965.html
    Gruß : Tomba

  8. #718
    Globaler Moderator Avatar von Tomba
    Registriert seit
    Feb 2012
    Ort
    Öhringen (Baden-Württemberg)
    Beiträge
    925
    Avast
    17.x Premier
    OS
    Windows 7 SP1
    OS
    64-bit
    Danke / Gefällt mir
    Nur noch wenige Tage: Firefox stellt Support für ältere Windows-Versionen ein

    Im März 2017 stellt Mozilla im Zuge der Veröffentlichung der Firefox-Version 52 den Support für Windows XP und Windows Vista ein. Ab dann gibt es für die Betriebssysteme keine Sicherheits-Updates mehr. Die ESR-Versionen des Browser laufen noch bis September 2017.

    m März 2017 erscheint mit Firefox 52 das nächste große Update für den Browser von Mozilla. Mit dem neuen Firefox, das am 7. März erwartet wird, soll der der Support für Windows XP und Windows Vista offiziell beendet werden. Das Support-Ende hatte Mozilla bereits im Dezember des vergangenen Jahres zum ersten Mal angekündigt.
    Firefox-Nutzer, die an ihrem Browser festhalten wollen, müssen also auf die Versionen Windows 7, 8, 10 oder Linux umstellen. Vor allem Windows XP ist nach wie vor beliebt und hat eine treue Anhängerschaft.

    Noch bis September 2017 wird es zumindest möglich sein, auf den alten Windows-Versionen mit der Browser-Variante Firefox-ESR (Extended Support Release) zu surfen. In der ESR-Variante werden dem Nutzer zwar keine neuen Funktionen spendiert, aber immerhin wichtige Sicherheitsupdates. Ab September 2017 werden auch die ESR-Varianten nicht mehr unterstützt. Spätestens dann müssen sich Firefox-Fans um ein Update des Betriebssystems kümmern.
    Quelle : http://www.chip.de/news/Nur-noch-wen...106263523.html
    Gruß : Tomba

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •